Archiv für August, 2012

31. August 2012

Norbert Pfeiffer, Klinikleiter – 31.08.2012

Vielleicht, so sagt Professor Dr. Norbert Pfeiffer, vielleicht hätte er zurücktreten müssen. Der Grund: Drei Babys sterben 2010 an der Mainzer Universitätsklinik an einer verunreinigten Nährlösung, der Leiter der Klinik ist Norbert Pfeiffer. Doch er bleibt, und am Ende steht die Uniklinik Mainz trotz der tragischen Todesfälle völlig entlastet da. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
31. August 2012

«In mir fliesst gelbes Blut.»

36 Jahre lang arbeitete Jürg Bucher für die Post, die letzten drei Jahre als Post-Chef: «In mir fliesst gelbes Blut.» Nun tritt Bucher ab – er wird pensioniert. Im Tagesgespräch erinnert er sich an die grossen Veränderungen – von der PTT bis zur Post von heute, die überall nach Zusatzeinkünften suchen muss. Jetzt, wo die Post in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wird, ist für Bucher die Schmerzgrenze für politische Vorschriften erreicht. Eine Chance sieht Bucher im Ausland: So hat die Schweizer Post von der Deutschen Bahn zum Beispiel den Auftrag bekommen, die Lohnausweise zuzustellen – je nach Wunsch per Mail oder per Brief. Das Gemischtwaren-Angebot in den Poststellen solle aber etwas eingeschränkt werden. Wie, sagt Bucher im Tagesgespräch.

Share
31. August 2012

Altphilologe: Lateinunterricht gehört zu den "interessantesten didaktischen …

Caesar, Ovid, Cicero – Generationen von Schülern haben sich durch den Lateinunterricht gequält. Die Zeiten des Paukens und reinen Übersetzens sind aus Sicht des Altphilologen Bernhard Zimmermann vorbei. Heute sei Latein im Trend und werde weitaus spielerischer und mit mehr Bezug zum Alltag vermittelt.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

Lafontaine: "Politik ist kein Kindergarten" – Die Linke formuliert Bedingungen für …

Er habe kein Verständnis dafür, dass manche Sozialdemokraten mit ihm nicht zusammenarbeiten wollten, sagt Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender Die Linke im saarländischen Landtag. Er selbst würde seine Befindlichkeiten gegen führende Sozialdemokraten zurückstellen, um Themen wie Mindestlohn und eine verbesserte Rentenformel zu ermöglichen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

WDR 5 Redezeit: Die staunenden Augen des Betrachters (Sendung vom 30.08.12)

Gast: Christoph Böll, Filmemacher – Moderation: Thomas Koch © WDR 2012

Share
Tags: ,
31. August 2012

Uwe Kräuter, Unternehmer

Uwe Kräuter wird 1970 nach einer gewalttätigen Demonstration gegen den Vietnamkrieg in Heidelberg zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Der Maoist entgeht der Haftstrafe, indem er das Angebot eines Verlages in Peking annimmt. Er wird dort in der Kulturszene tätig, bringt chinesisches Theater nach Deutschland und die deutsche Fernsehserie „Derrick“ nach China. Er heiratet gegen große Widerstände eine berühmte chinesische Schauspielerin, wird ein erfolgreicher Unternehmer und ist heute der bekannteste Deutsche in China. Die „Zeit“ schreibt: „Er ist Teil des Systems und Außenseiter zugleich.“

Share
31. August 2012

"Viele Stimmen sind sicherlich gekauft" – SPD-Politiker Kreissl-Dörfler über die Wahl …

In Angola haben die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen begonnen. Obwohl Präsident Dos Santos bereits 33 Jahre im Amt ist, gilt er als Favorit. Der SPD-Europaabgeordnete Wolfgang Kreissl-Dörfler kritsiert, dass die EU zu wenig Wahlbeobachter schickt.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
31. August 2012

Die Amerikaner haben "ein anderes Verständnis von Sozialpolitik" – Ruprecht Polenz …

Viele Europäer verstehen nicht, warum der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney Sozialleistungen kürzen und Steuern für Besserverdienende senken will. Das liege an einem völlig anderen Verständnis der Amerikaner von "Staat und Privat", meint Außenpolitiker Ruprecht Polenz.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

Ökonomin kritisiert westlichen Protektionismus – Monika Schädler zum Streit um chinesische …

Die deutsche Solarindustrie beschwert sich seit einiger Zeit über die Konkurrenz aus China, die mit Subventionen ihrer Regierung die Märkte erobert. Die Wirtschaftswissenschaftlerin und China-Kennerin Monika Schädler hat für solche Klagen jedoch wenig Verständnis.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

