Archiv für ‘SWR1 Leute’

16. Januar 2018

SWR1 Leute mit Harald Glööckler am 14.01.2018

Schon der Aufzeichnungsort dieser Sendung sagt eine Menge über Gast und Gesprächsinhalte. Harald Glööcklers Esszimmer in seinem „Chateau Pompöös“, einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße. An der Wand: ein Gemälde, das den Körper Ludwig XIV. zeigt mit d | Schon der Aufzeichnungsort dieser Sendung sagt eine Menge über Gast und Gesprächsinhalte. Harald Glööcklers Esszimmer in seinem „Chateau Pompöös“, einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße. An der Wand: ein Gemälde, das den Körper Ludwig XIV. zeigt mit dem Gesicht Harald Glööcklers. Gemalt von Harald Glööckler…

Share
16. Januar 2018

SWR1 Leute mit Harald Glööckler am 14.01.2018

Schon der Aufzeichnungsort dieser Sendung sagt eine Menge über Gast und Gesprächsinhalte. Harald Glööcklers Esszimmer in seinem „Chateau Pompöös“, einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße. An der Wand: ein Gemälde, das den Körper Ludwig XIV. zeigt mit d | Schon der Aufzeichnungsort dieser Sendung sagt eine Menge über Gast und Gesprächsinhalte. Harald Glööcklers Esszimmer in seinem „Chateau Pompöös“, einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße. An der Wand: ein Gemälde, das den Körper Ludwig XIV. zeigt mit dem Gesicht Harald Glööcklers. Gemalt von Harald Glööckler…

Share
16. Januar 2018

SWR1 Leute der Woche (KW 2-2018)

Axel Hacke, Journalist und Schriftsteller. Erfand den „Weißen Neger Wumbaba“ und landete aktuell mit seinem Anstands-Buch einen Bestseller.
Regina Klakow-Franck, Gynäkologin und Ärztefunktionärin. Kritisiert Krankenhäuser und stellt Behandlungs-Praxis in Frage.
Wladimir Kaminer, deutsch-russischer Schriftsteller. Schaffte mit der „Russendisko“ den Durchbruch und schrieb jetzt über die eigene Frau.
Thomas Middelhoff, Ex-Topmanager. Erlebte einen beispiellosen Absturz und rechnet mit Justiz, Politik und Öffentlichkeit ab.
Django Asül, deutsch-türkischer Kabarettist. Hat mit „Asül für alle“ eine eigene TV-Sendung und geht im Februar mit „Letzte Patrone“ auf Tournee.

Share
16. Januar 2018

Barbara Schnitzler, Schauspielerin

Sie ist eine der besten deutschen Theaterschauspielerinnen und seit vierzig Jahren festes Ensemblemitglied des Deutschen Theaters in Berlin. Barbara Schnitzler hat mit vielen großen Regisseuren zusammengearbeitet, die wirklich großen Rollen gespielt, sie macht Lesungen und wird als Synchronsprecherin engagiert. Barbara Schnitzler kommt aus einer Künstlerfamilie. Ihre Mutter war Schauspielerin, ihre Töchter wurden Schauspielerinnen, ihr Mann ist Filmregisseur. Und sie ist die Tochter von Karl-Eduard von Schnitzler, dem früheren Chefpropagandisten der untergegangenen DDR.

Share
13. Januar 2018

Dr. med. Regina Klakow-Franck, Gynäkologin und Ärztefunktionärin

Regina Klakow-Franck ist Gynäkologin und eine der einflussreichsten Frauen im deutschen Gesundheitswesen. Sie ist ein sogenanntes unparteiisches Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss, einem mächtigen Gremium, das in Deutschland die gesundheitspolitischen Regeln festlegt. Regina Klakow-Franck fordert beispielsweise, dass Krankenhäuser verpflichtet sein sollten, genug Personal einzustellen und kritisiert überflüssige und sinnlose Behandlungen. In den Ohren der Klinikkonzerne klangen die Forderungen wohl zu radikal, Mitte 2018 endet die Amtszeit von Regina Klakow-Franck. Allerdings: 2017 wurde sie mit dem Zukunftspreis des Verbands der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V. (VLK) ausgezeichnet.

Share
13. Januar 2018

Thomas Middelhoff, Ex-Topmanager

„Ich bin sinnbildlich geschlachtet worden!“ Der das sagt, war einer der Topmanager in Deutschland, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, Vorstandsvorsitzender von KarstadtQuelle, Sanierer von Arcandor. Und dann der freie Fall: 2014 verurteilt das Landgericht Essen Thomas Middelhoff wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Gefängnisstrafe, er wird noch im Gerichtssaal festgenommen. Seit ein paar Wochen ist Middelhoff wieder ein freier Mann – auf Bewährung. Sein Buch „A115 – Der Sturz“ ist eine Abrechnung. Mit der Justiz, der Politik, der Öffentlichkeit, den Medien.

