Archiv für November 2nd, 2012

November 2nd, 2012

Gert Wilden, Filmkomponist – 31.10.2012

„Inspiration ist für mich ein Fremdwort – entweder man kann’s oder man kann’s nicht.“ Gert Wilden begeisterte mit seinen Kompositionen Generationen von Musikliebhabern, Filmfans und Fernsehzuschauern. Mit seinen 95 Jahren ist er eine der letzten noch lebenden Komponistenlegenden. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt Gert Wilden unter anderem von den sieben verlorenen Lebensjahren, die ihm der 2. Weltkrieg einbrachte und davon, wie ihm ein großer Streik der Hollywoodkomponisten sein Haus und seinen Mercedes finanzierte.

Share
November 2nd, 2012

Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe – 02.11.2012

Fast eine Milliarde Menschen auf der Welt leidet unter Hunger. Bärbel Dieckmann ist als Präsidentin der Welthungerhilfe das ganze Jahr unterwegs, um diesen Menschen zu helfen. Die Welthungerhilfe feiert heuer ihr 50. Jubiläum. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Tags:
November 2nd, 2012

Metin Tolan: James Bond und die Physik

Er ist zurück: Bond. James Bond. Der Mann, der mit einem Magnet den Reissverschluss am Kleid einer Frau aufmachen kann. Der mit einem Motorrad von einer Klippe fährt und locker ein Flugzeug einholt. Geht das? Ja, sagt Metin Tolan, aber zur Nachahmung empfiehlt er letzteres nicht. Der Professor für Experimentelle Physik an der Technischen Universität Dortmund und Co-Autor des Buches «Geschüttelt, nicht gerührt James Bond und die Physik» ist Gast im Tagesgespräch mit Susanne Brunner. Ihr hat er auch beantwortet, ob es tatsächlich etwas bringt, den Wodka Martini zu schütteln statt zu rühren.

Share
Tags:
November 2nd, 2012

"Eine bloße Schikane" – Grünen-Politiker Beck über die Residenzpflicht für Flüchtlinge

Asylsuchende dürfen sich in Deutschland jeweils nur in einer bestimmten Region aufhalten. Dagegen haben zuletzt Flüchtlinge in Berlin protestiert. Politische Unterstützung bekommen sie von den Grünen. Deren parlamentarischer Geschäftsführer Volker Beck fordert, dass die Residenzpflicht abgeschafft wird.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 2nd, 2012

Smith: Abzocken hat nichts mit dem freien Markt zu tun – Ex-Goldman-Sachs-Banker deckt …

Greg Smith hat in seinem Buch "Die Unersättlichen" mit seinem ehemaligen Arbeitgeber der Investmentbank Goldman Sachs abgerechnet. Er sieht unmoralische Zustände, die gefährlich für die Gesellschaft sind, fordert mehr Transparenz und gesetzliche Verbote für ethisch anstößige Praktiken.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
November 2nd, 2012

NRW-Umweltminister: Energiewende nicht ausbremsen – Johannes Remmel über den Ausbau der Erneuerbaren

Weil die Ökostromumlage an die Verbraucher weitergegeben wird, steigt der Strompreis enorm. Bundesumweltminister Altmaier will deshalb den Ausbau drosseln. Sein grüner Amtskollege in NRW hält das für falsch – und macht einen anderen Vorschlag, um die Kosten zu dämpfen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 2nd, 2012

Schluss mit den 16 Energiewenden – Christine Lieberknecht fordert Abstimmung zwischen Bund und …

"Wir können es uns nicht leisten, weiter 16 Energiewenden in 16 Ländern zu haben und eine vom Bund dazu," meint die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU). Der Ausbau müsse vorangetrieben werden, aber Bund und Länder müssten sich koordinieren.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 2nd, 2012

Interview mit Christine Lieberknecht, CDU, MP Thüringen z. Energiegipfel

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 2nd, 2012

1LIVE – Die Gäste: Y-Titty (01.11.2012)

© WDR 2012

Share
November 2nd, 2012

1LIVE – Plan B Talk: Der deutsche Freund – Talk mit Max Riemelt (31.10.2012)

© WDR 2012

Share
Tags: ,
November 2nd, 2012

Andreas Buro, Friedensforscher und Friedensaktivist.

