Archiv für ‘RedeZeit’

Dezember 1st, 2018

Desintegriert Euch! – Max Czollek

Vom jüdisch-christlichen Abendland hält er nicht viel und von Integration gar nichts. Der jüdische Lyriker und Politologe Max Czollek fordert stattdessen radikale Vielfalt als neues Gesellschaftsmodell. „Desintegriert Euch!“ heißt sein Buch, über das er in der Redezeit spricht.

Share
Dezember 1st, 2018

Talent-Weckerin – Karin Ressel

Sie ist „Talent-Weckerin“ und hilft jungen Menschen dabei eine Karriere zu machen, die sie vielleicht ohne sie nicht gemacht hätten. Nicht über Berufe reden, sondern sie praktisch ausprobieren, möchte Karin Ressel, Gast in der Redezeit.

Share
November 29th, 2018

Radikale Gegenwartschronistin – Helene Hegemann

Sie gilt als die junge Stimme der deutschen Literatur, sieht sich selbst allerdings keineswegs als Sprachrohr einer Generation: In der Redezeit findet Helene Hegemann Worte und Geschichten für das Unbehagen an der Gegenwart.

Share
November 29th, 2018

Die Sprache der Politik – Robert Habeck

Robert Habeck ist Schriftsteller – und Spitzenpolitiker. Zwei verschiedene Berufe, ein Medium: In der Redezeit erzählt der Co-Vorsitzenden der Grünen, dass gute Politik vor allem eine Frage der richtigen Sprache ist.

Share
November 27th, 2018

"Haltung zeigen!" – Anja Reschke

Viele Bürger wünschen sich Journalisten und Politiker, die Haltung zeigen. Die Panorama-Moderatorin Anja Reschke wurde für ihre Haltung jedoch angefeindet. Über ihre Erfahrungen hat sie jetzt ein Buch geschrieben und erzählt darüber in der Redezeit.

Share
November 24th, 2018

Babylon in Piccola Sicilia – Daniel Speck

Christen, Juden und Muslime lebten friedlich zusammen – bis die Deutschen kamen. Erfolgsautor Daniel Speck über die Stadt Tunis und speziell das Hafenviertel Piccola Sicilia, einem bislang eher unbekannten Schauplatz der Zeit des Nationalsozialismus.

Share
November 24th, 2018

Den globalen Wandel fassen – Peter Bialobrzeski

Er ist einer der besten deutschen Fotografen: Peter Bialobrzeski dokumentiert globale Mega-Cities ebenso wie heimische Provinzstädtchen – ein Chronist des weltweiten Wandels mit ganz eigenem Blick.

Share
November 22nd, 2018

Das Ferghana-Tal in Zentralasien – Erich Follath

Einst war es ein bedeutender Abschnitt der Seidenstraße. Heute gilt das zentralasiatische Ferghana-Tal als Problemregion mit einer schwierigen Gemengelage. Erich Follath, Journalist und Kenner Zentralasiens, hat das Tal besucht.

Share
November 22nd, 2018

In einem zerrissenen Land – Lukas Rietzschel

Die Bundeskanzlerin wollte in Chemnitz ein Zeichen setzen – vor allem für die, die sich gegen rechte Stimmungsmache zur Wehr setzen. Dazu gehört auch Lukas Rietzschel. Mit seinem Debütroman liefert er die Innensicht einer zerrissenen Generation.

Share
November 20th, 2018

Von Menschen und Fliegen – Peter Geimer

Fliegen können auf penetrante Weise nerven. Sie sind aber nicht überflüssig, betont Peter Geimer. In der Redezeit erzählt er, wie bedeutsam Fliegen kulturgeschichtlich und in der Nahrungskette sind. Zudem sind sie für die Genforschung unverzichtbar.

Share
November 17th, 2018

Weiberwirtschaft – Katja von der Bey

Gleichberechtigung von Frauen in der Wirtschaft ist noch ein weit entferntes Ziel. In der Redezeit spricht Katja von der Bey über Hindernisse, die Unternehmerinnen in den Weg gelegt werden und wie sie sie aus dem Weg räumen können.

Share
November 17th, 2018

Heidi Hetzer umrundet Afrika

Die ehemalige Rennfahrerin Heidi Hetzer fährt mit ihrem knallpinken Auto über den afrikanischen Kontinent. Warum die 81-Jährige das Abenteuer wagt, erzählt sie in der Redezeit.

Share
November 15th, 2018

"So sterben wir" – Roland Schulz

Sterben müssen wir alle – doch die wenigsten reden darüber. Der Autor Roland Schulz möchte dieses Schweigen brechen und spricht in der Redezeit ganz offen über den Tod und das, was davor mit den Menschen passiert.

Share
November 13th, 2018

Die allerletzten Mohikaner? – Markus Mauthe

Der Fotograf Markus Mauthe, Gast in der Redezeit, portraitiert indigene Völker, deren Existenz bedroht ist, weil ihnen Industrialisierungsprojekte und erste Folgen des Klimawandels die Lebensgrundlagen rauben.

Share
November 13th, 2018

Gerechtigkeit in der Familie – Joachim Stamp

Geht es in Familien gerecht zu? Was kann Politik tun? NRW-Familienminister Joachim Stamp über seine eigene Elternzeit-Erfahrung, die Bedeutung frühkindlicher Förderung und warum er nicht am Ehegattensplitting festhält.

Share
November 10th, 2018

Wie gut sind virtuelle Welten? – Frank Steinicke

Virtuelle Welten werden immer bedeutender. Virtual Reality wird unter anderem in der Unterhaltung und der Medizin genutzt. Welche Chancen und Risiken dies birgt, erzählt VR-Experte Frank Steinicke in der Redezeit.

Share
November 10th, 2018

Streit – für ein besseres Miteinander – Meredith Haaf

Streit ist interessant, Streit macht schlauer, Streit ist lebenswichtig – für eine Gesellschaft wie für den Einzelnen, beruflich und privat. Die Autorin Meredith Haaf spricht in der Redezeit über Streitkultur.

Share
November 8th, 2018

Ein Leben für den Pferdesport

Es ist die Liebe zu ihren Pferden, der Isabell Werth 25 Jahre Spitzensport verdankt. In der Redezeit erzählt die Dressurreiterin von Paradehengsten, Nachwuchspferden, Krisen und Höhenflügen ihrer langen Karriere.

Share
November 8th, 2018

Rollt bei mir – Tan Çağlar

Tan Çağlar ist Profi-Basketballer, Model und Stand-up-Comedian im Rollstuhl. In der Redezeit spricht er darüber, wie er seine Depressionen überwunden hat und warum er das Wort „Inklusion“ nicht mag.

Share
November 6th, 2018

Filtern – Visueller Journalismus

Wie lässt sich Information am sinnvollsten inszenieren? In der Redezeit erklärt Design-Professorin Andine Müller, wie das Editorial Design von Magazinen und Zeitungen mit Qualitätsjournalismus zusammenhängt.

Share