Archiv für April, 2013

30. April 2013

Lukas Fasching (KSV-KJÖ) – ÖH Wahl

Lukas Fasching, Spitzenkandidat vom KSV-KJÖ im Interview mit Michael Fiedler. Über Planwirtschaft, Proteste und Koalitions-No-Gos. Die ÖH-Wahlen auf FM4.

Share
30. April 2013

Andrea Sawatzki zu Gast bei Tietjen talkt am 21.04.13

Die Schauspielerin Andrea Sawatzki spricht bei Bettina Tietjen über ihr neues Bandprojekt und den Psychokrimi „Ein allzu braves Mädchen“, den sie geschrieben hat.

Share
30. April 2013

Zu Gast: Björn Bürger, Opernsänger

Er ist jung, begeistert sein Publikum und die Kritik horcht bereits auf – Björn Bürger bleibt dennoch auf dem Teppich. Der Bariton kommt jetzt ans Frankfurter Opernhaus und lernt die Stadt auf seine Weise kennen. So wird er Montagabend unter freiem Himmel auftreten, auf dem Frankfurter Roßmarkt. Warum und wozu – und vor allem womit, das wird Björn Bürger sagen – und live singen.

Share
30. April 2013

Mara Cromers, Witwe des "Kofferkönigs" – 29.04.2013

Mara Cromers Mann, Michael Cromer, erfand die Marke MCM. Seine exklusiven Gepäckstücke begeisterten die High Society, die Firma machte 500 Millionen Mark Umsatz und hatte über 400 Geschäfte auf der ganzen Welt. Doch in den 90ern beschuldigte ein anonymer Schreiber Michael Cromer plötzlich der massiven Steuerhinterziehung. Das Ehepaar Cromer verlor dadurch schließlich sein Unternehmen. Michael Cromer, der mehrfach wegen eines Aneurysmas operiert wurde, verstarb 2007. Seine Witwe Mara lebt heute von 600 Euro im Monat. Sie sagt: „Wir haben den falschen Leuten vertraut und dadurch unser Lebenswerk verloren.“

Share
30. April 2013

Annette Dasch, Sopranistin – 29.04.2013

Sie will keine Diva sein, ein Opern-Star ist sie allemal: Annette Dasch, Beifall umrauschte Sopranistin aus Berlin, gerade ist sie in Mailand an der Scala in „Lohengrin“ eingesprungen und hat den Saisonauftakt gerettet … Moderation: Stefan Parrisius.

Share
30. April 2013

Gregor Dorfmeister, Autor – 30.04.2013

Es waren seine persönlichen Kriegserlebnisse, die Gregor Dorfmeister alias Manfred Gregor in seinem Anti-Kriegsroman „Die Brücke“ verarbeitete … Moderation: Norbert Joa.

Share
30. April 2013

Florian Lerchbammer (AG) – ÖH Wahl

Florian Lerchbammer, Spitzenkandidat der Aktionsgemeinschaft im Interview mit Robert Zikmund. Über die Unabhängigkeit von der ÖVP, Koalitionsbereitschaft mit allen Fraktionen und was er an den Universitäten verändern würde. Die ÖH-Wahl auf FM4.

Share
30. April 2013

Am Tisch mit Heide Meyer, "Mieder-Königin"

Sie war über Jahrzehnte die Miederkönigin von Berlin. Mehr als als 50 Jahre lang hat Meyer Dessous verkauft. Als sie begann, die Ware zu verkaufen, die ihre Leidenschaft werden sollte, hieß das Untendrunter noch etwas bieder… Mieder.

Share
30. April 2013

WDR 5 Redezeit: Kaya Yanar (Sendung vom 29.04.13)

Gast: Kaya Yanar, Comedian – Moderation: Sabine Brandi © WDR 2013

Share
Tags:
30. April 2013

1LIVE – Die Gäste: Christoph Metzelder (29.04.2013)

© WDR 2013

Share
30. April 2013

SWR1 Leute mit Christian Thiel, Single- und Paarberater

Wie findet man den Partner fürs Leben? Und wenn man ihn gefunden hat: Wie schafft man es, dass bei allen Alltagswidrigkeiten die Liebe nicht auf der Strecke bleibt? Wann ist der Zeitpunkt gekommen, um dem Partner die ‚gelbe Karte‘ zu zeigen? Fragen an erfahrenen Single- und Partnerschaftsberater Christian Thiel, der im Rahmen von SWR1-„Heartbeats“ unser Gast in „Leute“ ist.

