Archiv für ‘RedeZeit’

Juni 22nd, 2019

Kampf fürs Klima – Stefan Rahmstorf

Junge Menschen haben das geschafft, was sich Wissenschaftler seit Jahrzehnten wünschen. Der Klimawandel ist in der öffentlichen Diskussion wie nie zuvor – endlich, sagt Klimaforscher Stefan Rahmstorf in der Redezeit.

Share
Juni 20th, 2019

Sind Lehrer das Problem? – Sigrid Wagner

Langeweile und Rechthaberei, benachteiligte Jungs, wenige Querdenker und Kreative, angepasste Ja-Sager statt Menschen mit Rückgrat und offenem Weltgeist: Sigrid Wagner, selbst Pädagogin, sieht große Mängel im deutschen Klassenzimmer. Schuld aus ihrer Sicht: die Lehrer. Moderation: Thomas Koch

Share
Juni 20th, 2019

Spiritualität verbindet – Milad Karimi

Moderation: Ralph ErdenbergerChristentum und Islam liegen gar nicht so weit auseinander – schaut man auf die Ursprünge und Glaubenspraktiken, sagt der Islamwissenschaftler und Philosoph Milad Karimi in der Redezeit. Der Ausdruck von Sehnsucht und Suche verbinde diese beiden Religionen. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Juni 18th, 2019

Die These von Merkels Rechtsbruch – Stephan Detjen

Hat die Bundesregierung wirklich „Verfassungsbruch“ begangen, als sie im Herbst 2015 ihre Grenzen für Migranten öffnete? Stephan Detjen, Journalist und Jurist, erklärt in der Redezeit, wem diese These nützt und wie sie die Demokratie gefährdet. – Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
Juni 15th, 2019

Symbole und Rituale – Karl-Siegbert Rehberg

Mythen, Symbole und Rituale formen uns unterbewusst und prägen unseren Alltag. Manche sind Jahrtausende alt, andere gerade neu entstanden. Ein Gespräch mit dem Soziologen Karl-Siegbert Rehberg über Zähneputzen, Kuscheltiere und Gelbwesten.

Share
Juni 15th, 2019

Journalist und „Heimathorst“ – Tarik Tesfu

Der Videoblogger und Moderator Tarik Tesfu hat 2019 den CIVIS-Medienpreis für das FUNK-Format „Jäger und Sammler“ erhalten. Er stammt aus dem Ruhrpott und berichtet über Alltagsrassismus, Hate Speech und Feminismus. – Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
Juni 13th, 2019

Gesundheit: Eine Frage des Herzens – Gustav Dobos

Die Herzgesundheit ist eng mit Gewohnheiten verknüpft, sagt der Mediziner Gustav Dobos. In der Redezeit gibt er praktische Tipps, wie man dem Herz im hektischen Alltag etwas Gutes tun kann. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Juni 13th, 2019

Jenna Behrends: „Familienpolitik braucht Neustart“

Wir brauchen eine neue Familienpolitik in Deutschland – das fordert Jenna Behrends, CDU-Politikerin und Mutter, in der Redezeit. Ihre Kritik: Grundsätze und Maßnahmen seien veraltet, chaotisch und unfair. – Moderation: Sabine Brandi

Share
Juni 8th, 2019

Über das Landleben (der Städter) – Lola Randl

„Hipsterdorf“ – so wird das Dorf Gerswalde in der Uckermark mittlerweile genannt. Schuld daran ist die Filmemacherin und Autorin Lola Randl, sie ist von Berlin nach Gerswalde gezogen. Wie es sich auf dem Land lebt, erzählt sie in der Redezeit. Moderation: Sabine Brandi

Share
Juni 8th, 2019

Wo steht der Frauenfußball zur WM? – Felicia Mutterer

„Weißt Du eigentlich, wie ich heiße?“ fragen nacheinander Alexandra Popp, Melanie Leupolz und Dzsenifer Marozsán in einem Spot zur Frauenfußball WM. Sie kennen sie nicht? Die Moderatorin und Journalistin Felicia Mutterer fragt sich, warum. Moderation: Elif Senel

