Archiv für Mai 10th, 2011

Mai 10th, 2011

Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft – 10.05.2011

„Wir brauchen kreative Köpfe. Das Schicksal Deutschlands hängt davon ab“. Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger will Deutschland zukunftsfähig machen und nach vorne bringen im internationalen Vergleich: „Innovation ist der Schlüssel für wirtschaftliches Wachstum“. Als Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, möchte Bullinger die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft deshalb verbessern: „Dazu gehört ein Führungsstil, der Mitarbeitern Freiräume lässt, sie ermutigt, neue Ideen weiter zu entwickeln, und vor allem fähig ist, mit Risiken und Fehlern umzugehen“.

Share
Tags: , ,
Mai 10th, 2011

"Wir haben Jahre verloren" – SPD-Politiker wirft der Bundesregierung schwere …

Der thüringische Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) hat der schwarz-gelben Bundesregierung vorgeworfen, Deutschland beim Ausbau der erneuerbaren Energien um Jahre zurückgeworfen zu haben.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 10th, 2011

WDR 2 MonTalk: Sven Kuntze – Journalist und Buchautor (09.05.2011) Moderation: Matthias Bongard

Lange Jahre hat Sven Kuntze als Fernsehjournalist und Moderator gearbeitet. Doch plötzlich ist sie da, die neue Zeitrechnung, der Ruhestand. Über die ersten Jahre als Rentner hat er ein Buch geschrieben. © WDR 2011

Share
Tags:
Mai 10th, 2011

Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann: Die Schwäche des Dollars

Der US-Dollar ist zeitweise auf das Rekordtief von 85 Rappen gesunken. In zehn Jahren hat die Leitwährung gegenüber dem Schweizer Franken die Hälfte ihres Wertes eingebüsst. Ende dieser Schwächephase ist nicht in Sicht. Was sind die Folgen für die Schweiz, wenn die Leitwährung der Welt ihre Rolle nur noch unzureichend spielt? Und kam es dazu? Diese Fragen gehen an den Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann. Er ist Privatdozent für Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich.

Share
Mai 10th, 2011

Zu Gast: Sönke Neitzel, Autor

Der Zweite Weltkrieg in Echtzeit, unfreiwillig erzählt von deutschen Kriegsgefangenen, die in britischer und US-amerikanischer Gefangenschaft heimlich abgehört wurden. 150.000 Seiten Abhörprotokolle haben die Kulturwissenschaftler Sönke Neitzel und Harald Welzer in ihrem Buch „Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben“ ausgewertet. Wie haben deutsche Soldaten den Zweiten Weltkrieg erlebt und ihre Gegner wahrgenommen, welche militärischen Geheimnisse hatten sie, was dachten sie über die eigene Führung und die Judenvernichtung? Und was an ihrem Fühlen und Handeln war spezifisch für den Nationalsozialismus? Diesen Fragen gehen die beiden Wissenschaftler nach und liefern eine neue Mentalitätsgeschichte des Krieges. Sönke Neitzel, einer der Autoren und Entdecker der Abhörprotokolle, ist unser Gast.

Share
Tags: , ,
Mai 10th, 2011

"Einsparungen schlagen durch auf das Produkt" – Medienwissenschaftler warnt vor …

Die wirtschaftliche Situation vieler Zeitungsverlage ist angespannt: Sinkende Auflagenzahlen und immer weniger junge Leser haben Einsparungen zu Folge, auch bei den Gehältern. Der Medien-Experte Horst Röper warnt vor einem Teufelskreis, unter dem letztlich die Inhalte leiden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Mai 10th, 2011

"Brüderle gehört zur Kernmarke der FDP" – FDP-Abgeordneter: Keine Kampfabstimmung um …

Der Berliner FDP-Bundestagsabgeordnete Lars Friedrich Lindemann hält es für richtig und wichtig, dass Bundeswirtschaftsminister Brüderle weiter eine Rolle bei den Liberalen spielt. Zu einer Kampfabstimmung um den Fraktionsvorsitz werde es nicht kommen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 10th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs, zur Steuerschätzung

Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält es Fuchs für „nicht hundertprozentig“ ausgeschlossen, dass sich bei der aktuellen Steuerschätzung auch ein Spielraum für Steuerentlastungen auftun könnte.

