Archiv für ‘radioeins Interviews’

Dezember 1st, 2018

Eddi + Elma

Eddi + Elma sind kein Duo, wie man vermuten würde, sondern ein Quintett. Die fünf Berliner Schülerinnen und Student*innen, zwei Schwesternpaare Emmi & Rosi, Maria & Esther sowie Kaspar, bewegen sich musikalisch irgendwo zwischen Indie, Pop und Folk. einordnen.

Gitarren, Geige, Ukulele, Bass und Gesang prägen den Sound ihrer ersten EP „Purple Moons in July“, die vor kurzem erschien. Sie enthält fünf Stücke, selbst produziert, zuhause in einem kleinen Zimmer. Mehr DIY geht kaum.

Am 21. Dezember spielen Eddi + Elma im Vorprogramm von Lane Of Lion im „Musik & Frieden“ und heute sind drei Bandmitglieder live u Gast bei radioeins.

Share
Dezember 1st, 2018

Gregory Alan Isakov

Ob solo, mit kleiner Band oder in großer Besetzung, der Songwriter aus Colorado ist ein beeindruckender Performer. Das wissen auch die Berliner und so ist sein Konzert heute Abend in der Passionskirche restlos ausverkauft. Mit seinen melancholischen Country/Folksongs und seiner sanften Stimme garantiert Gregory Alan Isakow Seelenbalsam an kalten Novembertagen. Im Gepäck hat er sein neues Album „Evening Machines“.

Share
Dezember 1st, 2018

Julia Holter

Mit ihrem neuen Album „Avairy“ begibt sich die kalifornische Musikerin auf eine faszinierende experimentelle Reise, um die Kakophonie der Gegenwart und ihre Wirkung auf das Individuum musikalisch einzufangen. Über ihr neues Werk hat Julia Holter mit Silke Super gesprochen.

Share
November 24th, 2018

Gary Lightbody von Snow Patrol

Bis zum Konzert von Snow Patrol müssen sich die Fans noch etwas gedulden, denn das ist erst am 16. Januar 2019. Aber Sänger & Songwriter Gary Lightbody schaute bei uns mit seiner Gitarre im Studio vorbei.

Share
November 24th, 2018

Oi Va Voi

Das britische Crossover-Projekt Oi Va Voi war 2003 in aller Munde. Mit ihrem Album „Laughter Through Tears“ gelang dem Sextett um Sängerin KT Tunstall und Multiinstrumentalistin Sophie Solomon ein echtes Meisterwerk zwischen Jazz, Pop, jüdischer Folklore und Clubmusik. Nach neun Jahren Pause erschien Anfang November endlich wieder ein neues Album von Oi Va Voi. Auf „Memory Drop“ spielen neben den verbliebenen Gründungsmitgliedern nun Michael Vinaver (Gitarre), Anna Phoebe (Violine) und die faszinierende Sängerin Zohara Niddam. Und so wird die Band auch heute im Bi-Nuu zu erleben sein.

Share
November 22nd, 2018

Brant Bjork

Brant Bjork ist durch seine Arbeit bei Kyuss untrennbar mit dem Begriff Stonerrock verbunden. 1993 verließ der Schlagzeuger die Band spielte danach u.a. für Fu Manchu und Vista Chino und startete 1999 seine Solokarriere. Dreizehn Alben hat Brant Bjork seitdem unter seinem Namen veröffentlicht, sein letztes, „Mankind Woman“, wird er heute Abend im Festsaal Kreuzberg vorstellen und natürlich auch ein paar Klassiker von früher.

