Archiv für Oktober 24th, 2011

Oktober 24th, 2011

Michèle Roten, Kolumnistin

Wer im Internet nach Michèle Roten sucht, stösst schnell auf Rotens angebliches Lieblingsthema: Sex. «Falsch», sagt Roten, der überwiegende Teil ihrer Texte handle von ganz anderen Dingen. Weshalb polarisiert und polemisiert die «Magazin»-Kolumnistin und junge Mutter wie kaum eine andere Schweizer Journalistin? Ihr neues Buch «Wie Frau sein» ist ein Versuch, den Begriff Feminismus zu entstauben und geht der Frage nach, wie Frauen heute funktionieren. Ein Gespräch über Feminismus, Männer, Sex und Politik. 

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

Piet Klocke, Kabarettist – 24.10.2011

Seine Kunst sind nicht die Pointen, sondern die Auslassungen. Denn das sind seine Pointen. Und damit ist Kabarettist Piet Klocke bekannt geworden. Was viele nicht wissen: Der gebürtige Bremer ist ein begnadeter Musiker und hat für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen Stücke komponiert. Im Gespräch bei Thorsten Otto verrät er, warum er gerne Zinédine Zidane wäre. Oder James Bond.

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

Wahlen 2011 – der Tag danach

Wie haben sich die Gewichte in der Schweizer Politik verschoben? Was bedeutet das für die Bundesratswahlen am 14. Dezember? Antworten geben die Partei- und Fraktionschefs der sieben grossen Parteien. Die Fragen stellen Susanne Brunner und Urs Siegrist.

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

Fahrenschon: Finanztransaktionsabgabe notfalls nur in der Euro-Gruppe – …

Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) drängt auf eine Besteuerung von Produkten, die nichts mit der Realwirtschaft zu tun haben. Gleichzeitig warnt er davor, die Steuerzahler weiter zu belasten. Die derzeitige Garantiesumme Deutschlands von 211 Milliarden Euro sei die absolute Grenze.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

"Die großen Bewegungen sehe ich nicht" – Thomas Morgenstern von der Ratingagentur PSR …

Angesichts der Eurokrise sind die Märkte nervös. Thomas Morgenstern erwartet allerdings keine großen Ausschläge im Hinblick auf die Entscheidungen des EU-Gipfels am Mittwoch. Die meisten Fakten seien bereits auf dem Tisch. Er sieht eher mittelfristig Probleme in der Realwirtschaft bei der Finanzierung von Investitionen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 24th, 2011

Almaz Böhm (23. Oktober 2011)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

Protest – Warum Menschen auf die Strasse gehen – Thema der Woche am 23.10.2011

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 23.10.2011
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

Henni Nachtsheim – Gast des Tages am 23.10.2011

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 23.10.2011
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Tags: ,
Oktober 24th, 2011

hr1 Talk vom 23.10.2011 mit Bully Herbig

Mit „Der Schuh des Manitu“ hat er Filmgeschichte geschrieben. Nun kommt sein neuer Film „Hotel Lux“ ins Kino, in dem man Bully von einer ganz anderen Seite kennen lernen kann. Michael Herbig wechselt ins Charakterfach. Uwe Berndt fragt im hr1-Talk: Ist es mit dem Klamauk jetzt vorbei, Michael Bully Herbig?

Share
Oktober 24th, 2011

Rolf-Bernhard Essig, Sprachforscher und Literaturkritiker – 23.10.2011

Ihn interessiert nicht nur, „wie die Kuh aufs Eis kam“ oder „warum die Schweine pfeifen“ – er weiß es auch, denn er hat Sprichwörter und Redensarten zu seinem Beruf gemacht. Gerade brachte Rolf-Bernhard Essig sein neuestes Werk heraus: Ein unterhaltsames Kinderbuch, hübsch illustriert, mit dem Titel „Alles für die Katz“. Moderation: Martin Wagner

Share
Oktober 24th, 2011

WDR 2 Paternoster: Carolin Kebekus 23.10.11

Carolin Kebekus ist ein neuer Publikumsliebling in Sachen Stand-Up-Comedy, Markenzeichen: derbe und schlagfertig. Die 31-jährige Kölnerin ist als beste Komikerin für den Deutschen Comedy-Preis 2011 nominiert. © WDR 2011

Share