Archiv für Dezember 20th, 2013

Dezember 20th, 2013

WDR 5 Redezeit: mit Luke Mockridge: Ein Sandwich-Kind wird Comedy-Star (Sendung vom 20.12.13)

Gast: Luke Mockridge, Comedian, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2013

Share
Dezember 20th, 2013

Andreas Schockenhoff (CDU(, Russland-Koordinator der Bundesregierung, zu russischer Amnestie und Ukraine

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler appelliert Schockenhoff an Präsident Putin, weitere Urteile aufzuheben, die „nicht nach rechtsstaatlichen Standards“ zustandegekommen seien.

Share
Dezember 20th, 2013

Harald Krassnitzer, Schauspieler

Der österreichische Schauspieler gibt seit 15 Jahren den Wiener Tatort-Kommissar Moritz Eisner. Er war als Winzerkönig und Bergdoktor eine beliebte Serien-Figur im deutschen Fernsehen. Und er präsentiert jetzt in einem ARD/SWR-Zweiteiler „Drama am Gipfel“ eine Zeitreise zu großen historischen Bergfilmen des 20. Jahrhundert. Krassnitzer lebt in der Nähe von Wuppertal und in Tirol und ist mit der Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer verheiratet, die von ihm sagt: „Er ist ein sehr politischer, belesener, charmanter und kluger Mensch!“

Share
Dezember 20th, 2013

Andrea Schroeder

Verrucht, dunkel, melancholisch – was auch immer man über die Berliner Sängerin Andrea Schroeder liest, diese drei Worte fallen garantiert. Bestimmt genauso oft wird Andrea Schroeder mit Patty Smith verglichen, manchmal auch mit Nick Cave oder Nico.

Für unseren Musikchef Peter Radszuhn ist sie vor allem eines: Eine „starke Frau“, die ihr Business selbst in die Hand nimmt und mit ihrer Band auch live überzeugen kann. Das wollen wir doch mal sehen – und hören!

Andrea Schroeder war mit ihrer Band live im radioeins-Studio…

Share
Dezember 20th, 2013

Am Tisch mit Alice und Ellen Kessler, "Show-Promis"

Blond, 1,76 groß, lange Beine. Sie sind die wohl berühmtesten Zwillinge Deutschlands. Als Revuestars waren sie auf allen großen Show-Bühnen der Welt. Schon früh gingen Alice und Ellen Kessler zum Ballett-Unterricht. Dann wurden sie von einer kleinen Bühne in Düsseldorf entdeckt. Im März 1954 mit 17 Jahren kamen sie zum legendären LIDO in Paris. Dort tanzten sie sich mit den BLUEBELLS in die Herzen der Zuschauer aus aller Welt – deutsche Frolleinwunder im Doppelpack.

Share
Dezember 20th, 2013

Zu Gast: Torsten Körner, Biograph

Torsten Körner über „seinen“ Willy Brandt, „Die Familie Willy Brandt“, Fischer Verlage 2013, ISBN: 978-3-10-040407-7

Share
Dezember 20th, 2013

Figaro trifft … Kammersänger Martin Petzold

Kammersänger Martin Petzold sprach mit Moderatorin Rachel Gehlhoff unter anderem über die Besonderheit des Weihnachtsoratoriums und seine Solistentätigkeit an der Leipziger Oper.

Share
Dezember 20th, 2013

Taifun – "Es gab nie einen Notfallplan"

An einem großen Baum stehen philippinische Männer neben Trümmern, die der Taifun Haiyan zurückgelassen hat.Der Taifun „Haiyan“ hat vor sechs Wochen weite Teile der Phillippenen zerstört. Die erste Hilfe ist erfolgt, der Wiederaufbau stockt, erzählt die Reporterin Hilja Müller, die gerade im Land war.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Dezember 20th, 2013

Iran-Reise – "Wir waren fast außerirdisch"

Gerade ist Cornelia Ernst von einer Delegiertenreise aus dem Iran zurückgekommen und hat ein Land auf dem Weg zur Öffnung beobachtet. Ziel sei nun, dass die Gesellschaft einbezogen werde.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 20th, 2013

100. Geburtstag – Sozialdemokraten sollten an Friedenspolitik Willy Brandts anknüpfen

Willy Brandt hält nach seiner Ankunft auf dem Flughafen Lod eine Begrüßungsansprache.Der ehemalige Redenschreiber Willy Brandts, Uwe-Karsten Heye, sieht in dessen Friedenspolitik eine wichtige Tradition, an die die Sozialdemokratie von heute anknüpfen sollte.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 20th, 2013

Michael Füchsle, Kletterer mit Handicap – 19.12.2013

„Mit mir selbst bin ich streng. Sonst wäre ich wohl auch nicht aus dem Rollstuhl heraus gekommen.“ Michael Füchsle war Profi-Kletterer bis eine lebensbedrohliche Krankheit 2005 alles veränderte. Mit einem Darmdurchbruch und einer Blutvergiftung musste Füchsle ins Krankenhaus. Es folgten lebensbedrohliche Operationen. Nach 14 Tagen Koma wachte Füchsle auf und war komplett gelähmt. „Nicht mal den kleinen Finger konnte ich bewegen. Der Rollstuhl schien mein ständiger Begleiter zu werden. Die Ärzte rieten meinen Eltern schon mal einen Pflegeplatz zu suchen.“ Doch sie hatten nicht mit dem sportlichen Ehrgeiz von Michael gerechnet. Er kämpfte sich zurück ins Leben und klettert heute wieder. Heute will er anderen Menschen mit Handicap Mut machen, sich nicht aufzugeben.

Share
Tags:
Dezember 20th, 2013

Andreas Bachmeier, Herztransplantierter – 19.12.2013

„Ich wache auf, weil ich keine Luft mehr bekomme.“ So beginnt Andreas Bachmeiers Tagebuch-Bericht, an dessen Ende er mit dem Herzen eines Anderen ein neues Lebens aufnimmt. Moderation: Ursula Heller

Share