Archiv für Juli 2nd, 2014

Juli 2nd, 2014

Kali Mutsa

Unter dem rätselhaft schönen Name Kali Mutsa präsentiert die französisch-chilenische Schauspielerin Celine Reymond gemeinsam mit dem ebenfalls chilenischen Keyboarder und Produzenten Cristobal Montes einen originellen musikalischen Mix aus Anden- und Balkan-Folklore, elektronischen Sounds und einer Prise Bollywood. Die Lyrics dazu gibt es in Roma und Spanisch. Umrahmt wird das Ganze noch von einer obskuren Legende, die von Zigeunern erzählt, die es vor 1000 Jahren nach Chile verschlug, wo sie auf die Inkas trafen. Aus dieser Begegnung entsprang als Tochter des letzten Inka-Königs Tupac Amaru die Tochter Kali Mutsa. Sie wurde zum Symbol für eine bessere freiere Welt voller Schönheit, Kreativität und Verrücktheit. All das spiegelt sich auch in der Musik von Kali Mutsa, die man heute Abend im Badehaus Szimpla Musiksalon erleben kann…

Share
Juli 2nd, 2014

Dropkick Murphys

Die Dropkick Murphys formierten sich 1996 in Boston, Massachusetts, als irisch-amerikanische Folk-Punk-Band. Seitdem hat sich das Ensemble um Ken Casey und Al Barr vor allem durch mitreißende Live-Auftritte eine weltweite Pogo-Fangemeinde erspielt. Bei ihrem Song-Repertoire bedienen sie sich gern in der irischen Folk Musik, bei Woody Guthrie oder covern auch mal „Badlands“ von Bruce Springsteen. Letzterer war auch schon genauso wie Pogues-Sänger Shane McGowan Studio-Gast bei den Dropkick Murphys. Nach Auftritten beim Hurricane und Southside Festival sind sie heute Abend in der Spandauer Zitadelle zu Gange. Al Barr, Sänger und Frontmann der Dropkick Murphys, besuchte uns im Studio.

Share
Juli 2nd, 2014

WDR 5 Tischgespräch: (02.07.2014)

Kirsten Pape im Gespräch mit dem Politiker Wolfgang Thierse – Moderation: Kirsten Pape © WDR 2014

Share
Juli 2nd, 2014

Bundesrat Schneider-Ammann: «Das Abkommen verdoppelt den Handel»

Das neue Freihandels-Abkommen mit China ist das erste einer ganzen Serie, welche die Schweiz mit Nicht-EU-Staaten abschliessen möchte doch bei den meisten anderen harzt es. Bundesrat Schneider-Ammann ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.Seit dem 1. Juli 2014 ist das Freihandelsabkommen mit China in Kraft. Schweizer Uhren, Schokolade oder Käse können in China günstiger verkauft werden, und bei uns werden sich die Regale mit chinesischen Kleidern füllen. «Man geht davon aus, dass ein solches Abkommen das Handelsvolumen in den ersten fünf Jahren verdoppelt», sagt Johann Schneider-Ammann. Davon sollen auch die Schweizer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen profitieren. «Chinesische Firmen werden in der Schweiz Arbeitsstellen schaffen.» Doch das Abkommen wirft auch Fragen auf. Fragen zu den Menschenrechten in China, Fragen aber auch zu den sehr unterschiedlichen Vorstellungen von Schweizern und Chinesen – über die Verwendung von Nahrungsmitteln zum Beispiel.

Share
Juli 2nd, 2014

Hanspeter Latour: «Mit Schreien habe ich mehr mir geholfen als den Spielern.»

