Archiv für ‘Nachgefragt’

Januar 21st, 2020

Jochen Drees – Bundesliga-Schiedsrichter und Chef des Video-Beweis beim DFB

Schiedsrichter-Entscheidungen gehören zu den Lieblings-Aufregern aller Fußballfans, vor allem die Fehlentscheidungen. Jochen Drees ist Chef der Videoassistenten und sein Ziel ist es, dass die Schiedsrichter mit Hilfe der Technik im „Kölner Keller“ grobe Fehlentscheidungen korrigieren können. Schöne Idee, aber warum ist der Videobeweis immer noch so umstritten? Darüber haben Martina Knief und Stefan Bücheler im Interview mit Jochen Drees gesprochen.

Share
Januar 21st, 2020

Sven Plöger – Diplom-Meteorologe und ARD-Wettermoderator über extremes Wetter und Klimawandel

Stürme, Starkregen oder Hitzewellen – durch extreme Wetterereignisse ist der Klimawandel spürbar geworden, sagt Diplom-Meteorologe und ARD-Wettermoderator Sven Plöger. Seit 20 Jahren treibt ihn das Thema um, er sieht sich in der Rolle des „Übersetzers“, der andere über den Klimawandel aufklären und informieren will. Mariela Milkowa hat ihn zum Interview im neuen ARD-Wetterkompetenzzentrum in Frankfurt getroffen.

Share
Januar 18th, 2020

Sven Plöger – Diplom-Meteorologe und ARD-Wettermoderator über extremes Wetter und Klimawandel

Stürme, Starkregen oder Hitzewellen – durch extreme Wetterereignisse ist der Klimawandel spürbar geworden, sagt Diplom-Meteorologe und ARD-Wettermoderator Sven Plöger. Seit 20 Jahren treibt ihn das Thema um, er sieht sich in der Rolle des „Übersetzers“, der andere über den Klimawandel aufklären und informieren will. Mariela Milkowa hat ihn zum Interview im neuen ARD-Wetterkompetenzzentrum in Frankfurt getroffen.

Share
Januar 18th, 2020

Jochen Drees – Bundesliga-Schiedsrichter und Chef des Video-Beweis beim DFB

Schiedsrichter-Entscheidungen gehören zu den Lieblings-Aufregern aller Fußballfans, vor allem die Fehlentscheidungen. Jochen Drees ist Chef der Videoassistenten und sein Ziel ist es, dass die Schiedsrichter mit Hilfe der Technik im „Kölner Keller“ grobe Fehlentscheidungen korrigieren können. Schöne Idee, aber warum ist der Videobeweis immer noch so umstritten? Darüber haben Martina Knief und Stefan Bücheler im Interview mit Jochen Drees gesprochen.

Share
Januar 16th, 2020

Marcus Vetter – Dokumentarfilmer

Erstmals durfte ein Filmemacher in sonst verschlossenen Zirkeln des Weltwirtschaftsforums in Davos drehen. Der mehrfache Grimme-Preisträger Marcus Vetter erzählt in seinem Dokumentarfilm DAS FORUM (14.01.20 um 20:15 Uhr in ARTE und 20.1.20 um 22:45 Uhr im Ersten) aus der Innenperspektive des „World Economic Forums“. Vetter hat den WEF-Gründer Klaus Schwab zwei Jahre lang begleitet und hatte Zutritt zu vielen Gesprächen mit hochrangigen Politikern und Wirtschaftsgrößen. Auch Klima-Aktivistin Greta Thunberg ist im Film zu sehen.

Share
Januar 16th, 2020

Anne Weiss – Minimalistin und Autorin

Tausche Krempel gegen Lebensglück – so könnte man die Geschichte von Anne Weiss zusammenfassen. Sie lebt minimalistisch, ist aus dem Konsum ausgestiegen und besitzt nur noch ganz wenige Sachen. Als sie vor fünf Jahren plötzlich ihren Job als Lektorin verlor, begann sie alles in Frage zu stellen und auszumisten. Ihr Leben passe heute in drei Kisten, sagt sie, und das mache sie glücklicher als je zuvor.

Share
Januar 16th, 2020

Katja Maurer – Haiti-Beauftragte bei „medico international“

Als Weiße fällt man inzwischen auf in Haiti, sagt Katja Maurer von der Hilfsorganisation „medico international“. Sie berichtet regelmäßig von dort und war erst vor wenigen Monaten in der Hauptstadt Port-au-Prince. Von den unzähligen Helfern und Organisationen, die nach dem Erdbeben von 2010 ins Land strömten, sei heute niemand mehr da, sagt sie. Verschwunden seien auch viele Millionen an Hilfsgeldern und den Menschen gehe es heute nicht besser.