Share
November 22nd, 2018

Kandace Springs

Prince war so begeistert von Kandace Springs, das er sie einlud zum 30. Jubiläum von „Purple Rain“ im Paisley Park aufzutreten. Heute Abend wird die junge Sängerin und Pianistin ihr neues Album „Indigo“ bei einem exklusiven Deutschlandkonzert im Quasimodo präsentieren. Auf ihrem zweiten Album „Indigo“ mixt Kandace Springs Eigenkompositionen mit ausgesuchten Coverversionen u.a. „People Make The World Go Round“ von den Stylistics und „The First Time Ever I Saw Your Face“ von Roberta Flack. Durch ihre rauchige, aber geschmeidige Stimme und ihr ausdrucksvolles Klavierspiel gibt Kandace Springs den Songs eine ganz eigene Note und das intime Quasimodo ist genau der richtige Platz für sie.

Share
November 22nd, 2018

Baretta Love

Die drei Berliner werden morgen ihr neues, selbstbetitelts Album “ Baretta Love“ mit einer Record Release Party im Cassiopeia feiern.

Share
November 22nd, 2018

DeWolff

Das Trio aus den Niederlanden spielt klassischen, lupenreinen Bluesrock in der Tradition der 70er Jahre, psychedelisch und heavy. „Thrust“ heißt ihr neues Album und nach zwei fantastischen Shows auf dem Reeperbahn Festival kommen DeWolff nun nach Berlin und spielen am heute im Musik & Frieden.

Share
November 20th, 2018

Nikki Hill

Wer auf klassischen Rock’n’Roll und rauen Stax Sound steht, sollte sich dieses Konzert nicht entgehen lassen. Nikki Hill hat eine Röhre wie Tina Turner und ihre Band, die sie selbst als „The Pirate Crew“ bezeichnet, sind versierte Soul & Rock Musiker. Heute ist ein besonderer Tag, den Nikki Hill veröffentlicht ihr neues Album „Feline Roots“ und das Quasimodo bietet ihr den perfekten, intimen Rahmen für einen schweißtreibenden Abend.

Share
November 15th, 2018

Public Service Broadcasting

Das Trio aus London kommt heute mit ihrem neuen Abum „Every Valley“ in den Frannz Club.Ees ist ein Konzeptalbum über den industriellen Niedergang in ihrer Heimat Großbritanien, musikalisch wie immer faszinierend umgesetzt, very british eben. Warum Public Service Broadcasting gerade jetzt dieses Thema gewählt haben, dazu die Band im Interview.

Share
November 10th, 2018

Ori Alboher

Der israelische Multiinstrumentalist & Produzent Ori Alboher in Berlin operiert mit Loops und Beats und mixt Soul, Pop, modern R&B zu einem ganz eigenständigen Sound. Eine Zeit lang lebte Ori in Berlin aber mittlerweile ist er in die Nähe von Jerusalem gezogen. Seine Kontakte nach Berlin bestehen natürlich immer noch und so wird Ori bei der „Schönen Party“ am Samstag in der Kalkscheune auftreten.

Share
November 10th, 2018

Rosie Carney

Die britische Songwriterin wird Anfang Januar ihr Debütalbum „Bare“ veröffentlichen und die Vorabsingle „Thousand“, eingespielt mit Lisa Hannigan, klingt wie ein Versprechen. Die Stimmen der beiden harmonieren ganz wunderbar und passend perfekt zum folk-poppigen Arrangement des Songs. Heute wird Rosie Carney als Support für Phoria im Urban Spree auftreten, aber im kommenden Jahr kommt sie hoffentlich mit Band und ihrem neuen Album zurück.

Share
November 8th, 2018

Dan Mangan & Laura Gibson

Ein Doppelkonzert der Extraklasse steht morgen im Festsaal Kreuzberg auf dem Programm. Dan Mangan & Laura Gibson sind hervorragende Songwriter und beide haben fast gleichzeitig neue Alben veröffentlicht. „More Or Less“, das Album des kanadischen Songwriters Dan Mangan ist aktuell unser „Album“ der Woche“ und „Goners“ von Laura Gibson wird zu Recht von der Musikpresse gefeiert. Im Festsaal Kreuzberg stehen die beiden gleichberechtigt auf der Bühne und vielleicht gibt es ja auch ein paar Duette als Zugabe. Wir freuen uns auf den Besuch von Dan Mangan & Laura Gibson bei Steen Lorenzen auf radioeins.