Share
11. Januar 2018

Django Asül, Deutsch-türkischer Kabarettist

Django Asül ist türkischer Abstammung und mit ganzem Herzen Niederbayer, geboren in Deggendorf. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Mitte der 90er Jahre unternahm er erste Schritte in Richtung Kabarett, 1997 startete er sein erstes Bühnenprogramm „Hämokratie“. Unzählige Male gastierte er im Fernsehen. Er war außerdem Darsteller bei den „Rosenheim Cops“ und auch im Münchner Tatort hatte er schon mal eine Gastrolle, für den Kicker schreibt er Kolumnen, sein Hauptfach ist und bleibt aber das Kabarett. Im Bayerischen Fernsehen hat er seine eigene Kabarett-Sendung „Asül für alle“ und er tourt aktuell mit seinem 6. Soloprogramm „Letzte Patrone“.

Share
11. Januar 2018

Axel Hacke, Journalist, Schriftsteller

Er ist Journalist, Kolumnist und Schriftsteller. Er hat eine feste Rubrik im SZ-Magazin. Ihm verdanken wir den „Kleinen Erziehungsberater“, den „Kühlschrank Bosch“ und den „Weißen Neger Wumbaba“. Axel Hacke hat nicht nur bei Kindern und Erwachsenen Erfolg, sondern auch bei den Kritikern. Immerhin hat er zweimal den renommierten Egon-Erwin-Kisch-Preis bekommen. Aktuell ganz weit oben in den Bestsellerlisten Hacke’s Buch, das jeden von uns angeht. Titel: „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen.“

Buch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke
Verlag:Verlag Antje Kunstmann .Veröffentlichung:30. August 2017 .Bestellnummer:ISBN: 978-3956142000

Share
9. Januar 2018

LDW Podcast 7.1.2018

Leute der Woche:

Prof. Norbert Frei
Historiker. Lehrt an der Universität Jena und forschte über die Jugendrevolte 1968.

Nunu Kaller
Nunu Kaller, österreichische Journalistin. Untersuchte den weiblichen Schönheitswahn und setzte sich selbst auf Shopping-Diät.

Prof. Peter Sedlmeier
Psychologe. Untersuchte die Wirkung von Meditation und meditierte selbst drei Tage ohne Schlaf.

Ulla Lohmann
Dokumentarfilmerin. Liebt Berge, Urwälder und Vulkane und spricht verschiedene indigene Dialekte.

Share
9. Januar 2018

Wladimir Kaminer, deutsch-russischer Schriftsteller

Wladimir Kaminer ist Russe, in Moskau geboren, Ausbildung zum Toningenieur, Theaterstudium. Seit fast 30 Jahren lebt er in Deutschland und ist längst ein erfolgreicher Schriftsteller. Sein Durchbruch im Jahr 2000: Der Kurzgeschichtenband „Russendisko“, später mit Matthias Schweighöfer verfilmt. Sein aktuelles Buch, mit dem er auf Lesetour ist: „Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß“. Ein kurioser Titel, weil beide seit 22 Jahren zusammen sind. Seine Erklärung: „Das Wesen der Frau ist ein geheimes, es bleibt unergründlich. Man kann es nicht verstehen.“

Share
9. Januar 2018

SWR1 RP Leute: Rolf Dobelli

Rolf Dobelli hat in seinem Leben vieles richtig gemacht: Er ist erfolgreicher Unternehmer – mit über 2,5 Millionen verkauften Büchern gehört er zu den erfolgreichsten europäischen Fachbuchautoren.

Share
9. Januar 2018

SWR1 Leute mit Ulla Lohmann, Dokumentarfilmerin

Sie kommt aus Kaiserslautern und liebt die Welt, besonders Berge, Urwälder und Vulkane. Mit 18 gewinnt Ulla Lohmann den Wettbewerb „Jugend forscht“ und finanziert sich damit ihre erste Weltreise und blickt im Südseestaat Vanuatu zum ersten Mal in den Krater eines aktiven Vulkans. Sie studiert Geografie und Journalismus und wird Dokumentarfilmerin und Fotografin. Sie arbeitet unter anderem für National Geographic und für diverse Fernsehsender. Sie lernt verschiedene indigene Dialekte. Und sie schreibt das Buch „Ich mach das jetzt! Meine Reise zum Mittelpunkt der Erde“.

