Archiv für Juli 9th, 2011

Juli 9th, 2011

"Abschöpfen von Insiderwissen" kostet 20 Milliarden Euro – Deutsche Wirtschaft wird …

Betriebsgeheimnisse werden gezielt ausspioniert, weil Unternehmen und Belegschaften nicht ausreichend über das Problem informiert seien, sagt Berthold Stoppelkamp, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für die Sicherheit in der Wirtschaft.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

"Diese Energiewende wird erhebliche Mittel kosten" – Volker Bouffier (CDU) stimmt den …

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat angekündigt, den Regierungskurs bei der Energiewende im Bundesrat mitzutragen. Allerdings gebe es bei der Umsetzung der Maßnahmen einen massiven Interessengegensatz zwischen Bund und Ländern, sagte der CDU-Politiker.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Suche nach einer gemeinsamen Basis – Erzbischof Zollitsch über das Gesprächsforum der …

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, will mit dem angekündigten Dialogprozess eine umfassende Debatte in der katholischen Kirche in Gang setzen. Kein Thema werde ausgeschlossen, sagte er. Zugleich betonte Zollitsch, die dringendsten Fragen seien nicht die nach dem Zölibat oder der katholischen Sexualmoral.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

"Ein riesiger Sündenfall, den hier die Europäische Zentralbank begeht" – …

Die Europäische Zentralbank EZB nimmt die seit gestern als Ramsch bewerteten portugiesische Staatsanleihen weiterhin als Sicherheit für Kredite an. Das ist mit den Statuten der Zentralbank nicht vereinbar, sagt Thomas Straubhaar vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Die Länderklausel bei CO2-Speicherung "ist das wirkliche Problem" – Umweltpolitiker …

Der Bundestag hat das Gesetz zur unterirdischen Speicherung von CO2 verabschiedet. Horst Meierhofer hält die Länderklausel für problematisch: Entscheide sich ein Land gegen die Speicherung, könne ein anderes kaum diese Technologie bei seiner Bevölkerung durchsetzen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Florian Henckel von Donnersmarck, Regisseur – 08.07.2011

Florian Henckel von Donnersmarck ist schon in seiner Kindheit viel rumgekommen: er lebte in New York, Berlin, Frankfurt am Main oder Brüssel. Nach seinem Abitur studierte er Russisch in Leningrad, danach Politik, Philosophie und Volkswirtschaftslehre in Oxford. Durch ein Regiepraktikum entdeckte er seine Liebe zum Film und studierte an der HFF in München. Zunächst machte er Furore mit Kurzfilmen, sein erster großer Spielfilm und zugleich Abschlussfilm „Das Leben der Anderen“ katapultierte ihn dann in die Traumfabrik. Seit seinem Oscar-Triumph lebt er in Los Angeles. Für sein Hollywood-Debüt „The Tourist“ konnte er die Superstars Angelina Jolie und Johnny Depp gewinnen. Im Gespräch mit Thorsten Otto redet der 38-jährige Starregisseur darüber, wie er schlechte Kritik verdaut und er verrät, wo er den Oscar aufbewahrt.

Share
Juli 9th, 2011

Maximilian Brückner – 08.07.2011

Man kennt ihn als bodenständigen Tatort-Kommissar. Aber in der Bestseller-Verfilmung „Resturlaub“ darf Maximilian Brückner voll aufdrehen – inklusive Flitzer-Szenen in Buenos Aires. Dafür musste er sich erst mal überwinden.

Share
Juli 9th, 2011

Casper – 08.07.2011

Job weg, Steuern rauf – alles blöd, aber egal. Diese Gedankenlosigkeit ist es, gegen die Casper im neuen Album ansingt. Der Rapper erzählt, warum er im Hype um ihn den Durchblick verliert und welches Konzept die neue Platte hat.

Share
Tags: ,
Juli 9th, 2011

John Fischer, Musiker und Zeitzeuge – 08.07.2011

Sein berufliches Leben ist vielseitig – hat aber immer mit Musik zu tun: John Fischer ist Musiker, hat in den amerikanischen Jazzclubs im Deutschland der 50er- Jahre zuerst Klavier, dann Bass gespielt, später sogar bei den Beatles und in großen Orchestern. In den 70er- Jahren lebte und musizierte er an der Seite von Konstantin Wecker. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Juli 9th, 2011

"Es ist kein Rechtsstaat, der dort entsteht" – Früherer Sudan-Beauftrager der UNO …

Noch immer würden Konflikte mit Gewalt gelöst, so Gerhart Baum. Das zeigten die jüngsten Vorfälle in der Grenzregion Abyei, wo es im Juni zu ethnischen Säuberungen gekommen sei. Mit dem Vorsitz im UN-Sicherheitsrat sei es Aufgabe der Bundesregierung, diese Gewalttaten aufzuklären.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Arbeitszeit der Zukunft – wieviel Flexibilität ist möglich?

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Der Abhörskandal bei "News of the World" – Interview mit Jochen Spengler

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Neues Hickhack um Stuttgart 21 – CDU weist Vorwürfe im Streit um die Kosten zurück

Reine Propaganda der Bahnhofs-Gegner – mit diesen Worten weist der stellvertretende Fraktionschef in Baden-Württemberg, Winfried Mack, die Vorwürfe zurück, die CDU sei in mögliche Kostenverschleierungen um Stuttgart 21 eingeweiht gewesen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Sommerserie: Die Landung auf dem Mond 1969

Am 21. Juli 1969 steht erstmals ein Mensch auf dem Mond. «Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein grosser Sprung für die Menschheit.» So kommentierte Neil Armstrong seine ersten zaghaften Schritte.«Die Operation Mondlandung» – ein Feature des österreichischen Autors Herbert Pichler aus dem Jahr 1969 – beschreibt das ganze Projekt von seiner Ausrufung durch den Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1961 bis zur Rückkehr der drei Astronauten zur Erde.

Share
Juli 9th, 2011

Nur die Behandlung eines Symptoms – Finanzexperte hält Verbot von Leerverkäufen für falsch

Die Krankheit an den Finanzmärkten sei nicht, dass es Leerverkäufe gebe, so der Finanzwissenschaftler Clemens Fuest. Die Wurzel seien die Banken, die mit sehr wenig Eigenkapital zu hohe Risiken eingingen, um sich im Notfall dann auf die Hilfe durch den Staat zu verlassen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 9th, 2011

Interview mit Claudia Kemfert

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 9th, 2011

Am Tisch mit Heinrich Pachl, "Überlebenskünstler"

Der Kabarettist erzählt , wie ihn die Zeitgeschichte oft genug überholte. „Spur der Scheine“ hieß sein Programm 2009, kurz vor dem Bankenkrach, „Das überleben wir“, sein diesjähriges Programm, dessen Premiere im März ganz kurz vor der Atomkatastrophe in Fukushima stattfand.
Gastgeber: Jochanan Shelliem

Share