Archiv für Oktober 6th, 2012

Oktober 6th, 2012

André Plessel, Starfotograf – 05.10.2012

Geboren 1951 fast im Frankfurter Flughafen, die Mutter Italienerin, der Vater Franzose, die Großmutter Russin – etwas anderes als eine internationale Karriere konnte Plessel gar nicht einschlagen. Eigentlich wollte er Pilot werden, aber seine Rot-Grün-Blindheit machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Mit der Fotografie fand er letztlich seine Berufung: Spannende Metropolen wie Mailand, London, Paris, Los Angeles, Miami und New York wurden sein Zuhause. Als Fashion- und Aktfotograf machte er sich einen Namen und wird heute von großen Konzernen weltweit engagiert. Langweilig war sein Leben nie, doch die größte Überraschung erlebte er 2001, als eines Tages sein Telefon klingelte: Am anderen Ende der Leitung ein junger Mann, der sagte: „Ich glaube, ich bin Ihr Sohn!“ Damals war André Plessel 50 und wurde über Nacht zum Vater. Und sein Sohn ist in ganz Deutschland bekannt: Schauspieler und Autor John Friedmann machte als Erkan mit dem Comedyduo „Erkan & Stefan“ Karriere. Bei Thorsten Otto erzählt André Plessel, wie es war, als er seinem Sohn zum ersten Mal gegenüberstand, welches Foto ihm am meisten am Herzen liegt und wann sein Schutzengel ihm das Leben gerettet hat.

Share
Oktober 6th, 2012

Bischof Gerhard Ludwig Müller im Gespräch

Der Präfekt der Glaubenskongregation befragt von Florian Breitmeier.

Share
Oktober 6th, 2012

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach – über Druck, Macht und Erwartungen

Vom Sportjournalisten über den DFB-Pressesprecher und Medienchef des WM-Organisationskomitees 2006 bis zum Präsidenten des weltgrößten Sportfachverbandes hat sich Wolfgang Niersbach nach oben gearbeitet. In hr-iNFO redet er über seine Rolle als DFB-Chef und den Kampf gegen die steigende Gewaltbereitschaft der Fans.

Share
Oktober 6th, 2012

«Die europäische Arbeitslosigkeit ist ein dauerhaftes Problem»

Die Arbeitslosigkeit in Europa liegt bei über elf Prozent, über 18 Millionen Menschen sind ohne Arbeit. Diee Jugendarbeitslosigkeit etwa in Spanien liegt gar bei über fünfzig Prozent, und die Krise des Euro ist noch längst nicht ausgestanden. «Die Situation ist mit den 1930-er Jahren vergleichbar», sagt Jan-Egbert Sturm, Leiter der Konjunkturforschungssstelle der ETH Zürich. Europa werde sich nur langsam erholen.Mittendrin liegt die Schweiz. Warum steht sie immer noch so gut da? Wieviel hilft die Zuwanderung? Und wie lange kann das noch gut gehen? Antworten darauf gibt Sturm im Tagesgespräch bei Urs Siegrist. 

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2012

Nationalrat und Stadler Rail-Chef Peter Spuhler

Für Peter Spuhler ist der Spagat zwischen Politik und Unternehmen zu gross geworden: Er tritt als Nationalrat zurück, um sich ganz auf sein Unternehmen Stadler Rail zu konzentrieren. Funktioniert das Schweizer Miliz-System überhaupt noch? Und mit welchen Problemen kämpft denn Stadler Rail, die offenbar nur der Chef persönlich lösen kann? Peter Spuhler gibt Auskunft in der Samstagsrundschau.

Share
Oktober 6th, 2012

WDR 5 Redezeit: 100 Jahre unter Verschluss (Sendung vom 05.10.12)

Gast: Hans-Christian Oeser, Übersetzer – Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2012

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2012

1LIVE – Plan B Talk: Die deutsche Stephenie Meyer – Talk mit Jenny-Mai Nuyen (03.10.2012)

© WDR 2012

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2012

Philipp Mißfelder (CDU), außenpolitischer Sprecher im Bundestag, zu Syrien und Junger Union

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb warnte der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag vor einer weiteren Eskalation der Syrien-Krise.

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2012

Egon Madsen, Ballettmeister und -tänzer

Ballettmeister und -tänzer | Egon Madsen ist einer der ganz Großen des internationalen Balletts. Der gebürtige Däne gehörte zusammen mit Marcia Haydee, Birgit Keil und dem verstorbenen Richard Cragun zur Jahrhundert-Kompanie des legendären John Cranko. Später arbeitete Madsen als Ballett-Meister bzw. Ballett-Direktor in Frankfurt, Stockholm, Florenz und Leipzig. Als Tänzer steht Egon Madsen, gerade 70 Jahre alt geworden, immer noch auf der Bühne. Ansonsten lebt er mit seiner Frau in einem kleinen Ort an der Adria.

Share
Oktober 6th, 2012

Bündnisfall? Was bedeuten die Granaten auf das NATO-Mitglied Türkei?

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2012

Syrien, die Türkei und die Nato: fehlt eine Strategie unterhalb des Bündnisfall

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2012

Interview mit Moritz Wohlrab

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2012

Am Tisch mit Kathrin Hartmann, "Sozial-Anwältin"

Kaufen Sie Ihre Lebensmittel mit dem „Bio“- oder „fairgehandelt“-Siegel? Arbeiten Sie ehrenamtlich bei der „Tafel“ oder unterstützen Sie mit Ihrem Geld die Vergabe von Mikrokrediten an Arme in Entwicklungsländern? Alles Quatsch, sagt Kathrin Hartmann.

Share
Oktober 6th, 2012

Zu Gast: Constantin Offel, Clown ohne Grenzen

Kinder zum Lachen bringen, die nichts zu lachen haben ist das Ziel von Clowns ohne Grenzen. Sie reisen in die Krisengebiete der Welt, um dort vor und mit den Kindern zu spielen. Ihr Glück ist der Lohn für die ehrenamtlichen Clowns. Constantin Offel ist einer von ihnen und erzählt von seiner Arbeit in Fidelio.

Share