Archiv für ‘NDR Das Gespräch’

November 30th, 2019

Nicolas Mathieu im Gespräch

Viele Kritiker sehen den Roman „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu in der Tradition der Gesellschaftsromane von Balzac oder Zola. Auf NDR Kultur spricht der Autor über sein Buch.

Share
Oktober 26th, 2019

30 Jahre Mauerfall: Thalbach und Schmeide im Gespräch

Die Schauspielerin Anna Thalbach spricht mit ihrer Kollegin Gabriela Maria Schmeide über das, was nach der Wende verloren ging – und das, was vorher noch da war.

Share
Oktober 19th, 2019

Saša Stanišić über sein Buch „Herkunft“ und Peter Handke

Bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises hat Saša Stanišić den Literaturnobelpreis für Peter Handke kritisiert. Im Interview nimmt er Stellung dazu und spricht über sein Buch „Herkunft“.

Share
September 28th, 2019

30 Jahre Mauerfall: Ueberschär und Hattenhauer im Gespräch

In der Reihe „Grenzenlose Gespräche. Begegnungen 30 Jahre nach dem Mauerfall“ sprechen Katrin Hattenhauer und Ellen Ueberschär über unbequeme Fragen und prägende Gefängnistage.

Share
September 17th, 2019

Igor Levits phänomenale Ideen

Der Pianist Igor Levit hat Beethovens Klaviersonaten in einer packenden Neueinspielung vorgelegt. Auf NDR Kultur spricht Levit über seine Bewunderung für den Komponisten.

Share
September 17th, 2019

Das Gespräch Igor Levit 14.09.19

Share
August 27th, 2019

30 Jahre Mauerfall: Naumann und Lewandowsky im Gespräch

In der Reihe „Grenzenlose Gespräche. Begegnungen 30 Jahre nach dem Mauerfall“ sprechen die bildenden Künstler Henrike Naumann und Via Lewandowsky über ihre ganz persönlichen Wendeerfahrungen.

Share
August 20th, 2019

Pascale Hugues – Die französische Stimme aus Berlin

Die gebürtige Elsässerin Pascale Hugues lebt seit der Wende in Berlin und berichtet für Pariser Zeitungen aus Deutschland. Sie erklärt den Franzosen, wie die Deutschen ticken – und umgekehrt.

Share
Juli 30th, 2019

Pedro Almodovar im Gespräch

Der spanische Regisseur, Produzent und Drehbuchautor befragt von Daniel Guthmann und Joachim Palutzki.

Share
Juli 25th, 2019

Brexit: „Boris Johnson ist alles zuzutrauen“

Boris Johnson – wer ist der neue britische Premier, und was bedeutet der Personalwechsel für den Brexit? Ein Gespräch mit der ehemaligen ARD-Korrespondentin Stephanie Pieper.

Share
Juli 16th, 2019

Alicja Kwade im Gespräch

Die Künstlerin befragt von Benedikt Scheper

Share
Juli 13th, 2019

Das Gespräch: Alicja Kwade

Die Berliner Künstlerin Alicja Kwade spielt in ihrer Kunst gerne mit Realitäten und Wahrnehmungen. Nun ist eine Skulptur von ihr in New York ausgestellt.

Share
Juli 2nd, 2019

Benjamin Balint im Gespräch

Der jerusalemer Autor und Übersetzer Benjamin Balint, befragt von Natascha Freundel.

Share
Juni 22nd, 2019

30 Jahre Mauerfall: Bisky und Martin im Gespräch

Vor 30 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen. NDR Kultur begeht dieses Jubiläum mit einer monatlichen Begegnung – diesmal mit dem Journalisten Jens Bisky und dem Schriftsteller Marko Martin.

Share
Juni 15th, 2019

Edouard Louis und die „Gelbwesten“

Der Schriftsteller Edouard Louis schien die „Gelbwestenbewegung“ quasi vorhergesagt zu haben. Über seine Geschichte, die Proteste und seinen Roman hat er mit Katja Weise gesprochen.

Share
Juni 11th, 2019

Edouard Louis im Gespräch

Der französische Schriftsteller befragt von Katja Weise

Share
Mai 11th, 2019

Marianne Birthler und Annette Simon im Gespräch

Die ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Marianne Birthler erinnert sich gemeinsam mit der Psychoanalytikerin Annette Simon an das Leben in der DDR.

Share
April 30th, 2019

Christina Morina über „Lehren ohne Lernen“

Die Historikerin Christina Morina spricht über ihr Buch „Zur rechten Zeit. Wider die Rückkehr des Nationalismus“ und über die Herausforderungen für die Demokratie.

Share
April 20th, 2019

Emil Nolde: Ein Mythos wird entzaubert

Als NS-Opfer inszenierte sich der Maler, dabei war er Hitler-Verehrer und äußerte sich antisemitisch. Ulrich Krempel spricht über Noldes Leben, Werk – und die „Sonnenblumen“.

Share
April 13th, 2019

Nolde-Kenner Ulrich Krempel im Gespräch

Die „Sonnenblumen“ von Emil Nolde: Über das Bild, den Künstler und seine ambivalente Rolle im Nationalsozialismus spricht der Nolde-Kenner Ulrich Krempel.

Share