Archiv für Juni 20th, 2012

Juni 20th, 2012

WDR 5 Tischgespräch: Kanusportlerin Birgit Fischer (20.06.2012)

Birgit Fischer ist immer wieder zurückgekommen: Mit 42 Jahren erpaddelte sie sich ihre achte Goldmedaille im Kanusport. Kurz vor den Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele in London stellte der Arzt eine Herzmuskelentzündung fest. – Moderation: Gisela Keuerleber © WDR 2012

Share
Juni 20th, 2012

Klaus-Peter Siegloch, Journalist und Lobbyist – 19.06.2012

„Am liebsten war ich Reporter und bei den Menschen. Wenn man aus der Distanz berichtet, fühlt man das Leben nicht.“ Klaus-Peter Siegloch arbeitete über 20 Jahre lang für das ZDF. Er erlebte die Wiedervereinigung in Berlin, berichtete über die Wahl von Präsident Barack Obama und plauderte mit Superstar Lady Gaga über Rilke und ihre Tattoos. Siegloch leitete unter anderem die Studios in Bonn, Washington und New York. Außerdem moderierte er Ende der 90er im Wechsel mit Petra Gerster die heute-Sendung und war von 2003 bis 2007 Anchorman des Heute-Journals, bei dem er sich mit Marietta Slomka und Claus Kleber abwechselte. Auch mit 66 Jahren denkt Klaus-Peter Siegloch noch lange nicht an den Ruhestand. Im Gespräch mit Thorsten Otto verrät er uns von seinen Plänen, wenn er doch einmal aufhören sollte, zu arbeiten.

Share
Juni 20th, 2012

Wolfgang Ambros, österreichischer Liedermacher – 20.06.2012

Wolfgang Ambros ist 60 und so heißt seine neue Platte schlicht: „190352“. Im März ließ er sich – leicht widerwillig – feiern und wurde anderntags mit Schädelweh auch noch von der örtlichen Blaskapelle Waidring beschallt. Die hätte allein aus seinen größten Hits ein sehr langes Potpourri machen können: „Du bist die Blume aus dem Gemeindebau“, „Hoit, da is a Spoit“, „Es lebe der Zentralfriedhof“, „Die Gailtalerin“, „Allan wia a Stan …“ und: „SCHIFOAN“. Moderation: Wolfgang Ambros

Share
Juni 20th, 2012

Nationalrat Balthasar Glättli

Die Schweiz möglichst unattraktiv machen – das schien diese Woche das Motto im Nationalrat zu sein während der Asyl-Debatte. Die bürgerliche Mehrheit hat sich durchgesetzt. Unterlegen ist Balthasar Glättli, der sich vergeblich vor und während der Debatte engagiert gegen die Verschärfungen im Asylrecht gewehrt hat. Er ist Gast bei Eveline Kobler in der Samstagsrundschau.

Share
Juni 20th, 2012

Ortungsdienste – lokalisiert und identifiziert

Wer mit dem Handy telefoniert, wer den Computer benützt oder wer auf WLAN im Internet surft, hinterlässt Spuren. Diese verraten, wo sich jemand befindet, wie sich jemand bewegt. Das ist gut, um Verkehrsstaus besser vorauszusagen, aber schlecht für all jene, die ihre Privatsphäre gefährdet sehen, wie eine neue Studie von TA-Swiss, dem Kompetenzzentrum für Technologiefolgenabschätzung zeigt. Guido Berger, Digital-Redaktor SRF, sieht im Gespräch mit Urs Siegrist für Bewohner der Schweiz kaum Gefahren, wenn die Anwender mit den Ortungsdiensten verantwortungsbewusst umgehen. Die Löschung der eigenen Daten mittels eines «digitalen Radiergummis» hält Berger in der Theorie für anstrebenswert, sie werde in der Praxis aber nur schwer durchzusetzen sein. 

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

Bernie Schürch von Mummenschanz tritt ab

Als verliebte Steckdosen, weinende Toiletten-Papierköpfe oder streitende Pfeiffenputzerfiguren: Mummenschanz verzaubern seit 40 Jahren ihr Publikum. Sie sind jahrelang am Broadway aufgetreten, im Zirkus Knie, an der Expo 02 und auf den Bühnen der ganzen Welt. Nun ist für einen der Gründer Schluss: Bernie Schürch sieht seinem letzten Auftritt entgegen und wird mit einer «Bernière» gewürdigt. Mummenschanz besteht weiterhin, aber unter den Masken und hinter den Figuren führen andere das Theaterensemble weiter. Die Fragen an Bernie Schürch stellte Urs Siegrist.

Share
Juni 20th, 2012

Euro-Mindestkurs: Notwendig oder nicht?

