Archiv für Juli 10th, 2014

Juli 10th, 2014

The Real McKenzies

In Schottland sagt man Ceilidh wenn man eine ausufernde, lautstarke Party meint, die sich über mehrere Tage zieht. Und Ceilidh ist das Motto der Real McKenzies. Dabei kommt die Folk-Punkband eigentlich aus Kanada, ihre schottischen Wurzeln sind aber deutlich zu hören und auch zu sehen, denn auf der Bühne tragen sie Kilts, Kniestrümpfe und Felltaschen … wie die alten Highländer.

Share
Juli 10th, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Sarah Seiters: Politikerkind (Sendung vom 09.07.14)

Gast: Sarah Seiters, Journalistin, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2014

Share
Juli 10th, 2014

1LIVE – Talk: Koffer, Reisetasche, Katharina – Talk mit Katharina Finke (TT.MM.JJJJ)

Ein Koffer und eine Reisetasche – mehr nicht! Den Rest hat sie verschenkt. Gut, da ist noch ein weiterer Koffer mit Wechselklamotten bei ihren Eltern im Keller und ihr Vintage-Rennrad von einem Flohmarkt in Harlem, aber das war es dann auch wirklich. Seit einem Jahr reist Katharina Finke so durch die Welt. Keine Wohnung, kein fester Arbeitsplatz, kein Auto, keine Bücher! Endgültig entschieden – für das Leben mit ganz schön viel „kein“ – hat sie sich, als ihr Ex-Freund und sie die gemeinsame Wohnung in Hamburg ausgeräumt haben. Zehn Jahre waren sie ein Paar. Trotzdem: Es war kein Schlüsselmoment, sondern eher ein Prozess. Katharina Finke, vor 28 Jahren in Frankfurt am Main geboren, ist eigentlich schon seit ihrem Abi ständig unterwegs. Sich dann aber doch von fast allem zu trennen, WAR gar nicht so – und tatsächlich völlig frei zu sein, IST gar nicht so einfach. Vor allem das Ständig-auf-Reisen-Sein – ohne Rückzugsmöglichkeiten, ohne Privatsphäre, ohne Zuhause. Jetzt ist Katharina Finke in New York, arbeitet dort als freie Journalistin. Mit dabei? Koffer und Reisetasche.

Im 1LIVE Talk erklärt Katharina Finke, warum sie gerade ihr Vintage-Rennrad behalten hat, dass sie nicht vor etwas weg, sondern zu etwas hin läuft, wie aus „frei“ für sie trotzdem irgendwann „einsam“ geworden ist und wie das alles zusammen passt mit dem unbedingten Wunsch nach Familie. © WDR 2014

Share
Juli 10th, 2014

Katharina Weltecke (UN-Welternährungsprogramm Dtl.) zu Südsudan

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier warnt die Sprecherin der deutschen Sektion des UN-Welternährungsprogramms (WFP), Katharina Weltecke, vor einer Hungerkatastrophe im Südsudan. Diese sei Folge des anhaltenden Bürgerkriegs in dem Land, das heute vor drei Jahren unabhängig wurde, und könnte am Anfang einer jahrelangen Abhängigkeit von internationaler Hilfe stehen.

Share
Juli 10th, 2014

Ronald Reng, Sportjournalist

Ronald Reng ist ein vielfach ausgezeichneter Sportjournalist. Er erhielt Preise für die besten Sportreportagen des Jahres und für seine Biografie über Robert Enke. Sein neues Buch „Spieltage: Die andere Geschichte der Bundesliga“ wurde „Fußballbuch des Jahres“. Über die Entwicklung der Liga zur Unterhaltungs- und Wirtschaftsmaschine spricht Reng in „Leute“ ebenso wie über die Faszination der WM in Brasilien.