Share
Mai 10th, 2011

Griechenland braucht "keine Belehrungen durch Mikrofone" – Wirtschaftsexperte: …

"Euroausstiegsszenarien, das ist der falsche Ansatz", sagt Jens Bastian, Wirtschaftswissenschaftler an der hellenischen Stiftung für Außen- und Europapolitik in Athen. Dieses Thema werde von außen herangetragen, für die Griechen komme das nicht infrage

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 10th, 2011

Steuerschätzer warnt trotz Einnahme-Plus vor Steuersenkungen – Achim Truger: Bei einem …

Achim Truger, Steuerschätzer am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, mahnt trotz eines zu erwartenden deutlichen Plus bei den Steuereinnahmen zur Vorsicht.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags: , ,
Mai 10th, 2011

"Ein früherer Ausstieg kostet Geld" – Unions-Energieexperte plädiert für sinnvollen …

Einen genauen Termin für den Atomausstieg festzulegen, halte er für "zu unseriös", sagt Thomas Bareiß, Koordinator der Energiepolitik der CDU/CSU. Noch gäbe es riesige Probleme bei den erneuerbaren Energien. Man brauche daher einen sinnvollen Umstieg, der auch höhere Strompreise bedeuten könne.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 10th, 2011

Kristin Helberg zur Lage in Syrien

Die Lage in Syrien hat sich weiter verschärft. Eine friedliche Revolution wie in Ägypten oder Tunesien ist in weite Ferne gerückt. Das Regime von Staatspräsident Assad setzt immer stärker auf Repression und geht brutal gegen das eigene Volk vor. Trotzdem gingen auch am Freitag wieder viele Menschen auf die Strasse. Wer sind die Demonstranten, die sich in Syrien gegen die Herrscher-Clique auflehnen? Wie stehen ihre Chancen auf eine bessere Zukunft? Kristin Helberg hat jahrelang in Syrien gelebt. Zurzeit kann sie allerdings nicht ins Land einreisen, weil sie als Journalistin kein Visum erhält.

Share
Mai 10th, 2011

Barbara Schnelting, SOS-Kinderdorfmutter

Share
Mai 10th, 2011

Klaus Reinhardt, General a.D.

Klaus Reinhardt war Vier-Sterne-General der Bundeswehr und Oberbefehlshaber der Alliierten Luftstreitkräfte in Europa-Mitte. Und er leitete die ersten deutschen Auslandseinsätze in Somalia, Kroatien, Bosnien und Herzegowina. Das war in den 90er Jahren, Klaus Reinhardt ist längst pensioniert, aber unverändert ein gefragter Gesprächspartner in Zeiten von Terror und Krieg. Vor dem Einsatz gegen Libyen etwa hat der promovierte Historiker früh gewarnt, da drohe für die westliche Staatengemeinschaft eine Odyssee.

Share
Mai 10th, 2011

Leute der Woche (KW18-2011)

Rafik Schami (deutsch-syrischer Schriftsteller), Dietmar Müller-Elmau (Schlossbesitzer), Barbara und Henner Papendieck (Entwicklungshelfer in Mali), Theo Sommer (Journalist), Julia Albrecht und Corinna Ponto (RAF-Zeitzeuginnen)

Share
Mai 10th, 2011

WDR 5 Redezeit: Vom Leben mit den Geistern der Vergangenheit (Sendung vom 09.05.11)

Gast: Adriana Altaras, Autorin, Moderation: Sabine Brandi © WDR 2011

Share