Archiv für ‘radioeins Interviews’

Mai 26th, 2020

Gregor McEwan

Gregor McEwan (ein Schelm wer an Ewan McGregor denkt) heißt eigentlich Hagen Sims und lebt in Berlin. Der 37jährige Singer/Songwriter hat nach drei Alben Mitte April die EP Spring Forward veröffentlicht.

Share
Mai 19th, 2020

Special: Florian Schneider-Tribute

Ende April verstarb Kraftwerk-Gründer Florian Schneider. In den „elektro beats“ widmete sich Olaf Zimmermann „in memoriam“ ihm und seinem musikalischen Schaffen.

Share
Mai 14th, 2020

Austra

Katie Austra Stelmanis hat am 1. Mai ihr neues Album „Hirudin“ veröffentlicht. Die Elektroband aus Toronto wollte eigentlich sofort danach auf Tour gehen, aber nun steckt Austra zuhause fest.

Share
Mai 12th, 2020

Robot Koch

Robot Koch hat eine sehr spannende Vita als Musiker. Produzent von HipHop-Acts, dann Mitglied in der Gruppe Jahcoozi, diverse Solo-Veröffentlichungen und nicht zuletzt Produktionen für populäre Hollywood- Filme und Serien. Seine neue Produktion „The Next Billion Years“ hat eine ungewöhnliche Geschichte, entstand in Zusammenarbeit mit einem klassischen Orchester und hat inhaltlich mit dem Meeresforscher Cousteau zu tun. In den „elektro beats“ sprach Olaf Zimmermann mit Robot Koch – zugeschaltet aus Los Angeles, wo er seit sieben Jahren lebt und arbeitet.

Share
Mai 5th, 2020

Die Wilde Jagd

Unlängst ist das dritte Die Wilde Jagd-Album „Haut“ erschienen. Die Musik lässt sich nicht so einfach in eine Schublade stecken. In Rezensionen ist von „zeitgenössischem Krautrock, progressiver Elektronik, einem kosmischen Trip“ oder auch „psychedelischen Mantras“ die Rede. Olaf Zimmermann sprach in den „elektro beats“ mit dem Die Wilde Jagd-Mastermind Sebastian Lee Phillipp ausführlich über die Produktion des neuen Albums, den Plattentitel, die Texte, und vieles mehr.

Share
Mai 2nd, 2020

Slut

Sieben Jahre nach ihrem letzten Album kehrt die Band aus Ingolstadt nun mitten in der Corona Krise mit einer neuen Single zurück. Der Titel könnte kaum treffender sein: „For The Soul There Is No Hospital“ und so wird auch das nächste Album heißen. Wir sprachen mit Slut live am Telefon.

Share
April 30th, 2020

Thorsten Nagelschmidt

Thorsten Nagelschmidt ist Autor und Sänger der Berliner Band Muff Potter. Wir sprachen über seine prekäre Situation und über sein neues Buch „Arbeit“, das er am Mittwoch bei einer Livestream-Lesung vorstellt.

Share
April 23rd, 2020

Sandow

Die Band Sandow wurde 1982 von Kai-Uwe Kohlschmidt und Chris Hinze in Cottbus nach dem gleichnamigen Cottbuser Stadtteil gegründet. Ihre alternative und experimentelle Musik prägte für eine jugendliche Subkultur der DDR die Zeit der Wende. Silke Super sprach mit Kai-Uwe Kohlschmidt, dem Sänger und Gitarristen von Sandow.

Share
April 21st, 2020

Cari Cari

Als radioeins Hörer*in kennt Sie jeder! Dieses tolle österreichische Duo wurde von unserer Musikredaktion 2017 auf dem Reeperbahn Festival entdeckt. „Summer Sun“ war der Sommersongs in 2019 auf allen Kanälen und sogar in einigen Serien zu hören. Cari Cari waren 2018 für ein Loungekonzert auf der kleinen Bühne neben unserem Radiostudio und auch beim Parkfest 2019 hatten wir die Ehre, sie begrüßen zu dürfen. In den Soundtrack zum neuen Tarantino Film hat es das Duo leider nicht geschafft, aber Stephanie Widmer und Alexander Köck aka Cari Cari begeistern mit ihrem Sound zwischen Beats und Gitarrenrock. Cari Cari können aber auch richtig rocken, wenn sie auf der Bühne stehen. Das Album „ANANAA“ kam am 2. November heraus und sie sind schon lange keine Unbekannten mehr in der Musikszene. Im letzten Jahr spielten sie unzählige Festivals und verkauften den Festsaal Kreuzberg aus. Heute erleben wir sie live aus ihrem Produktionsstudio in Österreich.

Share
April 18th, 2020

Alexander Hacke von den Einstürzenden Naubauten

Letzte Woche war für Fans der Einstürzenden Neubauten ein spannender Tag. Auf Streaming-Portalen und Video-Plattformen tauchte ein neuer Song auf: „Ten Grand Goldie“. Die Band hatte außerdem erklärt, in ihrem 40-jährigen Jubiläumsjahr ein neues Studioalbum zu veröffentlichen. Das wird im Mai erscheinen. Christiane Falk sprach mit dem Bassisten Alexander Hacke über das neue Album.

Share
April 16th, 2020

Die Beatsteaks und das SO36

Die Beatsteaks sind dem SO36 sehr verbunden, daher sprach Silke Super mit dem Beatsteaks-Drummer Thomas Götz über seine Verbindung und die persönliche Bedeutung/Erfahrung des Ortes für ihn.

Share
April 7th, 2020

Rong Kong Koma

„Lebe Dein Traum“, so heißt das Debütalbum der Berliner Pop Colère-Band, deren Mitglieder aus Berlin-Kreuzberg und Neukölln kommen. Schräg, ironisch, wütend und kraftvoll klingen ihre Songs. Steen Lorenzen im Gespräch mit Sebastian Kiefer, dem Frontmann von Rong Kong Koma.