Im Gespräch mit Eggert Blum | Nach dem Krieg, den der 1928 Geborene noch als Luftwaffenhelfer mit erlebte, wurde Andreas Buro zunächst einmal Forschungsleiter in der Forstwirtschaft – bis er sich Ende der 50er in der Friedensbewegung engagierte. Als Familienvater studierte Buro erneut, und zwar Politische Wissenschaften. 1969 gründete Buro zusammen mit Freunden das „Sozialistische Büro“, wichtiges Organisationszentrum einer undogmatischen linken Basisbewegung. In den 80ern standen gewaltfreie Aktionen gegen den NATO-Raketenbeschluss im Zentrum seiner Arbeit als Pazifist und Friedensforscher.

Share
November 2nd, 2012

Dirty Projectors

Songwriter, Gitarrist und Sänger David Longstreth erschließt sich mit seiner Band Dirty Projectors seit 2003 immer wieder neues musikalisches Terrain. Die einen nennen es Avantpop, andere sagen dazu Weird Folk oder schlicht und ergreifend Indierock. Für das aktuelle 9. Dirty Projectors-Album „Swing Lo Magellan“ zog sich Longstreth ein Jahr aufs Land in der Nähe von New York City zurück, es entstanden 40 Demoversionen von denen 12 Songs den Weg aufs Album fanden. Einmal mehr spannt sich der musikalische Bogen von orchestralen Arrangements über 80er Hardcore bis hin zu polyphonen Stimmübungen.

Share
November 2nd, 2012

Sprachstörungen bei Kleinkindern sind kein Erziehungsfehler – Logopädieforscherin: Richtige …

Wenn Kinder schlecht sprechen, kann das nach Einschätzung der Sprachforscherin Julia Siegmüller mehrere Ursachen haben. Häufiges Fernsehen, wie oft angenommen, sei nicht alleine dafür verantwortlich. Aber übermäßiger TV-Konsum könne die Symptome verstärken.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 2nd, 2012

Politologe: Der US-Präsident ist fast handlungsunfähig – Josef Braml über das politische System …

Die Amerikaner wählen kommende Woche den mächtigsten Mann der Welt. Oder doch nicht? Faktisch ist die Macht des US-Präsidenten stark eingeschränkt, sagt der Politikwissenschaftler Josef Braml. Diese Handlungsunfähigkeit könne auch für Deutschland zum Problem werden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 2nd, 2012

"Stehplätze dürften nicht zur Disposition stehen" – Fanforscher zur Debatte um die …

Das Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball-Liga stößt bei den Fans auf Ablehnung. Moniert werden der fehlende Dialog und die schärferen Sanktionen. Die Verantwortlichen wären gut beraten, die Gespräche mit den Fans zu suchen, sagt der Fanforscher Gunter A. Pilz.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 2nd, 2012

Interview mit Greg Smith / "Die Unersättlichen – Ein G-S-Manager rechnet ab" [k

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
November 2nd, 2012

Am Tisch mit Edgar Reitz, "Heimatbildner"

Mit seiner Familienchronik „Heimat“ hat der Autor und Regisseur Edgar Reitz vor 30 Jahren Fernsehgeschichte geschrieben. Er hat mit seinem 16-Stunden-Epos über die Familie Simon aus dem fiktiven Hunsrück-Örtchen Schabbach Maßstäbe für visuelles Erzählen gesetzt.
Gastgeberin: Viola Seiffe

Share
November 2nd, 2012

Am Tisch mit Margot Käßmann, "Luther-Botschafterin"

Das Jahr 2017 hat für evangelische Christen in Deutschland einen besonderen Klang. Im Oktober 2017 ist es dann genau 500 Jahre her, dass der kleine Mönch Martin Luther in Wittenberg seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche hämmerte. Jedenfalls der Legende nach.
Gastgeber: Lothar Bauerochse

Share
November 2nd, 2012

Zu Gast: Peter Schmidt, Autist

Das Asperger-Syndrom ist eine Störung innerhalb des Krankheitsbildes Autismus und führt ganz oft dazu, dass daran erkrankte Menschen praktisch beziehungslos leben. Denn soziale Interaktion und Kommunikation jeglicher Art gelingen ihnen so gut wie nicht. Auch wenn sie ansonsten sehr tiefsinnig sein können, oft ein unglaublich gutes Gedächtnis haben oder eine Hochbegabung in einem speziellen Gebiet. Peter Schmidt ist Autist mit Asperger-Syndrom. Er hat sich verliebt und ist heute sogar verheiratet. Wie war das möglich? Seine ungewöhnliche Liebesgeschichte hat Peter Schmidt aufgeschrieben. Und gewährt uns mit ihr Einblicke in die bisher unzugängliche und sehr widersprüchliche Welt eines autistischen Menschen. So widersprüchlich, wie es der Titel seines Buches schon andeutet: „Ein Kaktus zum Valentinstag“.

Share