Share
Juli 10th, 2014

Delhia de France

Für Liebhaber elektronischer Musik dürfte die Stimme von Delhia de France bekannt klingen: Die Sängerin der deutschen Elektronik-Band Pentatonics hat auch schon für anderen Szenegrößen wie Steve Bug und Robag Wruhme gesungen. Derzeit ist Delhia de France aber ganz bei sich: Gerade ist ihre erste EP mit dem Titel „Suavium“ erschienen, zwei weitere EPs sollen bald folgen.

Share
Juli 10th, 2014

Am Tisch mit Rudolph Herzog, "Film-Enthüller"

Wer bislang nur „strahlende“ Westernhelden kannte, der kann sich am 19. August eines Besseren belehren lassen: dann nämlich zeigt Arte mit „Die Atombombe im Vorgarten“ den neuesten Dokumentarfilm von Rudolph Herzog.

Share
Juli 10th, 2014

Zu Gast: Patrick Roth, Schriftsteller und Regisseur

In seinem Buch „Mulholland Drive – Magdalena am Grab“ geht es um ein Filmset am legendären Mulholland Drive in Hollywood: Geprobt wird „Magdalena am Grab“ aus dem Johannes-Evangelium. Patrick Roth hat den Text für den Hessischen Rundfunk als Hörspiel neu bearbeitet.

Share
Juli 10th, 2014

Bildung – Uniwürden für die Filmhochschule

Filmplakate im Gebäude der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in PotsdamDie Präsidentin der ersten Film-Universität Deutschlands, Susanne Stürmer, hat auch nach der neuen wissenschaftlichen Aufwertung ihrer Filmhochschule in Potsdam den Praxisbezug betont.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 10th, 2014

EU-Flüchtlingspolitik – Faire Verteilung von Verantwortung

Eine afghanische Familie wartet in Bayern auf ein Asylverfahren. Der Migrationsforscher Steffen Angenendt hofft mit einer Studie über die europäische Flüchtlingspolitik, eine neue Debatte über die gerechte Verteilung von Flüchtlingen anzustoßen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 10th, 2014

Rolf-Harald "Rollo" Fuhrmann, Sportreporter – 09.07.2014

Spätestens seit er Schalke für vier Minuten fälschlicherweise zum Meister ernannt hat, ist Rollo Fuhrmann einer der bekanntesten Fußballreporter Deutschlands. Er gilt inzwischen für viele als Kultreporter. Der Sport- und Musikfan ist immer seinem Herzen gefolgt: Schon mit 15 eröffnete er die erste Disko Ostfrieslands (die Wände wurden von Otto Waalkes bemalt), dann fand er durch den Zivildienst und das Lehramtsstudium seine Wahlheimat Hamburg. Weil er keinen Job als Lehrer fand, verlegte er sich aufs Taxifahren und Windsurfen. Als die Privatradios kamen, entdeckte er die Medien für sich und fing bei Radio 107 (heute Alsterradio) an. Kurz nach der Gründung von Premiere bewarb er sich 1992 beim damaligen Sportchef Reinhold Beckmann und ist seitdem dabei. Er lernte viel von Ernst Huberty und Harry Valerien. Rollo Fuhrmanns Credo: „Sei wie du bist und verstell dich nicht. Das würde eh jeder merken.“ Sein Wunsch: Als Reporter arbeiten, so lange es irgendwie geht und am Ende sagen zu können: „Scheiße, war das ein geiles Leben!“

Share
Juli 10th, 2014

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Justizministerin a.D. – 10.07.2014

Ihr Name ist unausweichlich mit deutscher Spitzenpolitik verbunden. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gilt als verdiente und integre Juristin der liberalen Grundwerte und als eine Frau, der eine konsequente Politik über alles geht. Moderation: Ursula Heller

Share
Juli 10th, 2014

Frank-Markus Barwasser, Kabarettist und Schauspieler – 09.07.2014

Seine Bühnenfigur heißt „Erwin Pelzig“. Pelzig ist Franke, spießiger Meckerfritze und Cord-Hut-Träger und er war als solcher auch lange an der Seite von Urban Priol im ZDF zu sehen in „Neues aus der Anstalt“. Moderation: Achim Bogdahn

Share