Share
April 2nd, 2020

The Hundreds

Die Geschwister Eva und Phillip Milner haben am vergangen Freitag ihr fünftes Studioalbum „The Current“ veröffentlicht. Das Elektro-Pop Duo aus Hamburg hat seine Arbeitsteilung ein wenig verändert und so singt Phillip Milner diesmal auch auf einem Track. Die Hundreds stehen eleganten Elektropop, der auf dem neuen Album dringlicher klingt als früher. Eva Milners Stimme steht weiterhin im Zentrum und wie Hundreds das Stück „Consequence“ von The Notwist gecovert haben, ist schlicht grandios.

Share
März 17th, 2020

Marlène

Die Deutsch-Französin Marlène hat vor kurzem ihre Debüt-EP „Feinstoff“ veröffentlicht. Sechs Stücke sind darauf enthalten und Marlène singt über die Untiefen der Liebe, das Leben in Neukölln und die Sinnhaftigkeit der eigenen Existenz. Schwere Themen, die sie aber humorvoll und verletzlich in Worte kleidet. Dazu erklingen melancholische Klaviermelodien und zarte Gitarren, die ihrer Stimme genau den richtigen Raum lassen. Moses Schneider hat die Produktion übernommen und war er über den Song „Februar“ sagt, bringt es auf den Punkt: „So klingt der Februar, schmerzverzerrt und voller Hoffnung!“

Share
März 12th, 2020

Betterov

Gerade mal zwei Singles hatte Betterov veröffentlicht und schon stand er im Vorprogramm der Kaiser Chiefs. Seine Songs tragen Titel wie „Angst“, „Irrenanstalt“ oder „Dynamit“ und genauso explosiv klingen sie auch. Der 25-Jährige knüpft musikalisch an Post-Punk und Indie-Rock an und er singt über die Fallstricke des Lebens, über das Verlorengehen in einer unübersichtlichen Gesellschaft. Keine leichten, aber wichtige Themen! „Viertel vor etwas“, hat er seine Debüt-EP betitelt. Die erscheint am 20. März und bei der Record Release Party im Auster Club wird diesmal reingefeiert.

Share
März 11th, 2020

Blaue Blume

Das dänische Quartett mit dem deutschen Namen liebt die Romantik. Vom Sound her steht Blaue Blume in der Tradition von Bands wie Spandau Ballet oder den Cocteau Twins. Ihre Songs haben viel Raum, man kann sich in ihnen treiben lassen. Im November erschien ihr zweites Album „Bell Of Wool“, das Blaue Blume heute im Badehaus vorstellen werden.

Share
März 9th, 2020

Lettuce

Das amerikanische Sextett Lettuce spielt sehr jazzigen, erdigen Funk und ist heute zum ersten Mal live in Berlin zu sehen. Im Gepäck haben Lettuce ihr aktuelles Album „Elevate“, auf dem auch Marcus King als Gastsänger dabei ist. Meist ist der Sound von Lettuce allerdings instrumental und die Band lässt in ihre Tracks auch Hip-Hop-Elemente, Soul und Dub einfließen. Großartig ist auch ihre Coverversion des Tears For Fears Hits „Everybody Wants To Rule The World“.

Share
März 5th, 2020

Yael Naim

Der Überraschungshit, „New Soul“, aus dem Jahr 2008 sicherte Yael Naim nicht weniger als ökonomische und damit künstlerische Unabhängigkeit. Mit diesem Songs war die französisch – isrealische Sängerin plötzlich in aller Munde. Besonders in Frankreich ist ihre Popularität seitdem ungebrochen. Vier Jahre sind seit ihrem letzten Album vergangen und in dieser Zeit hat sich viel verändert: Ihr geliebter Vater starb während der Aufnahmen zum neuen Album, sie wurde Mutter und das politische Klima ist rauer geworden. Auch deshalb wollte Yael Naim ein sehr persönliches Album aufnehmen und hat auf „Nightsongs“ zum ersten Mal alle Songs selbst geschrieben und auch produziert. In der Mitte des Lebens angekommen, drehen sich die Stücke um essentielle Fragen des Seins: Wer bin ich wirklich? Habe ich wirklich alles getan, was ich wollte? Wohin soll die Reise gehen?

Share
März 3rd, 2020

Fabian Simon

Wer mit Hegel, Beethoven und den Beatles sozialisiert wird, dem ist Einiges zuzutrauen. Fabian Simon aus Tübingen spielt feinsinnig arrangierte Balladen zwischen Folk und Rock. Fabian Simons Gesang erinnert dabei frappierend an einen anderen großen Romantiker: Bonnie „Prince“ Billy. Gemeinsam mit seiner Tourband „The Moon Machine“ hat er das neue Album „Coconut Dreams“ eingespielt, das Ende April erscheinen wird und mit dem er dann auch am 7. Mai nach Berlin kommt.

Share
Februar 27th, 2020

Frank Spilker (Die Sterne)

Vor fünf Jahren erschien das letzte Album der Sterne. Seitdem haben sich viele Songskizzen angesammelt und die mussten jetzt umgesetzt werden. Herausgekommen ist das Album „Die Sterne“, das am 28. Februar erscheinen wird. Es ist schon ein Statement, wenn eine Band ihr mittlerweile 12. Studioalbum selbstbetitelt. Laut Frank Spilker, Sänger & Gitarrist der Hamburger Band, haben viele befreundete Musiker an der Entstehung mitgewirkt, Die Sterne haben sich so geöffnet für neue Einflüsse. Was Die Sterne 2020 noch so vorhaben, dazu Frank Spilker im Interview auf radioeins.

Share