Archiv für September 13th, 2011

September 13th, 2011

Déborah Rosenkranz, Sängerin – 13.09.2011

„Déborah, ich weiß gar nicht, wie du mit so viel Fett überhaupt rennen kannst!“. Dieser Satz ihres heimlichen Schwarms stürzte die damals 12-jährige Déborah Rosenkranz in einen Teufelskreis: Das moppelige Mädchen wollte erst nur ein bisschen abnehmen und geriet schließlich in die Magersucht. Sie hungerte sich auf 47 Kilo bei einer Größe von 1,70 m herunter. Später schlug die Krankheit um: Sie bekam Fressattacken und übergab sich danach – bis zu 8 Mal am Tag. Doch durch die Unterstützung ihrer Familie, durch ihren Glauben und durch ihre große Leidenschaft, den Gesang, gelang es ihr mit 17 die Essstörungen ganz zu überwinden. Inzwischen geht es nur noch bergauf: Weil die ausgebildete Stewardess im Flugzeug immer wieder spontane Gesangseinlagen für die Passagiere gab, wurde Déborah als „Die singende Flugbegleiterin“ bekannt. Es folgten TV-Auftritte und eine Albumveröffentlichung in den USA. 2012 wird ihr erstes Album auch in Deutschland erscheinen.

Share
September 13th, 2011

Nicky Sitaram Sabnis, Ayurvedakoch – 13.09.2011

Er sagt: „Indien ist mein Land – Bayern ist meine Heimat!“ Eine Schweinshaxe hat er aber noch nie gegessen: Nicky Sitaram Sabnis ist Ayurvedakoch auf der Fraueninsel im Chiemsee. „Liebe“ sei sein siebteGewürz und mit Liebe habe er auch sein Kochb“Ayurveda-Küche – schnell und unkompliziert“ geschrieben. Moderation: Norbert Joa

Share
September 13th, 2011

Julia Fischer: «Jedes Kind ist musikalisch»

Julia Fischer gehört zur Weltelite des Klassikbetriebs. Schon als Teenager wurde die Violinistin als «Jahrhunderttalent» (Süddeutsche Zeitung) und «Geigenwunder» (New York Times) bejubelt. Heute ist die 28-jährige Münchnerin selbst Mutter und ausserdem jüngste Professorin Deutschlands. Nach Ihrem Auftritt im KKL Luzern verrät Fischer im Gespräch mit Dominic Dillier, in welcher Disziplin sie nicht die erste Geige spielt und weshalb uns Musik zu besseren Menschen macht.

Share
September 13th, 2011

WDR 5 Redezeit: Islamunterricht in NRW (Sendung vom 13.09.11)

Studiogast: Lamya Kaddor, die Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes (LIB) Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2011

Share
Tags: ,
September 13th, 2011

Wasserfallen und Girod zur Klimapolitik

Wie hat Fukushima, wie hat der Atomausstiegsentscheid des Bundesrates und des Nationalrates die Klimadiskussion verändert?Wie und wo kann der CO2-Ausstoss am besten kompensiert werden? Und: Kommt nach der Energiewende auch eine Klimawende? Darüber diskutieren unter der Leitung von Urs Siegrist die Nationalräte Christian Wasserfallen (FDP. Die Liberalen) und Bastien Girod (Grüne).

Share
Tags: ,
September 13th, 2011

Am Tisch mit Jim Avignon, "Schnell-Maler"

Der Maler und Musiker ist Anfang der 90er Jahre in Berlin in die Techno-Szene eingetaucht, auch als Musiker und Party-Veranstalter ist er mit seiner One-Man-Elektro-Pop-Band „Neoangin“ ständig unterwegs.
Gastgeber: Eckhard Roelcke

Share
September 13th, 2011

Zu Gast: Hannes Wader, Poet und Sänger

Rebell, Poet, Volks- und Polit-Sänger: Hannes Wader hat viele Wandlungen durchlaufen. Und doch hat er sich nicht verändert. Wo steht der 69-Jährige heute? Wie politisch ist er – oder wie poetisch? Was verbindet ihn mit seinem Kollegen Konstantin Wecker, dem er anfänglich gar nicht grün war, und mit dem er in den letzten Jahren sogar gemeinsam die Konzertsäle füllte? Fragen an einen Mann, der zeitlos ist, weil er immer er selbst geblieben ist.

Share
September 13th, 2011

Zu Gast Theresia Volk, Organisationsberaterin

Ist die Arbeitswelt verrückt? Ja, sagt die Organisationspsychologin Theresia Volk in ihrem Buch „Unternehmen Wahnsinn“: Eine Umstrukturierung jagt die andere, ein Projekt das nächste, ständig ändert sich alles, die quantitativen Anforderungen wachsen, die qualitativen schrumpfen, Verantwortung wird gefordert, Befugnisse beschnitten. Was kann man als Arbeitnehmer dagegen tun? Kann man sich wehren, Strukturen verändern? Leichte Rezepte bietet das kluge und kompromisslose Buch nicht, aber Therapievorschläge schon – welche das sind, darüber sprechen wir mit Theresia Volk.

Share
September 13th, 2011

Eddie Argos – 09.09.2011

Art Brut-Sänger Eddie Argus plaudert mit Moderator Roderich Fabian über die politische Bedeutung von Kunst, die Aufstände in England und über John Cleese – und er verrät, warum er in der Schule einzig beim 5 gegen 5 im Fußball gut war.

