Archiv für April, 2012

30. April 2012

Ivo Adam: «Fleisch ist meine Beilage.»

Ivo Adam ist Hoffnungsträger und gleichermassen schwarzes Schaf der Schweizer Spitzenküche. Wer in ihm jedoch nur den Selbstvermarkter und Fernsehkoch sieht, tut dem gebürtigen Bieler Unrecht, denn «kochen kann er auch» (NZZ am Sonntag).Ivo Adam dirigiert in seinen Restaurants in Ascona 120 Angestellte und ist Träger mehrerer Auszeichnungen inklusive eines Michelin-Sterns. In der Talksendung Focus spricht der 34-jährige Wahltessiner über seinen Wandel vom jugendlichen Rapper und Sprayer zum umtriebigen Gastronomen.

Share
Tags: ,
30. April 2012

Am Tisch mit Hans-Ludwig Kröber, "Straf-Deuter"

Hans-Ludwig Kröber ist Gerichtspsychiater und der Direktor des Instituts für Forensische Psychiatrie der Charité in Berlin. Er begutachtet Gewaltverbrecher und muss darüber urteilen, ob sie zurechnungsfähig oder krank sind oder ob von ihnen noch Gefahr ausgeht, wenn sie entlassen werden.
Gastgeberin: Ingeborg Breuer

Share
30. April 2012

WDR 2 Paternoster: Robert Griess 29.04.12

„Wenn Dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.“ Das ist das Motto von Robert Griess, dem der Kölner Stadt-Anzeiger die „schnellste und frechste Klappe“ bescheinigt. © WDR 2012

Share
30. April 2012

Elisabeth Mann Borgese im Gespräch

Elisabeth Mann Borgese wurde einem Millionen-Publikum bekannt durch den Film: Die Manns-eine Jahrhundertfamilie. Jetzt war sie wieder ganz vorne in der Publikumsgunst.

Share
30. April 2012

Zu Gast bei Tietjen talkt: Guido Cantz

Der wasserstoffblonde Kölner hat sich vom Büttenredner zum Fernsehmoderator gemausert und ist seit einem Jahr Herr über „Verstehn Sie Spaß?“.

Share
Tags: ,
30. April 2012

Der Eintracht-Aufstieg – Thema der Woche am 29.04.2012

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 29.04.2012
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Tags: ,
30. April 2012

Janice Jakait – Gast des Tages am 29.04.2012

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 29.04.2012
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Tags: ,
30. April 2012

hr1-Talk vom 29.04.2012 mit Hans-Jürgen Bäumler

In den 60er und 70er Jahren wurde er „der Eisprinz“ genannt. Heute nennt man ihn bei seinem richtigen Namen: Hans-Jürgen Bäumler hat die Eislaufzeit hinter sich gelassen, ist heute ein angesehener Schauspieler und bei uns zu Gast im hr1-Talk.

Share
30. April 2012

hr1-Talk vom 22.04.2012 mit Hubertus Meyer-Burckhardt

Er sei der „Grandseigneur“ des deutschen Talk, sagt sein Chef, der Programmdirektor der ARD, Volker Herres. Jeden zweiten Freitag begrüßt er live aus Hamburg gemeinsam mit Barbara Schöneberger seine Gäste zu zwei Stunden Unterhaltung und im hr1 Talk bricht Hubertus Meyer-Burkhardt eine Lanze für seine Heimatstadt Kassel.

Share
Tags: ,
30. April 2012

hr1-Talk vom 15.04.2012 mit Prof. Harald zur Hausen

Lange galt er als wissenschaflticher Außenseiter. Seine These, dass Krebs auch durch Viren übertragen werden kann, war umstritten. Doch Harald zur Hausen sollte recht behalten. Für seine Erkenntnisse über den Gebährmutterhalskrebs wurde er mit dem Medizin Nobelpreis geehrt.

