Archiv für ‘dradio Interviews’

Juli 16th, 2019

Übergangsregierung für den Sudan – ein Schritt in Richtung Demokratie?

Autor: Simon, Tobias
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 16th, 2019

Artenvielfalt auf Spitzbergen – So wird das Saatgutarchiv der Welt vor dem Klimawandel geschützt

Der Eingang zum Svalbard Global Seed Vault , auf deutsch "Weltweiter Saatgut-Tresor". (imago / imagebroker)Kokosnüsse aus der Südsee, Kartoffeln aus Deutschland, Mangos aus Kolumbien: Im „Weltsaatgut-Tresor“ auf Spitzbergen lagern Samen aus aller Welt im Permafrost. Doch der Klimawandel erwärmt diesen stärker als lange Zeit gedacht.

Helge-Rainer Braun im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 16th, 2019

Frankreichs Faszination für Militärparaden – „Die Armee war die Retterin der Revolution von 1789“

Soldaten in bunten Uniformen defilieren am 14. Juli über die Champs-Élysées in Paris. (picture alliance/Olivier Corsan/MAXPPP/dpa)Was finden die Franzosen bloß an Militärparaden? Das fragen sich viele, wenn am 14. Juli wieder Panzer über die Champs-Élysées rollen. Der Journalist Pascal Thibaut sieht einen Grund in der republikanischen Tradition des französischen Militärs.

Pascal Thibaut im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 16th, 2019

Literaturwissenschaftler Heinrich Detering – Die rhetorischen Tricks der AfD

Rosenmontagszug, Düsseldorf, Deutschland Düsseldorf, Deutschland. 4. März 2019. Rosenmontagszug in Düsseldorf, NRW. Motivwagen mit den Figuren Björn Höcke und Josef Goebbels (imago / Bettina Strenske)Messermänner, Kopftuchmädchen und immer wieder: Wir gegen die. Man finde in der Sprache der AfD alles, was man über ihre Ideologie wissen müsse, sagt der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering. „Und das ist beunruhigend genug.“

Heinrich Detering im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 15th, 2019

Steuerzahlergedenktag: Zahlen wir wirklich zuviel?

Autor: Bach, Stefan
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 15th, 2019

200 Jahre Seebad Wyk auf Föhr: „Als der Sand attraktiv wurde“

Autor: Fischer, Norbert
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 15th, 2019

50 Jahre Mondlandung – Was der Mensch im All sucht

Ein NASA-Handout-Foto vom 20. Juli 1969 zeigt den Apollo-11-Astronauten Edwin 'Buzz' Aldrin, der auf der Mondoberfläche neben US-Flagge steht. (dpa / EPA / NASA / Neil Armstrong)In wenigen Tagen jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Was wollte der Mensch dort oben? Er wollte zeigen, dass es einen Weg gibt, wenn es den entsprechenden Willen gibt, meint der Philosoph Walther Zimmerli.

Walther Zimmerli im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 15th, 2019

Björn Höcke und der AfD-Vorsitz – „Wenn es wirklich darauf ankam, hat er gekniffen“

Björn Höcke, Vorsitzender der AfD in Thüringen, spricht zum Wahlkampfauftakt seiner Partei vor der Landtagswahl in Lommatzsch in Sachsen. (dpa / picture alliance / Sebastian Kahnert)In der AfD kämpfen die Rechtsnationalen um mehr Einfluss. Im Zentrum des Richtungsstreits: Rechtsausleger Björn Höcke. Thüringen-Korrespondent Henry Bernhard sieht einen Mann, der Auseinandersetzungen aus dem Weg geht, wenn er nicht gewinnen kann.

Henry Bernhard im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 15th, 2019

Klima-Experte Kopatz über den Flugverkehr – Die Politik muss einfach nur nichts tun

Mit dem Urlaubsflieger der Sonne entgegen  (imago stock&people)Momentan heben wieder die Urlaubsflieger ab – verheerend für das Klima. Doch ein schlechtes Öko-Gewissen bringe nicht viel, meint der Klima-Experte Michael Kopatz. Er schlägt vor, die Anzahl der Starts und Landungen auf dem jetzigen Niveau einzufrieren.

Michael Kopatz im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2019

„taz“-Journalistin zum Jahrestag des NSU-Urteils – Noch immer viele Ungereimtheiten zu prüfen

Blumen liegen am Halitplatz neben Porträts des 2006 in Kassel ermordeten Halit Yozgat und anderen Opfern des NSU. Die Stadt Kassel hatte offiziell die Gedenkveranstaltung für Halit Yozgat wegen Sicherheitsbedenken abgesagt. Rund 300 Trauernde versammelten sich am Platz rund um den Gedenkstein.  (picture alliance / dpa / Uwe Zucchi)Ein Jahr nach dem NSU-Urteil geht der Staat demonstrativ in die Offensive: Die „Identitären“ gelten nun als „gesichert rechtsextrem“, Verbindungen zwischen NSU und dem Mordfall Lübcke werden geprüft. Malene Gürgen findet das gut – und überfällig.

