Archiv für ‘SWR2 Interview’

21. September 2017

Arbeitgeber-Vizepräsident Rainer Dulger zur Arbeitsmarktpolitik

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Dulger erneut ein Einwanderungsgesetz und mehr Maßnahmen, um Frauen auf den Arbeitsmarkt zu holen.

Share
19. September 2017

Interview der Woche mit Sigmar Gabriel SPD

mit Stephan Ueberbach | Bundesaußenminister Gabriel sieht derzeit keine Grundlage für weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm setzt der deutsche Chefdiplomat auf eine Kombination aus wirtschaftlichem Druck sowie Verhandlungsangeboten und spricht sich für eine „Neuauflage der Entspannungspolitik“ auch mit Russland aus. Deutschland sieht Gabriel vor einer „doppelten Integrationsaufgabe“. Sich selbst bezeichnet der ehemalige SPD-Chef als „großen Fan“ einer Ampelkoalition und „Sozialliberaler“.
Das Interview führt SWR-Hauptstadtkorrespondent Stephan Ueberbach

Share
19. September 2017

Grünen-Chef Cem Özdemir zum Verhältnis Grüne – FDP

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis hält Grünen-Chef Özdemir der FDP vor, das Klima mit Worten statt mit Taten zu schützen.

Share
19. September 2017

DGB-Chef Reiner Hoffmann zu Renten- und Arbeitsmarktpolitik

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch kritisiert Hoffmann die „Geiz ist geil-Mentalität“ der Arbeitgeber und fordert höhere Löhne für die deutschen Arbeitnehmer.

Share
16. September 2017

Der FDP-Vorsitzende und Spitzenkandidat Christian Lindner

im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch spricht Lindner darüber wofür die FDP 2017 steht, wie das Bundestagscomeback klappen soll und was er von Populismus hält.

Share
14. September 2017

SWR-Tagesgespräch mit Ulrich Schneider

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands im Interview mit Florian Rudolph | Laut einer Umfrage von Verdi und dem Paritätischen Gesamtverband ist eine überwältigende Mehrheit dafür, Vermögende stärker zur Kasse zu bitten. So soll mehr Geld für Öffentliche Ausgaben bereitstehen.

Share
14. September 2017

Der Europaabgeordnete Sven Giegold von den Grünen

im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch hat Giegold die Grundsatzrede Junckers als
letzte Chance bezeichnet. Juncker müsse die wirtschaftliche Spaltung Europas überwinden und Autorität zurückgewinnen, damit europäisches Recht in den Mitgliedsstaaten durchgesetzt wird.

Share
14. September 2017

Der SPD-Vorsitzende und Spitzenkandidat Martin Schulz

im Interview mit Florian Rudolph | Entgegen schlechter Umfragewerte glaubt Martin Schulz weiter daran, dass er Bundeskanzler wird. Noch immer seien 40 Prozent der Wähler unentschlossen.

Share
12. September 2017

Hartmut Koschyk (CSU), Nordkorea-Kenner zu UN-Sanktionen

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt warnte der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe davor, dass sich der UN-Sicherheitsrat bei Nordkorea nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen könnte. „Das wäre der größte Triumph von Kim Jong Un“.

Share
12. September 2017

SWR2 Interview der Woche mit Wolfgang Schäuble, CDU

mit Uwe Lueb | Wolfgang Schäuble, CDU, Bundesminister der Finanzen im SWR Interview der Woche:
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schließt die Rente mit 70 vor 2030 aus. Für Langzeitarbeitslose will er nicht mehr Geld ausgeben. Das Fünf Milliarden-Programm zur Schuldigitalisierung soll kommen. Flüchtlinge werden nach Ansicht Schäubles als Arbeitskräfte gebraucht. Ein Dreierbündnis der Union mit FDP und Grünen halte er für möglich, so Schäuble im SWR-Interview der Woche.

Das Gespräch führte SWR-Hauptstadtkorrespondent Uwe Lueb.

