Archiv für Juli 1st, 2011

Juli 1st, 2011

WDR 5 Redezeit: Rettung für die Buddha-Statuen in Bamian (Sendung vom 01.07.11)

Gast: Michael Jansen, Archäologe, Moderation: Thomas Koch © WDR 2011

Share
Juli 1st, 2011

WDR 5 Redezeit: Redezeit: Wer sind die Taliban wirklich? (Sendung vom 30.06.11)

Gast: Dr. Conrad Schetter, Entwicklungsforscher – Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2011

Share
Juli 1st, 2011

Angelika Kindt, verlassene Mutter – 30.06.2011

Der Muttertag ist ein schwieriges Datum für Angelika Kindt. Früher war das nicht so. Früher das war, bevor ihre Tochter 2006 den Kontakt zu ihr komplett abgebrochen hat. Mit einer E-Mail „kündigte“ sie das Mutter-Tochter-Verhältnis fristlos. Drei Jahre lang verdrängte und verleugnete Angelika Kindt die Wahrheit. Auf Nachfragen erzählte sie, ihre Tochter habe gerade viel zu tun. Dann sah sie ein: Sie muss sich der Realität stellen. Sie suchte Kontakt zu anderen Betroffenen und rief eine eigene Homepage dafür ins Leben. Oft wurde sie seitdem mit Unverständnis und Misstrauen konfrontiert: „Das kann doch gar nicht sein. Das gibt’s nicht“, sind Sätze, die sie häufig zu hören bekommt, wenn sie ihre Geschichte erzählt…

Share
Juli 1st, 2011

Mousse T., Produzent und Komponist – 01.07.2011

Wenn es nach Mousse Ts Vater gegangen, wäre sein Sohn in seine Fußstapfen getreten und hätte heute einen Doktortitel. Mit dem Berufswunsch Musiker konnte der Papa lange nichts anfangen. Mustafa – wie Mousse T wirklich heißt – setzte sich trotzdem durch und kann auf eine erfolgreiche Karriere zurück blicken. Der Sohn türkischer Einwanderer feierte Erfolge mit seinen Hits wie „Horny“, „Sex Bomb“ (mit Tom Jones) oder „Is it cause I’m cool“ und wurde sogar für einen Grammy nominiert. Heute ist Mousse T das Aushängeschild deutscher DJ-Kultur im Ausland, zählt zu den erfolgreichsten Produzentenund arbeitete schon für Künstler wie Michael Jackson, Gloria Estefan, die Backstreet Boys, Simply Red oder Missy Eliott.

Share
Juli 1st, 2011

Eugen Drewermann, Theologe – 01.07.2011

Er scheut keine Auseinandersetzung – er scheint sie vielmehr zu lieben: Der Theologe Eugen Drewermann, der längst nicht mehr in der katholischen Kirche ist. 1992 wurde er vom Priesteramt suspendiert. Mundtot hat ihn das nicht gemacht – im Gegenteil. Moderation: Stephanie Heinzeller.

Share
Juli 1st, 2011

Chilly Gonzales – 01.07.2011

Chilly Gonzales liebt Bademäntel, musikalische Rundumschläge und durchgeknallte Ideen. Seine neueste heißt The Unspeakable Chilly Gonzales – aber natürlich hält der Kanadier nicht etwa den Mund. Im Gegenteil: Er plappert so viel wie noch nie. Sein neuntes Soloalbum ist eine Rap-Platte. Allerdings eine – das ist die durchgeknallte Idee – mit Orchesterbegleitung. Caro Matzko hat Chilly Gonzales in Berlin vor seinem Konzert besucht.

Share
Juli 1st, 2011

Marc Lehmann über den neuen EU-Leader Polen

Sesselrücken am Tisch der Europäischen Union: Ungarn gibt den EU-Vorsitz ab, in den Chefsessel setzt sich für die nächsten sechs Monate Polen, die grösste Volkswirtschaft Osteuropas. Keine einfache Zeit, den EU-Vorsitz zu übernehmen: Die Euro-Krise und Griechenland dürften die europapolitische Agenda bestimmen. Aber Polen, eines der beiden Länder, in dem nächstes Jahr die Fussball Europameisterschaft stattfindet, will auch eigene Akzente setzen. Was für ein Land Polen heute ist, und wie es zur EU steht, erzählt unser Osteuropa-Korrespondent Marc Lehmann.

Share
Juli 1st, 2011

Optimismus trotz Stilllegung – Bürgermeister von Philippsburg: Energiewende ist auch eine Chance.

