Archiv für Juli 21st, 2011

Juli 21st, 2011

Zu Gast: Philipp Gutbrod, Kunsthistoriker

Das Institut Mathildenhöhe in Darmstadt hat seit dem 1. Juli einen neuen Ausstellungskurator und Sammlungskonservator: den amerikanischen Kunsthistoriker Philipp Gutbrod. Wie er die Darmstädter Schätze auf seine Weise sichtbar machen will, welche Rolle der Jugendstil auch für das heutige Design noch spielt und was ihm der Sprung von New York nach Darmstadt bedeutet – das sind Fragen an Philipp Gutbrod, er ist unser Gast in Mikado am Nachmittag.

Share
Juli 21st, 2011

Rüdiger Templin, Großmeister der deutschen Freimaurer-Logen – 20.07.2011

Freiheit, Gleichheit, Toleranz, Brüderlichkeit und Humanität – das sind die Werte, die in Rüdiger Templins Leben die Hauptrolle spielen. Templin ist Großmeister der deutschen Freimaurer-Logen, einem Bund, den es seit 1723 gibt. Die Freimaurer organisieren sich, ähnlich wie in einem Verein, in regional vernetzten Logen. Auch bekannte Persönlichkeiten wie Winston Churchill, Henry Ford, J. W. Goethe, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart oder George Washington sollen Mitglieder der Freimaurer gewesen sein. Rüdiger Templin, der in der ehemaligen DDR aufgewachsen ist, kam in den 80er Jahren auf Kuba in Kontakt mit den Freimaurern. Der Vater von fünf Kindern arbeitet außerdem als Transplantationsmediziner. In „Mensch, Otto!“ spricht er über Vorurteile und Klischees, die es zahlreich über die Freimaurer gibt.

Share
Juli 21st, 2011

Eins zu Eins. Der Talk: Matthias Brandt, Schauspieler – 21.08.2011

Schon am ersten Drehtag seines Lebens spielte er einen Polizisten. Jetzt ist Matthias Brandt der neue Münchner Kommissar beim Polizeiruf 110 und tritt damit die Nachfolge von Jörg Hube an. Für seine bisherigen Rollen erhielt der 49-jährige unter anderem den Bayerischen Fernsehpreis, den Deutschen Filmpreis und schon zweimal den Adolf-Grimme-Preis. Moderation: Daniela Arnu

Share
Juli 21st, 2011

Corinne Hofmann, die weiße Massai – 21.07.2011

Verliebt in einen Massai-Krieger: Als die Schweizerin Corinne Hofmann vor 25 Jahren als Urlauberin nach Kenia kommt und Lketinga trifft, verändert das ihr Leben von Grund auf. Sie entschließt sich von heute auf morgen, die Schweiz zu verlassen und dem fremden Massai in ein ihr unbekanntes Land zu folgen. Moderation: Ursula Heller

Share
Juli 21st, 2011

Sommerserie: 1983 – Die Erfindung der Swatch

In Zürich stellt am 1. März 1983 eine Grenchner Firma eine Plastik-Uhr vor, die die Welt erobern – und die Schweizer Uhrenindustrie retten sollte: Eine Billiguhr für 50 Franken, die Swiss Watch, kurz: Swatch.In der Sendung «Wirtschaftswoche» sendete Radio DRS ein Interview mit Ernst Thomke. Er war damals Generaldirektor der Uhrenfirma ETA, die später in der Swatch-Group aufging. Wirtschaftsredaktor Urs Obrecht fragte Ernst Thomke nach der Bedeutung der Swatch für die serbelnde Uhrenindustrie.1991 übernimmt beim Swatch-Konzern der Mann das Ruder, der schon zuvor die bestimmende Kraft gewesen war: Unternehmensberater Nicolas G. Hayek. 9 Jahre nach der Lancierung, kann der Konzern den Verkauf von 100 Millionen Swatch-Uhren bekannt geben. Hayek war am 11. April 1992 Gast von Ernst Buchmüller in der DRS3-Sendung Focus.Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Hayek gibt ein Jahr nach diesem Interview weitere Rekordzahlen bekannt – und kündigt an, auch den chinesischen Markt erobern zu wollen. Roman Mezzasalma berichtete am 3. Juni 1993 darüber.

Share
Juli 21st, 2011

Dominique Horwitz, Schauspieler

„Ich hatte nie Stress damit, dass ich Jude bin und dass ich abstehende Ohren habe“, sagt Dominique Horwitz, einer der bekanntesten Schauspieler in Deutschland. Geboren wurde er in Paris, weil seine Eltern vor den Nazis fliehen mussten. Gefeiert wurde er am Hamburger Thalia-Theater und im Fernsehmehrteiler „Der große Bellheim“. Er geht auch als Sänger mit Brecht/Weill-Programmen und Chansons von Jacques Brel auf Tournee. Im August eröffnet er das Musikfest Stuttgart mit „Ahab“, einem Stück nach Melvilles Roman „Moby Dick“.

