Archiv für ‘FM4 Interviewpodcast’

November 29th, 2018

FM4 Interview mit Regisseurin Eva Trobisch über ihren Film "Alles ist gut"

Ohne auf eine aktuelle Hashtag-Aufregung zu reagieren, liefert „Alles ist gut“ einen wesentlichen, intelligenten und bitter-satirischen Beitrag zu aktuellen Macht- und Geschlechter-Debatten, zu Beziehungs- und Konsenssex-Fragen. Eine Frau – gespielt von Aenne Schwarz – lernt auf einer Party einen Mann kennen, man säuft Schnaps, tanzt am Tisch, grölt mit und am Ende der langen Nacht findet er seine Übernachtungsmöglichkeit nicht. Sie lässt ihn auf ihrem Sofa pennen. Es kommt zu Sex, obwohl sie es nicht will. Danach macht sie weiter, wie bisher. Nix passiert, Schwamm drüber, alles gut.
Eva Trobisch hat ihren Debütfilm über sieben Jahre hinweg entwickelt und geschrieben und ist in diesem Jahr für „Alles ist gut“ (unter anderem) am Filmfest in München als Beste Nachwuchsregisseurin ausgezeichnet worden. Anna Katharina Laggner im Gespräch mit Eva Trobisch.

Share
November 27th, 2018

FM4 Interview mit Dirk Baeker, Soziologe

Es heißt oft: Die Gesellschaft bricht auseinander, sie zerfällt in politische Stämme. Der Soziologe Dirk Baecker sieht das alles viel nüchterner und zugleich optimistischer. Als Meisterschüler von Niklas Luhmann, dem Architekten der Systemtheorie, will er in seiner Arbeit die soziale Welt eher adäquat beschreiben als politische verändern. 4.0 oder die Lücke, die der Rechner lässt heißt Baeckers neues Buch. Es tastet sich in eine Diagnose dessen vor, was Baecker die „nächste Gesellschaft“ nennt: ein Netzwerk, in dem nicht nur Menschen, sondern auch Menschen mit Maschinen und Maschinen mit Maschinen kommunizieren. Thomas Edlinger hat für FM4 Im Sumpf mit Dirk Baecker gesprochen.

Share
November 24th, 2018

FM4 Interview mit Künsterlin Titania Seidl in ihrem Atelier

The “Vienna Art week” is presenting a thing that is called „Open Studio Day” – more than sixty artists are opening their studios to the public. Among them: the upcoming Viennese painter Titania Seidl. Titania´s paintings have been shown in exhibitions in Norway, Mexico and Scotland this year. She is teaching at the Universität für Angewandte Kunst and she runs the artists´off-space “Mauve” together with artist Lukas Thaler in Viennas third disctrict.
My colleague Lukas Tagwerker is visiting Titania Seidl at her studio in Vienna`s tenth disctrict. They are having aconversation about mice, ghosts and living objects in troubled times.

Share
November 24th, 2018

FM4 Interview mit Wolfgang Fischer, Regisseur von Styx

Eine Frau trifft mitten am atlantischen Ozean mit ihrem kleinen Segelboot auf ein Boot mit Flüchtlingen, das am Sinken ist. Der Film „Styx“ des österreichischen Regisseurs Wolfgang Fischer ist ein Kammerspiel-Thriller auf hoher See, der sich mit einem aktuellen Thema beschäftigt. Pia Reiser hat Wolfgang Fischer auf der Viennale zum Interview getroffen und mit ihm über Dreharbeiten auf hoher See, Film als Empathie-Maschine und Europas Umgang mit Flüchtlingen gesprochen.

Share
November 24th, 2018

FM4 Interview mit Michi Buchinger, Youtuber und Kolumnist

Es ist vollkommen ok, hi und da zu lügen. Zumindest, wenn es nach Youtube-Star und mittlerweile Bestsellerautor Michael Buchinger geht. Der 26-Jährige erzählt in seinem neuen und mittlerweile zweiten Buch „Lange Beine, kurze Lügen – Michi schenkt euch reinen Wein ein“ in gewohnt humorvoller Buchinger-Manier von kleineren und größeren Flunkereien seines Lebens – und erklärt, warum es manchmal gut ist zu lügen. Ambra Schuster hat die Anekdotensammlung gelesen und mit Michi Buchinger gesprochen.