Malene Gürgen im Gespräch mit Axel Flemming
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2019

Facebook-Posting von Deutschlandfunk Kultur – „Ist das rassistisch? Nein!“

Screenshot des Facebook-Posts der "Checkliste" zu einem Radiofeature über Privilegien von Deutschlandfunk Kultur (Screenshot Facebook / Deutschlandradio)Eine von Deutschlandfunk Kultur gepostete Checkliste über Privilegien führte online zu heftigen Reaktionen. Die Vorwürfe weist Social-Media-Redakteur Maurice Wojach zurück: Es ging darum, den Blick für eigene Privilegien zu schärfen.

Maurice Wojach im Gespräch mit Axel Flemming
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2019

Wie rassistisch ist die deutsche Gesellschaft?

Autor: Mair, Birgit
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Juli 13th, 2019

Fotograf Karsten Thormaehlen – Die Schönheit der Hundertjährigen

Porträtaufnahme eines hundertjährigen Mannes. (Karsten Thormaehlen)Echtheit, Herzlichkeit und Schönheit – das fasziniert Karsten Thormaehlen an sehr alten Menschen. Der gelernte Werbefotograf hat sich auf Hundertjährige spezialisiert: „Wenn Sie in ein altes Gesicht schauen, dann regt das ja sofort Ihr Kopfkino an.“

Karsten Thormaehlen im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2019

Bioinformatik – Medikamente, so passgenau wie ein Maßanzug

DNA in einem Teströhrchen. (imago / Westend 61)Jeder Körper reagiert anders. Wäre es da nicht von Vorteil, wenn man Krankheiten mit ganz individuellen Medikamenten behandeln könnte? Daran forscht der Chemiker Jens Meiler. Er hofft, so auch bisher unheilbaren Krebs behandeln zu können.

Jens Meiler im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 13th, 2019

Ermittlungen im Vatikan – Wo ist die Leiche von Emanuela Orlandi?

Poster, auf denen in Rom um Informationen zur entführten Emanuela Orlandi gebeten wird (imago stock&people/ IPA/ Camilla Morandi)„Sucht, wohin der Engel schaut!“ Nach einem anonymen Hinweis werden heute auf einem Friedhof im Vatikan zwei Gräber geöffnet. Man hofft, dort Überreste der 1983 verschwundenen Tochter eines Papst-Dieners zu finden.

Jörg Seisselberg im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 12th, 2019

Tourismussteuerung – Städte reagieren auf Besucheransturm

Touristen ziehen am Berliner Alexanderplatz Rollkoffer hinter sich her. (imago / Schöning)Tourist go home! Da mag der Tourismus wirtschaftlich noch so wichtig sein, in vielen Städten haben die Bewohner schlicht die Nase voll davon. Wie Städte wie Berlin, Amsterdam und Barcelona dieses Problem lösen wollen, erklärt Stadtplaner Johannes Novy.

Johannes Novy im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 12th, 2019

Evolutionsbiologe Leander Steinkopf – Warum homöopathische Mittel dennoch heilsam sind

Nahaufnahme sogenannter Globuli, kleine weiße Kügelchen aus der homoöpathischen Medizin. (www.imago-images.de)Wissenschaftlich gesehen sind Globuli und Co. völlig unwirksam, sagt Evolutionsbiologe Leander Steinkopf. Dennoch könnten sie zur Heilung von beitragen: Weil Krankheit beim Menschen mehr sei als nur ein „mechanisches“ Problem.

Leander Steinkopf im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 11th, 2019

Politologin Ursula Münch über die AfD – Extremisten fühlen sich im Aufwind

06.07.2019, Thüringen, Leinefelde: Ein Teilnehmer mit einer Deutschland-Flagge kommt zum Kyffhäusertreffen der AfD-Gruppierung "Der Flügel". (picture alliance/Swen Pförtner/dpa)In der AfD tobt einmal mehr ein Richtungsstreit. Ist das tatsächlich nur eine Unterwanderung durch einzelne Personen, wie AfD-Vorstand Jörg Meuthen behauptet? Nein, meint die Politologin Ursula Münch, die im Interview den Zustand der AfD analysiert.

Ursula Münch im Gespräch mit Anke Schaefer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 11th, 2019

Folgen des Klimawandels – Fichte ohne Zukunft

Junge Fichten wachsen in einem vom Borkenkäfern befallenen und abgestorben Fichtenwald auf dem Berg Achtermann im Harz. (Swen Pförtner/dpa/picture alliance )Mit dramatischen Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wälder rechnet der Tierökologe Peter Biedermann: In Flachlagen könnte es bald keine Fichten mehr geben. Sie leiden unter der Trockenheit und werden zum Opfer der Borkenkäfer.

Peter Biedermann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 11th, 2019

Strafmündigkeitsdebatte – „Herr Wendt hat keine Ahnung“

Nordrhein-Westfalen, Mülheim: Eine Schaukel hängt an einem Gerüst auf einem Kinderspielplatz. (picture alliance/Roland Weihrauch/dpa)Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, fordert eine Herabsetzung der Strafmündigkeit auf zwölf Jahre. Kriminologe Christian Pfeiffer hält diesen Vorschlag für „absurd“.

Christian Pfeiffer im Gespräch mit Anke Schaefer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share