Als Goalie war er nur mittelmässig erfolgreich. Mit seinen Erfolgen als Trainer des FC Thun dagegen machte sich Hanspeter Latour im Berner Oberland unsterblich. Der emotionalste und begeisterungsfähigste aller Fussballexperten geht nach der WM mit 67 in Pension.Als SRF-Fussballexperte weilt Hanspeter Latour zurzeit in Brasilien, wo er die Hochs und Tiefs der Schweizer Nationalmannschaft hautnah miterlebt. Im Focus auf SRF 3 blickt er zurück auf die WM-Vorrunde in Brasilien. Er blickt auch zurück auf seine aufregende Trainerkarriere, unter anderem als Alpendoktor beim 1. FC Köln. Und er wagt den Blick in seine Zukunft als Fussballrentner, Gärtner und Waldbesitzer im Berner Oberland.

Share
Juli 2nd, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Frank Ramond: Der Hitschreiber (Sendung vom 01.07.14)

Gast: Frank Ramond, Texter, Hitschreiber, Sänger, Moderation: Sabine Brandi © WDR 2014

Share
Juli 2nd, 2014

1LIVE – Die Gäste: Vegan-Blog

© WDR 2014

Share
Juli 2nd, 2014

Karl Matthäus Schmidt, Chef der Quirin Bank

„Vorsicht Bank! Banken vermehren ihren eigenen Wohlstand“: diese Warnung stammt von Karl Matthäus Schmidt, und der weiß, wovon er spricht. Er ist selbst Banker. Mit 25 gründete er die Online-Bank „Consors“: Seit 2006 leitet er die „Quirin Bank“, die alles anders machen will. Sie lässt sich für ihre Beratung bezahlen und verdient nicht an Ausgabeaufschlägen und Provisionen, sondern nur, wenn der Kunde Gewinn macht.

Share
Juli 2nd, 2014

Am Tisch mit Uwe Oberg, "Jazz-Freigeist"

„Ich will Musik nicht studieren, ich lasse mir doch meine Kreativität nicht versauen!“, das sagte der Pianist Uwe Oberg, geboren 1962 in Offenbach, vor vielen Jahren zu seinen Eltern – und ging seinen eigenen Weg.

Share
Juli 2nd, 2014

Zu Gast: Jörn Neumann, Regisseur und Autor "Von der Beraubung der Zeit"

Wie fühlt sich das Leben an, wenn einer „aus der Zeit fällt“, weil er ins Gefängnis muss? Ein Dokumentarfilm versucht das begreiflich zu machen.
Die Regisseure und Autoren Jörn Neumann und Daniel Poštrak haben den Alltag dreier Gefängnisinsassen mit Kamera und Mikrophon begleitet. Die Gefangenen sprechen über den scheinbaren Stillstand des Lebens hinter Gittern, das sie auch schreibend in Prosa und Gedichten verarbeiten. Daraus ist ein Dokumentarfilm entstanden, „Von der Beraubung der Zeit“. Er hat am 29. Juni in Köln Premiere, ab dem 3. Juli ist er im Kino zu sehen. Jörn Neumann erzählt davon im hr2-Kulturcafé.

Share
Juli 2nd, 2014

Bundeswehr – Tod aus der Luft

Eine unbemannte Kampfdrohne der US-Air-Force (MQ-1 Predator) fliegt in der Nähe eines logistischen Flughafens in Südkalifornien.Der sicherheitspolitische Berater Hilmar Linnenkamp warnt Politik und Bundeswehr vor der Anschaffung von bewaffneten Drohnen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 2nd, 2014

Wirtschaft – Innovation entsteht überall

Der wissenschaftliche Mitarbeiter vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Dennis Mronga, justiert am 04.03.2013 auf der weltgrößten Computermesse CeBIT in der Messe Hannover (Niedersachsen) den rechten Arm der Roboterdame AILA. Der Innovationsforscher Frank Piller sieht bei der Forschungsförderung noch Luft nach oben. Deutschland habe zwar viele kreative Leute mit Ideen, doch die Finanzierungsmöglichkeiten seien nicht vorhanden.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 2nd, 2014

Menschenrechte – "Westen muss zu seinen Prinzipien stehen"