Die Schweizerische Nationalbank will den Mindestkurs von Fr. 1.20 für einen Euro weiterhin mit aller Konsequenz durchsetzen. Als unterem anderen aus den Reihen des Schweizerischen Gewerbeverbandes Kritik am Mindestkurs laut wurde, gab es einen Sturm der Entrüstung. Die Gedankenspiele des Gewerbeverbandes seien zu einer Unzeit gekommen, sagen die Vertreter der Industrie. Man müsse wissen, wann es besser sei, auch mal nichts zu sagen. Was der Mindestkurs für Gewerbe und Industrie bedeuten, und wie lange er zu halten ist, darüber diskutierten Jean-François Rime, SVP-Nationalrat und Präsident des Schweizerischen Gewerbeverbandes, und Peter Dietrich, Direktor des Verbandes der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie Swissmem unter der Leitung von Susanne Brunner. 

Share
Juni 20th, 2012

Griechenlands Entscheid zum radikalen Sparkurs

Radikal sparen oder den Austritt aus der Eurozone wagen und bankrott gehen? Die Mehrheit der Griechen hat sich an der Urne fürs Sparen entschieden. Die Angst vor dem Zerfall des staatlichen Gefüges habe vor allem bei älteren Menschen dominiert, beobachtet Massimo Agostinis. In Brüssel hoffe man nun auf eine möglichst breite Regierungskoalition in Griechenland, sagt EU-Korrespondent Urs Bruderer.

Share
Juni 20th, 2012

Mäzen Hansjörg Wyss: «Kann es nicht fassen so viel Geld zu haben»

Mit Knochenschrauben und -platten wurde er zum vermutlich reichsten Schweizer. Seit dem Verkauf seiner Medizinaltechnik-Firma Synthes, wird sein Vermögen auf 10 bis 14 Milliarden Franken geschätzt. Und trotzdem kennt man in der Schweiz seinen Namen fast nur in Kunst- und Wirtschaftskreisen. Wer ist dieser geheimnisumwitterte Hansjörg Wyss, der sehr zurückgezogen und bescheiden lebt, aber sein Geld mit beiden Händen für wohltätige Projekte ausgibt, mit weit über 70 noch an einem 90km-Lauf teilnimmt und jeweils selber am Steuerknüppel sitzt, wenn er von seinem Hauptwohnsitz USA in die Schweiz fliegt? Eines seiner äusserst raren Interviews gibt der studierte Bauingenieur in «Focus».

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 5 Redezeit: Der Kampf gegen kriminelle Rockerclubs (Sendung vom 19.06.12)

Gast: Jörg Diehl, Redakteur „Spiegel Online“, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2012

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 5 Redezeit: Heimatfront (Sendung vom 18.06.12)

Gast: Marita Scholz – Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2012

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 5 Redezeit: Planlos glücklich und gerecht? (Sendung vom 15.06.12)

Gast: Barbara Reiter, Philosophin – Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2012

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 5 Redezeit: Krawumm – Ein Plädoyer für den Weltuntergang (Sendung vom 14.06.12)

Gast: Dr. Florian Freistetter, Wissenschaftsautor – Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2012

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 3 Samstagsgespräch: Raoul Mörchen im Gespräch mit dem Generalintendanten des Düsseldorfer Schauspielhauses Staffan Valdemar Holm (aus der Sendung WDR 3 Mosaik vom 16. Juni 2012)

© WDR 2010

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 3 Orfeo: Die Sopranistin Anja Harteros im Gespräch mit Richard Lorber (aus der Sendung WDR 3 Bühne: Radio vom 17.06.2012)

© WDR 2010

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

WDR 2 Paternoster: Karsten Schwanke 17.06.12

Karsten Schwanke zählt zu den populärsten Wissenschaftsmoderatoren im deutschen Fernsehen. Der diplomierte Meteorologe stieg zunächst als Wettermoderator bei der ARD ein. Große Aufmerksamkeit erhielten auch seine zum Teil spektakulären Reportagen in ARD Morgenmagazin. © WDR 2012

Share
Juni 20th, 2012

WDR 2 MonTalk: Max Otte – Wirtschaftswissenschaftler (18.06.2012) Moderation: Helmut Rehmsen

Wirtschaftsprofessor Max Otte ist viel gefragt als Ökonom und Talk-Show-Gast. Jetzt zeigte sich der Sauerländer von seiner privaten Seite – nicht ohne einmal mehr den Rausschmiss Griechenlands aus dem Euro zu fordern.

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

Philipp Mißfelder (CDU) zur Euro-Debatte beim G20-Gipfel

Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, die Erwartungen an Deutschland zur Lösung der Eurokrise seien überzogen.

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

Michael Grosse-Brömer (CDU) über Betreuungsgeld

Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, vor einer Zustimmung zum Betreuungsgeld erwarte er weitere Änderungen am Gesetzentwurf.

Share
Tags: ,
Juni 20th, 2012

Martin Schulz (SPD) zur Griechenland-Wahl

Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der Präsident des Europäischen Parlamentes, Griechenland müsse sich nun zum Vertrag mit den Helferländern bekennen. Sendung am 18.6.2012

Share