Archiv für Juni, 2011

30. Juni 2011

Vivian Schmitt, Pornostar – 29.06.2011

Kaum ein Beruf ist so sehr mit Vorurteilen behaftet. Aber was für ein Mensch steckt wirklich hinter einer Pornodarstellerin? Vivian Schmitt, geboren in Polen, ist in Berlin aufgewachsen. Unter dem Namen Anna B. begann sie ihre Karriere in der Erotikbranche. Seit 2004 ist Schmitt eine gefragte Pornodarstellerin und Model für Männer- oder Lifestylemagazine. Wie viele in der Branche legte sichdie 33-Jährige für ihre Karriere unters Messer. Für ihre Filmrollen hat sie inzwischen mehrere Preise gewonnen. Mit Brigitte Theile spricht Vivian Schmitt über das Leben als Pornodarstellerin und wie die Menschen ihr im Alltag begegnen.

Share
30. Juni 2011

Barbara Siebeck, Gastro-Kennerin – 30.06.2011

Es wundert nicht, dass Barbara Siebeck lieber Essen geht als selbst kocht. Ist ihr Mann doch Wolfram Siebeck, einer der kritischsten Gastro-Journalisten. Ebenso wichtig wie der Genuss ist ihr aber das Zusammensitzen bei Tisch – sind ihr die Gespräche, die sich dabei entwickeln. Moderation: Ursula Heller

Share
30. Juni 2011

Werner Van Gent: Griechenland nach dem Ja zum Sparpaket

Auf den Strassen Athens wird heftig gegen das Ja zum Sparpaket demonstriert, die Bevölkerung scheint gespalten: Wie klar ist das Ja zum 78-Milliarden-Sparpaket? Wie hart muss gespart werden? Wen trifft es am stärksten? Und: Mit wieviel Widerstand – auch gegen die geplanten Privatisierungen – ist zu rechnen? Antworten von DRS-Korrespondent Werner van Gent.

Share
30. Juni 2011

Am Tisch mit Betül Durmaz, "Migrationskämpferin"

An ihrer Schule mit hohem Ausländeranteil und vielen sozialen Problemen ist sie die einzige Lehrerin mit einer Zuwanderungsgeschichte. Über ihr „zartbitteres Lehrerleben“ hat sie ein Buch geschrieben und erzählt von „Döner, Machos und Migranten“.
Gastgeberin: Ingeborg Breuer

Share
Tags:
30. Juni 2011

1LIVE – Plan B Talk: Die Künstlerin – Talk mit Sandra Hüller (29.06.2011)

© WDR 2011

Share
30. Juni 2011

Zu Gast: Ute M. Engelhardt, Opernregisseurin

Die junge Opernregisseurin Ute M. Engelhardt fürchtet sich nicht vor fragwürdigen Figuren. Barabbas ist so eine – der Mann, von dem es heißt, er sei statt Jesus aus der römischen Haft frei gelassen worden. Der finnische Komponist Aulis Sallinnen hat ihn zur Hauptfigur eines Oratoriums gemacht, das Ute M. Engelhardt als deutsche Erstaufführung in Frankfurt inszeniert. Kurz vor der Premiere erzählt sie von Probenstress und Szenenglück in hr2-kultur.

Share
30. Juni 2011

Aufatmen nach der Billigung des griechischen Sparpakets – Commerzbank-Chefvolkswirt: Nicht nur …

Mit seinem Votum für das Sparpaket hat das griechische Parlament ein sehr großes Risiko für den Euroraum und möglicherweise für die gesamte Weltwirtschaft abgewendet, so die Einschätzung von Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
30. Juni 2011

SWR Tagesgespräch mit Jürgen Trittin (Grüne) über die Energiewende der Bundesregierung

Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, das Übel der Regierung sitze im Kanzleramt.

Share
Tags: ,
30. Juni 2011

WDR 5 Redezeit: Redezeit: "Außen rund und innen viereckig" (Sendung vom 29.06.11)

Gäste: Petra Häring-Kuan und Yu Chien Kua, Autoren – Moderation: Thomas Koch © WDR 2011

Share
30. Juni 2011

Prof. Curt Cress, Schlagzeuger und Filmmusikkomponist – 28.06.2011

Den Namen Curt Cress haben Sie vielleicht noch nie gehört, seine Musik aber bestimmt schon! Er ist einer der besten Schlagzeuger der Welt und hat etwa 14 000 Lieder eingespielt! Curt Cress begann seine musikalische Karriere in jungen Jahren als Mitglied der Hanauer Band „Orange Peel“ und mit „Passport“, für die bis vor kurzem noch Udo Lindenberg am Schlagzeug saß! Er spielte mit Weltstars wie Freddy Mercury und Tina Turner, er tourte jahrelang um den Globus und war einer der weltbesten Studio-Drummer. 1986 gründete er die „Pilot Tonstudios“ in München und im Jahr darauf das Plattenlabel „Artforce Musik“. Heute ist er außerdem Filmmusik-Komponist, hat eines der modernsten Tonstudios der Welt und ist Professor an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Hamburg.