Share
November 6th, 2018

The Blue Stones

Diese beiden Kanadier haben den Blues. Seit der Schule machen Tarek Jafar und Justin Tessier gemeinsam Musik. Wie bei den White Stripes oder Black Keys sind sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Duo mit viel Power. Beim diesjährigen Reeperbahn Festival zählten The Blue Stones zu den Entdeckungen und heute sind sie live im BiNuu zu sehen.

Share
November 3rd, 2018

Ah! Kosmos

Die Produzentin und Musikern Basak Günak wurde in Istanbul geboren und hat ihren Lebensmittelpunkt in Berlin gefunden. Unter dem Namen Ah! Kosmos veröffentlicht sie seit 2013 ihre Musik. Darüber hinaus komponiert sie für Film, Theater und Tanzaufführungen. Ihr neues Album heißt „Beautiful Swamp“, ein Mix aus treibenden Grooves und orientalisch, psychedelischen Gitarrenläufen, die an die momentan so angesaten Khruangbin erinnern. Am 7. November live im Vorprogramm von Eleanor Friedberger in der Berghain Kantine.

Share
November 1st, 2018

Bixiga 70

Das Afrobeat Projekt aus dem brasilianischen Metropole Sao Paulo besteht aus 10 Musikern und kommt ganz ohne Gesang aus. Bixiga 70 stehen für treibende, energetische Grooves zu denen man einfach tanzen muss. Neben Afrobeat, verarbeiten Bixiga 70 auch Ethio Jazz und Carimbó aus der Amazonas-Region in ihren Tracks. Im Oktober erschien ihr neues Album „Quebra Cabeça“, das die Band heute im Yaam vorstellen wird.

Share
Oktober 31st, 2018

Gaye Su Akyol

Die türkische Musikerin wuchs im kosmopolitischen Istanbul auf und wurde sowohl von der anatolischen Musikikone Selda Bagcan als auch durch Kurt Cobain musikalisch sozialisiert. Ob traditionelle Balladen, Surf Rock oder Post Punk, Gaye mit ihrer Band spielt die Musik, die ihr gefällt. Ihr neues Album heißt „Istikrali Hayal Hakikattir“ und ist nach Aussage der Musikerin ein Statement für die Freiheit und ein Plädoyer so zu sein, wie man ist. Heute ist Gaye Su Akyol zu Gast auf radioeins und morgen Abend spielt sie live im Yaam.

Share
Oktober 31st, 2018

Ida Nielsen

Prince hat immer gerne weibliche Musikerinnen in seinen Bands und auch deren Solokarrieren wurden von ihm massiv unterstützt. Das gilt auch für die dänische Bassistin Ida Nielsen, die sowohl bei „The New Power Generation“ als auch bei Prince letzter Begleitband „3rdeyegirl“ für die tiefen Töne sorgte.

Ida Nielsen hatte vor ihrer Arbeit mit Prince bereits zwei eher funkige Alben veröffentlicht und nach dessen plötzlichen Todes brauchte sie eine Weile um sich von dem Schock zu erholen. Nun ist ihr drittes Soloalbum „Turnitup“ erschienen, ein Mix aus Funk, Hip Hop und Reggae, das sie heute abend mit ihrer Band live im Quasimodo vorstellen wird.

Share
Oktober 27th, 2018

Lui Hill

Männer mit Soul, umgeben von sanften Sounds, elektronisch, synthetisch, akustisch. Das ist der Fluss, auf dem auch Lui Hill sein Floss treiben lässt. Neben Rag n Bone Man, Hozier, Sampha, Ry X oder Sohn würde er sich imemr gut machen in einer Playlist. Doch wer ist dieser Lui Hill?

Share