Archiv für Mai, 2013

31. Mai 2013

Zu Gast: Iris Hadbawnik, Autorin

Runter kommen nicht alle – Der Mythos Mount Everest
Bis vor 60 Jahren hatte der Mount Everest den Nimbus des unbesteigbaren Bergs. Was macht den Mythos dieses Bergs aus? Iris Hadbawnik hat Stimmen und Bilder zusammengetragen – und wir fragen – „Ist es Sport oder Eigensinn, dort hoch zu gehen?“

Share
31. Mai 2013

Interview Walter Stützle, Sicherheitsexperten: Drohnen

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Korruption gefährdet Sport weltweit – Transparency International erwartet …

Die Sportbeauftragte von Transparency International, Sylvia Schenk, wertet die Aussagen der UNESCO-Weltsportkonferenz zu Korruption und Spielmanipulation positiv. Sie erwartet nun einen langwierigen Veränderungsprozess.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Steinmeier: Kein Mangel an Waffen in Syrien – Der SPD-Fraktionsvorsitzende fordert auf, etwas …

Der richtige Weg im Unruheherd des Nahen Ostens sei nicht die Lieferung von Waffen, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier. Die Situation der Flüchtlingslager sei ein Albtraum. Europa solle nicht die Augen vor der "unmittelbaren und baren Not" der Menschen verschließen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Oettinger hat "den Finger in die Wunde gelegt" – FDP-Politiker Wolf Klinz verteidigt …

Die deutliche EU-Schelte von EU-Energiekommissar Günther Oettinger sei in der Wortwahl überzogen gewesen, doch in der Sache gerechtfertigt, so der FDP-Europapolitiker Wolf Klinz. Er kritisiert, dass häufig Beschlüsse in der EU nicht umgesetzt würden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
31. Mai 2013

"Wir brauchen dringend europäische Hilfe" – SPD-Fraktionschef ruft zu Spenden für …

Frank-Walter Steinmeier wirbt eindringlich um mehr internationale Hilfe für die mehr als 100.000 syrischen Flüchtlinge. Der SPD-Fraktionschef hatte im Rahmen seiner Nahostreise am Mittwoch das Flüchtlingscamp Zaatari in Jordanien besucht.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Im Flüchtlingslager: Eindrücke aus dem jordanischen Zaatari

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

AmTisch mit Klaus-Michael Bogdal, "Vorurteilsforscher"

„Europa erfindet die Zigeuner“ hatte er seine mehr als zweitausend Seiten starkes Werk genannt – „Eine Geschichte von Faszination und Verachtung“. Mit Verve erzählt Klaus-Michael Bogdal von der fortgesetzten Entwürdigung und Marginalisierung von Menschen, deren Traditionen man in Europa nicht verstand, die man aber ausbeuten konnte, weil sie ihre vormoderne orale Orientierung beibehalten haben.

Share
31. Mai 2013

"So kann man mit dem Parlament nicht umgehen" – SPD-Politiker Oppermann kritisiert …

Die Bundesregierung unterrichte den Bundestag weiterhin unzureichend über das gescheiterte Euro-Hawk-Drohnenprojekt, kritisiert SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann – und erneuert seine Forderung nach einer Rüge für das gesamte Kabinett.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Jean Christophe Schwaab – ein Sozialist, der sich für Banker einsetzt

Wenn Schweizer Banken der US-Justiz Daten über ihre Angestellten liefern dürfen,  liefern sie diese faktisch der US-Steuerbehörde IRS aus. Dagegen kämpft der 33-jährige Waadtländer SP-Nationalrat Jean-Christophe Schwaab. Er ist Gast von Susanne Brunner.Ein Sozialist, der sich für Bankangestellte einsetzt? Warum er in der Geschäftsleitung des Schweizerischen Bankpersonalverbands ist und sich für den Schutz von Bankangestellten engagiert, erzählt der junge Jurist und Politiker Susanne Brunner.

Share
31. Mai 2013

1LIVE – Die Gäste: Beatsteaks (31.05.2013)

© WDR 2013

Share
31. Mai 2013

Ivan Fischer, ungarischer Dirigent.

Im Gespräch mit Lerke von Saalfeld | „Ungarn ist eine verwundete Nation“ urteilte vor kurzem der Dirigent Iván Fischer, geboren 1951 in Budapest. Nach einer internationalen Karriere in den Metropolen Westeuropas und in den USA übernahm Iván Fischer 2012 als Chefdirigent das Berliner Konzerthausorchester. In Ungarn hat der Meister des Taktstocks, einst Assistent von Nikolaus Harnoncourt, bereits im Jahr 1983 ein eigenes Orchester gegründet, das Budapest Festival Orchester, das heute zu den besten Klangkörpern der Welt zählt. Die Verhältnisse in seinem Heimatland bedrücken ihn

Share
31. Mai 2013

Nadja Uhl

Im Promitalk Schauspielerin Nadja Uhl, gerade wurde sie ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis.

Share
Tags:
31. Mai 2013

Feindliche Kämpfer schwer von Zivilisten unterscheidbar – Völkerrechtler: Heutige Konfliktherde …

Laut Völkerrecht ist die Tötung feindlicher Kämpfer in bewaffneten Konflikten zulässig, stellt der Völkerrechtsexperte Andreas Zimmermann klar. Das Gleiche gelte für Zivilisten. Allerdings müsse in jedem einzelnen Fall sorgfältig abgewogen werden, was tatsächlich notwendig sei. Es würden dabei die gleichen Regeln für Drohnen wie für bemannte Waffensysteme gelten.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

"Was wir machen, reicht!" – Berlins Justizsenator zum neuesten Stand der …

Sicherungsverwahrung – das ist die Unterbringung besonders gefährlicher Straftäter nach der Haft, denn die Allgemeinheit soll geschützt werden. Nachdem der Europäische Gerichtshof 2010 strenge Vorgaben für die Sicherungsverwahrung gemacht hatte, versucht man diese in Berlin nun umzusetzen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Erklärstück: Sicherungsverwahrung

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

Altmaier: Mehr Bürgerbeteiligung als üblich – Bundesumweltminister weist Kritik am Bürgerforum …

Das Bürgerforum zum Endlagersuchgesetz sei eine sinnvolle Ergänzung zum gesetzgeberischen Verfahren, findet Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU). Das Interesse an der auf Drängen der Grünen einberufenen Veranstaltung sei groß. Einzelne Umweltverbände kritisieren das Forum jedoch als Alibiveranstaltung.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

"Ein guter Schritt in die richtige Richtung" – Politikwissenschaftler sieht in …

Frankreich und Deutschland haben konkrete Schritte zur Fortentwicklung der Europäischen Union vorgeschlagen. Dies sei ein wichtiges Signal, dass sich beide Regierungen "zumindest um Gemeinsamkeit bemühen", sagt Martin Koopmann, Leiter der Stiftung Genshagen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. Mai 2013

WDR 5 Redezeit: ??? (Sendung vom 31.05.13)

Gast: – Moderation: Elif Senel © WDR 2013

Share
30. Mai 2013

MDR FIGARO trifft … Ilona Jende

30 Jahre Musik an der Landesschule Pforta werden am 8. Juni gefeiert: Ilona Jende arbeitet seit 28 Jahren als Stimmbildnerin und seit 1993 auch als Leiterin der Musikklassen.

Share