Archiv für Oktober 10th, 2012

Oktober 10th, 2012

Hans-Ludwig Kröber, Psychiater – 09.10.2012

Hans-Ludwig Kröber ist einer der gefragtesten Kriminalpsychiater Deutschlands. Grenzüberschreitungen sind sein Alltag, allerdings die anderer Menschen. Kröber hört zu, wo andere weghören möchten. Stellt Fragen, auf die die Antworten oft schwer zu ertragen sind. „Wie ist er zur Entscheidung gekommen, die Frau zu vergewaltigen?“ „Haben Sie sich das früher schon mal ausgemalt?“ „Haben Sie nicht daran gedacht, was passiert, wenn man Sie erwischt?“ Hans-Ludwig Kröber blickt in die Abgründe der menschlichen Psyche. Auch seine Eltern waren beide als Ärzte tätig in einer Stiftung für psychisch Kranke. Schon früh entschied er sich, ebenfalls Medizin zu studieren. Heute machen seine Fälle Schlagzeilen: Er erstellte Gutachten im Kachelmannprozess oder beriet den Vatikan beim Umgang mit Pädophilen. Kröber weiß: Je schrecklicher die Taten, desto mehr verschwinden dahinter die Menschen, die sie begangen haben. Er betrachtet es als seine Aufgabe, sie wieder sichtbar zu machen: „Die bürgerliche Gesellschaft ehrt den Verurteilten durch die Strafe als einen der Ihren. Sie zeigt ihm: Du bist Mitspieler, und wenn du foul spielst, wird das geahndet. Du bist ein Mensch, der weiß, was er tut. Du bist kein Tier!“

Share
Oktober 10th, 2012

Hans-Jörg Bullinger, ehemaliger Chef der "Fraunhofer-Gesellschaft" – 09.10.2012

Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. e. h. mult. Dr. h. c. mult. Hans-Jörg Bullinger, seines Zeichens auch Bundesverdienstkreuzträger, Manager 2009, Ehrendoktor. Allein schon die vielen Titel und Auszeichnungen verraten – dieser Mann hat hart gearbeitet … Moderation: Ursula Heller.

Share
Oktober 10th, 2012

Am Tisch mit Gerhard Henschel, "Abenteurer"

„Abenteuerroman“ – so heißt das jüngste Buch von Gerhard Henschel, und das ist in diesem Fall keine Gattungsbezeichnung, sondern der Titel eines Buchs, das nahtlos anschließt an Henschels vorangegangenen Liebesroman.
Gastgeberin: Ruth Fühner

Share
Oktober 10th, 2012

Andreas Homoki: «Oper ist Fussball»

Oper fürs Volk! – Andreas Homoki will ein Opernhaus für alle. Der neue Chef des Zürcher Opernhauses sorgt für Durchzug im Musiktheater. Homoki setzt auf intensive Inszenierungen für das breite Publikum, statt auf elitäres Kulturgeplänkel für die oberen 10’000.Über T-Shirts, Diven und seine Mission, die Massen für die Oper zu begeistern, spricht Andreas Homoki in Focus.

Share
Oktober 10th, 2012

WDR 5 Tischgespr�ch: Gef�ngnispsychologin Susanne Preusker (07.10.2012)

Sie war die Leiterin der soziapsychologischen Abteilung des bayrischen Hochsicherheitsgef�ngnisses Straubing, bis sie im April 2009 selber Opfer eines furchtbaren Verbrechens wurde: Einer der Gefangenen nahm die Therapeutin in ihrem B�ro als Geisel, vergewaltigte sie mehrfach und unter Todesdrohungen. Das liegt nun �ber drei Jahre zur�ck. Susanne Preusker hat inzwischen ein beeindruckendes Buch geschrieben mit dem Titel: „Sieben Stunden im April � Meine Geschichten vom �berleben.“ – Moderation: Almut Engelien � WDR 2012

Share
Tags: ,
Oktober 10th, 2012

Ernst Baltensperger zur Geschichte des Schweizer Frankens

Vor der Eurokrise waren Währungen lange Jahre kein grosses Thema: Der Dollar wurde mal stärker, mal schwächer, der Euro war stärker als erwartet, das Pfund hatte seine Glanzzeiten hinter sich, und der Schweizer Franken war stark. Doch das war längst nicht immer so. Wie der einstige Schwächling zum Währungsprotz wurde, zeigt das Buch «Der Schweizer Franken. Eine Erfolgsgeschichte». Geschrieben hat es der frühere Berner Volkswirtschaftsprofessor Ernst Baltensperger. Er ist Gast von Urs Siegrist im Tagesgespräch.Das Buch: «Der Schweizer Franken Eine Erfolgsgeschichte» ist im Verlag NZZ-Libro erschienen und kostet 48 Franken.

