Archiv für März 19th, 2012

März 19th, 2012

Snowboard-Weltmeister Iouri Podladtchikov: «Manchmal werde ich zum wilden Tier!»

Der 23-jährige Iouri Podladtchikov gibt Vollgas und will hoch hinaus: Als Snowboard-Weltmeister, Haudegen, Lebemann. Der russisch-schweizerische Doppelbürger feiert wilde Parties, nimmt Bruchlandungen in Kauf und sieht sich als «Kämpfer mit Herz». Ein Gespräch über konkurrenzlose Glücksgefühle auf dem Snowboard, den schmalen Grat zwischen Risiko und Übermut und die Faszination für schöne Gesichter, wenn der Hobby-Fotograf durch den Sucher seiner Kamera schaut.

Share
März 19th, 2012

WDR 2 Paternoster: Fatih Cevikkollu 18.03.12

Er ist Deutscher, Türke, Komiker, Kabarettist. Eher zufällig entdeckte Fatih Cevikkollu nach dem Abitur auch seine Leidenschaft für die Schauspielerei. Mit WDR 2 Moderator Jürgen Meyer spricht er im Paternoster über Lachen, Leben und Religion. © WDR 2012

Share
März 19th, 2012

1LIVE – Die Gäste: Bjarne Mädel (18.03.2012)

© WDR 2012

Share
März 19th, 2012

Julia Koschitz

Share
März 19th, 2012

Gary Smith im Gespräch

Gary Smith ist Philosoph, Kulturmanager und der heimliche Botschafter der USA: In seiner American Academy in Berlin werden die deutsch-amerikanischen Beziehungen vertieft

Share
März 19th, 2012

Zu Gast bei Tietjen Talkt: H.P. Baxxter

Zu Gast bei Tietjen Talkt am 18.03.12: H.P. Baxxter! Der Scooter-Frontmann über Aquaristik, seine Jugend in Leer und Ostfriesen-Tee…

Share
Tags: ,
März 19th, 2012

Hannes Nedbal (18. März 2012)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
März 19th, 2012

Essen im Müll – Thema der Woche am 18.03.2012

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 18.03.2012
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Tags: ,
März 19th, 2012

Weltfußballerin Birgit Prinz – Gast des Tages am 18.03.2012

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 18.03.2012
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
März 19th, 2012

hr1-Talk vom 18.03.2012 mit Elyas M’Barek

„Türkisch für Anfänger“, die Kino-Fassung der erfolgreichen TV-Serie, ist gerade im Kino angelaufen. Der Hauptdarsteller des Films ist Elyas M’Barek. Im hr1-Talk spricht er über Integration, seinen österreichischen Pass und nackte Filmszenen.

Share
Tags: ,
März 19th, 2012

Mützenich: Afghanistans Umfeld bleibt das entscheidende Problem – SPD-Außenpolitiker weist …

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan sei noch nicht gescheitert, glaubt Rolf Mützenich. Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion sieht Bereitschaft für einen Aussöhnungsprozess im Land. Die Haltung der Bundesregierung kritisierte Mützenich dagegen als widersprüchlich.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 19th, 2012

Günther Grauer, Entertainer – 16.03.2012

Günther Grauer ist ein bayerisches Original, Wirt, Vollblut-Entertainer und einer, der immer seinem Herzen gefolgt ist. Bekannt wurde der Oberbayer Anfang der 1990er Jahre als „der singende Wirt vom Starnberger See“. Als er damals sein erstes eigenes Restaurant eröffnete, sang er für seine staunenden Gäste Lieder von Roy Black und gab Geburtstagsständchen. Und schon bald bekam er einen Plattenvertrag. Ab 1997 trat Günther Grauer dann zusammen mit Allround-Künstlerin Petra Perle als die „Geschwister Pfundig“ auf. Ihre Hits „Ich liebe jedes Pfund an Dir“ und „Schatzi, Schatzi, gib mir noch an Schmatzi“ eroberten sogar das Münchner Oktoberfest. Anschließend machte Günther Grauer Schlagzeilen als Münchner Faschingsprinz, weil er damals durch sein ausgeklügeltes Kostüm König Ludwig II. zum Verwechseln ähnlich sah. Seit 2006 ist Günther Grauer, zusammen mit seinem Lebensgefährten, Chef und Besitzer des kunterbunten Münchner Szenelokals „Bei Roy“. Mehrmals im Monat veranstaltet er Dinner & Showabende, bei denen er auch selbst auf der Bühne steht.

Share
März 19th, 2012

Josef Schuster, Präs. der israelitischen Kultusgemeinde Bayern – 18.03.2012

Er träumt davon, dass irgendwann einmal die Zeit kommt, in der jüdische Gemeinden nicht mehr unter Polizeischutz stehen. Er ist in Haifa geboren, aber in Unterfranken verwurzelt. Und kaum einer ist so beharrlich, wenn es darum geht, jüdische Traditionen zu bewahren und dafür zu kämpfen, dass sich Juden und Nichtjuden nur durch eines unterscheiden – ihre Religion. Der niedergelassene Mediziner Josef Schuster aus Würzburg ist Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und Präsident des Landesverbandes israelitischer Kultusgemeinden in Bayern. Moderation: Martin Wagner

Share