Archiv für Oktober 16th, 2013

Oktober 16th, 2013

WDR 5 Redezeit: Krisenberichterstattung ist notwendig (Sendung vom 16.10.13)

Gast: Carolin Emcke, Journalistin, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2013

Share
Oktober 16th, 2013

Kerstin Andreae (B 90/GRÜNE) , Wirtschaftsexpertin der Bundestagsfraktion, zu schwarzgrün

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler zeigt sich Andreae von der grünen Absage an ein Bündnis mit der Union nicht überrascht.

Share
Oktober 16th, 2013

Peter Sattmann

Der Schauspieler spricht mit radioBERLIN 88,8-Moderatorin Marion Hanel über ganz persönlichen Geschichten, das Leben und die Liebe.

Share
Oktober 16th, 2013

1LIVE – Die Gäste: Matthias Schweighöfer (16.10.2013)

© WDR 2013

Share
Oktober 16th, 2013

Caroline Link, Filmregisseurin

Caroline Link ist eine der renommiertesten und erfolgreichsten deutschen Regisseurinnen. „Nirgendwo in Afrika“ brachte ihr einen Oscar ein. Mit einer Stiftung kümmert sie sich nachhaltig um die Dorfbewohner des Drehortes. Zahlreiche Preise und eine weitere Oscarnominierung bekam sie für „Jenseits der Stille“. Jetzt kommt ihr neuer Film „Exit Marrakech“ ins Kino, für den sie vier Monate in Marokko gedreht hat.

Share
Oktober 16th, 2013

Heute vor 70 Jahren – Deportation der römischen Juden

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 16th, 2013

Zu Gast: Reinhard Pabst, Germanist

Der weltweit größte Bestand an Georg Büchner Brief-Handschriften befindet sich heute in Hessen. Der Mann, der maßgeblich dazu beigetragen hat, ist der Germanist und Literaturdetektiv Reinhard Pabst. Seit vielen Jahren widmet er sich den Forschungen rund um den Nachlass des großen hessischen Schriftstellers und Revolutionärs Georg Büchner, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. So stöberte er etwa im hessischen Butzbach – nach 5 Jahren Vorarbeit – zwei Büchner-Briefe auf dem Speicher eines Privathauses auf. Vom glückhaften Suchen, lustvollen Finden und vielem mehr erzählt der Büchner-Kenner.

Share
Oktober 16th, 2013

Ärztin und Kabarettistin Alexandra Meixner – 15.10.2013

Spannende Gespräche mit außergewöhnlichen Personen Mit Thorsten Otto 19.00 BAYERN 3-Nachrichten Als Podcast verfügbar Ist Sex noch ein Tabu? „Ja!“ sagt die Ärztin und Kabarettistin Alexandra Meixner. Bei ihren Auftritten bringt sie ihr Publikum mit scharfsinnigen Beobachtungen zum Schmunzeln: „Sex ist ernst genug, um darüber zu lachen. Wir haben irrsinnig viel Nacktheit und Pornografie in unserer Gesellschaft, aber über unsere persönliche Sexualität zu reden, ist immer noch peinlich. Studien zeigen: fast 56 Prozent aller Männer und 76 Prozent aller Frauen sind mit ihrem Sexualleben unzufrieden.“ Dass Meixner heute so offen über Sex sprechen kann, ist für sie ein ganz besonderer und schwerer Schritt gewesen. Als Teenager wurde sie von ihrem Schwager sexuell missbraucht und musste ihre Lust an der Liebe erst selbst wieder neu entdecken. Heute will sie anderen dabei helfen. Aufgewachsen ist Meixner in sehr einfachen Verhältnissen als jüngstes von sechs Mädchen in Niederösterreich. Als Ärztin war die 42-Jährige auch schon bei der Flugrettung oder mit der UNO in Syrien im Einsatz. Dort lernte sie auch ihre große Liebe kennen. Ihr Mann unterstützt sie auch bei einer weiteren großen Leidenschaft von ihr: Dem Triathlon. Ihre persönliche Bestleistung bislang: Ein achtfacher Triathlon am Gardasee in acht Tagen.

Share
Oktober 16th, 2013

Tebartz-van Elsts Verhalten bringt Kirche in "Misskredit" – Stuttgarter Bischof …

Der Bischof von Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, ärgert sich über das Verhalten seines Limburger Kollegen, Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. Alle Bemühungen seiner Diözese um mehr Tranzsparenz und Offenheit würden dadurch in Misskredit gebracht. Fürst hofft auf ein baldiges Ende der Affäre.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 16th, 2013

Durch "Shutdown" drohen unabsehbare Schäden – Wirtschaftswissenschaftler warnt vor …

Auch wenn es aus der Ferne so aussieht, als ginge es im US-Haushaltsstreit lediglich um ein nationales Problem: Die Volkswirtschaften weltweit müssten im Fall der Zahlungsunfähigkeit des nordamerikanischen Landes mit erheblichen Konjunkturfolgen rechnen. So die Einschätzung des Ökonomen Max Otte.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 16th, 2013

Die USA handeln verantwortungslos – Politikwissenschaftler Michael Werz zur drohenden …

Es sei richtig, dass sich Präsident Obama im Haushaltsstreit mit den Republikanern nicht darauf einlasse, die Gesundheitsreform zu revidieren, findet Michael Werz vom Center for American Progress. Trotzdem attestiert er den USA eine "kaum noch vertretbare Verantwortungslosigkeit".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 16th, 2013

"Erneuerbare Energien sind Opfer ihres Erfolgs" – Grünen-Energieexperte fordert …

Weil immer mehr grüner Strom produziert wird, sinkt der Strompreis an der Strombörse – und die Abgabe für erneuerbare Energien, die EEG-Umlage, steigt. Dieser paradoxe Mechanismus muss abgeschafft werden, fordert Hans-Josef Fell, Energie-Experte der Grünen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share