Archiv für ‘SWR1 Leute’

September 14th, 2019

Andrej Kurkow

Mit der bizarren Geschichte über einen Pinguin, der in Kiew als Trauergast gebucht wird und für den die Mafia pro „Ausflug“ 1000 Dollar zahlt, nahm Andrej Kurkow vor 20 Jahren die postsowjetische Mafia-Gesellschaft aufs Korn. „Picknick auf dem Eis“ war sein erster Roman, der auf Deutsch erschien. Es sollten viele weitere folgen. Thema seines neuen Romans „Graue Bienen“ ist das Leiden der Zivilbevölkerung in der Ostukraine. Andrej Kurkow zählt zur russischsprachigen Bevölkerung der Ukraine. Er wollte ursprünglich Diplomat werden, studierte Sprachen, arbeitete als Redakteur, Gefängniswärter und Kameramann. Er schreibt Dokumentar- und Spielfilmdrehbücher und gilt in Deutschland als „Ukraine- Erklärer“.

Share
September 14th, 2019

Philipp Pflieger

Der gebürtige Sindelfinger Philipp Pflieger ist einer der besten Läufer Deutschlands. Bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 war er mit einer Zeit von 2:18:56 schnellster deutscher Marathonläufer. Die lange Strecke ist für Philipp Pflieger die ultimative Herausforderung, Ausdauer und Geschwindigkeit miteinander zu kombinieren. In „Laufen am Limit“ schreibt Philipp Pflieger über die Faszination des Laufens genauso wie über Leistungsdruck, Doping und die Herausforderungen als deutscher Profi in einer traditionell von afrikanischen Läufern dominierten Sportart. Sein nächstes Ziel: die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Share
September 12th, 2019

Prof. Felix Ekardt

Er fliegt nicht, er hat keinen Führerschein und fährt nicht Auto. Er hat keine Mikrowelle und keine Spülmaschine. Er hat kein Handy und ernährt sich vegan. Wer diesen Mann nun in einer einsamen Berghütte verortet, der irrt. Felix Ekardt ist Jurist, Soziologe und Religionswissenschaftler. Er hat eine Professur an der Universität Rostock und er leitet die Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig. Und er fordert eine radikale Änderung unseres Verhaltens und der politischen Vorgaben, um den Planeten Erde zu retten.

Share
September 12th, 2019

Christian Seifert

Das Geschäft mit dem Fußball boomt. Für die Bundesliga-Übertragungsrechte fließen Milliarden und die Stadien sind knallvoll. Aber wie lange noch, wenn am Schluss doch wieder Bayern München Deutscher Meister wird? Immer mehr Fans sind inzwischen gelangweilt und verärgert, auch wegen der Anstoßzeiten. Und international haben die deutschen Clubs zuletzt wenig erreicht. Christian Seifert stellt die Weichen für die Zukunft. Er ist der Geschäftsführer der DFL und damit einer der mächtigsten Männer im deutschen Fußball.

Share
September 10th, 2019

Anders Indset

Der gebürtige Norweger Anders Indset bringt Philosophie der Vergangenheit mit der Technologie und Wissenschaft von morgen zusammen. Anders Indset lebt in Frankfurt, ist Gastdozent an mehreren internationalen Business Schools und ist im Aufsichtsrat eines Gründerzentrums zur Förderung von Unternehmertum und Technologie (German Tech Entrepreneurship Center). Sein Buch „Quantenwirtschaft – Was kommt nach der Digitalisierung?“ gehört zu den meistverkauften Wirtschaftsbüchern des Jahres. Anders Indset vertritt den Standpunkt. Dass wir „verlernen“ müssen, um nicht Gefahr zu laufen, Entscheidungen aus fehlerhafter Erfahrung zu begründen.

Share
September 10th, 2019

SWR1 Leute mit Felix Finkbeiner

Felix Finkbeiner hat für Klimaschutz schon gekämpft, als von Greta Thunberg noch keine Rede war.
Mit neun Jahren pflanzte er seinen ersten Baum, heute ist er 21 und hat mit seiner Initiative „Plant-for-the-planet“ und Partnerorganisationen rund 14 Milliarden Bäume gepflanzt.

Share
September 7th, 2019

Patrizia und Guido Schlosser

Die RAF ist Mythos und Geschichte. Ein Fall für Historiker, Zeitzeugen und Journalisten. Und mit einer fast grotesken aktuellen Variante: Das Trio Garweg, Klette und Staub verübt seit Jahren Überfälle auf Supermärkte und Geldtransporter und finanziert so das Leben im Untergrund. Die Münchener Journalistin Patrizia Schlosser hat sich auf die Suche nach den RAF-Rentnern gemacht. Zusammen mit ihrem Vater, einem pensionierten Polizisten, der selbst in seinem beruflichen Leben mit Terror zu tun hatte, traf sie ehemalige Weggefährten, Anwälte und Ermittler. Sie bekam Einblick in eine Szene, in der Schweigen bis heute Pflicht ist. Über ihren ganz persönlichen RAF-Trip hat Patrizia Schlosser aktuell das Buch veröffentlicht mit dem Titel „Im Untergrund – Der Arsch von Franz Josef Strauß, die RAF, mein Vater und ich“.

