Archiv für März, 2014

31. März 2014

Gabriella Cilmi

„Nichts ist süß an mir“ sang Gabriella Cilmi vor sechs Jahren in ihrem Hit „sweet about me“ in die Welt hinaus. Eine kokette Untertreibung könnte man meinen, aber Gabriella Cilmi meint es ernst und will ernst genommen werden. Seit ihrem Hit hat sich einiges getan im Leben der 22jährigen Australierin. Die langen Haare sind ab. Ihr Lebensmittelpunkt ist ein anderer und sie hat gerade ihr drittes Album „The Sting“ veröffentlicht, auf dem sie sich musikalisch das erste Mal richtig verwirklichen konnte. Heute Abend präsentiert sie es in der Kantine im Berghain und vorher war sie live im radioeins-Studio im Admiralspalast.

Share
31. März 2014

Manuel Stahlberger: «Ich wäre gerne ein Zeitreisender.»

Manuel Stahlberger schaut hin, denkt nach und macht daraus Musik. Durch ihn gerinnt das traurig Alltägliche und banal Normale zur poetischen Preziose. In «Focus» erklärt Manuel Stahlberger sein Woher, Wohin und Wozu.Mal ist der umgeschulte Pfarrer Schauplatz seiner Songs, mal ist es das entschleunigte Spiel und die packenden Dialoge im Schweizer Film. Manuel Stahlberger packt in Wort und Musik, was als diffuser Zeitgeist die helvetische Volksseele umweht. Fern von Lokalkolorit und Selbstbespiegelung versöhnt und vereint der Mundartpoet so Stadt, Land und Agglomeration.Dieser Tage erscheint mit «Die Gschicht isch besser» das dritte Album von Stahlberger. In welchen Momenten und unter welchen Umständen sich Manuel Stahlberger als einer von hier und einer von uns fühlt, verrät er in «Focus».

Share
31. März 2014

WDR 2 MonTalk: WDR 2 MonTalk: Jan-Gregor Kremp (31.03.2014)

Etwas bullig, knorrig, kantig: Jan-Gregor Kremp gilt als Charakterkopf und Idealbesetzung für Bösewichte wie Mörderjäger – nach zahlreichen Rollen in Kino und TV spielt er auch den Kommissar im Krimi-Dauerbrenner „Der Alte“. © WDR 2014

Share
31. März 2014

Digitalisierung – Tor zum kulturellen Erbe

Ein Buch und dessen digitale EntsprechungMit wenigen Mausklicks zu Millionen von Büchern, Filmen und Skulpturen – das ermöglicht die neue Vollversion der Deutschen Digitalen Bibliothek. Paul Klimpel hat sich für sie eingesetzt und sagt, was nicht im Netz ist, ist nicht in der Welt.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. März 2014

WDR 2 Paternoster: WDR 2 Paternoster: Judith Holofernes – ohne Musik geht es auch (30.03.2014)

Mit ihrer Band „Wir sind Helden“ hat sie die Charts erobert und wurde zum Idol. Dann legte Judith Holofernes, die Frontfrau der Band, eine Pause ein. Nach zwei Jahren ist sie jetzt wieder da. © WDR 2014

Share
31. März 2014

1LIVE – Die Gäste: Blank & Jones (29.03.2014)

© WDR 2014

Share
31. März 2014

1LIVE – Die Gäste: Mr. Probz (29.03.2014)

© WDR 2014

Share
31. März 2014

Johanna Gastdorf

Johanna kommt als jüngstes von fünf Kindern in Hamburg zur Welt. Gastdorf studiert Schauspiel in Hannover, lernt dort Matthias Brandt und ihren späteren Mann Jan-Gregor Kremp kennen. Engagements in München und Bochum folgen und zahlreiche Kino- und Fernseh-Produktionen wie „Bunte Hunde“, „Das Wunder von Bern“ oder „Unsere Mütter, unsere Väter“. Heute gehört diese Schauspielerin nicht nur auf die Wunsch-Besetzungliste renommierter Regisseure, sondern auch wir haben sie längst im Visier. Johanna Gastdorf war zu Gast an der Hörbar Rust auf radioeins.

Share
31. März 2014

Sonya Kraus zu Gast bei Tietjen talkt

Wenn´s mal wieder was Quietschbuntes in Barbie-Optik zu moderieren gibt, ist Sonya Kraus zur Stelle. Ganz neu in ihrem Kompetenz-Katalog: Ein Backbuch! Lecker!

Share
31. März 2014

Roger Schmidt (30. März 2014)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
31. März 2014

Steffen Henssler – Gast des Tages am 30.03.2014

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 30.03.2014
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
31. März 2014

Zohre Esmaeli, Model aus Afghanistan – 30.03.2014

Als junges Mädchen lebt die Afghanin Zohre Esmaeli in Angst vor den Taliban und hinter einer Burka. Mittlerweile lebt die 28-Jährige in Deutschland und arbeitet als Model – vor der Kamera auf den Laufstegen der westlichen Welt. Moderation: Sybille Giel

Share
31. März 2014

Türkei – Ein unwürdiger EU-Beitrittskandidat

Eine türkische Fahne weht im Wind. Der politische Analyst Ekrem Eddy Güzeldere sieht für die Türkei vor dem Hintergrund von gesellschaftlichen Spannungen, Youtube-Affäre und Korruptionsvorwürfen gegen Ministerpräsident Erdogan keinen Platz in der Europäischen Union.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. März 2014

