Archiv für Dezember 23rd, 2013

Dezember 23rd, 2013

Xavier Koller: «Ich habe mein Hochzeitsvideo noch nicht geschnitten.»

Für sein Drama «Reise der Hoffnung» über die Flucht einer kurdischen Familie in die Schweiz erhielt er als bisher einziger Schweizer Regisseur einen Oscar. Sein neuer Film «Die Schwarzen Brüder» führt zurück in eine Zeit, als die Schweiz Auswanderungsland und Armenhaus Europas war.Der Schweizer Regisseur Xavier Koller lebt seit den 90er Jahren in Los Angeles. Nun hat er in der Schweiz den Kinderbuchklassiker «Die schwarzen Brüder» verfilmt. Wie sieht er seine Heimat aus der Ferne, was denkt er über die heutige Schweizer Flüchtlingspolitik? Xavier Koller im Gespräch mit Dominic Dillier.«Die schwarzen Brüder» haben am ersten Wochenende bereits 15’000 Eintritte gemacht. Was ein sehr schönes Resultat ist. Zumal das sogar noch die Vorweihnachtswoche war. Unsere Film-Kritik dazu:http://www.srf.ch/sendungen/film-tipp/familienfilm-ueber-kinderarbeit

Share
Dezember 23rd, 2013

WDR 5 Redezeit: mit Tim Renner: Die Wahrheit über die Popindustrie (Sendung vom 23.12.13)

Gast: Tim Renner, Manager der Plattenfirma Universal u.Chef der Firmengruppe Motor Entertainment, Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2013

Share
Tags:
Dezember 23rd, 2013

WDR 3 Samstagsgespräch: Astrophysikerin Lisa Kaltenegger (21.12.2013) [WDR 3]

Was nach einer Science-Fiction-Fantasie klingt, ist die forschungsgestützte Überzeugung einer renommierten Wissenschaftlerin: Astrophysikerin Dr. Lisa Kaltenegger glaubt, dass es Leben im All gibt – und dass sie selbst die Entdeckung noch erleben wird. © WDR 2013

Share
Dezember 23rd, 2013

1LIVE – Die Gäste: Thomas D (19.12.2013)

© WDR 2013

Share
Dezember 23rd, 2013

Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, zu Familienpolitik und Mitgliederschwund

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis verteidigt Schneider das umstrittene Familienpapier der EKD und mahnt seine Kirche an, auf die Menschen zuzugehen.

Share
Dezember 23rd, 2013

SWR1 Leute Best of 2013 Teil 1

Leute-Moderatorin Katja Heijnen blickt mit Ihnen auf das spannende Leute Jahr 2013 zurück. Im ersten Teil senden wir nochmal das Gespräch mit Malu Dreyer nach ihrem Amtsantritt oder mit Moderator Guido Cantz vor seinem Auftritt in der SWR1 Hitparade 2013! | Leute-Moderatorin Katja Heijnen blickt mit Ihnen auf das spannende Leute Jahr 2013 zurück. Im ersten Teil senden wir nochmal das Gespräch mit Malu Dreyer nach ihrem Amtsantritt oder mit Moderator Guido Cantz vor seinem Auftritt in der SWR1 Hitparade 2013!

Share
Dezember 23rd, 2013

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg

Halbzeit bei Grün/Rot in Baden-Württemberg, und der Ministerpräsident zieht Bilanz. Die vergangenen zweieinhalb Jahre haben das Leben von Winfried Kretschmann grundlegend verändert: Ein extrem eng getakteter Terminkalender, ein gigantisches Medien-Interesse, politische Weichenstellungen in Stuttgart und Berlin, der Absturz bei der Bundestagswahl, dazu der weitgehende Verzicht auf Privatleben, dafür unverändert hohe Sympathiewerte bis weit in das konservative Lager hinein

Share
Dezember 23rd, 2013

Klaus-Rüdiger Mai, Literaturwissenschaftler und Vatikan-Experte

Klaus-Rüdiger MaiKlaus-Rüdiger Mai ist ein Mann mit vielen Talenten und vielen Berufen. Der promovierte Literaturwissenschaftler arbeitete als Theaterautor und -regisseur. Er schrieb Drehbücher fürs Fernsehen und hält Vorträge an Universitäten. Und er hat sich intensiv mit der katholischen Kirche beschäftigt und Bücher über Papst Benedikt und das Innenleben des Vatikan veröffentlicht. Sein jüngstes Buchprojekt: Die Familiengeschichte der Bachs, also die Musikerdynastie des großen Johann Sebastian Bach.

Share
Dezember 23rd, 2013

Serge Gaillard

Der Bundesrat ist in der Zwickmühle: Die EU fordert, dass die Schweiz bei den Unternehmenssteuern Schlupflöcher stopfe – ansonsten drohten Strafmassnahmen. Tut sie etwas, drohen Steuerausfälle. Serge Gaillard, Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung, nimmt Stellung bei Géraldine Eicher.

Share
Dezember 23rd, 2013

Giovanni di Lorenzo zu Gast bei Tietjen talkt

Journalist, Blattmacher, Moderator, Buchautor – für den NDR hat Giovanni di Lorenzo jetzt bei einer sehr persönliche Doku über Helmut Schmidt mitgewirkt.

Share
Dezember 23rd, 2013

Thomas Brezina (22. Dezember 2013)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Dezember 23rd, 2013

Michael "Bully" Herbig – Gast des Tages am 22.12.2013

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 22.12.2013
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Dezember 23rd, 2013

hr1 Talk 22.12.2013 Wolfgang Rösch

Wolfgang Rösch steht vor einer Mammutaufgabe. Im Bistum Limburg, das wegen seines Bischofs weltweit für Negtaiv-Schlagzeilen sorgte, soll er die Wogen glätten, Vertrauen schaffen. Wie er das packen will, erklärt er in hr1.

Share
Dezember 23rd, 2013

Edith Kerndler-Hamburger, Christkind-Mutter – 22.12.2013

Sie hat nicht nur über ein Christkind gewacht, sondern mindestens über ein ganzes Dutzend: Edith Kerndler-Hamburger war über 20 Jahre lang verantwortlich für das Nürnberger Christkind. Vom Prolog auf dem Christkindlesmarkt bis zum Besuch bei Obdachlosen. Moderation: Martin Wagner.

Share
Tags:
Dezember 23rd, 2013

Religion – "Der Kontakt mit der Kultur scheint mir verloren"

Kollektiver Austritt aus der KircheDie Kirchen haben sich zu stark von der säkularen Kultur entfernt, meint der Theologieprofessor Hans-Martin Barth. Er fordert deshalb eine „Inkulturation“ des Evangeliums in die weltliche Kunst und Kulturszene.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 23rd, 2013

Selbstoptimierung – "Ich denke, dass es schon leistungsfördernd ist"

Der Fußballspieler Arne Friedrich  Es sei motivierend gewesen, wenn er mit dem Trainer im Anschluss an ein Spiel ein Video mit seiner Leistung durchgegangen sei, sagt Arne Friedrich. Auch die Kontrolle seiner Körperwerte sei sinnvoll gewesen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share