Share
29. Juni 2011

Staatsrechtler Kirchhof schlägt "fundamentale Erneuerung" des Steuerrechts vor – Alle …

Er war 2005 Schatten-Finanzminister im Kabinett Merkel und hatte vergeblich eine radikal vereinfachte Besteuerung vorgeschlagen: Am Montagabend hat Paul Kirchhof einen erweiterten Entwurf präsentiert – und weiß sechs Landesfinanzministerien hinter sich.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. Juni 2011

EU-Politiker: Ratingagenturen in Haftung nehmen – Wolf Klinz plädiert für ein europäisches …

Weil Ratingagenturen wie im Falle von Griechenland enorm einflussreich seien, müssten sie für ihre Bewertungen auch geradestehen, fordert der Europa-Politiker Wolf Klinz (FDP). Er möchte eine europäische Ratingagentur in Form einer Stiftung auf den Weg bringen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. Juni 2011

"Wir wollen mit China eine strategische Partnerschaft" – Außenminister Westerwelle …

Der Handel mit China biete gute Wirtschaftschancen, sagt Guido Westerwelle (FDP). Eine zu starke Abhängigkeit von Pekings Handelskurs sieht der Bundesaußenminister nicht: Wachse China, sei das "zu unserem Nutzen".

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
29. Juni 2011

Kritik am Antragsverfahren für Hartz-IV-Bildungspaket – Hauptgeschäftsführer des Deutschen …

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) trifft sich heute mit Ländern und Kommunen, um über die schwache Nachfrage des Hartz-IV-Bildungspakets für Kinder zu beraten. Für Stephan Articus ist der Grund klar: Einzelne Antragsverfahren seien zu umständlich.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
29. Juni 2011

WDR 5 Tischgespräch: Sendung vom 29.06.11

Ulrich Horstmann im Gespräch mit Achill Moser und seinem Sohn Aaron © WDR 2011

Share
29. Juni 2011

Wir müssen in Jahrzehnten rechnen – Sinologe und Volkswirtschaftler Carsten Herrmann-Pillath zu …

Der China-Experte Carsten Herrmann-Pillath hat vor dem Hintergrund der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen davor gewarnt, schnelle politische Veränderungen zu erwarten. Das Land verstehe sich immer noch als "alte Großmacht".

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
29. Juni 2011

Christian Meurer – 29.06.2011

Guido Westerwelle hatte ein besonderes Faible für seine Großmutter. Zitate von ihr kommen in mehr als 20 Reden von ihm vor. Lieblingssprichwort: „Wenn du nicht willst, dass die Raben schreien, dann darfst du nicht Kirchturmspitze sein“. Oder auch verwendet als: „Wer auf dem Kirchturm sitzt, den umkreisen die Raben“. Was sagen diese Sprechblasen über unsere Politiker aus? Titanic-Autor Christian Meurer hat eine Zitate-Sammlung von Guido Westerwelle rausgegeben. Das Buch (Heyne) ist lustig und entlarvend zugleich. Ein Gespräch über den Satire-Faktor des Außenministers und der Regierungskoalition.

Share
29. Juni 2011

The Pains Of Being Pure At Heart – 29.06.2011

Zwei Jahre nach ihrem heißgeliebten Debüt kehrt die New Yorker Band The Pains Of Being Pure At Heart 2011 mit dem Album „Belong“ zurück. Im Interview stellen Kip Berman und Peggy Wang klar, wie ernst sie sich wirklich nehmen.

Share
29. Juni 2011

Peter Weck, Schauspieler und Regisseur – 29.06.2011

Eigentlich wollte Peter Weck Dirigent werden. Doch aus dem Wiener Sängerknaben wurde stattdessen dann Schauspieler für Film und Theater, Regisseur und freier Theaterintendant. Bekannt wurde er in Deutschland als Serienschauspieler in den 80er Jahren mit der Fernsehserie „Ich heirate eine Familie“. Mittlerweile ist Peter Weck 80 Jahre und hat seine Erinnerungen in dem Buch „War’s das?“ veröffentlicht. Moderation: Achim Bogdahn.

Share
29. Juni 2011

Zu Gast: Günter Herburger, Schriftsteller

Günter Herburger ist ein Mann mit langem Atem. Davon zeugen seine jahrelangen Extrem- und Marathonläufe, vor allem aber seine Gedichte, seine Prosa, seine Hör- oder Fernsehspiele. Das Laufen hat der 79-Jährige inzwischen aufgegeben. Aber den Worten hetzt der Dichter nach wie vor hinter her. In hr2-Kultur hält Günter Herburger in einem Gespräch inne und erzählt von seiner Sicht auf unsere Wirklichkeit.

Share
Tags: , ,