Archiv für November 19th, 2012

November 19th, 2012

Iris Westermann, Journalistin – 16.11.2012

„Wenn Du nicht zum Winter kommen kannst, kommt der Winter halt zu Dir.“ hat Iris Westermanns Vater immer gesagt, wenn sie sich mal wieder was gebrochen hatte. Dann schleppte er eine Wanne mit Schnee ins Wohnzimmer. Ihre Eltern haben Iris immer unterstützt und versucht, ihr trotz ihrer Glasknochenkrankheit ein „normales“ Leben zu ermöglichen. Seit 17 Jahren ist sie mit ihrem Mann Volker zusammen, der ebenfalls die Glasknochenkrankheit hat und die renommierte Kochsendung „Dinner vor Everyone“ moderiert. Iris übernimmt Regie und Aufnahmeleitung in der Sendung, in der prominente Menschen und Menschen mit Behinderung gemeinsam am Herd stehen. Für ihr Engagement wurden Iris und Volker kürzlich mit dem Life Ward ausgezeichnet. Gemeinsam bereisen sie in ihrer Freizeit die Welt.

Share
Tags:
November 19th, 2012

11 Freunde: Phillip Köster – 19.11.2012

Philipp Köster, Chefredakteur des 11-Freunde-Magazins für Fußballkultur, ist berüchtigt für seinen scharfsinnigen Humor. Der Zündfunk spricht mit ihm über die bayerischen Vereine.

Share
Tags: ,
November 19th, 2012

Interview mit Sabine Leutheuser-Schnarrenberger FDP – 19.11.2012

Die Liberalen zeigten auf dem Parteitag am Wochenende, was sie in den vergangenen Jahren vermissen ließen: Begeisterung für das eigene Personal und die eigenen Positionen. Als einzige Partei wirbt sie im Schicksalswahljahr 2013 für die Beibehaltung der Studiengebühren.

Share
November 19th, 2012

WDR 5 Redezeit: Prof. Lorenz Engell (Sendung vom 19.11.12)

Gast: Prof. Lorenz Engell, Medienwissenschaftler und Professor für Medienphilosophie an der Universität Weimar – Moderation: Thomas Koch © WDR 2012

Share
Tags: ,
November 19th, 2012

Jürgen Domian (Moderator und Buchautor)

Rund 20.000 Gespräche hat der Moderator Jürgen Domian in seiner Nachtsendung in den letzten 16 Jahren geführt. Oft auch mit Sterbenden und mit Menschen, die Angehörige verloren haben. Nur einer hat bei ihm noch nicht angerufen: der Tod selbst…

Share
November 19th, 2012

Leute der Woche (KW46-2012)

Eckart von Hirschhausen, Arzt und Entertainer. Versucht sich kabarettistisch an der Liebe
Dr. Manuel Vermeer, Sinologe und Unternehmensberater, vermittelt geschäftliche Kontakte zwischen deutschen und chinesischen Firmen
Hans Kammerlander, Extrembergsteiger. War auf fast allen Achttausendern und immer ohne künstlichen Sauerstoff
Wilfried Scharnagl, Journalist. War 20 Jahre Chefredakteur des „Bayernkurier“ und engster Vertrauter von Franz Josef Strauß
Valentin Thurn, Dokumentarfilmer. Drehte Kinofilm über Lebensmittel-Vernichtung in Deutschland

Share
November 19th, 2012

Dr. med. Michael de Ridder

Im Rahmen der ARD Themenwoche Leben mit dem Tod zu Gast: Dr. Michael de Ridder – Notarzt, ehem. Chefarzt der Rettungsstelle Urbankrankenhaus und Leiter einer Stiftung für Palliativmedizin und Autor von „Wie wollen wir Sterben?“

Seine ersten Erfahrungen mit dem Tod macht Michael, als seine Großmutter stirbt. Der Junge besucht ein altphilologisches Gymnasium, studiert Biologie und Medizin und lässt sich zum Arzt für Innere Medizin ausbilden. 15 Jahre fährt er im Notarztwagen mit, 14 Jahre leitet de Ridder die Rettungsstelle des Berliner Urbankrankenhauses. Jetzt führt er ein Hospiz, in dem das viel gepriesene würdevolle Sterben im Vordergrund steht. Schon seit jeher ist der Mediziner der Ansicht, lebenserhaltende Maßnahmen würden längst nicht immer dem Wohl des Patienten dienen und seinen Leidensweg künstlich verlängern…

Share
Tags:
November 19th, 2012

«Ein Déjà-Vu des Horrors von vor vier Jahren»

Es ist Tag sechs der erneuten israelischen Luftangriffe auf Gaza, auf die die palästinensische Seite mit bisher etwa tausend Raketen geantwortet hat. Ein Ende ist nicht abzusehen, Israel droht gar mit einer Ausweitung. Wie soll das weitergehen, gibt es einen Ausweg und was können Länder wie Ägypten oder die USA ausrichten in diesem nicht enden wollenden Konflikt? Antworten auf all diese Fragen hat Iren Meier, langjährige Nahostkorrespondentin von Schweizer Radio DRS. Sie ist Gast bei Elisabeth Pestalozzi.

Share
November 19th, 2012

Dechen Shak-Dagsay, tibetische Mantra-Sängerin – 19.11.2012

Dechen Shak-Dagsay ist Mantra-Sängerin und wuchs in einem Bergdorf in der Schweiz auf. Die Tibeterin tritt mit ihrer Musik international auf. Ihr aktuelles Album heißt „Jewel“ und am 23.11.2012 tritt sie im Gasteig in München auf. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Tags:
November 19th, 2012

Jean Asselborn, Außenminister Luxemburg, zum Gaza-Konflikt

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler warnt Asselborn vor einer israelischen Bodenoffensive.

Share
Tags: ,
November 19th, 2012

Konflikt im Gazastreifen: Ist Israel außenpolitisch isoliert?

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 19th, 2012

Zu Gast bei Tietjen talkt: John Neumeier

Fast 40 Dienstjahre wirkt der weltweit renommierte Ballett-Tänzer, Choreograph und Intendant John Neumeier in Hamburg.

Share
Tags: ,
November 19th, 2012

Stefan Ruzowitzky (18. November 2012)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
November 19th, 2012

hr1-Talk vom 18.11.2012 mit Dr. Manfred Lütz

„Auch wer gesund stirbt, ist definitiv tot“ – das sagt Dr. Manfred Lütz. Er leitet eine psychiatrische Klinik, ist Philosoph und Theologe, schreibt nebenbei auch noch einen Bestseller nach dem anderen und er berät sogar den Vatikan.

Share
Tags:
November 19th, 2012

hr1-Talk vom 11.11.2012 mit Susanne Schmidt

Sie ist Finanzexpertin, die Tochter des Altkanzlers und erfolgreiche Wirtschaftsautorin: Susanne Schmidt. Sie kennt den Finanzplatz London wie ihre eigene Westentasche. Seit 33 Jahren lebt sie dort, arbeitete für internationale Bankhäuser. Heute schreibt sie kritische Bücher über den Finanzmarkt. Ihr neues Buch „Das Gesetz der Krise – wie die Banken die Politik regieren“ könnte man fast als eine Anleitung zum politischen Handeln verstehen. Wie würde sie reagieren, wenn ihr Peer Steinbrück eines Tages ein Ministeramt anbieten würde? Das fragt Uwe Berndt im hr1-Talk.

Share