Share
Tags: ,
September 13th, 2011

Frank Plasberg, Moderator – 12.09.2011

Frank Plasberg gehört zur ersten Riege der deutschen Talker. Er ist seit jetzt zehn Jahren mit „hartaberfair“ erfolgreich, und trotzdem plagen ihn immer wieder Versagensängste. Die neue Herausforderung für Plasberg und sein Team: „hartaberfair“ ab jetzt immer am „schwierigen“ Fernsehmontag um 21 Uhr! Frank Plasberg begann seine Karriere als Boulevardjournalist bei der Zeitung und als Moderator bei SWF 3. Dann folgte der Sprung ins Fernsehen: 15 Jahre lang hieß die Frau an seiner beruflichen Seite Christine Westermann. Mit ihr moderierte er die „Aktuelle Stunde“ im WDR…

Share
September 13th, 2011

Beim Franken zu bleiben war "eine sehr weise Entscheidung" – Finanzexperte glaubt an …

54 Prozent beträgt die Exportquote der Schweiz. Durch den Höhenflug des Franken litten einige Teile der Wirtschaft und Wettbewerbsvorteile gingen verloren, sagt René Zeyer, Buchautor und Finanzfachmann aus Zürich. Und dennoch: Die Entscheidung vor 20 Jahren, dem Europäischen Wirtschaftsraum nicht beizutreten, sei sehr gut gewesen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 13th, 2011

Mehr Geld für Ärzte "steht im Hintergrund" – Berliner Klinikarzt: Mediziner leiden …

Heute beginnen die Tarifverhandlungen für die deutschen Krankenhausärzte. Der Leiter einer Berliner Rettungsstelle, Michael de Ridder, fordert Entlastungen der Ärzte sowie eine bessere Vereinbarkeit von "Hochleistungsmedizin" und Menschlichkeit.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
September 13th, 2011

Interview mit Jörg Münchenberg

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 13th, 2011

"Mit einer gewissen industriellen Logik" an die Rettung Griechenland rangehen – …

Es müsse wieder Vertrauen in die Finanz- und Kapitalmärkte einkehren, sagt Markus Kerber, Hauptgeschäftsführer vom Bundesverband der Deutschen Industrie. Dafür sei ein umfassender Umbau der Euro-Zone notwendig. Außerdem müsse der Rettungsplan Europas einem realistischen Zeithorizont entsprechen – und der betrage ungefähr zehn Jahre.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 13th, 2011

"Mindestlöhne vernichten Arbeitsplätze" – Bayerischer Wirtschaftsminister zur Debatte …

Der stellvertretende Ministerpräsident Bayerns, Martin Zeil (FDP), lehnt eine staatliche Lohnpolitik ab. Die Verantwortung für gerechte Löhne liege bei den Tarifvertragspartnern. Sollte ein Mindesteinkommen aber nicht gewährleistet sein, könne die Gesellschaft mit Kombilöhnen helfen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 13th, 2011

Hüther: Obamas Euro-Kritik ist auch Botschaft an Amerikaner – Wirtschaftswissenschaftler zu den …

Die Aussagen von Barack Obama zur Euro-Krise seien auch als Botschaft an das eigene amerikanische Volk zu sehen, meint der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Michael Hüther. Die USA habe ein großes Interesse an einer "funktionierenden europäischen Wirtschaftsunion", so der Wirtschaftswissenschaftler.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
September 13th, 2011

"Wir rocken noch mit Hüftprothese" – 12.09.2011

Seit ihrer Gründung vor acht Jahren zelebrieren die Subways das Jungsein in all seinen Facetten. Wir wollten wissen: Wie lange geht das noch, lösen Soundtracks das Album ab und was haben eigentlich Nirvana damit zu tun?

Share
Tags: ,
September 13th, 2011

David Berger, homosexueller Theologe – 12.09.2011

Dass David Berger schwul ist, ist an sich heutzutage nicht weiter erwähnenswert. Dass er sich aber zu seiner Homosexualität bekennt, obwohl er weiß, dass er damit seine Professur an der Päpstlichen Akademie verliert, das ist dann doch sehr erstaunlich. In seinem Buch „Der heilige Schein“ hat er die Beweggründe seines Outings niedergeschrieben. Moderation: Stefan Parrisius

Share
September 13th, 2011

Claude-Alain Margelisch – CEO der Schweizerischen Bankiervereinigung

Die Schweiz wäscht nicht mehr weisser. Und sie will auch gar keine Schwarzgelder mehr. In Zukunft sollen schweizer Banken Geschäfte mit versteuerten Vermögen machen, nicht mit unversteuerten. Das hält eine Studie fest, die die Schweizerische Bankiervereinigung und die Boston Consulting Group heute in Zürich vorgestellt haben. Druck aufs Bankgeheimnis und strengere Regulierung der Banken haben vieles verändert. Was für Zukunftsperspektiven hat der Bankenplatz Schweiz Zukunft, wenn die Gewinne kleiner, die Geschäftsfelder enger werden? Gast von Susanne Brunner ist der CEO der Schweizerischen Bankiervereinigung Claude-Alain Margelisch.

Share
September 13th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit Avi Primor über die Gewalteskalation in Kairo und Westerwelles Nahostgespräche

Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte der frühere Botschafter Israels in Deutschland, er sei nicht sehr optimistisch, dass Westerwelle neue Friedensverhandlungen im Nahen Osten anschieben könne.

Share