Share
September 7th, 2019

Hans-Georg Maaßen

Wohl noch nie in der Geschichte der Bunderepublik hat ein Politischer Beamter so viele Turbulenzen ausgelöst. Gute sechs Jahre war Hans-Georg Maaßen Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sein letztes Jahr führte zu einer veritablen Regierungskrise. Der Grund: Maaßens Relativierung der Ausschreitungen von Chemnitz und seine Äußerung, innerhalb des Koalitionspartners SPD gäbe es linksradikale Kräfte. Das Ergebnis: Maaßen wurde nicht Staatssekretär, sondern in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Trotz Abwerbungsversuchen durch die AfD-Spitze und Parteiausschluss-Diskussion will Maaßen nicht wechseln: „Ich bin seit 30 Jahren CDU-Mitglied. Ich bleibe es!“

Share
September 5th, 2019

Samantha Cristoforetti

Lehrsäle, Simulatoren, Tauchbäder, Zentrifugen, Notfallübungen und Überlebenstrainings waren für Samantha Cristoforetti Alltag im Astronautentraining. Sie war 200 Tage lang in 400 Kilometern Höhe an Bord der Internationalen Raumstation unterwegs. Die italienische Kampfpilotin setzte sich beim Auswahlverfahren der ESA gegen mehr als 8400 Bewerber durch und wurde 2009 unter sechs neuen Astronauten, darunter auch Alexander Gerst, ins Europäische Astronautenkorps berufen. Sie studierte Luft- und Raumfahrttechnik an der TU München und war von November 2014 bis Juni 2015 mit zwei Amerikanern und drei Russen auf der internationalen Raumstation ISS. Samantha Cristoforetti arbeitet im Astronautenzentrum der ESA in Köln.

Share
September 5th, 2019

Prof. Hermann Parzinger

Durch seine Grabungen und Funde in Zentralasien wurde Prof. Hermann Parzinger zu einem Archäologen von Weltrang. Dmitri Medwedew zeichnete ihn mit dem „Orden der Freundschaft“ aus, für die Verdienste um die Erforschung der Skythen, einem Reiternomadenvolk, das im 8. Jahrhundert in die Wolgagegend vordrang. Prof. Hermann Parzinger erforscht die Migrationsbewegungen in der Ur-Geschichte der Menschheit. Seit 2008 ist er Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, der größten deutschen Kultureinrichtung. Er ist Gründungsintendant beim Humboldt-Forum und Leiter des „Deutschen Archäologischen Instituts“.

Share
September 3rd, 2019

SWR1 Leute mit Bettina Tietjen

Sie mag es schlicht: Beruflich hat die Fernsehtalkerin Bettina Tietjen häufig mit Promis zu tun – privat liebt sie das einfache Leben auf dem Campingplatz.

Share
September 3rd, 2019

SWR1 Leute Live mit Bjarne Mädel

SWR1 Leute Live mit Bjarne Mädel am 1.9.2019

Share
September 3rd, 2019

Prof. Sönke Neitzel

Am 1. September 1939 (also übermorgen vor 80 Jahren) beginnt mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht der 2. Weltkrieg. Die Bilanz nach sechs Jahren: Mehr als 60 Millionen Tote, Zerstörung und Vernichtung, der Holocaust und das Ende des 1000jährigen Reiches im April 1945 im Führerbunker von Berlin. Darüber, was passiert ist, und darüber, was wir daraus gelernt haben, sprechen wir mit dem Militärhistoriker Sönke Neitzel. Neitzel hat eine Professur für Militärgeschichte an der Universität Potsdam. Er forschte und lehrte zuvor in Glasgow und London. Und er tritt als Militär- und NS-Experte in zahlreichen TV-Dokumentationen auf.

Share
September 3rd, 2019

SWR1 Leute der Woche KW 35 2019

Mit dabei:
Claus Koch, Psychologe. Untersuchte die psychischen Belastungen von Trennungs- und Scheidungskindern.
Prof. Hanns-Christian Gunga, Weltraummediziner. Erforscht die körperlichen Grenzen menschlicher Belastbarkeit.
Inga Klasing, Start-Up-Unternehmerin. Studierte in Oxford und war Deutschland-Chefin von Kentucky Fried Chicken.
Matthias Steiner, Ex-Gewichtheber. Musste sich nach seiner Sportkarriere neu erfinden und wurde u.a. Online-Fitnesstrainer.
Prof. Sönke Neitzel, Militärhistoriker. Hat eine Professur in Potsdam und analysiert die Geschichte des 2. Weltkriegs.