Share
12. September 2017

Interview der Woche mit Wolfgang Schäuble CDU

mit Uwe Lueb | Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schließt die Rente mit 70 vor 2030 aus. Für Langzeitarbeitslose will er nicht mehr Geld ausgeben. Das Fünf Milliarden-Programm zur Schuldigitalisierung soll kommen. Flüchtlinge werden nach Ansicht Schäubles als Arbeitskräfte gebraucht. Ein Dreierbündnis der Union mit FDP und Grünen halte er für möglich, so Schäuble im SWR-Interview der Woche. Das Gespräch führte SWR-Hauptstadtkorrespondent Uwe Lueb.

Share
9. September 2017

Alexander Graf Lambsdorff (FDP) Vizepr. des EU-Parlam. zu EuGH- Urteil

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), EU-Mittel künftig daran zu koppelen, dass EU-Staaten sich an gemeinsame Werte und Entscheidungen des EuGH – zum Beispiel in Sachen Flüchtlingspolitik – halten.

Share
9. September 2017

Henning Otte (CDU) verteidigungspol. Spr. CDU/CSU zu Konya-Besuch

Intervciew mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt verteidigt Otte den Besuch der deutschen Soldaten im Rahmen der NATO-Delegation. Was zähle sei, dass der Besuch stattfinde. Die Reise werde die „Normalität wieder herstellen“.

Share
7. September 2017

Avi Primor, früherer israelischer Botschafter zu Olympia-Attentat-Denkmal

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt spricht der frühere israelische Botschafter Avi Primor die deutschen Behörden von einer Mitschuld frei. Man habe das in Israel lange so gesehen, „aber ich glaube, das wäre falsch.“

Share
7. September 2017

Ulrike Höfken (Grüne), Ernährungsministerin RP zu Fipronil-Skandal

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert die rheinland-pfälzische Ernährungsministerin Höfken (Grüne) von den EU-Landwirtschaftsministern größere Anstrengungen für den europäischen Verbraucherschutz.

Share
7. September 2017

Ulrike Höfken (Grüne), Ernährungsministerin RP zu Fipronil-Skandal

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert die rheinland-pfälzische Ernährungsministerin Höfken (Grüne) von den EU-Landwirtschaftsministern größere Anstrengungen für den europäischen Verbraucherschutz.

Share
5. September 2017

SWR2 Interview der Woche mit Sahra Wagenknecht DIE LINKE

Mit Mathias Zahn | Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht macht die SPD für die fehlende Wechselstimmung verantwortlich. Schulz und Merkel stünden beide für ein ‚Weiter so!‘, sagte Wagenknecht im SWR Interview der Woche: „Das was den Wahlkampf so langweilig macht ist, dass die Unterschiede so klein geworden sind. Dass die SPD der CDU immer ähnlicher geworden ist.“ Das TV-Duell verspreche deshalb wenig Spannung.

Share
5. September 2017

Michael Spreng (Politikberater) zu TV-Duell Merkel gegen Schulz

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt hat der Politikberater Michael Spreng den SPD-Herausforderer Schulz als knappen Sieger ausgemacht. Insgesamt aber werde das nicht reichen, um ins Kanzleramt zu kommen. Die Wahl sei gelaufen.

Share
2. September 2017

Gernot Erler (SPD) Russland-Beauft. zu Assoziierungsabkommen Ukraine

Interview mit Mirjam Meinhardt | Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD) sieht eine Chance auf Annäherung zwischen dem Westen und Russland – sollte in der Ukraine das Minsk-Abkommen von beiden Seiten verbindlich durchgesetzt werden. Beim heute in Kraft trenden Assoziierungsabkommen mit der Urkaine habe die EU Fehler gemacht.

Share
2. September 2017

Nicola Beer, FDP-Generalsekretärin zu DGB-Ausbildungseport 2017

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch erteilt die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer den DGB-Forderungen nach Ausbildungsplatz-Garantien und einer Reform des Berufsbildung-Gesetzes eine Absage. Es fehle an geeigneten Bewerbern, nicht an Ausbildungsplätzen. Zwangsmaßnahmen würden nicht helfen. Stattdessen sollten Betriebe unterstützt werden.

Share