Bombardements der Zivilbevölkerung in den Nuba-Bergen – Konflikte im Grenzgebiet zwischen Sudan …

Die Nuba wollen sich dem abgespaltenen Süd-Sudan zuwenden, doch der Präsident des Sudan, Umar al-Baschir, beantwortet dieses Begehren mit Gewalt. Jetzt leidet die Zivilbevölkerung unter Bombardements der Luftwaffe. Macram Max Gassis, katholischer Bischof im sudanesischen El Obeid, beschreibt die Lage vor Ort.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

"China hat ungeheuere Devisenreserven" – Die Sinologin Gudrun Wacker über Pekings …

China hat ein originäres Interesse daran, dass die Europäer aus der Krise herauskommen, sagt Gudrun Wacker von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Andererseits werde sich Peking genau überlegen, wo es Europa helfe und wie es investiere – Eurobonds gehören für Wacker nicht dazu.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
31. August 2012

Am Tisch mit Jan Wagner, "Wort-Sucher"

„Vielleicht ist es nicht ganz falsch, alle Dichter als Verborgene zu bezeichnen.“ Der, der das geschrieben hat, ist ein Dichter, der sich hinter drei Dichtern verbirgt: Jan Wagner.

Share
Tags: ,
31. August 2012

Zu Gast: Christophe Fricker, KrachKultur-Autor

Ein Buch, das im Dunkeln leuchtet: feuerrote Buchstaben auf silbernem Grund. Ein anderes macht sich dagegen fast unsichtbar: schwarzer Tiefdruck auf Mattschwarz. Zwei Ausgaben der Literaturzeitschrift „KrachKultur“. Jede für sich ein Leuchtfeuer unter den Literaturzeitschriften. Ja, wie kommt „KrachKultur“ nun grundsätzlich daher, eher leise oder doch laut, wie der Name vermuten lässt? Wofür steht „KrachKultur“? Wer hat diese Sensation aus der Taufe gehoben und wann? Und: was ist darin zu lesen?

Share
31. August 2012

Zu Gast: Marcel Beyer, Stadtschreiber Bergen-Enkheim

Marcel Beyer wird Stadtschreiber in Bergen-Enkheim. Beyer ist ein feinfühlender und ein fein sehender Schriftsteller. Ein Detail am Wegesrand reicht ihm, um Geschichten und Romane zu entwickeln. Am kommenden Freitag nun gibt Marcel Beyer seinen Einstand als neuer Stadtschreiber von Bergen-Enkheim. Vorher wird er über sein Denken und Schreiben Auskunft geben und natürlich auch über die Vorhaben in seiner neuen Funktion als Stadtschreiber.

Share
31. August 2012

MDR FIGARO trifft … Prof. Iris Reuther

Iris Reuther vom „Büro für urbane Projekte Leipzig“ lehrt in Kassel Stadt- und Regionalplanung. Über Stadtplanung und ihren Weg zur Architektin erzählt sie bei MDR FIGARO.

Share
Tags: ,
30. August 2012

FM4 Doppelzimmer Spezial: Ernst Molden

Musiker Ernst Molden zu Gast im FM4 Doppelzimmer Spezial mit Elisabeth Scharang

Share
30. August 2012

Arnold Schwarzenegger in "The Expendables 2"

Beteiligte Promis über ihre aktuellen Kino-Highlights: Schauspieler oder Regisseure erzählen, worauf sie stolz sind, was ihren Streifen sehenswert macht – der Startalk zum Film der Woche!

Share
30. August 2012

Klaus Lemke, Regisseur – 30.08.2012

Filmemachen hält er für den letzten wahren Jungs-Sport; Berlin nennt er „subventionierten Unsinn für verspannte Töchter“. Die Filme des Schwabinger Regisseurs Klaus Lemke sind schräg, oft verstörend und meist blicken sie in die Ecken der entlegensten Milieus. Moderation: Ursula Heller

Share
30. August 2012

Streik der Flugbegleiter "frühestens ab morgen" – UFO: Keine Angebote seitens Lufthansa

Ab Donnerstag müssen Fluggäste der Lufthansa mit Streiks der Flugbegleiter rechnen, sagt der Chef der Gewerkschaft UFO, Nicoley Baublies. Allerdings werde man mindestens sechs Stunden vorher über Nachrichtenagenturen und über die eigene Homepage darüber informieren, "auf welchem Flughafen zu welcher Uhrzeit gestreikt werden wird".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
30. August 2012

"Ich habe meine politische Pflicht getan" – Wolfgang Thierse (SPD) kandidiert nicht mehr

"Ich gehe selbstbestimmt, das ist besser, als wenn man davongejagt wird," sagt der Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). Thierse feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag und war 23 Jahre Mitglied des Bundestags.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share