Share
November 20th, 2018

FM4 Interview mit Anderson .Paak

Anderson .Paak ist nach Kendrick Lamar die neueste Entdeckung von Hip-Hop-Mogul Dr. Dre. Paak kommt aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Los Angeles und hat mit den Alben „Venice“ und „Malibu“ zwei der besten Hip-Hop-Platten der vergangenen Jahre veröffentlicht. Mit seinem neuen Album „Oxnard“ könnte er nun zu den ganz Großen des Hip Hop aufschließen. Co-produziert wurde es von Dr. Dre., die Features kommen unter anderem von Snoop Dog, Kendrik Lamar und Pusha T. Im FM4-Interview mit Christian Lehner erzählt Anderson .Paak, wie er sich jahrelang als Session-Musiker durchgeschlagen hat, warum er auf einer Hanf-Farm gearbeitet hat und wieso seine Musik so entspannt und funky klingt, obwohl darin die grimmigsten Lebensumstände beschrieben werden.

Share
November 15th, 2018

FM4 Interview mit Konrad Pesendorfer, Generaldirektor Statistik Austria

Österreich feiert dieser Tage 100 Jahre Republik. Der Chef der Statistik Austria, Dr. Konrad Pesendorfer, hat mit FM4 über die letzten hundert Jahre Republik in Zahlen gesprochen und wirft ein Licht auf die Veränderungen im Land, betreffend Altersstruktur, Migration, städtische Entwicklung und Lebenskosten. Und er stellt sich auch einigen allgemeinen Fragen zur der Wichtigkeit seines Berufsstandes und den Umgang mit Zahlen.

Share
November 15th, 2018

FM4 Interview mit Eva Jantschitsch aka Gustav

„Verteidigung der Demokratie“, die Politshow von Christine Eder und Eva Jantschitsch läuft zum 100 jährigen Jubiläum der Republik momentan Im Wiener Volkstheater;
eine Zeitreise durch das letzte Jahrhundert bis zur Gegenwart – die Musik für das historische Stück hat Eva Jantschitsch aka Gustav geschrieben.
Jan Hestmann hat Eva Jantschitsch getroffen und mit ihr über das Stück, die Musik und über politisches Engagement im Jahr 2018 gesprochen.

Share
November 13th, 2018

FM4 Interview with Hilary Mantel

Im FM4 Interviewpodcast werden Fragen gestellt, die beschäftigen. Musikalisches, Politisches, Gesellschaftliches findet sich hier in seiner Gesamtlänge, denn Interviews sind selten nach den im Radio gewohnten drei Minuten vorbei.

Share
November 13th, 2018

FM4 Interview mit Dr. Konrad Pesendorfer

Österreich feiert dieser Tage 100 Jahre Republik. Der Chef der Statistik Austria, Dr. Konrad Pesendorfer, hat mit FM4 über die letzten hundert Jahre Republik in Zahlen gesprochen und wirft ein Licht auf die Veränderungen im Land, betreffend Altersstruktur, Migration, städtische Entwicklung und Lebenskosten. Und er stellt sich auch einigen allgemeinen Fragen zur der Wichtigkeit seines Berufsstandes und den Umgang mit Zahlen.

Share
November 10th, 2018

FM4 Interview mit Anna Goldenberg

Zehntausende Jüdinnen und Juden wurden von 1939 bis 1942 von Aspangbahnhof aus in Vernichtungslager deportiert. Unter ihnen auch Angehörige von Anna Goldenberg. Die Geschichte ihrer jüdischen Familie während des NS-Regimes hat die österreichische Journalistin nun recherchiert. „Versteckte Jahre“ heißt das Buch, das daraus entstanden ist. Claudia Unterweger hat mit Anna Goldenberg gesprochen.