Share
September 3rd, 2019

Golineh Atai

In Teheran kam sie auf die Welt. Mit fünf Jahren kam sie nach Deutschland. In Hoffenheim ging sie zur Schule, in Heidelberg studierte sie – und beim Fernsehen machte sie Karriere. Golineh Atai arbeitete als Korrespondentin in Kairo und später fünf Jahre in Moskau. Dazwischen war sie Redakteurin und Reporterin für die Tagessschau und das ARD-Morgenmagazin. Im letzten Jahr kehrte sie in der Tagesschau-Redaktion des WDR zurück, vor kurzem veröffentlichte sie über ihre Russland-Jahre ein Buch mit dem Titel „Die Wahrheit ist der Feind“. Golineh Atai war schon Journalistin des Jahres und sie bekam den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis.

Share
August 31st, 2019

Insa Klasing

Insa Klasing war Deutschland-Chefin von Kentucky Fried Chicken, verdoppelte innerhalb von fünf Jahren den Umsatz und eröffnete so viele neue Restaurants wie in den 40 Jahren zuvor. 2017 wurde sie beim Weltwirtschaftsforum in Davos als „Young Global Leader“ ausgezeichnet. Als sie sich bei einem Reitunfall beide Arme brach, veränderte sie ihren Führungsstil radikal, reduzierte sich aufs Wesentliche, minimale Kontrolle. Das Umdenken brachte sie auf neue Herausforderungen. Sie begann nochmal bei null, gründete mit ihrem Bruder und einer Freundin das Start-Up The Next We. Das Geschäftsmodell: Ein Coaching als Zwölf-Wochen-Programm, übers Smartphone, als Chat oder Telefonat. Persönliche Treffen gibt es nicht, auch um Reisekosten zu sparen. Ursprünglich wollte Insa Klasing in die Entwicklungshilfe, sie machte nach ihrem Oxford- Studium in den Fächern Politik, Philosophie und Wirtschaft Praktika bei der UNO und der Weltbank, ging für ein Jahr nach Indien und baute Grundschulen auf.

Share
August 31st, 2019

Matthias Steiner

„Vom Schwergewicht zum Wohlfühl-Ich“ trägt Matthias Steiner als Aufschrift auf seinem T-Shirt. 45 Kilo hat der ehemalige Gewichtheber und Olympiasieger abgenommen. 2008 gewann er in Peking die erste Goldmedaille für Deutschland im Superschwergewicht. Bei der Siegerehrung nimmt er die Goldmedaille mit einem Foto seiner verstorbenen Frau Susann entgegen und widmet ihr die Medaille. Matthias Steiner war Welt- und Europameister, wurde als Sportler des Jahres ausgezeichnet. 2013 beendete er seine Profilaufbahn. Privat findet er mit der Fernsehmoderatorin Inge Posmyk, die er 2012 heiratet, ein neues Glück. Sie schreiben gemeinsam Bücher und betreiben ein Online-Fitnessprogramm. Matthias Steiner hält Vorträge zum Thema Diät, Gesundheit und Fitness. Da er seit vielen Jahren Diabetiker ist, informiert er über die Krankheit und will mit seiner Erfahrung motivieren. Mit 18 Jahren hatte er die Diagnose: Diabetes Typ 1 erhalten, ausgelöst durch eine verschleppte Grippe.

Share
August 31st, 2019

Prof.Sönke Neitzel

Am 1. September 1939 (also übermorgen vor 80 Jahren) beginnt mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht der 2. Weltkrieg. Die Bilanz nach sechs Jahren: Mehr als 60 Millionen Tote, Zerstörung und Vernichtung, der Holocaust und das Ende des 1000jährigen Reiches im April 1945 im Führerbunker von Berlin. Darüber, was passiert ist, und darüber, was wir daraus gelernt haben, sprechen wir mit dem Militärhistoriker Sönke Neitzel. Neitzel hat eine Professur für Militärgeschichte an der Universität Potsdam. Er forschte und lehrte zuvor in Glasgow und London. Und er tritt als Militär- und NS-Experte in zahlreichen TV-Dokumentationen auf.

Share
August 31st, 2019

Prof. Hanns-Christian Gunga

Wieviel hält der menschliche Körper aus? Wo sind die Grenzen? Was bedeuten veränderte Lebensbedingungen für unsere Gesundheit? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Mediziner, Geologe und Paläontologe Hanns-Christian Gunga. Gunga lehrt und forscht als Professor für Weltraummedizin und Extreme Umwelten an der Berliner Charité. Er ist stellevertretender Direktor des Instituts für Physiologie. Er hat als Wissenschaftler zahlreiche Weltraummissionen begleitet. Und er hat jetzt ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „Am Tag zu heiß und nachts zu hell“.

Share
August 27th, 2019

SWR1 Leute mit Bettina Tietjen am 25.08.2019

Sie mag es schlicht: Beruflich hat die Fernsehtalkerin Bettina Tietjen häufig mit Promis zu tun – privat liebt sie das einfache Leben auf dem Campingplatz.

Share