Share
30. April 2013

Christof Wackernagel, Schauspieler

Er kämpfte gegen Kapitalismus und Imperialismus, schloss sich der RAF an, saß zehn Jahre im Gefängnis, stieg aus – und fand den Weg zurück auf die Bühne und vor die Kamera. Der Schauspieler und Schriftsteller Christof Wackernagel lebte immer ein Leben zwischen den Welten und zwischen den Kulturen. Jetzt ist er aus dem Bürgerkriegsland Mali, in dem er zehn Jahre „von sehr wenig, aber mit viel Freude gelebt hat“, nach Deutschland zurückgekehrt und versucht, wieder einmal, einen Neustart.

Share
30. April 2013

SWR1 Leute der Woche (KW17-2013)

Wolfgang Thierse (SPD-Politiker und stellvertretender Bundestagspräsident), Prof. Karl Grammer (Evolutionsbiologe und Verhaltensforscher), Joe Cocker (Rocksänger), Babak Rafati (ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter), Meike Winnemuth (Journalistin und „Wer wird Millionär?“-Gewinnerin)

Share
30. April 2013

Michael Sommer, DGB-Vorsitzender, zum 1. Mai

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler plädiert Sommer für Wachstumsprogramme zu Gunsten der Krisenländer der Euro-Zone

Share
29. April 2013

1LIVE – Die Gäste: Frank Turner (29.04.2013)

© WDR 2013

Share
29. April 2013

WDR 2 MonTalk: WDR 2 Montalk – Denis Scheck (29.04.2013)

Er ist der Fährtenleser im Bücherdschungel: Der Journalist und Literaturkritiker Denis Scheck ist seit zehn Jahren mit seinem monatlichen Büchermagazin „Druckfrisch“ in der ARD auf Sendung. © WDR 2013

Share
29. April 2013

Am Tisch mit António Damásio, "Selbstbewusster"

„Ich fühle, also bin ich“ – das ist der Titel eines der Bücher, mit denen der Arzt und Hirnforscher António Damásio weltberühmt geworden ist. Damásio hat wesentlich dazu beigetragen, die Welt der Gefühle neu zu entdecken und ihre grundlegende Bedeutung für unser Denken zu erkennen.

Share
29. April 2013

Zu Gast: Alfred Holighaus, Geschäftsführer der deutschen Filmakademie

Heute wird im Berliner Friedrichstadtpalast der Deutsche Filmpreis verliehen. Hoffnung auf eine „Lola“ können sind unter anderem Tom Tykwers „Cloud Atlas“ und auch das kleine Spielfilmdebüt „Oh Boy“ machen, das der hr koproduziert hat. Was zeichnet den deutschen Film aus? Welche Filme entstehen in unserem Land und welche Bedeutung hat der Preis? Darüber spricht der Geschäftsführer der deutschen Filmakademie Alfred Holighaus in hr2-Fidelio.

Share
29. April 2013

Fitschen: "Null Toleranz" für Steuerhinterzieher – Deutsche-Bank-Chef zur …

Steuerhinterziehung sei nicht akzeptabel, sagt Jürgen Fitschen, Co-Vorstandschef der Deutschen Bank. Indes könne nicht jedes Vermögen im Ausland in die Nähe von Steuerhinterziehung gerückt werden. Einer Prüfung der Offshore-Geschäfte deutscher Banken sieht Fitschen gelassen entgegen: "Wir haben nichts zu verbergen."

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. April 2013

Michael Heinritzi, Unternehmer – 26.04.2013

Vom Luxusgastronom zum Fast-Food-König. Michael Heinritzi aus München hat schon als Teenager seine Leidenschaft für die Gastronomie und Hotellerie entdeckt. Dabei hätte er eigentlich das Sägewerk seiner Eltern übernehmen sollen. Er besuchte eine Hotelfachschule in der Schweiz und arbeitete in renommierten Häusern in London und Paris. Heute gehören dem 60-Jährigen 41 Fast Food Restaurants mit ca. 1700 Mitarbeitern, die täglich rund 40.000 Gäste bedienen. Michael Heinritzi hat in seinem Leben viele Höhen und Tiefen erlebt: Als seine Frau Mitte der 90er an Brustkrebs starb, kümmerte er sich alleine um die gemeinsame Tochter und leitete nebenbei noch sein wachsendes Unternehmen. Heute lebt der 60-Jährige mit seinen vier Töchtern und seiner zweiten Frau, Alexandra Swarowski, in Kitzbühel.

Share