Share
Oktober 10th, 2012

WDR 5 Redezeit: mit Udo Vetter: Wo in Deutschland Recht unterlaufen wird (Sendung vom 09.10.12)

Gast: Udo Vetter, Düsseldorfer Strafverteidiger, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2012

Share
Tags: ,
Oktober 10th, 2012

WDR 3 Samstagsgespräch: Michael Struck-Schloen im Gespräch mit dem Autoren-Paar Jan Kemp und Dieter Riemenschneider(aus der Sendung WDR 3 Mosaik vom 06.10.2012)

© WDR 2010

Share
Tags: ,
Oktober 10th, 2012

1LIVE – Die Gäste: Billy Talent (09.10.2012)

© WDR 2012

Share
Oktober 10th, 2012

Annette Groth (Linke), Vorsitzende der dt.-griech. Parlamentariergruppe im Bundestag, zum Merkel-Besuch in Griechenland

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert die Linkenpolitikerin die griechische Regierung auf, gegen Korruption vorzugehen, die Reichen zu besteuern und nicht weiter Renten und Niedriggehälter zu kürzen.

Share
Tags: ,
Oktober 10th, 2012

Uli Borowka, Ex-Fußball-Profi

Ex-Fußball-Profi | Er galt als eisenharter Abwehrspieler und wurde deshalb “ Die Axt “ genannt. Er spielte fast zehn Jahre für Werder Bremen und sechsmal für die deutsche Fußballnationalmanschaft. Die Karriere des Uli Borowka ist umso bemerkenswerter, wenn man weiß, dass er Alkoholiker war. Erst vier Jahre nach seinem Abschied aus der Bundesliga gelang ihm der Ausstieg, seitdem ist er trocken. Jetzt hat er seine Autobiografie veröffentlicht. Titel: “ Volle Pulle – Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker „.

Share
Oktober 10th, 2012

Am Tisch mit Jenny Erpenbeck, "Golem-Frau"

Jenny Erpenbeck ist 1967 in Ostberlin geboren. Sie studierte Musiktheaterregie bei Ruth Berghaus und assistierte Heiner Müller. Sie debütierte 1999 mit „Geschichte vom alten Kind“. Ihr neuer Roman „Aller Tage Abend“ steht auf Platz 1 der SWR Bestenliste. Und die Autorin hat ihren Roman für hr2-kultur eingelesen. Er ist bis zum 2. November zu hören.
Gastgeber: Ruthard Stäblein

Share
Oktober 10th, 2012

Zu Gast: Sergej Lochthofen, Autor

In seinem Buch „Schwarzes Eis“ erzählt Sergej Lochthofen die Geschichte seines Vaters. Lorenz Lochthofen floh vor den Nazis aus Deutschland in die Sowjetunion, studierte dort Journalistik und wurde Opfer der stalinistischen Säuberungsaktionen. Er überlebte Lager und Verbannung, suchte einen Neuanfang in der DDR und brachte es dort vom Schlosser zum Werkleiter. Sergej Lochthofen, selbst Journalist, erzählt von den Träumen seines Vaters und was davon übrigblieb.

Share
Tags: ,
Oktober 10th, 2012

Zu Gast: Michel Bergmann, Autor

Anekdoten, Biografisches und Zeitgeschichte aus fast 70 Jahren, das will Michel Bergmann in seiner Trilogie über Frankfurt zusammenfassen. Sein erster Band über die „Teilacher“ war schon ein großer Erfolg, jetzt wird die Geschichte über die jüdischen Handlungsreisenden, die von Frankfurt aus ins Umland aufbrechen, sogar verfilmt. Zurzeit schreibt Bergmann am dritten Teil seiner Trilogie, die im nächsten Jahr erscheint. In welcher Zeit er sich gerade befindet und welche Geschichten darin vorkommen, verrät er jetzt schon in hr2-kultur Fidelio.

Share
Tags: ,