Archiv für Oktober 19th, 2012

Oktober 19th, 2012

Ulrich Richter, Surfpionier – 18.10.2012

Im Alter von 10 Jahren entdeckte Ulrich Richter seine Leidenschaft für Wellen und Wasser, als er auf dem Ammersee bei Sturm versuchte, mit einer Luftmatratze zu surfen. Seit diesem Zeitpunkt träumte er von seinem ersten eigenen Surfbrett, aber da das Surfen in Europa damals noch in den Kinderschuhen steckte, war professionelles Equipment aus Amerika unerschwinglich teuer. 1975 reiste der Kölner Sportstudent dann nach Kalifornien und brachte sich Schritt für Schritt das Wellenreiten selbst bei. Zwei Jahre später gründete er mit einem Kumpel die erste deutsche Surfschule im französischen Vieux Beaucoup und schrieb das erste Lehrbuch in deutscher Sprache: Die heute verwendeten deutschen Surfausdrücke stammen zum großen Teil aus seiner Feder. Seine zweite Leidenschaft neben dem Surfen gilt der Kunst. Mitte der 80er gründete er eine Galerie in München und spezialisierte sich später auf „Urban Art“. In seinem Schwabinger Restaurant „Arts & Boards“ verbindet Richter seine beiden Leidenschaften: Surfbretter sowie wechselnde Ausstellungen mit Kunstwerken zieren die Wände.

Share
Oktober 19th, 2012

Andreas Müller-Cyran, Kriseninterventionsteamgründer – 19.10.2012

„… ein Kriseninterventionsteam betreut die Verletzten und die Angehörigen der Opfer“, heißt es heutzutage manchmal in den Nachrichten über Unfälle oder Katastrophen. Dass es solche Kriseninterventionsteams gibt, ist der Verdienst von Andreas Müller-Cyran … Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Oktober 19th, 2012

Kathleen Bühler zur Meret Oppenheim-Ausstellung in Bern

Ihre «Pelztasse» wurde zur Ikone des Surrealismus – und das Werk von Meret Oppenheim wirkt bis heute nach. Das ist die Idee hinter der neuen Ausstellung im Kunstmuseum Bern mit dem Titel «Merets Funken». Urs Siegrist hat sie mit der Ausstellungsmacherin Kathleen Bühler besucht.

Share
Oktober 19th, 2012

Berliner Grüne fordern Rücktritt von BER-Aufsichtsrat – Andreas Otto: Haben Antrag auf …

Die Berliner Grünen wollen die Führungsriege des Pannenflughafens BER auswechseln: Dem jetzigen Aufsichtsrat und der Geschäftsführung dürfe man nicht Geld hinterherwerfen, sagt der baupolitische Sprecher, Andreas Otto – und sieht Klaus Wowereits Bürgermeisterstuhl wackeln.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 19th, 2012

WDR 5 Redezeit: Redezeit mit Roger Willemsen (Sendung vom 18.10.12)

Gast: Roger Willemsen, Autor – Moderation: Randi Crott © WDR 2012

Share
Tags: ,
Oktober 19th, 2012

Hilfe für die Sündenböcke der Krise in Osteuropa – Deutsche Sinti und Roma verlangen mehr …

Für Asylsuchende aus Serbien und Mazedonien fordert der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma eine europäische Lösung. Sein Vorsitzender Romani Rose kritisierte die "verheerende" Diskussion um einen angeblichen Asylmissbrauch.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 19th, 2012

Brüderle hält Zwangsschließungen von Banken durch EZB für denkbar – FDP-Bundestagsfraktionschef …

Die EZB als künftige Bankenaufsicht der Euroländer werde "Zähne" haben, sagt Rainer Brüderle (FDP). Er stelle sich vor, dass sie im Ernstfall "auch eine Bank schließen kann", wie das in Deutschland die Bankenaufsicht BaFin könne.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 19th, 2012

Peter Gauweiler (CSU) , "Euro-Rebell", zum Parteitag der Christsozialen

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler gibt sich Gauweiler mit dem Leitantrag der Parteiführung zur Euro-Krise überwiegend zufrieden.

Share
Oktober 19th, 2012

Reform der Verfassungsrichterwahl "ist eine Retourkutsche" – Staatsrechtler Möllers …

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) will die Wahl der Verfassungsrichter reformieren. Der Staatsrechtler Christoph Möllers hält diesen Vorstoß für eine "Retourkutsche". Manche Entscheidung der Karlsruher Richter hätte man im Bundestag nicht gerne gesehen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 19th, 2012

Kolumbien: Rohstoffausbeutung ist kein Thema bei Friedensverhandlungen – Zivilgesellschaft …

Ein halbes Jahrhundert tobte der Bürgerkrieg in Kolumbien, jetzt sollen Friedensverhandlungen zwischen Guerilla und Regierung stattfinden. Kolumbien ist reich an Rohstoffen wie Kohle. Doch der Abbau und die Verteilung der Gewinne spielen bei den Verhandlungen keine Rolle. Für die Zivilgesellschaft steht dies aber ganz oben auf der Agenda.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 19th, 2012

Zwangsgemeinschaft Merkel und Hollande – Der Politologe Wichard Woyke zum deutsch-französischen …

Trotz der Differenzen zwischen Frankreichs Präsident Francois Hollande und Kanzlerin Angela Merkel bei der EU-Krisenbewältigung glaubt der Politologe Wichard Woyke an eine fruchtbare Zusammenarbeit der beiden. Hollande werde erkennen, dass er nur mit Deutschland Europa voranbringen kann.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 19th, 2012

Am Tisch mit Dietrich Jörn Weder, "Öko-Realist"

Der Ökonom, Journalist und Autor Dietrich Jörn Weder war langjähriger Chef der Umweltredaktion des Hessischen Rundfunks. Was trieb einen Volkswirt dazu, sich sein gesamtes Berufsleben um die Umwelt zu kümmern? Er bezog nicht nur den Wert der Natur in die Wirtschaftsnachrichten ein, als das noch politisch ein Novum war, er baute auch 1985 die erste Umweltredaktion in der ARD auf.
Gastgeberin: Pia Zimmermann

Share
Oktober 19th, 2012

Am Tisch mit Inge Geiler, "Spuren-Finderin"

Beim Renovieren ihrer Wohnung im Frankfurter Westend stieß Inge Geiler in den 80er Jahren auf ein erschütterndes Konvolut aus Briefen, Unterlagen und auf Papier gebannten Hilferufen. Versteckt hatte sie, 40 Jahre zuvor, ein jüdisches Ehepaar, das in dieser Wohnung die letzten Monate vor der Deportation erlebte.

Share
Oktober 19th, 2012

Zu Gast: Dagmar Stutzinger, Kuratorin am Archäologischen Museum Frankfurt

Aus 1500 Jahren, von der Eisenzeit bis zur Spätantike, erzählen die Objekte, die Dagmar Stutzinger in ihrem Buch „Kulturgeschichte der antiken Welt“ zum Sprechen gebracht hat. Dagmar Stutzinger ist Kuratorin am Archäologischen Museum in Frankfurt, und ihre Publikation zum 75jährigen Bestehen des Museums ist zugleich eine Hommage an die Frankfurter Stifterinnen und Stifter, denen das Haus seinen Reichtum verdankt.

Share
Tags: ,