Share
Tags: ,
30. April 2012

Joachim Paul: Piraten müssen "noch ein bisschen die Schulbank drücken" – …

Der Spitzenkandidat der Piratenpartei für die NRW-Landtagswahl, Joachim Paul, hält Koalitionen mit der SPD oder CDU grundsätzlich für vorstellbar. Allerdings strebten die Piraten auf absehbare Zeit nicht nach einer Regierungsbeteiligung. Dieser Anspruch könne irgendwann auf dem Programm stehen, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt, sagte Paul.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
30. April 2012

Gabo, Starfotografin – 29.04.2012

Gabo führt als junge Frau ein Leben als Model, reist um die Welt und wird später zu einer international gefragten Fotografin. Die „Gabo“ produziert u.a. Cover für den „Stern“ und hat internationale Stars wie Kevin Costner vor ihrer Linse. Heute lebt sie in der Nähe von Potsdam, abgeschieden auf dem Land. Moderation: Daniela Arnu.

Share
29. April 2012

Gottesdienst Sankt Servatius in Berge

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. April 2012

IdW: BDI-Präsident Keitel

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. April 2012

Jacques Pilet, Publizist

Der Schock sitzt noch immer tief: Der deutsche Pharmakonzern Merck schliesst seinen Genfer Sitz. 1‘250 Stellen fallen weg, die Ära von Serono in Genf geht zu Ende. Was heisst das für die Genfersee-Region, die in den letzten Jahren wirtschaftlich vor allem auf der Sonnenseite stand? Der Publizist Jacques Pilet, das einstige Sprachrohr der Romandie, ist Gast von Eveline Kobler in der Samstagsrundschau.

Share
29. April 2012

WDR 3 Samstagsgespräch: Daniel Finkernagel im Gespräch mit Konrad Beikircher (aus der Sendung WDR 3 Mosaik vom 28.04.2012)

© WDR 2010

Share
Tags: ,
29. April 2012

Manfred Metzner, Verleger/Wunderhorn Verlag

SWR2 Zeitgenossen vom 28.04.2012
Ein ungewöhnlicher Mensch hat 1978 in Heidelberg einen ungewöhnlichen Verlag gegründet. Es ist Manfred Metzner, der damals mit Freunden den Wunderhorn Verlag ins Leben rief. Der Verlag ist der diesjährige Konrad Wolff Preisträger der Leipziger Buchmesse. Manfred Metzner wurde 1947 am Bodensee geboren, kam als Student nach Heidelberg, gerade richtig für die Studentenbewegung. Sein politisches Zuhause wurde die Sponti-Bewegung.

Share
29. April 2012

Andrea Nahles zur Krise von Schwarzgelb

Interview der Woche
Gast: Andrea Nahles, SPD-Generalsekretärin
Schwarzgelb steckt in der Krise.
Kann die SPD davon profitieren? Bereiten sich die Sozialdemokraten auf vorgezogene Neuwahlen vor? Werden die rot-grünen Länder im Bundesrat die Politik der Bundesregierung blockieren? Und: Wie reagiert die SPD auf den Aufstieg der Piratenpartei?

Share
29. April 2012

Heribert Bruchhagen: Nie war der Druck so groß wie bei diesem Aufstieg

Aufsteigen – darin ist Heribert Bruchhagen so etwas wie ein Spezialist. Viermal ist ihm das in seiner Karriere als Fußball-Manager schon gelungen. Aber im Gespräch mit hr-iNFO gibt Eintrachts Fußball-Boss zu: Diesmal war der Druck besonders groß.

Share
28. April 2012

"Wir sind natürlich gegen einen Boykott" – Sportfunktionär Michael Vesper verteidigt …

Ein Boykott würde wenig bringen, meint Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes. Bei ähnlichen Fällen seien vor allem die Sportler die Verlierer gewesen. Er setze auf die "hell ausgeleuchtete Bühne" der EM, hinter deren Kulissen man blicken könne.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share