Share
Juni 6th, 2019

Was bringt PISA wirklich? – Matthias Burchard

In den letzten Jahren schnitt Deutschland bei den PISA-Studien immer besser ab. Aber nicht aufgrund verbesserter Schulbildung, sagt Dr. Matthias Burchardt von der Uni Köln in der Redezeit. Denn „PISA testet nicht Bildung, sondern PISA-Kompetenz.“ Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Juni 6th, 2019

Vermittler im Medizinstreit? – Andreas Michalsen

Andreas Michalsen ist Chefarzt und Stiftungsprofessor für Naturheilkunde, unter anderem an der Charité in Berlin. Mit ihm sprechen wir in der Redezeit über den Streit zwischen „Schulmedizin“ und Naturheilkunde. Moderation: Anja Backhaus

Share
Juni 4th, 2019

15 Jahre im Europaparlament – Michael Cramer

Mit bald 70 Jahren verlässt der Verkehrspolitiker Michael Cramer von den Grünen das Europaparlament. In der Redezeit blickt er zurück auf seine Laufbahn, sein Leben als Abgeordneter und auf die Ergebnisse der Europawahl. Moderation: Elif Senel

Share
Juni 1st, 2019

„Oray“: Junge Muslime zwischen den Welten – Mehmet Akif Büyükatalay

Auf der Berlinale sorgte „Oray“ für Aufsehen: ein Film über die Suche junger Muslime nach Zugehörigkeit und Halt in der Moscheegemeinde – die bisweilen den Preis der Selbstaufgabe verlangt. In der Redezeit spricht Regisseur Mehmet Akif Büyükatalay über die Hintergründe.

Share
Mai 30th, 2019

Mit Vollgas an die Spitze – Sophia Flörsch

Motorsport ist Männersache, sagen viele. Dass das nicht stimmt, zeigt Sophia Flörsch. Schon als Kind fuhr die Münchenerin Kart-Rennen und gilt mittlerweile als die schnellste Frau Deutschlands. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Mai 30th, 2019

Die Ethik der Medizin – Mariacarla Gadebusch Bondio

Die Philosophin Mariacarla Gadebusch Bondio forscht zur Ethik der Medizin. In der Redezeit erklärt sie, warum Digitalisierung und Überwachung auch in der Medizin heikle Themen sind.

Share
Mai 28th, 2019

Wer vertraut, lebt glücklicher – Eva Schulte-Austum

Warum sind die Deutschen misstrauischer als die Schweizer, Norweger oder Schweden? Die Wirtschaftspsychologin Eva Schulte-Austum war auf Weltreise und berichtet in der Redezeit, was die Menschen ihr zum Thema Vertrauen erzählt haben. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Mai 25th, 2019

Industrie 4.0: Wo bleibt der Mensch? – Gerhard Bosch

Trotz Digitalisierung, Globalisierung und Klimawandel: Auch in Zukunft wird es genug Arbeit geben, sagt Arbeitsmarktforscher Gerhard Bosch in der Redezeit. Doch wir müssen heute die Bedingungen dafür schaffen.

Share
Mai 25th, 2019

„Autoritäre Erziehung begünstigt Populismus.“ – Herbert Renz-Polster

Lässt sich der aktuelle Rechtsruck in unserer Gesellschaft durch Erziehung erklären? Kinderarzt Herbert Renz-Polster erläutert in der Redezeit, wie autoritäre Erziehung die politische Gesinnung beeinflussen kann.

Share
Mai 23rd, 2019

Astronautinnen der 1960er Jahre – Maiken Nielsen

Vor 50 Jahren durchliefen Frauen in den USA die gleichen Eignungstests für Weltraumflüge wie Männer. 13 Frauen bestanden – aber keine flog jemals zum Mond. In der Redezeit erzählt die Journalistin Maiken Nielsen von diesen Pionierinnen der Raumfahrt.

Share