Archiv für Oktober 2nd, 2013

Oktober 2nd, 2013

WDR 5 Tischgespräch: (29.09.2013)

Almut Engelien im Gespräch mit Johannes Kneifel – Moderation: Almut Engelien © WDR 2012

Share
Oktober 2nd, 2013

WDR 5 Redezeit: Wie lange hält unser digitales Leben? (Sendung vom 02.10.13)

Gast: Thomas Grüte, Wissenschaftspublizist – Moderation: Sabine Brandi © WDR 2013

Share
Oktober 2nd, 2013

1LIVE – Die Gäste: Gloria (01.10.2013)

Seit 2008 machen Moderator Klaas Heufer-Umlauf und Mark Tavassol von „Wir sind Helden“ zusammen Musik – erst sporadisch, jetzt richtig: Als Band „Gloria“ haben sie jetzt ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlicht. © WDR 2013

Share
Oktober 2nd, 2013

Christian Weisner ("Wir sind Kirche") zum Reformkurs des Papstes

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier sieht Christian Weisner von der Kirchenvolksbewegung ¿Wir sind Kirche¿ die katholische Kirche vor einem Epochenwechsel. Von den deutschen Bischöfen verlangt Weisner einen ¿Mentalitätswandel¿.

Share
Oktober 2nd, 2013

Francis Fulton-Smith

Francis Fulton-Smith – spätestens bekannt seit seiner Paraderolle in „Familie Dr. Kleist“ und ab dem 17. Oktober spielt er die Rolle des „Jedermann“ im Berliner Dom“

Share
Oktober 2nd, 2013

Martin Naville: «Viele fürchten sich vor dem perfekten Sturm»

Der Stillstand der öffentlichen Verwaltung in den USA macht der Schweizer Wirtschaft kaum zu schaffen. Aber was, wenn das Land seine Rechnung nicht mehr bezahlt? Martin Naville, Chef der Handelskammer Schweiz-USA, ist besorgt.In nur etwas mehr als zwei Wochen haben die USA ihre Schuldengrenze erreicht. Sollten sich die Politiker in Washington nicht auf eine Anhebung dieser Grenze einigen können, dann würden die USA zahlungsunfähig. Das hätte Konsequenzen für die Weltwirtschaft. Die Politiker, die die Zahlungsunfähigkeit ihres Landes abwenden müssten, sind dieselben, die sich jetzt nicht auf ein Budget einigen konnten. «Die Geschäftswelt nimmt den Shut Down nicht so stark wahr. Doch sie fürchtet sich vor dem perfekten Sturm – dem Moment, in dem die USA ihre Rechnungen nicht mehr zahlen könnten», sagt Naville im Gespräch mit Susanne Brunner. Wer ist schuld an der Misere? Eine Antwort sei schwierig, so Naville. «Es braucht immer zwei zum Tanzen.» Obama habe bisher an den Republikanern vorbei regiert. Gleichzeitig falle die Opposition vieler republikanischer TeaParty-Mitglieder extrem aus.

Share
Oktober 2nd, 2013

Thomas Thieme, Schauspieler

Thomas Thieme ist einer der großen Schauspieler Deutschlands. Geboren wurde er in Weimar, 1984 durfte er aus der DDR ausreisen, in der Bundesrepublik machte er Karriere auf der Bühne und vor der Kamera. Er verkörpert vorzugsweise Bösewichter und sagt von sich selbst, „dass ich anscheinend gute Voraussetzungen fürs Schurkenfach mitbringe“. Am bekanntesten ist seine Rolle als Helmut Kohl, als Kanzler der Einheit. Vor dem „Tag der Einheit“, dessen zentrale Feier dieses Jahr in Stuttgart stattfindet, ist Thomas Thieme zu Gast in SWR1 Leute.