Weltklimabericht – "Klimawandel ist als Ganzes negativ"

Auf einem riesigen Globus werden im Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung die gravierenden Klimaveränderungen demonstriert.Der Energie- und Klimaexperte Niklas Höhne hält den neuen Weltklimabericht für eine gute Grundlage künftiger politischer Entscheidungen. Die Klimaverhandlungen der letzten 20 Jahren hätten aber bisher zu „wenig und nicht genug“ hervorgebracht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
30. März 2014

CEO SBB Andreas Meyer

SBB-Chef Andreas Meyer hätte Grund zur Freude: Die SBB haben 2013 über eine Million Passagiere transportiert, so viel wie noch nie. Einen Rekord gab es auch im Güterverkehr zu vermelden: Erstmals seit 40 Jahren resultiert ein Gewinn. Dennoch ist der Bundesrat nicht zufrieden mit der Leistungsbilanz.Die SBB hätten im vergangenen Jahr die ihr verordneten Ziele nur teilweise erreicht, bilanziert der Bundesrat. Der Gewinn ist gesunken, Betrieb und Erhalt der Infrastruktur verschlingen grosse Summen. Unzufrieden sind auch Kunden: Sie klagen über Verspätungen und fürchten, dass sie schon bald eine Preiserhöhung schlucken müssen. Das bringt nach einem schwierigen 2013 ein herausforderndes Jahr 2014 für SBB-CEO Andreas Meyer. Wie seine Strategie im Personen- und im Güterverkehr aussieht, wo die Probleme bei der Infrastruktur liegen und wie es weitergeht im Streit zwischen den SBB und dem Zugbauer Bombardier erklärt Andreas Meyer in der Samstagsrundschau.

Share
30. März 2014

WDR 5 Redezeit: mit Joachim Rönneper: Von Kunst, Staub und Schule (Sendung vom 29.03.14)

Gast: Joachim Rönneper, Pädagoge, Moderation: Sabine Brandi © WDR 2014

Share
30. März 2014

WDR 3 Samstagsgespräch: Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz im Samstagsgespräch mit Michael Struck-Schloen (29.03.2014) [WDR 3]

Wolfgang Schmitz’ Biografie ist mit der Geschichte des WDR regelrecht verschmolzen. Durch die Berufe seiner Eltern ist er quasi im Sender aufgewachsen. Als Journalist hat er sich später auf vielen verschiedenen Gebieten getummelt: Afrika-Reportagen fürs Fernsehen gedreht, für die legendäre Jugendsendung „Radiothek“ gearbeitet und die „Funkhausgespräche“ moderiert. Über die Aufgaben des Hörfunkdirektors spricht er im Samstagsgespräch ebenso wie über die Aufgaben des Kulturradios im Zeitalter der Digitalisierung. © WDR 2014

Share
30. März 2014

Peter Raue, Kunstrechtsanwalt.

Im Gespräch mit Susanne Kaufmann | 2004 holte Peter Raue die Meisterwerke des New Yorker Museum of Modern Art nach Berlin und in wenigen Monaten kamen mehr als eine Million Besucher. Raue (Jahrgang 1941) zählt zu den zentralen Personen im kulturellen Leben der Bundesrepublik. Ursprünglich wollte er Schauspieler werden. Als Jurist spezialisierte er sich dann auf Kunst und Fragen des Urheberrechts, da ist er führend. Raue berät die Bundesregierung und mischt sich in die großen öffentlichen Debatten ein. Weil sein Vater in der Diktion der Nazis ein sogenannter „Halbjude“ war, durften seine Eltern nicht heiraten. Er selbst erfuhr erst mit 35 Jahren, wer sein leiblicher Vater war.

Share
Tags:
30. März 2014

SWR2 Interview der Woche mit Michael Fuchs, CDU, Unionsfraktionsvize

mit Stephan Ueberbach. | Unionsfraktionsvize Michael Fuchs sieht Wirtschaftssanktionen gegen Russland skeptisch. Ob Präsident Putin damit zurück zur Vernunft gebracht werden könne wage er ?mal ein Stück weit zu bezweifeln?, sagte Fuchs im SWR-Interview der Woche. Stattdessen sollte über andere Instrumente nachgedacht werden. Sinkende Gasverkäufe nach Deutschland etwa würde Moskau sofort spüren. Anders als die CSU hält Fuchs den Ausbau der Stromnetze in Deutschland für dringend erforderlich. Bei der geplanten Mindestlohn-Regelung und der Rente mit 63 will der CDU-Wirtschaftspolitiker noch Änderungen durchsetzen.

Share
30. März 2014

Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft Verdi

Stillgelegte Straßen- und U-Bahnen, geschlossene Kitas, ausgefallene Flüge. Mit ihren Warnstreiks hat die Gewerkschaft Verdi in dieser Woche den Alltag vieler Menschen in Hessen ziemlich durcheinander gewirbelt. Im Interview mit hr-iNFO äußert sich Verdi-Bundeschef Frank Bsirkse zu den Aktionen seiner Gewerkschaft.

Share