Archiv für ‘RedeZeit’

19. August 2017

Bundesliga beginnt – Frust oder Freude? – Daniel Neuhaus

Am 18.08.2017 geht die Fußball-Bundesliga in die 55. Saison mit dem Auftaktspiel FC Bayern München gegen Bayer Levekusen. Ein Prachtspiel. Doch die neuen Spielzeiten und höheren Ticketpreise sorgen bei vielen Fans für Frust. Dazu Daniel Neuhaus in der Redezeit.

Gast: Daniel Neuhaus, WDR-Sportreporter; Moderation: Sabine Brandi

Share
19. August 2017

Senkrechtstarterin der Liedermacher-Szene – Cynthia Nickschas

Schnell gelang Cynthia Nickschas der Sprung von der Straßenmusikerin zur angesehenen Singer-Songwriterin. Ihre gesellschaftspolitischen Lieder zwischen Folk, Rock und Blues präsentiert die 30-Jährige mit der kräftig rauen Stimme inzwischen auch bei großen Festivals auf die Bühne.

Gast: Cynthia Nickschas, Songwriterin; Moderation: Thomas Koch

Share
17. August 2017

Wenn im Alter der Jugendwahn stresst – Hans-Werner Wahl

Wir werden nicht nur deutlich älter als die Generationen vor uns, sondern das Älterwerden an sich „funktioniert“ heute ganz anders als noch vor 30 oder 40 Jahren. Wie, das erklärt der Alternsforscher Prof. Hans-Werner Wahl

Gast: Hans-Werner Wahl, Alternsforscher; Moderation: Ute Meyer

Share
17. August 2017

Über Geist und Materie – Christine und Frido Mann

Sie ist eine Tochter des Physiknobelpreisträgers Werner Heisenberg, sein Großvater ist der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann. Gemeinsam haben sie „über die Einheit von Geist und Materie“geschrieben“.

Gast: Christine und Frido Mann, Moderation: Achim Schmitz Forte

Share
15. August 2017

Wegbereiter des Ska – Dr. Ring Ding

Seit 30 Jahren ist Richard Jung aus Münster unter seinem Künstlernamen Dr. Ring-Ding bekannt als Ska- und Reggae-Musiker, Sänger und Posaunist, der sich in der Szene der jamaikanischen Musik weltweit einen Namen gemacht. Gast Richard Jung, Musiker; Moderation: Ralph Erdenberger

Share
12. August 2017

Rettet das Dorf! – Gerhard Henkel

Das Leitbild der nordrhein-westfälischen Landesverfassung sieht gleichwertige Lebensbedingungen für urbane wie ländliche Räume vor. Davon ist die Realität weit entfernt. Die meisten Städte wachsen, die Dörfer schrumpfen. Gast: Gerhard Henkel; Moderation: Ute Meyer

Share
12. August 2017

Ist das Böse weiblich? – Nora Ziegert

Eine Frau lässt ihr Kind verhungern, eine Andere schlägt eine Fremde nieder. Ein junger Mann vergewaltigt seine Nachbarin. Warum? Wenn ein Verbrechen geschieht, muss man genau hinsehen, um zu verstehen, sagen Hanna und Nora Ziegert in der Redezeit. Moderation: Ralph Erdenberger

Share
10. August 2017

Die Stillen sind die Guten – Martin Wehrle

„Der Klügere denkt nach“ – Karriere-Coach Martin Wehrle erklärt, warum in unserer Berufswelt die lautesten Selbstdarsteller das Rennen um die besten Jobs machen. Und die leisen, aber oft leistungsstärkeren Mitarbeiter das Nachsehen haben. Gast: Martin Wehrle, Autor; Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
10. August 2017

Ist eine gute Alterssicherung für alle möglich? – Holger Balodis

Holger Balodis befasst sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Altersvorsorge und vertritt die These: Eine gute und bezahlbare Alterssicherung ist für alle möglich – auch deutlich über der derzeitigen Grundsicherung. Seine Ideen stellt er in der WDR 5 Redezeit vor. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
8. August 2017

Vater des Wellenreitens – Jens Körner

Vor 50 Jahren stiegen in Deutschland das erste Mal junge Leute auf Bretter und surften übers Wasser. Junge Rettungsschwimmer auf Sylt brachten das Wellenreiten nach Deutschland. Unser Redezeit Gast Jens Körner war einer von Ihnen.

