Archiv für Juli 5th, 2011

Juli 5th, 2011

Sven Kuntze

Er kommt während der letzten Kriegsjahre in Straßburg zur Welt. Seine Mutter legt als Diplomatin großen Wert auf Umgangsformen, der Vater arbeitet als Schauspieler und ist fast immer auf Tournee.

Sven studiert Soziologie, Psychologie und Geschichte, engagiert sich in der KPD und arbeitet ab 1983 als Korrespondent im ARD-Studio in Bonn. 1990 geht er mit seiner damaligen Lebensgefährtin Doris Köpf eine zeitlang nach New York, wird zum 2. Mal Vater, kehrt nach Deutschland zurück und moderiert schließlich das ARD-Morgenmagazin.

Sven Kuntze kommt auch nach seiner Pensionierung nicht zur Ruhe, für seine Dokumentation „Alt sein auf Probe“ gab es 2008 den Deutschen Fernsehpreis. Nun ist sein Buch „Altern wie ein Gentleman“ erschienen und wir sind gespannt auf die Geschichten und Musik seines Lebens…

Share
Juli 5th, 2011

Zu Gast: Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Instituts

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an das Goethe Institut denken? Deutschkurse im Ausland? – Stimmt! Kulturvermittler? – Stimmt auch! Aber die 13 Institute in Deutschland und rund 136 Goethe-Institute im Ausland leisten sehr viel mehr, als uns gemeinhin bekannt ist. Wie sieht zum Beispiel die Arbeit in Ländern wie Ägypten oder China konkret aus? In welcher Weise hat sich das Deutschlandbild im Ausland über die Jahre verändert und welche Aufgaben werden in Zukunft wichtig sein? Darüber sprechen wir mit dem Präsidenten des Goethe-Instituts, unserem Gast Klaus-Dieter Lehmann in unserer Sendung.

Share
Juli 5th, 2011

FIGARO trifft … Manon Straché

Die Schauspielerin und Kabarettistin Manon Straché hat ihre Erinnerungen in einem Buch festgehalten. Darin steht auch, warum ihr Jassir Arafat einst die Hand küsste.

Share
Juli 5th, 2011

Sommerserie: Der Fichenskandal 1989/90

Die Dimension der Fichensammlung der Schweizer Bundesbehörden kommt ab 1989 nach und nach ans Licht. 900’000 Fichen werden insgesamt entdeckt. Arnold Koller sieht sich kurz nach seinem Amtsantritt als Bundespräsident im Februar 1990 zu einer Erklärung gezwungen.Das Vertrauen vieler Bürger in den Staat war erschüttert, das zeigt auch die Reportage von Hanns Fuchs vom 12. Februar 1990, am ersten Tag, an dem fichierte Bürger Einsicht in ihre Akten erhielten.Die mitunter skurrilen Akteneinträge der Staatsschützer lieferten auch Stoff für Satire. Friedrich Dürrenmatt thematisierte sie in einer seiner letzten Reden.

Share
Juli 5th, 2011

Sommerserie: Die Euro-Einführung 2002

Eine nie dagewesene, logistische Höchstleistung geschah vor dem 1. Januar 2002 in Europa: Hätte man die neugedruckten Banknoten damals aufeinandergelegt, hätte man 5 Mal die Strecke von der Erde zum Mond und wieder zurück erreicht. Das löste Ängste und Zweifel aus, doch am 1. Arbeitstag nach der grossen Umstellung war alles gar nicht so schlimm, wie die Reportage von Hans-Ruedi Schär zeigte: Er hatte sich von Basel aus ins Nahe Lörrach begeben um die Deutschen bei ihren Einkäufen zu beobachten.Im Vorfeld der Euro-Einführung gab es viele Kritiker – und ebenso viele Befürworter. Lars Knuchel traf für die Sendung International im Dezember 2001 Kritiker und Befürworter des Euro zum Gespräch.

