Archiv für Juli 26th, 2011

Juli 26th, 2011

Martina Schwarzmann, Kabarettistin – 26.07.2011

Die Kabarettistin Martina Schwarzmann ist als echtes Landkind auf einem Bauernhof im oberbayerischen Überacker aufgewachsen. Die Schule besucht sie mit wenig Begeisterung. Zum Glück machen ihr die verständnisvollen Eltern wenig Druck und sehen ein, dass Spielen und Fußball manchmal wichtiger sind als Hausaufgaben. Immerhin verdient Martina schon als Elfjährige ihr eigenes Geld mit Zeitungsaustragen und fühlt sich damit finanziell unabhängig. Mit 15 macht sie eine Kochlehre beim Bayerischen Hof in München. Was sie da gelernt hat, findet sie noch heute nützlich – aber ihre wahre Leidenschaft liegt auf der Bühne. Bei Brigitte Theile erzählt die 32-jährige Oberbayerin, warum sie immer eine Not-Mayonnaise dabei hat und sie berichtet, warum sie mal am Marktsonntag nackt mit ihrer Gitarre mitten auf der Straße stand.

Share
Tags: ,
Juli 26th, 2011

fm4_interview_110726_155761.mp3

Duff McKagan im Interview mit David Pfister am Nova Rock 2011 über musikalische Masturbation, über Limits, über die Abhängigkeit und Nirvana.

Share
Juli 26th, 2011

Sommerserie: 1996 – Aus Ciba-Geigy und Sandoz wird Novartis

In Basel kommt es 1996 zur bis dahin grössten Fusion der Welt: Die Pharmakonzerne Ciba-Geigy und Sandoz schliessen sich zu Novartis zusammen. Das Regionaljournal Basel mit Stimmen und Stimmungen am 7. März 1996 – moderiert von Dieter Kohler. Das erste Wort hat der neue Novartis-Verwaltungsratspräsident Alex Krauer.Michael Hiller sprach gleichentags darüber im Echo der Zeit mit dem designierten Novartis-Konzernchef Daniel Vasella.Daniel Vasella, heute Novartis-Verwaltungsratspräsident lag richtig: der Name Novartis als Wortneuschöpfung hat sich im öffentlichen Bewusstsein etabliert und durchgesetzt.

Share
Juli 26th, 2011

Zu Gast: Udo Bermbach

Ein Gespräch mit dem Wagner-Spezialisten und Politologen über die politischen und gesellschaftlichen Aspekte des „Mythos Wagner.“

Share
Juli 26th, 2011

Erwin Schatzmann – Holzbildhauer, Gesamtkunstwerk, Visionär

«Jeder Ort braucht einen See», fordert der Winterthurer Künstler Erwin Schatzmann. Gleich sieben sollen es sein für das seenlose Winterthur als Naturinseln im immer dichter bebauten Stadtgebiet. In der Gesprächssendung Focus erläutert das wandelnde Gesamtkunstwerk Erwin Schatzmann unter anderem, warum der Mensch das Wasser braucht, und wieso er sich inmitten seiner bunten, fantastischen Skulpturen wie eine Mutter mit zehn Kindern fühlt.

Share
Juli 26th, 2011

Löning: Mittel für Ostafrika stehen ausreichend zur Verfügung – Menschenrechtsbeauftragter ruft …

Markus Löning hat Vorwürfe zurückgewiesen, die Politik reagiere zu langsam auf die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika. Die Hälfte der benötigten zwei Milliarden Dollar stehe bereits zur Verfügung. Nicht die Schnelligkeit sei das Problem, sondern dass die Hilfe vor Ort ankomme.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 26th, 2011

In Afrika ist "schnelle Hilfe notwendig" – Welthungerhilfe: Situation der Hungernden …

Ursula Langkamp von der Welthungerhilfe fordert schnellere Hilfe für die Hungernden am Horn von Afrika. Die Lage verschärfe sich derzeit zusehends. Am schwersten sei der Süden Somalias betroffen. Bereits im Januar habe man absehen können, dass eine Dürre eintreten werde.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 26th, 2011

