Archiv für Oktober 6th, 2011

Oktober 6th, 2011

Philip Oprong Spenner, Lehrer – 06.10.2011

Der 32-Jährige hat als Straßenkind in Nairobi ums nackte Überleben gekämpft. Heute ist er Lehrer für sogenannte Problemkinder. Philip Oprong Spenner wuchs als Vollwaise in Kenia auf. Nach dem Tod seiner Eltern kam er zu seiner Tante, die ihn schlug und hungern ließ. Also beschloss er mit neun Jahren lieber auf der Straße zu leben. Jahre später bekommt Phillip zum ersten Mal eine Chance: Er wird in einem Waisenhaus aufgenommen und darf zur Schule gehen, was er nutzte, um als einer der Besten seinen Abschluss zu machen. Gefördert wurde er von einem Hamburger Arzt, der seine Patenschaft übernommen hatte und ihn später adoptierte und nach Deutschland holte. Nach Sprachschwierigkeiten und Identitätskrisen, fand Philip Oprong Spenner zu sich selbst, bestand das Studium mit Auszeichnung und arbeitet heute als Lehrer. Im Gespräch mit Marion Fuchs und erzählt er, warum die Schule für ihn ein Zufluchtsort war und warum er sich trotz seiner schweren Kindheit als Glückspilz bezeichnet.

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2011

1LIVE – Plan B Talk: Nigeria, Deutschland, Musikwelt – Talk mit Nneka (05.10.2011)

© WDR 2011

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2011

Guido Berger zum Tod von Steve Jobs

Tüftler, Verkäufer, Visionär – und Guru: Apple-Gründer Steve Jobs hat die digitale Welt, und damit die Welt überhaupt, verändert. Welche Visionen hatte er? Was wirkt weiter, auch über seinen Tod hinaus? Die Fragen von Urs Siegrist beantwortet Guido Berger, Spezialist für digitale Fragen bei Schweizer Radio DRS.

Share
Oktober 6th, 2011

Jürgen Roth, Journalist

Jürgen Roth hat sich als investigativer Journalist die brisanten und heiklen Themen ausgesucht. Organisierte Kriminalität, Drogen- und Waffen-Mafia, Korruption international und auf allen Ebenen einer Gesellschaft. In seinem neuen Buch „Unfair Play“ schaut er hinter die glitzernde Fassade des Spitzensports und zeigt auf, wie im Fußball und anderen Sportarten Schiedsrichter und Spieler gekauft, Spiele gekauft und Wetten manipuliert werden.

Share
Oktober 6th, 2011

Militärexperte: Drohneneinsatz ist "nicht die richtige Strategie" – Götz Neuneck …

Vergangenes Jahr starben in Pakistan 1.700 Menschen durch Drohnenangriffe des US-Militärs. Götz Neuneck vom Hamburger Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik hält den Einsatz der unbemannten Flugkörper für völkerrechtlich zweifelhaft – und politisch unklug.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2011

Interview mit Manfred Kloiber

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2011

"Herr Wowereit möchte lieber Party" – Grünen-Chef kritisiert Berliner OB nach Absage …

Cem Özdemir wirft Klaus Wowereit vor, Verhandlungen nach Diktat zu machen. Mit seiner Partei, so der Grünen-Chef, gebe es nur Koalitionen "ohne Demütigungsrituale". Der Streit um den Autobahnausbau sei nur eine Metapher für die Politik der Berliner SPD.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2011

Künast: Wowereit will "bequemlichen Koalitionspartner" – Grünen-Politikerin: Berlin …

Nach dem Scheitern der rot-grünen Koalitionsverhandlungen in Berlin kritisiert die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Renate Künast, den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit – und die Politik der rot-roten Koalition.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 6th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit Kurt Lauk (CDU) zur Wirtschaftspolitik der Bundesregierung

Im Gespräch mit Uwe Lueb forderte der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU die unionsgeführte Bundesregierung zu einer Kehrtwende zur Verlässlichkeit auf.

Share
Oktober 6th, 2011

WDR 5 Redezeit: Der Zug der Erinnerung kommt nach Düsseldorf (Sendung vom 05.10.11)

Gast: Hans-Rüdiger Minow, Vorsitzende des Vereins „Zug der Erinnerung“ – Moderation: Thomas Koch © WDR 2011

Share
Oktober 6th, 2011

Zu Gast: Mely Kiyak, Autorin

Sie säen, pflanzen, jäten und ernten. Die Benediktinerschwestern von Fulda sind berühmt für ihre Kunst, aus der Erde das Beste zu holen. Ihre Methode, Gemüse und Obst mit viel Einsatz, großem Wissen und ohne Chemie anzubauen, war schon bei anderen Gärtnern verbreitet, bevor es „bio“ und „öko“ gab. Jetzt hat die Autorin Mely Kiyak die Nonnen besucht und ihnen mit einem kleinen Büchlein ein literarisches Denkmal gesetzt. Mely Kiyaks liebevolle Schilderungen vom Alltag der Ordensfrauen lässt uns hineinschauen in den legendären Klostergarten – und in die Herzen der grün bedaumten Schwestern von Fulda. Die Autorin Mely Kiyak ist unser Gast.

Share
Tags: ,
Oktober 6th, 2011

Attila the Stockbroker – 05.10.2011

Als Ende der 70er The Clash und die Sex Pistols die Musik renovierten, entstand eine britische Poetry-Szene, die sich an sozialen Missständen abarbeitete. Attila war eines ihrer Gründungsmitglieder – Zeit für einen Besuch.

Share