Share
Juli 21st, 2011

Am Tisch mit Svenja Leiber, "Landschreiberin"

In ihrem jüngsten Roman „Schipino“ (2010), der von der Kritik hochgelobt wurde, erzählt die heute in Berlin lebende Autorin eine Geschichte, die in der tiefsten Provinz Russlands spielt.
Gastgeber: Thomas Plaul

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

Zu Gast: Bernd Brunner, Kulturhistoriker

Wie kam eigentlich das Meer nach Hause, sprich der Fisch oder die Koralle ins Aquarium? Auf dem Flohmarkt, wo der Kulturhistoriker Bernd Brunner eines Tages ein altes Buch über Aquarien entdeckte, entstand die Idee, der Geschichte dieser Mini-Ozeane im Wohnzimmer auf die Spur zu gehen. Wie diese Spur aussieht, um den geheimnisvollen Fischen, Schnecken und Algen aus der Tiefe des dunklen Ozeans näherzukommen und damit auch den Schrecken vor dieser Dunkelheit zu verlieren, darüber sprechen wir mit Bernd Brunner.

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

Die letzte Landung eines Space Shuttles – Ex-Astronaut Thomas Reiter: Man wird aus …

Die 30-jährige Ära der Space Shuttles geht mit der Landung der Raumfähre Atlantis zu Ende. Der ESA-Direktor und ehemalige Astronaut Thomas Reiter war 2006 mit einem Shuttle im All. Seiner Ansicht nach konnte man durch die Wiederverwendbarkeit der Fähren keine Kosten sparen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 21st, 2011

"Grauenhafte Figuren" – Geschäftsführer der Herrhausen-Gesellschaft übt harte Kritik …

Die griechische Schuldenkrise hat nicht nur die Währungsunion ins Wanken gebracht, sie gefährdet das Konzept eines vereinten Europas. Die Politik, so sagt Wolfgang Nowak, habe in Bezug auf Europa alles falsch gemacht – vor allem habe sie die falschen Leute nach Brüssel geschickt.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

CSU-Politikerin sieht keine Notwendigkeit eines EU-Finanzministers – Gerda Hasselfeldt über …

Vor dem heute beginnenden EU-Sondergipfel fordert CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt eine bessere Koordinierung der Wirtschafts- und Finanzpolitik in Europa. Einzelne Länder müssten stärker kontrolliert werden. Dafür bräuchte man aber kein eigenes Finanzministerium.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

SWR Tagesgespräch mit Markus Ferber (CSU) vor dem Euro-Gipfel

Im Gespräch mit Uwe Lueb forderte der Co-Vorsitzende der Unions-Europaabgeordneten und Währungsexperte neue Entscheidungsstrukturen für den Euro.

Share
Juli 21st, 2011

Bundeselternrat reagiert skeptisch auf NRW-Schulkonsens – Ab Sommer 2012 wird die …

Nach dem in Nordrhein-Westfalen erreichten Schulkonsens und der damit verbundenen Einführung der Sekundarschule gebe es nun Planungssicherheit, lobt Ursula Walther vom Bundeselternrat. Andererseits werde die Vielfalt der Schulformen in den Ländern immer größer. Nötig seien daher bundeseinheitliche Rahmenrichtlinien.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

"Zustimmung auf Rekordhöhen" – Abteilungsleiter der BBC glaubt, dass der …

Der Medienskandal in Großbritannien wirft ein grelles Licht auf die nicht gerade zimperlichen Methoden der britischen Boulevardpresse. Tim Weber glaubt allerdings, dass die Sache auch ein Gutes hat: die Aufwertung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und anderer Qualitätsmedien.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 21st, 2011

Wirtschaftsexperte: Deutschland war immer der "härteste Knochen" – Thomas Klau über …

Angesichts des EU-Sondergipfels kritisiert Thomas Klau, Wirtschaftsexperte beim European Council on Foreign Relations in Paris, die Rolle der Bundesrepublik in der Schuldenkrise. Deutschland habe sich am längsten gegen Schritte gesperrt, die sich im Nachhinein als richtig erwiesen hätten.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 21st, 2011

WDR 5 Redezeit: Griechenland (Sendung vom 20.07.11)

Gast: Eberhard Rondholz, Autor, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2011

Share
Juli 21st, 2011

Corinne Hofmann, die "weiße Massai"

Marion Hanel im Talk mit Corinne Hofmann. Die „weiße Massai“ stellt ihr neues Buch über ihre Erlebnisse vor: „Afrika, meine Passion“.

Share
Juli 21st, 2011

Am Tisch mit Nikolaus Gelpke, "Meeres-Mann"

Seit Kindertagen liebt er das Meer und kennt es wie kaum ein anderer, der Verleger des mareverlags und Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift „mare“ in Hamburg.
Gastgeberin: Ulrike Knapp

Share
Tags: ,