Wenn der Bundestag heute die Energiewende beschließt, bedeutet das auch das Aus für den Reaktor im baden-württembergischen Philippsburg. Philippsburgs Bürgermeister Stefan Martus rechnet zwar mit Einbußen, sieht seine Gemeinde aber gut auf den Wandel vorbereitet.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

Oettinger: Europa braucht eine stabile Strommenge – EU-Energiekommissar erläutert Konsequenzen …

EU-Energiekommissar Günther Oettinger rechnet angesichts des Atomausstiegs in Deutschland mit steigenden Strompreisen. Für die Modernisierung der Stromnetze müsse man von einem Cent zusätzlich pro Kilowattstunde Strom ausgehen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

"Es ist nicht mehr ein Pro-Geheimdienst-Gesetz" – Bundesjustizministerin lobt …

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) weist Kritik zurück, die deutschen Anti-Terror-Gesetze seien geheimdienstfreundlich. Es gebe mehr Kontrolle bei Abfragen von Bank- und Flugdaten. Solche Abfragen müssten auf klaren Tatsachen und nicht nur vagen Anhaltspunkten basieren.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: ,
Juli 1st, 2011

"Wir überprüfen unsere Handelsbeziehungen selten im Hinblick auf die …

Deutschland setzt sich nach Ansicht von Volker Beck, Parlamentarischer Geschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, zu wenig für die Bekämpfung des weltweiten Menschenhandels ein. Vor allem bei wirtschaftlichen Sanktionen sei Deutschland immer sehr zurückhaltend.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

Heribert Schwan, Journalist

Heribert Schwan war ein enger Bekannter der Kanzlergattin Hannelore Kohl. Über ihr Leben, das immer mehr zum Leiden wurde, hat er jetzt ein Buch geschrieben. Der Schatten ihres übermächtigen Mannes war zu groß, selbst wenn er meistens abwesend war. Sie litt darunter, dass Helmut Kohl nur für seine politische Macht lebte, unter der Spendenaffäre und wohl auch unter anderen Affären. Zum ersten Mal veröffentlicht er auch ihre traumatischen Erlebnisse Ende des Zweiten Weltkriegs und den Abschiedsbrief an ihren Mann.

Share
Juli 1st, 2011

Star Talk: Tom Hanks (Larry Crowne)

Tom Hanks ist auf dem Boden geblieben wie kaum ein anderer Hollywood-Schauspieler! Ab heute ist er wieder im Kino: als „Larry Crowne“. NDR 2-Kino-Expertin Franziska Lessel hat ihn getroffen.

Share
Juli 1st, 2011

Zu Gast: Heinz Rudolf Kunze, Musike

Vor mehr als dreißig Jahren fing alles an. Da nahm Heinz Rudolf Kunze an einen Pop-Nachwuchsfestival teil und gewann trotz aller Aufregung den ersten Platz. Damit war es mit der Lehrerlaufbahn vorbei und seine Karriere als Musiker begann – erst mit seiner LP „Dein ist mein ganzes Herz“, später mit dem Album „Wunderkinder“ oder „Brille“. Heinz Rudolf Kunze komponiert, spielt und singt nicht nur, nebenbei schreibt er auch noch Bücher und bringt in regelmäßigen Abständen Musicals auf die Bühne. In hr2-kultur erzählt Heinz Rudolf Kunze von seiner Liebe zu Shakespeare und zum Musikbetrieb.

Share
Juli 1st, 2011

"Unser wichtigstes Gut ist die Akzeptanz der lokalen Bevölkerung" – …

Der angekündigte Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan interessiert die zivilen Helfer "nur am Rande", sagt Ulrich Post von dem Verband VENRO – einem Zusammenschluss von rund 100 deutschen Nichtregierungsorganisationen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

"Eine Alibiveranstaltung unter dem Druck der deutschen Öffentlichkeit" – …

Joachim Poß, SPD Fraktionsvize, hält die angekündigte Beteiligung der deutschen Banken bei der Griechenland-Rettung für "offenkundig nicht ausreichend". Man hätte von Anfang an eine verpflichtende Mithaftung vorsehen müssen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

SWR-Tagesgespräch mit Irene Alt (Grüne) zum Bundesfreiwilligendienst

Im Gespräch mit Uwe Lueb hat die Familienministerin von Rheinland-Pfalz Bundesministerin Schröder zu Nachbesserungen beim Bundesfreiwilligendienst aufgefordert.

Share
Juli 1st, 2011

"Insgesamt kommt auf Deutschland mehr Verantwortung zu" – Philipp Mißfelder über …

Die viel kritisierte Enthaltung bei der Libyen-Resolution beeinträchtigt die anstehende Aufgabe Deutschlands im Weltsicherheitsrat kaum, sagt Philipp Mißfelder, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Allerdings müsse sich Deutschland insgesamt stärker als bisher finanziell engagieren.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

"Wir gelten auch als Brückenbauer" – Deutscher UN-Botschafter zur Übernahme des …

Deutschland genießt nach Ansicht des deutschen UN-Botschafters, Peter Wittig, trotz seiner Enthaltung bei der Libyen-Resolution weiterhin viel Respekt bei den Vereinten Nationen. Von Isolation könne überhaupt keine Rede sein, sagte Wittig.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

Politologe befürchtet gesellschaftliche Entfremdung der Bundeswehr – Carlo Masala über eine …

Mit dem Ende der Wehrpflicht könnte die Bundeswehr künftig aus dem Bewusstsein der Gesellschaft verschwinden, meint Carlo Masala von der Bundeswehr-Universität München. Auch der Willen, dem Allgemeinwohl zu dienen, werde extrem abgeschwächt.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share