Proteste in der bahrainischen Stadt Eker bei einer Trauerkundgebung für den verstorbenen Hussain Sharaf, der bei einer Explosion ums Leben kam.Die bahrainische Menschenrechtsaktivistin Ala’a Shehabi erwartet vom Westen mehr als nur schöne Worte, wenn es um Demokratie und Menschenrechte in ihrem Heimatland geht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 2nd, 2014

"In den USA ist man eher bereit, einer Serie viel Zeit zu geben als in anderen Ländern" – 01.07.2014

Auf dem Münchner Filmfest diskutierten deutsche Produzenten mit amerikanischen, warum Serien wie Game Of Thrones oder House Of Cards gleichzeitig erfolgreich und qualitativ hochwertig sind. Wir waren dabei und haben Game Of Thrones Produzent Frank Doelger gefragt, wie man mit der barbarischen Game Of Thrones Sippe so gutes Fernsehen machen kann.

Share
Juli 2nd, 2014

Jessica Kastrop, Sportmoderatorin – 01.07.2014

Attraktiv, blond und eine Frau. Das sind nicht gerade die typischen Eigenschaften für Fußballreporter. Doch Jessica Kastrop beweist: Frauen und Fußball passen gut zusammen. „Der Fußball ist mein Leben, meine große Leidenschaft.“ Attraktiv, blond und eine Frau. Das sind nicht gerade die typischen Eigenschaften für Fußballreporter. Doch Jessica Kastrop beweist: Frauen und Fußball passen sehr gut zusammen. „Der Fußball ist mein Leben, meine große Leidenschaft.“ Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet sie als Sportjournalistin und war nach Monica Lierhaus eine der ersten Fußball-Moderatorinnen Deutschlands. 2010 wurde sie international bekannt – dank eines Online-Videos -, als sie während einer Bundesliga-Berichterstattung ein Ball mit voller Wucht am Kopf traf. Der Grundstein für ihre Liebe zum Fußball wurde bereits bei ihrer Geburt gelegt: „Ich wurde zwei Tage nach dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM 1974 geboren. Und mein Vater schleppte damals tatsächlich einen Fernseher ins Krankenhaus.“ Nachdem ein Probetraining in einem Desaster endetet, ließ Jessica das Kicken lieber bleiben und wollte statt dessen Astronautin werden. Die Faszination für den Fußballsport ließ sie aber trotzdem nie los. Bereits während ihres Journalistik-Studiums in München berichtete sie für verschiedene Zeitungen von den Spielen des FC Bayern. Später schrieb sie für die Bildzeitung und kam über ein Casting zum Fernsehen. Seit einigen Jahren berichtet sie für Sky von der Bundesliga, der Europe- und der Champions-League. Jessica Kastrop hat ihren Traumberuf gefunden und möchte noch viele Jahre als Sportmoderatorin Stadionluft schnuppern.

Share
Juli 2nd, 2014

Christian Führer, ehem. Pfarrer der Nikolaikirche in Leipzig – 01.07.2014

„Wir sind das Volk“, skandierten die Menschen bei den Montagsdemonstrationen in Leipzig, ausgehend von der Nikolaikirche. Christian Führer war der Mann, der als Stadtpfarrer die Kirche öffnete. Durch sein Engagement wurde sie zum Ort der Diskussion und des Protestes und später zum Symbol der friedlichen Revolution in der DDR. Am 30. Juni ist Christian Führer im Alter von 71 Jahren gestorben. Moderation: Norbert Joa

Share
Juli 2nd, 2014

Willy Bogner, Filmemacher und Modedesigner – 30.06.2014

Derzeit steht er im Mittelpunkt des Filmfests in München. Willy Bogner ist vor allem durch seine Skifilme, wie „Fire and Ice“ bekannt geworden und auch für vier James Bond Filme drehte er rasante Action-Szenen. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juli 2nd, 2014

Lars Feld, "Wirtschaftsweiser", zur "schwarzen Null" im Haushaltsentwurf 2015

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler nimmt Feld den Bundesfinanzminister gegen Vorwürfe aus der Opposition in Schutz, der ausgeglichene Haushalt sei auf dem Papier schöngerechnet worden.

Share