Share
6. Januar 2018

Prof. Norbert Frei, deutscher Historiker

50 Jahre 68. Die Jugendrevolte in Deutschland und vielen anderen Ländern vor inzwischen einem halben Jahrhundert. Der Wunsch nach einer anderen Politik, nach einer anderen Gesellschaft, nach einem neuen Miteinander, nach neuer Sexualität. Mit der Rockmusik als musikalischem Background, mit Protagonisten wie Rudi Dutschke und Rainer Langhans. Der Historiker Norbert Frei, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Jena, 1968 gerade mal 13 Jahre alt, hat sich intensiv mit der 68er Bewegung und den Folgen des Protests und des Aufbegehrens beschäftigt und darüber publiziert.

Share
4. Januar 2018

SWR1 Leute mit Fabian Hambüchen vom 31.12.2017

Fabian Hambüchen hat im Laufe seiner Karriere als Turner alle Titel geholt, die möglich sind: Deutscher Meister, Europameister, Weltmeister, Olympiasieger. Angefangen als Floh, wurde er zu einem Giganten, vor allem am Reck.

Share
4. Januar 2018

SWR1 RP Leute: Lars Amend

Share
4. Januar 2018

Prof. Peter Sedlmeier, Psychologe

„Meditieren zu lernen, ist nicht nur ein Trend, sondern auch eine gute Idee. Viele Menschen berichten von positiven Effekten auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden“, sagt Peter Sedlmeier, Professor für Forschungsmethoden und Evaluation am Institut für Psychologie der Technischen Universität Chemnitz. Sedlmeier hat die Auswirkungen von Meditation erforscht. Welche Meditationsformen gibt es und was können sie bewirken und was eben nicht? Er arbeitete u.a. an der neurologischen Klinik Allensbach, an den Universitäten in Konstanz und Salzburg und an der University of Chicago. Peter Sedlmeier meditiert privat und beruflich. Während einer Meditation in einem thailändischen Kloster stellte er fest, dass Meditation das Schlafbedürfnis weitgehend kompensieren kann. Am Schluss meditierte er drei Tage ohne Schlaf.

Buch
Die Kraft der Meditation: Was die Wissenschaft darüber weiß
Prof. Peter Sedlmeier
Verlag:Rowohlt Taschenbuch Verlag .Veröffentlichung:21. Oktober 2016 .Bestellnummer:ISBN: 978-3499631504

Share
4. Januar 2018

Nunu Kaller, österreichische Journalistin

Weniger Stress! Mehr Zeit! Mehr Sport! Fuck Beauty! könnte auch ein Vorsatz für 2018 lauten. Nunu Kaller fordert dazu auf. Denn 96% aller Frauen weltweit haben etwas an sich auszusetzen, nur vier Prozent finden sich wirklich schön. Nunu Kaller geht der Frage nach, warum so viele obsessiv damit beschäftigt sind, sich zu „verschönern“. Und sie berichtet in „Fuck Beauty“ über ihren Weg, Selbstoptimierungswahn und Hadern mit eigenen Makeln hinter sich zu lassen. Die Österreicherin studierte Publizistik, Anglistik und Zeitgeschichte. Sie arbeitete zwei Jahre als Onlineredakteurin im Politikressort bei „Die Presse“ und sie kaufte in einem Selbstexperiment ein Jahr lang keine neuen Klamotten und schrieb darüber in „Ich kauf nix. Wie ich durch Shopping-Diät glücklich wurde“.

Share
30. Dezember 2017

Best of Leute 29.12.2017

mit Natja Brunckhorst, Peter Spary, Gabriele von Lutzau, Dieter Fox, Mela Pinter, Lisa Eckhart, Andreas Müller, Heidi Benneckenstein, Angela Kane, Reinhold Messner und Winfried Kretschmann

Share
30. Dezember 2017

Best of Leute 28.12.2017

mit Natascha Wodin, Gerburg Jahnke, Fritz Keller, Josef Gaßner, Sascha Bisley, Ernst-Peter Fischer, Petra Reski, Andreas Fath, Wolfgang Schäuble und Max Rinneberg

Share
28. Dezember 2017

Best of Leute 26.12.2017

Best of Leute: Unsere Gäste von März bis April (und November)
mit Felix Meyer
Stefan Arzberge
Dorothee Schön
Karoline Eichhorn
Verena Lugert
Jan-Philipp Sendker
Konstantin Wecker
Michael Buback
Annette Kulenkampff
Johannes „Jogi“ Bitter und Michael „Mimi“ Kraus

Share