Archiv für Dezember 11th, 2010

Dezember 11th, 2010

WDR 3 Samstagsgespräch: Jürgen Pütz im Gespräch mit Daniel Finkernagel über Vigoleis Thelen (aus der Sendung WDR 3 Mosaik vom 11.12.2010)

Gespräch mit Jürgen Pütz über Vigoleis Thelen
Mit dem „4. Reich“, wie er das entnazifizierungsunwillige Nachkriegs-Deutschland nennt, will er nichts zu tun haben. So sitzt er in Amsterdam und erzählt munter Geschichten. Bis ihm ein Verleger einen fertigen Vertrag unterschiebt, weil er glaubt, dass dieser Mann zu mehr taugt als nur zum mündlichen Erzähler. So schreibt Albert Vigoleis Thelen „Die Insel des zweiten Gesichts“. Nun hat der Thelen-Forscher Jürgen Pütz einen ersten Brief-Band herausgebracht, der Thelen ganz in seinem Element zeigt: als unerschöpflichen Erzähler, Beobachter und sprachlichen Souverän. © WDR 2010

Share
Dezember 11th, 2010

Wird Hessen kaputt gespart?

Die beiden jungen Fraktionschefs zählen zu den Alpha-Tieren der hessischen Landespolitik: der Grüne Tarek Al-Wazir und FDP-Mann Florian Rentsch. Wie die streitbaren politischen Gegner über das geplante Schuldenverbot denken, hören Sie in „hr-iNFO im Gespräch“.

Share
Tags:
Dezember 11th, 2010

"Die Lage ist schwierig" – Ex-EU-Kommissar Verheugen über die Euro-Krise und die …

Günter Verheugen hat der Europäischen Kommission Versäumnisse in der Wirtschaftspolitik vorgeworfen. Er sei entsetzt darüber, wie "unsere gemeinsame Währung im Augenblick entschlossen heruntergeredet wird", sagte der frühere EU-Kommissar.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

Jürgen Trittin fordert gemeinsame EU-Wirtschafts- und Steuerpolitik – Grünen-Fraktionschef über …

Jürgen Trittin unterstützt den Vorschlag von Euro-Gruppen-Chef Juncker, in der Eurozone gemeinsame Anleihen – sogenannte Euro-Bonds – einzuführen. Die Union müsse ihre "realwirtschaftlichen Ungleichgewichte" abbauen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

"Die Entwicklung in China geht langsam voran" – Der ehemalige deutsche Botschafter …

Seit 2004 gibt es in der chinesischen Verfassung Zugeständnisse, Menschenrechte und Freiheiten. Jedoch nur auf dem Papier. Hinter den wirtschaftlichen Erfolgen Chinas sei die politische Reform zurückgeblieben, sagt Hannspeter Hellbeck.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Dezember 11th, 2010

Chinesischer Nobelpreisboykott: Wie reagiert die EU-Menschenrechtspolitik?

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

"Was wirklich erforderlich ist, ist Druck" – Amnesty-Generalsekretärin: Engagement …

Die deutsche Sektion von Amnesty International hat gefordert, den moralischen und politischen Druck zur Einhaltung der Menschenrechte in China aufrecht zu erhalten. Die Vergabe des Friedensnobelpreises an den Dissidenten Liu Xiaobo gebe hierfür ein klares Signal, sagte ai-Generalsekretärin Monika Lüke.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

"Zeit ist jetzt auch reif dafür" – Bund Deutscher Kriminalbeamter sieht Fusion von …

Anders als die beiden Polizeigewerkschaften begrüßt der Bund deutscher Kriminalbeamter die Pläne zur Fusion von Bundeskriminalamt und Bundespolizei. Er verspreche sich davon eine gute Mischung aus Erfahrung und Intellekt, sagte der BDK-Vorsitzende Klaus Jansen. Die Arbeit der Polizisten werde professioneller, Deutschland werde sicherer.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

Pascal Gentinetta, Direktor Economiesuisse

Tiefe Staatsverschuldung, kaum rote Zahlen, relativ wenig Arbeitslose: Die Schweiz hat die Krise bislang gut gemeistert. Zugleich nehmen Druck und Neid aus dem Ausland zu, und in der Schweiz kommt der Mittelstand nicht vom Fleck. Taugen da Steuersenkung, Liberalisierung und weitere Rezepte aus der Küche des Wirtschafsdachverbands Economiesuisse noch? Direktor Pascal Gentinetta nimmt Stellung.

Share
Dezember 11th, 2010

"Überzeugend geschriebenes Buch" – Historiker Jürgen Kocka verteidigt Studie …

Das Buch über die Verstrickungen des Auswärtigen Amtes in die NS-Verbrechen sei solide und wende sich gegen eine falsche Legendenbildung, meint der Berliner Historiker Jürgen Kocka.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Tags:
Dezember 11th, 2010

"Da sind alle weiter reichenden Pläne rausgestrichen worden" – Der klimapolitische …

Schon kleine Fortschritte seien "Klatschorgien" wert, denn das totale Scheitern wie in Kopenhagen stehe den Delegierten bedrohlich vor Augen, berichtet Hermann Ott von Bündnis 90/Die Grünen. Er kritisiert die allzu nachgiebige Strategie der Europäer.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 11th, 2010

Die verschiedenen Gesichter Chinas – Der Geschäftsführer der Stiftung Mercator zu einem …

"Aufklärung im Dialog" heißt das größte Projekt der auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik gemeinsam mit privaten Partnern wie der Stiftung Mercator. Deren Geschäftsführer Bernhard Lorentz berichtet von einer überraschenden Offenheit der chinesischen Partner und das dialogische Begleitprogramm der Ausstellung.

dradio.de, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share