Share
5. August 2017

Expedition ins "Tal des Glücks" – Titus Arnu

Tsum, ein schwer zugängliches Hochtal im Himalaya, nahe China. Hier liegt nach alter buddhistischer Lehre ein „beyul“, eine Oase des Friedens und des Wohlbefindens. Autor Titus Arnu war dort, um das Glück zu suchen. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
5. August 2017

Erdogan und die Deutschtürken – Hülya Özkan

Unter den rund drei Millionen in Deutschland lebenden Türken genießt Präsident Erdogan größere Zustimmung als in der Türkei selbst. Das wurde beim Referendum deutlich: Warum ist das so, fragt die Autorin Hülya Özkan?

Gast: Hülya Özkan, Journalistin und Autorin; Moderation: Sabine Brandi

Share
3. August 2017

Der mit den Tauben spricht – Onur Güntürkün

Auch Hühner haben ein Herz – und Tauben Verstand. Die Erkenntnis, dass so manches Federvieh klüger ist, als wir glauben, ist Biopsychologen wie Onur Güntürkün zu verdanken: Forschungen zur Entschlüsselung des menschlichen Gehirns gehen auch mit einer Rehabilitation von Spatzenhirn & Co. einher. Gast: Onur Güntürkün, Moderation: Thomas Koch

Share
3. August 2017

"Wir sollten chillen und netter zueinander sein" – Sookee

Sie ist eine politische Rapperin, Aktivistin, Feministin und Mutter.

Seit über zehn Jahren rappt die Berliner Künstlerin Sookee gegen Homophobie, Sexismus, Rassismus und andere Arten der Ausgrenzung. Moderation: Julia Schöning

Share
1. August 2017

Vom sozialen Vergnügen zum Sargnagel – Gerulf Hirt

Im Kaiserreich galt sie als mondänes Genussmittel, in den Weltkriegen als unverzichtbare „Kameradin“. Danach geriet sie als Suchtmittel immer mehr in Verruf. Den Imagewandel der Zigarette in der deutschen Alltagskultur hat der Historiker und Redezeit Gast Dr. Gerulf Hirt untersucht. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
29. Juli 2017

Menschen und Natur verbinden – Christel Schröder

Christel Schröder lebt bei Gütersloh, ist aber viel in Südeuropa unterwegs. Denn die Vorsitzende der Umweltorganisation EuroNatur kämpft dafür, die wilden Flüsse auf dem Balkan zu erhalten und nicht Staudämmen zu opfern. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
29. Juli 2017

Kunstsammlung und Wohnung in einem

Nach der Wende gingen der Gründer der Hemdenfirma van Laak, Rolf Hoffmann und seine Frau nach Berlin. Ihr Traum: eine private Sammlung mit zeitgenössischer Kunst in einer Fabriketage in Ostberlin. Erika Hoffmann ist Gast in der Redezeit. Moderation: Sabine Brandi

Share
27. Juli 2017

Angst erlauben und aushalten

Dr. Kristina Brode hat mehr als 30 Jahren lang tausende KrebspatientInnen als Psychoonkologin begleitet. „Keine Angst vor der Angst“ ist ihre Devise. Moderation: Thomas Koch

Share
27. Juli 2017

Kunst in der Kirche – Anna Skriver

Anna Skriver sitzt oft wochenlang auf einem hohen Gerüst direkt unterm Deckengewölbe einer Kirche und taucht ein in die Kunst- und Glaubenswelt des Mittelalter. Sie ist Restauratorin und hat in Kunstgeschichte promoviert. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
25. Juli 2017

Deutschlands erste Holocaust-Professur – Sybille Steinbacher

81 Prozent der Deutschen möchten laut einer Studie die Geschichte des Holocaust hinter sich lassen…Für Sybille Steinbacher verjährt dieses Verbrechen nicht. Sie ist überzeugt davon, dass uns die NS-Zeit bis heute prägt. Moderation: Ralph Erdenberger

Share