Archiv für Januar 5th, 2012

Januar 5th, 2012

WDR 5 Tischgespräch: Sendung vom 04.01.12

Ocke Bandixen im Gespräch mit Max Raabe, Sänger und Leiter, des Palast-Orchesters in Berlin © WDR 2012

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

WDR 5 Redezeit: Modediagnose "Burn-out" (Sendung vom 05.01.12)

Gast: Prof. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe – Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2012

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

1LIVE – Die Gäste: Christian Ulmen (05.01.2012)

© WDR 2012

Share
Januar 5th, 2012

1LIVE – Plan B Talk: Eishockeys Bester – Talk mit Uwe Krupp (Wdh.) (04.01.2012)

© WDR 2012

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

Zu Gast: Werner Nell

Wie sieht sie aus, die Bevölkerungsstruktur vom Paradies? Oder: Wie weit entfernt, Luftlinie, ist die Oberstadt von Entenhausen von Dagobert Ducks Geldspeicher? Oder auch: welche geologischen Strukturen weist die Steilküste von Atlantis auf? All diese Fragen können beantwortet werden, und zwar von dem Soziologen Werner Nell. Zusammen mit dem Zeichner Steffen Hendel hat ereinen „Atlas der fiktiven Orte“ verfasst. Werner Nell zu Gast in Fidelio.

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

FIGARO trifft … Stefan Altner

Stefan Altner ist Geschäftsführer des Thomanerchores Leipzig, in dem er selbst als Kind sang. In diesem Jahr feiert der Chor sein 800-jähriges Bestehen.

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

Romney ist für viele Republikaner "ideologisch suspekt" – Direktor des …

Um das Weiße Haus zurückzugewinnen, müsste die Republikanische Partei wieder mehr in die Mitte rücken, sagt der Direktor des Aspen Institute, Charles King Mallory. Dafür sei Mitt Romney der richtige Kandidat. Ob der rechte Flügel der Partei ihn mittrage, sei allerdings ungewiss.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

Transparenz im OP-Saal – Neues Register für Gelenkprothesen soll mehr Sicherheit für Patienten …

Jede elfte Hüft- oder Knieprothese muss noch einmal ersetzt werden. Das sogenannte Endoprothesen-Register soll Daten von Patienten und Herstellern zusammenführen und damit die Anzahl an erneuten Operationen verringern, erklärt Joachim Hassenpflug, Direktor der Orthopädischen Uniklinik in Kiel.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

Hüften, Gelenke, Knie: Das Riesen-Geschäft im OP

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

"Noch hat er eine schmale Chance" – Der ehemalige SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel …

Christian Wulff müsse sein Verhalten in vollem Umfang darlegen und eine glaubhafte Entschuldigung abgeben, sagt Hans-Jochen Vogel. Der Sozialdemokrat sieht einen Rücktritt des Bundespräsidenten noch nicht als zwingend an.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

Voigt: Republikaner fremdeln mit Romney – USA-Kenner mit einer Einschätzung zu den Vorwahlen in Iowa

Mitt Romney habe Probleme, die ganz konservativen Republikaner um sich zu versammeln, sagt Karsten Voigt, ehemaliger Koordinator der Bundesregierung für die transatlantischen Beziehungen. Vielen erscheine der Favorit auf die Herausfordererrolle gegen US-Präsident Obama als zu gemäßigt.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

Barbara Siebeck, Gastro-Kennerin – 05.01.2012

Es wundert nicht, dass Barbara Siebeck lieber Essen geht als selbst kocht. Ist ihr Mann doch Wolfram Siebeck, einer der kritischsten Gastro-Journalisten. Ebenso wichtig wie der Genuss ist ihr aber das Zusammensitzen bei Tisch – sind ihr die Gespräche, die sich dabei entwickeln. Moderation: Ursula Heller

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

Regula Heggli – Kinderarmut in der Schweiz

Die Unterschiede zwischen reich und arm werden auch in der Schweiz massiv grösser. Das stellt das Hilfswerk Caritas Schweiz in seinem Sozialalmanach 2012 fest. Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz widmet sich dieses Jahr der Kinderarmut. Rund 260‘000 Kinder seien in der Schweiz von Armut betroffen, schätzt das Hilfswerk. Was heisst eigentlich arm? Warum leiden Kinder, die weniger haben als andere, oft ein Leben lang daran? Regula Heggli, Leiterin Sozialpolitik der Caritas Schweizist Gast von Susanne Brunner.Literatur: Sozialalmanach 2012 – Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz. www.caritas.ch.  Fr. 34.–

Share
Januar 5th, 2012

Sperrfeuer aus den eigenen Linien gegen Wulff

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

Günther Oettinger, EU-Kommissar und Ex-Ministerpräsident

Als vor zwei Jahren das Angebot aus Brüssel kam, dachten manche, da wird ein bei der Kanzlerin in Ungnade gefallener Spitzenpolitiker wegkomplimentiert. Heute, nach dem Regierungswechsel in Baden-Württemberg, erscheint manches in einem ganz neuen Licht. Und der Betroffene ist möglicherweise froh über einen Wechsel zur richtigen Zeit. Seit zwei Jahren ist Günther Oettinger, der frühere baden-württembergische Ministerpräsident, EU-Kommissar für Energie-Fragen und besetzt damit nach Fukushima und dem deutschen Atom-Ausstieg ein Schlüssel-Ressort für Europa.

Share
Januar 5th, 2012

Am Tisch mit Michael Bordt, "Management-Philosoph"

„Ich bin davon überzeugt, dass es zu Krisen kommt, weil Menschen vergessen, auf was es im Leben eigentlich ankommt. Anders gesagt: weil sie in falschen Bildern vom glücklichen Leben gefangen sind. Weil Menschen sich von Dingen ihr Glück versprechen, die nicht glücklich machen“.

Share
Januar 5th, 2012

Süßholz hat "enormes Wirkungsspektrum" – Medizinhistoriker über die Arzneipflanze des …

Die Arzneipflanze des Jahres 2012, das Süßholz, hat dem Medizinhistoriker Johannes Mayer zufolge nicht nur antivirale Effekte und schützt die Schleimhäute: Weil es in den Cortisol-Stoffwechsel eingreife, habe es möglicherweise auch positive Auswirkungen auf das Gehirn.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 5th, 2012

"Er hat doch eine ganze Menge richtig gemacht" – Tübinger Medienwissenschaftler rät …

Auch wenn das Presseecho verheerend sei, so habe Bundespräsident Christian Wulff in seinem Interview "doch eine ganze Menge richtig gemacht", lobt der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Erstmals sei "so etwas wie eine Strategie" sichtbar geworden, indem Wulff nun "Transparenz als neue Basisideologie" transportiere.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

Nahles: Wulff "schadet insgesamt der politischen Klasse" – Die SPD-Generalsekretärin …

Ein Bundespräsident, der chronisch das Problem habe, "die volle Wahrheit auf den Tisch zu packen", das gehe nicht, sagt SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles. Wulffs Verhalten trägt aus ihrer Sicht zur Politikverdrossenheit bei. Der Bundespräsident habe jetzt "keinen Schuss mehr frei".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Januar 5th, 2012

Jürgen Heraeus sieht große Gefahr eines "Rückfalls" bei den Banken – …

Die Politik habe wenig Handlungsspielraum, um künftige Finanzkrisen zu verhindern, glaubt Jürgen Heraeus, Aufsichtsratsvorsitzender der Heraeus Holding GmbH. Die Banken selbst sollten auf "Casino-Geschäfte" verzichten und über eine Abtrennung des Investment-Geschäfts nachdenken.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,