Share
November 8th, 2018

FM4 Interview mit Marin Alsop, erste Chefdirigentin RSO

Marin Alsop, erste Chefdirigentin des ORF Radiosymphonieorchesters Wien im Gespräch mit Joanna Bostock, die gebürtige US-Amerikanerin
spricht über ihre Arbeit und ihren Einsatz für mehr Diversity in Orchestern klassischer und zeitgenössischer Musik.
162408

Share
November 6th, 2018

FM4 Filmgeschichten: Regisseur Marvin Kren im Interview

FM4 Filmgeschichten: Serien-und Kinoregisseur Marvin Kren im Gespräch mit Petra Erdmann

Sigmund Freud steht im Mittelpunkt eines neuen Serienprojekts, das von ORF, Satel, Bavaria Fiction und Netflix entwickelt wurde. Regisseur Marvin Kren wurde 1980 in Wien geboren, mit dem Horrorfilm Rammbock bekannt, den er 2010 im Rahmen des “Kleinen Fernsehspiels” umsetzte. Mit seinem eklektischen Mix unterschiedlicher Stile und Einflüsse und unkonventionellen Perspektiven prägte er in kürzester Zeit eine eigene filmische Handschrift und gehört zu den vielversprechendsten Regisseuren seiner Generation. Marvin Kren wurde zweimal mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet, erhielt für seinen zweiten Horrorfilm Blutgletscher mehrere Österreichische Filmpreise und für 4 Blocks den Deutschen Fernsehpreis.

Share
November 3rd, 2018

FM4 Interview mit Datenschutz-Pionier Max Schrems im FM4 Doppelzimmer

Max Schrems ist überzeugt, dass wir das Ausmaß der Massenüberwachung nicht realisiert haben. Es brauche jedenfalls sowie im Umweltschutz oder im Arbeitnehmer/innenrecht eine „strukturierte Rechtsdurchsetzung“, daher hat er die NGO NOYB – None of Your Business gegründet. „Wir sind ja erst mit eineinhalb Zehen in der Digitalisierung“ so Schrems im FM4 Doppelzimmer.

Share
Oktober 20th, 2018

FM4 Interview mit William Fitzsimmons

Der amerikanische Singer/Songwriter William Fitzsimmons ist nicht nur Musiker sondern auch ausgebildeter Psychotherapeut. Seine Songs berühren, sie sind meist sehr persönlich und von seinen eigenen Erlebnissen inspiriert. Letztes Jahr wurde das Leben seiner Familie auf den Kopf gestellt. Trotz einer dramatischen Trennung und einem fast fertign Album, das im Mistkübel gelandet ist, meint Fitzsimmons: er ist dankbar und glücklicher als zuvor. Auf seinem neuen Album „Mission Bell“ verarbeitet er die Trennung von seiner Frau und spricht im Interview mit Susi Ondrusova über Alarmglocken und Heilungsprozesse. Als jemand, der Songs schreibt die für andere als Trostpflaster im eigenen Leben dienen und als jemand, der sich beruflich eben auch mit mentaler Gesundheit beschäftigt, beginnt das Interview also gleich mit der Frage, wie es um seine eigene Offenheit bestellt ist, wenn es darum geht, eine ehrliche Antwort auf die Frage „Wie geht´s dir“ zu stellen.

Share
Oktober 16th, 2018

FM4 Interview mit John Grant

Seine Songs sind bissige, aber oft auch sehr lustige Kommentare zum Zeitgeschehen. Sie richten sich gegen Homophobie, reaktionäres Gedankengut und Bullies aller Gesellschaftsschichten, die ihm das Leben in den USA zur Hölle gemacht haben. Mittlerweile lebt der amerikanische Singer-Songschreiber John Grant in Island und veröffentlicht sehr gute Pop-Alben wie etwa „Grey Tickles, Black Pressure“, das vor drei Jahren erschienen ist und es in die Top-10 der britischen Verkaufscharts geschafft hat. Nun ist sein neues Album „Love Is Magic“ erschienen. Grund genug für Christian Lehner, John Grant in Berlin vor’s Mikro zu bitten. Und was passiert? Überraschung: der Musiker aus Michigan beantwortet die Fragen auf Deutsch – und das beinahe aktzentfrei. Aber das ist lange noch nicht alles. Ein FM4-Interviewpodcast mit einem Polyglott, also einem Menschen, der viele Sprachen beherrscht. Dieser macht auch noch hervorragende Popmusik.