Share
Juli 5th, 2011

Thomas Rösch, Leiter der JVA Freiburg

„Um einen Staat zu beurteilen, muss man seine Gefängnisse von innen sehen!“ Dieser Satz von Leo Tolstoi steht auf der Homepage der Justizvollzugsanstalt Freiburg – und er könnte auch das Motto von Thomas Rösch sein. Seit mehr als zwanzig Jahren ist der Jurist und Leitende Regierungsdirektor Rösch der Leiter der JVA Freiburg und damit auch zuständig für fast alle Sicherungsverwahrten in Baden-Württemberg. Das wiederum ist ein schwieriger Spagat. Auf der einen Seite muss er Schwerstverbrecher auf ein mögliches Leben in Freiheit vorbereiten, auf der anderen Seite muss er die Ängste der Bevölkerung ernst nehmen.

Share
Juli 5th, 2011

Jean Ziegler: «Habe ich dies tatsächlich gesagt?»

Jean Ziegler lässt sich durch Nichts und Niemanden den Mund verbieten, obwohl ihn seine bissigen Äusserungen finanziell ruiniert haben. Der 77-jährige Soziologe erläutert in der DRS 3-Gesprächssendung «Focus» seine resistente Haltung, erklärt seine Beziehung zum libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi, verrät, warum ihn während seiner jüngsten Reise für den UNO-Menschenrechtsrat die nackte Angst plagte, wie Frauen ihn in monatelangen Kummer stürzen können und wann er sich in Judo-Stellungen übt.

Share
Juli 5th, 2011

FDP-Europaabgeordnete: "Sozialliberale Wurzeln" sind "nie verloren …

Die FDP-Europaabgeordnete und Mit-Initiatorin des Dahrendorf-Kreises Nadja Hirsch spricht sich für erweiterte Koalitionsoptionen ihrer Partei aus. Sie stellt sich damit hinter Parteikollegin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die kritisiert hatte, die Liberalen dürften sich nicht einseitig auf die CDU als Bündnispartner festlegen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2011

Waffenexporte in Krisengebiete sind "nicht zulässig" – SPD-Fraktionsvize Erler …

Will die Bundesregierung tatsächlich Panzer an Saudi-Arabien liefern? Gernot Erler verlangt Aufklärung über entsprechende Medienberichte – der Bundestag habe ein Recht auf Auskunft.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2011

"Ich glaube nicht, dass das Geschäft im Vordergrund steht" – Joachim Hörster (CDU) zu …

Eine "Veränderung der geopolitischen Lage" hält Nahost-Experte Joachim Hörster für ein Motiv für die mögliche Lieferung von 200 Panzern an Saudi-Arabien. Viele arabische Länder fühlten sich durch die Aufrüstung des Irans bedroht.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2011

"Ich klage nur, um Europa zu retten" – Joachim Starbatty ist Beschwerdeführer bei …

Der Volkswirtschaftler Joachim Starbatty hat schon gegen die Einführung des Euro geklagt. Jetzt hat er die deutschen Gelder für Griechenland im Visier, weil er den "Marsch in den Schuldenstaat" stoppen will.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2011

"Bundesregierung muss den Bundestag beteiligen" – Thomas Oppermann (SPD) über die …

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hofft auf eine Stärkung der Rechte des Parlaments durch die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu Euro-Rettungsschirm und Griechenlandhilfe.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2011

Marcus Vetter – 01.07.2011

22 Jahre war das Cinema Jenin im Westjordanland geschlossen: Der deutsche Dokumentarfilmer Marcus Vetter hat darüber einen Film gedreht – und dann dabei geholfen, das Kino wieder aufzubauen.

Share
Juli 5th, 2011

Bettina Gräfin Bernadotte, Chefin der "Mainau GmbH" – 04.07.2011

Sie ist zwar erst in den 70er-Jahren geboren, aber trotzdem als Blumenkind aufgewachsen: Gräfin Bettina Bernadotte. Der schwedische Adelsspross wuchs auf der Insel Mainau auf und regiert nun als Chefin der Blumeninsel im Bodensee. Dieses Jahr wurde eine Rosensorte nach ihr benannt. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juli 5th, 2011

SWR-Tagesgespräch Linken-Chef Klaus Ernst zum Zustand der Partei

Im Gespräch mit Marion Theis widersprach der Linken-Politiker Vorwürfen, seine Partei sei nicht handlungsfähig und zerlege sich selbst.

Share