Josef Braml (DGAP): Amerika hat das Privileg des Dollars – USA-Experte warnt vor Verteuerung …

Josef Braml von der Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) geht davon aus, dass Anleger verstärkt in den günstigen Euro investieren und der Dollar noch mehr unter Druck gerät. Ein teurer Euro sei aber ein größeres Problem als die derzeitige Lage, gibt er zu Bedenken.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 26th, 2011

"In Wahrheit wurde diese Tat im Internet geboren" – Innenpolitischer Sprecher der …

Innerhalb der Union bestünde Einigkeit, dass man das Internet stärker überwachen müsse, sagt Hans-Peter Uhl, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion. Wer volksverhetzende Parolen ins Internet stellt, solle vom Staat auch tatsächlich belangt werden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 26th, 2011

Hamzawy: Verschleppen der Reformen beunruhigt Ägypter – Politikwissenschaftler befürchtet …

Es fehle bislang ein Plan für die Demokratisierung staatlicher Institutionen sowie die Debatte über eine neue Verfassung, beklagt Amr Hamzawy, Politikwissenschaftler und Gründer der liberalen Partei Freiheitliches Ägypten.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 26th, 2011

"Wir brauchen einen historischen Abstand, um wirklich verstehen zu können" – …

Nach Ansicht des Autors Peter Henning wird in den Attentaten von Norwegen Wirklichkeit, was speziell die skandinavische Kriminalliteratur bereits beschrieben hat. Henning sagte, in Krimis seien Figuren wie der Attentäter schon länger vorweggenommen worden.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 26th, 2011

Am Tisch mit Arno Camenisch, Schriftsteller

Arno Camenisch wurde 1978 in Tavanasa/Graubünden geboren, einem Schweizer Bergdorf, in dem man zwei Sprachen spricht: Rätoromanisch und Deutsch. Mit seinem 2009 erschienenen Buch „Sez Ner“, das zweisprachig, Rätoromanisch und Deutsch erschien wurde er auch ausgezeichnet: unter anderem mit dem Schillerpreis der Zürcher Kantonalbank und dem Berner Literaturpreis.

Share
Juli 26th, 2011

"Das ist ja keine Katastrophe, die vom Himmel gefallen ist" – Misereor-Vorsitzender …

Auf die Katastrophe im Osten Afrikas hätte man sich längst einstellen können, kritisiert Josef Sayer das Verhalten der Staaten. Statt einmaliger Aufwendungen fordert der Vorstandsvorsitzende der Hilfsorganisation Misereor langfristige Programme im Kampf gegen den Hunger.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 26th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit Franz Thönnes (SPD), Vorsitzender der deutsch-nordischen Parlamentariergruppe, zu den Anschlägen in Norwegen

Im Gespräch mit Rudolf Geissler sieht Thönnes gute Gründe dafür, dass auch in Deutschland nach möglichen Verbindungen zwischen Rechtsextremisten und dem norwegischen Attentäter geforscht wird.

Share
Juli 26th, 2011

Vincent Klink, Sternekoch und

Vincent Klink ist unter den Fans der kulinarischen Esskunst wohlbekannt. Der Sternekoch mit seiner Sendung „Kochkunst mit Vincent Klink“ im SWR Fernsehen ist mal wieder unter die Literaten gegangen: „Immer dem Bauch nach“ heißt sein neues Buch über seine kulinarischen Reisen.

Share
Juli 26th, 2011

Stephanie Kulak, Rangerin im Krüger-Nationalpark

Stephanie Kulak aus Leinfelden-Echterdingen hat sich ihren Lebenstraum erfüllt: die 40jährige ehemalige Marketingexpertin arbeitet als eine der wenigen weißen Rangerinnen in Südafrika und musste sich gegen viele Vorurteile durchsetzen. Tagtäglich geht sie mit geschultertem Gewehr für Safarigäste auf die Pirsch nach Löwen, Elefanten, Nashörnern und Co. Sie weiß, dass die Büffel die gefährlichsten Tiere in Südafrika sind, kennt Skorpione, die nachts leuchten und schwärmt vom afrikanischen Sternenhimmel.

Share