Share
Oktober 13th, 2018

FM4 Interview mit Kurt Vile

Kurt Vile aus Philadelphia sieht ein bisschen aus wie der viel jüngere Bruder von Neil Young und er klingt auch ein bisschen so. Nur dass Kurt Vile neben den Rock-Helden der 60er und 70er Jahre auch eine große Dosis Slackertum des 90er-Jahre- Indie- und Alternative Rock inhaliert hat. Früher spielte er Gitarre bei der Band The War On Drugs, seit sechs Alben ist er nun schon solo unterwegs, wenn er nicht Kollaborationen eingeht, wie im letzten Jahr sehr erfolgreich mit Courntey Barnett. Den größten Erfolg feierte Kurt Vile mit seinem letzten Album “B’lieve I’m Goin Down”. Mittlerweile steht er auch schon mal mit Neil Young auf der Bühne. Sein neues Album heißt “Bottle It In”. Als Christian Lehner Kurt Vile in Berlin zum FM4-Interview getroffen hat, ist er auf ein wahres Arsenal an kleinen Fläschchen und Tinkturen gestoßen. Hört jetzt einen FM4-Interview-Podcast mit dem Rock-Alchimisten Kurt Vile aus Philadelphia.

Share
Oktober 11th, 2018

FM4 Interview mit Ingrid Brodnig zum Urteil gegen Sigrid Maurer

Welche Möglichkeiten gibt es, sich gegen Belästigungen via Direktnachrichten in sozialen Medien zu wehren? Eigentlich nicht viele, meint Ingrid Brodnig. „Hass im Netz“ ist der Titel eines der Bücher der Journalistin und Autorin, die im Interview mit Natalie Brunner zum umstrittenen Urteil gegen Sigrid Maurer Stellung nimmt.

Share
Oktober 9th, 2018

FM4 Interview über „Bullshit Jobs“ mit dem Anthropologen David Graeber

„Ein Bullshit Job ist eine Form der Beschäftigung, die so vollkommen sinnlos unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Beschäftigte ihre Existenz nicht rechtfertigen kann“, ja sogar „von dem Beschäftigte behaupten, dass nicht nur ihr Leben sondern die Welt besser wäre, wenn es sie nicht gäbe.“ Telefonmarketing, firmeninterne PR, IT, Unternehmensrecht, mittleres Management, Motivationsberatung, eigens geschaffene Bürokratie und firmeninterne Umstrukturierung. Bis zu 37 % der Beschäftigten, gerade auch in der sich gerne als effizient gebenden globalisierten Wirtschaft arbeiten in so genannten „Bullshit Jobs“, wie sie der amerikanische Anthropologe David Graeber in seinem neuen, gleichnamigen Buch definiert hat. Boris Jordan hat David Graeber zum Interview getroffen und mit ihm über Bullshit Jobs, ihre Verbreitung und die Gründe dafür gesprochen, sowie über den möglichen Ausweg, das bedingungslose Grundeinkommen gesprochen.

Share
Oktober 9th, 2018

FM4 Interview mit Cat Power

Christian Lehner, unser Reporter in Berlin, war vorgewarnt: In den USA seien mehrere Journalisten und Journalistinnen weinend aus den Interviews mit der Singer-Songwriterin Chan Marshall a.k.a. Cat Power gekommen. Tatsächlich wurde auch sein Gespräch eine emotionale Tour de Force. Die seit ihrem Debüt in den 90er-Jahren hoch verehrte Cat Power legte sich auf eine Couch und erzählte von ihrem Fallen-Und-Wieder-Aufstehen, von Verlust, Verrat und Tod, aber auch von der Geburt ihres Sohnes, der Freundschaft mit Lana Del Rey und ihrem neuen Album “Wanderer”. Hier nun der vielleicht ergreifendste, aber auch anstrengendste FM4-Interview-Podcast bisher: Christian Lehner im Gespräch mit Cat Power. Sie hat sich soeben hingelegt, er zu ihren Füßen Platz genommen und die gerade eben verstorbene Soul-Ikone Aretha Franklin war auch allgegenwärtig.

Share