Share
Oktober 2nd, 2013

"Es geht um Privatsphäre, es geht um Würde" – Fehlende Toiletten haben gravierende …

Heute beginnt in Indonesien der Welttoilettenkongress. Die Sanitärversorgung sei in vielen Ländern der Erde "ein Thema, was im Schatten steht von so vielen anderen Problemen", sagt Thilo Panzerbieter, der Geschäftsführer der German Toilet Organization.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

Toiletten in aller Welt

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

"Genau dagegen schreibe ich ja seit vielen Jahren an" – Schriftsteller Ilija Trojanow …

Autor Ilija Trojanow hat die Praktiken der US-Geheimdienste kritisiert. Nun verwehrten die USA ihm die Einreise. Die Grund dafür ist unklar. Er beklagt, diese Geheimhaltung führe dazu, dass niemand Entscheidungen der Behörden überprüfen könne.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

"Ökologie und Ökomie zusammen denken" – Kandidatin für Grünen-Fraktionsvorsitz möchte …

Ökologie sei Gewinn und keine Bedrohung, sagt Kerstin Andreae, die sich für den Fraktionsvorsitz der Grünen bewirbt. Den wirtschaftspolitischen Kurs der Partei möchte sie betonen und die grünen Klimaziele gemeinsam mit der Unternehmerschaft erreichen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

Cäthe

Catharina Sieland kommt in Staßfurt, Sachsen-Anhalt, zur Welt. Kurz vorm Fall der Mauer zieht die Familie in den Westen und landet in Baden-Württemberg. Mit zwölf bekommt Cäthe die erste Gitarre, spielt mit 14 ihr erstes Konzert. Und doch dauert es fast weitere 15 Jahre, bis sich „Madame 100.000 Volt“ – wie sie hypnotisiert von einem Journalisten genannt wurde – mit ihrer Band über das erste Album freut. Jetzt ist das zweite draußen und längst gibt es kein Halten mehr für Cäthe. Höchstens vielleicht einen Zwischenstop, am Sonntag hier bei uns in der Hörbar Rust auf radioeins.

Share
Oktober 2nd, 2013

Klaus Schröder im Gespräch

Den Mauerfall hat Klaus Schroeder verschlafen: Er war schon zu Bett gegangen. Später erforschte er als Wissenschaftler umso intensiver die Ereignisse vor und nach 1989.

Share
Oktober 2nd, 2013

Zu Gast: Nicole Zepter, Kunsthasserin

„Du bist nicht allein“, sang einst Roy Black. Und Nicole Zepter ist es auch nicht. Sie fühlt sich – wie viele – von Kunst auf den Arm genommen, von deren Machart, Anspruch und Präsentation. Was Nicole Zepter erlebt, sei, sagt sie, ein oft enttäuschendes Erlebnis, überwiegend seien die Werke banal und austauschbar – und das löse bestimmt nicht den „Aha“- oder gar den „Oh, mein Gott!“-Effekt bei ihr aus, den das mitunter kritiklose Feuilleton immer wieder beschreibe. Sie fordert mehr Mut, bei Künstlern, Museumsmachern und beim Publikum. Macht, zeigt und wollt Besseres! Ihr habt es verdient – und bezahlt!

Share
Oktober 2nd, 2013

Antonia von Romatowski, Parodistin – 01.10.2013

Antonia von Romatowski darf bei der Bundestagswahl im Herbst gespannt sein: Entweder sie kann ihren Job weitere vier Jahre ausüben oder sie muss sich etwas Neues überlegen. Seit 10 Jahren parodiert sie die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Moderation: Norbert Joa.

Share
Oktober 2nd, 2013

"Beim Verbrauch von Straßen ist der LKW der Hauptverursacher" – Ex-Verkehrsminister …

Mit ihrem 60.000-fachen Gewicht eines PKW seien es LKW, die Deutschlands Straßen belasten, sagt Kurt Bodewig (SPD), früherer Bundesverkehrsminister. Um die Reparatur bestehender Schäden zu finanzieren, sei eine Ausweitung der LKW-Maut auf Bundes- und Landstraßen eine der Finanzoptionen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

"Alle anderen Modelle führen eigentlich nur auf die schiefe Ebene" – …

Führende Wirtschaftsinstitute fordern, weniger Geld für das Ehegattensplitting aufzuwenden. Dessen Erhalt sei jedoch ein wichtiger Punkt für die CSU, sagt deren haushaltspolitischer Sprecher Bartholomäus Kalb. Der Bericht betrachte die Effekte auf die Erwerbstätigkeit von Müttern eindimensional.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 2nd, 2013

"Aufgeben, das wäre das politische Knockout für Obama" – Interessensvertreter von …

Wenn die Haushaltsblockade in den USA noch Wochen oder Monate dauert, sind auch hierzulande die Folgen zu spüren, sagt Dirk Müller, Geschäftsführer der US-Handelskammer in Deutschland. Die Hartnäckigkeit von Präsident Barack Obama in der Sache sei aber verständlich.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share