Archiv für ‘dradio Interviews’

Dezember 1st, 2018

Filme der Woche: "Das krumme Haus";"The House that Jack built"

Autor: Taszman, Jörg
Sendung: Interview
Hören bis: 07.06.2019 08:47

Share
Dezember 1st, 2018

Finanzexperte Dirk Ulbricht über die Schufa – "Die haben mich einfach ausgesiebt"

 "Schufa-Auskunft hier erhältlich", steht an der Scheibe eines Kreditinstitutes, das Kleinkredite an Privatkunden vergibt.  (picture alliance / Wolfram Steinberg)Warum ist die Schufa so mächtig? Was können Verbraucher gegen schlechtes Scoring tun? Dirk Ulbricht vom Institut für Finanzdienstleistungen kritisiert die „Black Box Schufa“ – er hat am eigenen Leib erfahren, dass dort manchmal nach der Postleitzahl entschieden wird.

Dirk Ulbricht im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 07.06.2019 19:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Friedrich von Borries über designte Politik – "Donald Trump ist in seinem Sinne hervorragendes Design"

US-Präsident Donald Trump und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe im Trump Tower in New York inmitten einer goldglänzenden Einrichtung. (imago/ Zuma Press)Wie gestalten wir die Welt, in der wir leben wollen? Diese Frage verbinde Politik und Design, sagt der Architekt und Ausstellungsmacher Friedrich von Borries. Er glaubt, dass Demokratie viel besser designt werden könnte – von der Wahlurne bis zu den Parteien.

Moderation: Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 07.06.2019 08:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Das Grundgesetz als Magazin – Die Würde des Menschen in knalligem Rot

Artikel 1 des Grundgesetzes, dargestellt im "Grundgesetz Magazin". (Oliver Wurm / Andreas Volleritsch)Seit Dienstag liegt das Grundgesetz als Magazin vor: in modernem Design, mit Fotos und Grafiken. Verführt das tatsächlich zum Lesen? Der Jurist Karl-Dieter Möller, langjähriger ARD-Korrespondent in Karlsruhe, übt Blattkritik.

Karl-Dieter Möller im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 07.06.2019 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Russland-Ukraine-Konflikt – Großmachtstreben und rhetorische Blasen

Zu sehen ist ein ukrainischer Marinesoldat, der in Handschellen von einem Offizier des russischen Nachrichtendienstes FSB zu einem Gerichtssaal begleitet wird.  (dpa-bildfunk / AP (uncredited))Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland ist gefährlich. Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik vermisst einen engagierten US-Präsidenten – und sieht das russische Vorgehen als Test.

Stefan Meister im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 18:19
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

"Mykene"-Ausstellung in Karlsruhe – Die Kultur der Helden von Homer

In der Mykene-Ausstellung in Karlsruhe - Fundstücke, die die erste europäische Hochkultur beschreiben. (picture alliance / dpa / Uli Deck)Die Karlsruher Schau „Mykene – Die sagenhafte Welt des Agamemnon“ entführt in die Welt der griechischen Mythen. Das Badische Landesmuseum zeigt Objekte, die noch nie außerhalb Griechenlands zu sehen waren. Zu verdanken ist das einer langen Kooperation.

Eckart Köhne im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 18:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Initiative "Letzte Werbung" – "Mein Grundrecht auf ‚keine Werbung’"

Mit Werbeprospekten überquillende Briefkästen. (imago / PEMAX)Die meisten Werbeprospekte wandern ungelesen in den Müll. Trotzdem bekommt jeder Haushalt pro Jahr 33 Kilo davon. Das kostet Geld und belastet die Umwelt. Die Initiative „Letzte Werbung“ verschickt nun Aufkleber. Stefan Gäth von der NGO erklärt warum.

Stefan Gäth im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 09:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Podcastkritik "1 Thema, 2 Farben" – Floskeln für FDP-Fans

Christian Lindner schaut nachdenklich, die Linke Hand liegt am Kinn. (ZB)Mit seinem Podcast „1 Thema, 2 Farben“ wendet sich FDP-Chef Christian Lindner künftig einmal pro Monat direkt ans Publikum. Unser Kritiker Matthias Dell hat sich die Premiere angehört. Sein Urteil: Ein Fall fürs Bullshit-Bingo.

Matthias Dell im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Prozess gegen Kik – Freiwillige Maßnahmen reichen nicht

Ein pakistanischer Helfer steht in der ausgebrannten Textilfabrik in Karachi, Pakistan, am Tag nach der Brandkatastrophe. (imago/Xinhua)258 Menschen kamen im September 2012 bei einem Brand in einer Textilfabrik im pakistanischen Karatschi ums Leben. Hauptkunde der Firma: Kik. Vier mutige Opfer und Angehörige haben den Textildiscounter verklagt – am Donnerstag beginnt der Prozess.

Miriam Saage-Maaß im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 08:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Erderwärmung – Mit Liebe, Zorn und Fantasie das Klima retten

Die Erde wird in rund einer Milliarde Jahre für höheres Leben zu heiß. (imago / Magictorch)Wachstum und Wettbewerb machen uns nicht glücklich, ist der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber überzeugt. Wenn wir den Klimawandel noch stoppen wollen, müssen wir fundamental umdenken, lautet sein Appell.

Hans Joachim Schellnhuber im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Politologe Hamed Abdel-Samad zur Islamkonferenz – "Der Islam in Deutschland muss sich von ausländischen Geldgebern lösen"

Der Publizist Hamed Abdel-Samad in einer Aufnahme von 2015 (imago/Sven Simon)Die Islamkonferenz sei ins Leben gerufen worden in der Hoffnung, dadurch eine Öffnung und Demokratisierung der Islamverbände voranzutreiben, sagt der Politologe Abdel-Samad. Davon sei bisher aber nicht viel zu spüren: „Im Gegenteil“.

Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 06.06.2019 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Depressionen – Auswirkungen auf Partner und Familie – "Wie hinter einer Milchglasscheibe"

Ein verlassenerr Stuhl unter einem Baum im Herbst (imago stock&people)Eine Depression ist nicht einfach eine Stimmungsschwankung sondern eine schwere Erkrankung, die Partnerschaft und Familie belastet. Nach Einschätzung des Experten Ulrich Hegerl bilanzierten allerdings auch viele Paare, dass sie der Kampf gegen die Krankheit gestärkt habe.

Ulrich Hegerl im Gespräch mit Moderator Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 19:09
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Debatte um Scores und Einordnungsysteme – Sind Bewertungen durch Algorithmen diskriminierend?

Mann kämpft sich bergauf mit großem Daumen runter-Zeichen PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xGaryxWatersx (imago stock&people)Scores, Bewertungen gibt es mittlerweile wohl über jeden. Doch nicht die Bewertungen seien das Problem, sondern wenn nicht die Möglichkeit bestehe, diese zu kontrollieren und gegen sie Einspruch einzulegen, sagt der Bildungsforscher Gert Wagner.

Gert Wagner im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 18:18
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Vom 68er-Fernsehen lernen – "Für uns waren die Stoffe wichtig, die auf der Straße lagen"

Regisseur und Schauspieler Rainer Werner Fassbinder in den 70er-Jahren als Gast in der Quizshow "Dalli Dalli" (Aufnahmedatum geschätzt) (imago/United Archives)Um 1968 herum ging es im Fernsehen um nichts weniger, als das nationale Narrativ zu gestalten, sagt der TV-Dramaturg Martin Wiebel. Heute regiere vor allem die Quote. Dabei sei die Wirklichkeit so brisant, dass sich die Sender nicht wegducken dürften.

Martin Wiebel im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 08:52
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Proteste in Frankreich – Macron reagiert auf die Wut der Gelbwesten

Hunderte Demonstranten mit gelben Westen auf der Straße. Im Hintergrund ist der Triumphbogen zu sehen. (Lucas Barioulet / AFP)Seit Tagen halten die Gelbwesten Frankreich mit Protesten und Blockaden in Atem. Nun hat Präsident Macron erstmals darauf reagiert. Er ging einen Schritt auf die Demonstranten zu – will aber grundsätzlich an seiner umstrittenen Energiepolitik festhalten.

Jenny Friedrich-Freksa und Jürgen König im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 13:09
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Genmanipulation in China – Weltweit Empörung über Gen-Babys

He Jiankui, Associate Professor im Fachbereich Biologie an der Southern University of Science and Technology in Shenzhen City (China), während eines TV-Interviews. Jiankui leitete ein Projekt, das die ersten genetisch veränderten Babys hervorbrachte - die Zwillinge Nana und Lulu sollen gegen HIV immun sein.  (Chen Jialiang/Imaginechina/dpa)Die angeblich erste Geburt zweier genmanipulierter Babies in China hat international Kritik hervorgerufen. Auch der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, spricht von einem „unverantwortlichen Menschenversuch“.

Peter Dabrock im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 08:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Migrationsforscher über Plakataktion des Innenministeriums – Echte Hilfe zur Rückkehr geht anders

Plakat-Aktion des Innenministeriums unter Horst Seehofer: "Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt.", Winter 2018 (Deutschlandradio)In vielen Städten hängen derzeit Plakate, die Geflüchtete zur Rückkehr in ihr Heimatland auffordern. Die Aktion des Innenministeriums hat für viel Kritik gesorgt. Auch der Migrationsforscher Herbert Brücker sagt: Echte Hilfe sieht anders aus.

Herbert Brücker im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.06.2019 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Medizinprodukte – Wenn Patienten viel zu wenig wissen

Ein Teil einer Hüftprothese, der durch ein scharfes Gewinde direkt in den Knochen geschraubt werden kann, ist am 19.06.2007 bei der aap Implantate AG in Berlin so zu sehen, dass die Verankerung in der Hüfte deutlich wird. (pictrue alliance / dpa / Steffen Kugler)Medizinprodukte wie künstliche Gelenke oder künstliche Bandscheiben werden nicht vom Staat kontrolliert. Zudem gebe es Fehlanreize im System. Verbraucherschützer raten daher, direkt mit dem Arzt über das Produkt zu sprechen, wenn eine OP ansteht.

Susanne Mauersberg im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 04.06.2019 19:12
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

Erste genmanipulierte Babys in China? – Wissenschaftler fürchten den "Super-Gau"

Foto von den Füßen eines Babys. (Unsplash /  Janko Ferlič )In China sollen die ersten genmanipulierten Babys der Menschheitsgeschichte auf die Welt gekommen sein. Wenn dies stimme, seien eine Reihe von forschungsethischen Hürden einfach übersprungen worden, kritisiert die Medizinerin Alena Buyx, Mitglied im Ethikrat.

Alena M. Buyx im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 04.06.2019 18:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 1st, 2018

NS-Raubkunst – Immer noch Probleme bei der Rückgabe

(Fredrik von Erichsen dpa/lhe (zu dpa-lhe 7137)„Faire und gerechte Lösungen“ für den Umgang mit NS-Raubkunst, das war das Ziel der „Washingtoner Erklärung“. 20 Jahre später ziehen Experten Bilanz. In Deutschland brauche es klarere Regeln, finden der Philosoph Gunter Gebauer und Journalist Stefan Koldehoff.

Gunter Gebauer und Stefan Koldehoff im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 04.06.2019 13:45
Direkter Link zur Audiodatei

Share