Share
Januar 14th, 2020

Marcus Vetter – Dokumentarfilmer

Erstmals durfte ein Filmemacher in sonst verschlossenen Zirkeln des Weltwirtschaftsforums in Davos drehen. Der mehrfache Grimme-Preisträger Marcus Vetter erzählt in seinem Dokumentarfilm DAS FORUM (14.1.20 um 20:15 Uhr in ARTE und 20.1.20 um 22:45 im Ersten) aus der Innenperspektive des World Economic Forums. Vetter hat den WEF-Gründer Klaus Schwab zwei Jahre lang begleitet und hatte Zutritt zu vielen Gesprächen mit hochrangigen Politikern und Wirtschaftsgrößen. Auch Klima-Aktivistin Greta Thunberg ist im Film zu sehen. Jan Tussing hat den Filmemacher für hr-info Das Interview getroffen.

Share
Januar 11th, 2020

Katja Maurer – Haiti-Beauftragte bei medico international

Als Weiße fällt man inzwischen auf in Haiti, sagt Katja Maurer von der Hilfsorganisation medico international. Sie berichtet regelmäßig von dort und war erst vor wenigen Monaten in der Hauptstadt Port-au-Prince. Von den unzähligen Helfern und Organisationen, die nach dem Erdbeben von 2010 ins Land strömten, sei heute niemand mehr da, sagt sie. Verschwunden seien auch viele Millionen an Hilfsgeldern, und den Menschen gehe es heute nicht besser. Stefan Bücheler hat Katja Maurer zum Interview getroffen.

Share
Januar 9th, 2020

Anne Weiss – Minimalistin und Autorin

Tausche Krempel gegen Lebensglück – so könnte man die Geschichte von Anne Weiss zusammenfassen. Sie lebt minimalistisch, ist aus dem Konsum ausgestiegen und besitzt nur noch ganz wenige Sachen. Als sie vor fünf Jahren plötzlich ihren Job als Lektorin verlor, begann sie alles in Frage zu stellen und auszumisten. Ihr Leben passe heute in drei Kisten, sagt sie, und das mache sie glücklicher als je zuvor. Mariela Milkowa hat mit Anne Weiss gesprochen.

Share
Dezember 24th, 2019

Beate Hofmann – Evangelische Bischöfin in Kurhessen-Waldeck

Sie ist die erste Bischöfin Hessens: Seit gut 100 Tagen ist Beate Hofmann Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Sie hat einen engagierten Start hingelegt, sich eingemischt und eingebracht. Aber ihre Kirche steht auch vor großen Herausforderungen. Wie kann die evangelische Kirche gesellschaftlich relevant bleiben wo doch gleichzeitig Mitglieder und Geld abnehmen? Und: Was sind ihre Lieblingsmomente an Weihnachten?

Share
Dezember 24th, 2019

Uwe Becker – Antisemitismusbeauftrager des Landes Hessen

Ausgerechnet in Deutschland keimt wieder der Antisemitismus. Das ist nicht nur an schlagzeilenträchtigen Vorfällen wie dem Überfall auf die Synagoge in Halle zu erkennen. Die Gesellschaft gewöhne sich wieder im Alltag daran, meint Uwe Becker. Der CDU-Politiker und Antisemitismus-Beauftragte der Landesregierung stellt sich in hr-iNFO „Das Interview“ der Frage, ob die Gesellschaft das machtlos mitansehen muss.

Share
Dezember 21st, 2019

Beate Hofmann – Evangelische Bischöfin in Kurhessen-Waldeck

Sie ist die erste Bischöfin Hessens: seit gut 100 Tagen ist Beate Hofmann Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Sie hat einen engagierten Start hingelegt, sich eingemischt und eingebracht. Aber ihre Kirche steht auch vor großen Herausforderungen. Wie kann die evangelische Kirche gesellschaftlich relevant bleiben wo doch gleichzeitig Mitglieder und Geld abnehmen?
Und was sind ihre Lieblingsmomente an Weihnachten?

Share
Dezember 21st, 2019

Uwe Becker – Antisemitismusbeauftrager des Landes Hessen

Ausgerechnet in Deutschland keimt wieder der Antisemitismus. Das ist nicht nur an Schlagzeilen-trächtigen Vorfällen wie dem Überfall auf die Synagoge in Halle zu erkennen. Die Gesellschaft gewöhne sich wieder im Alltag daran, meint Uwe Becker. Der CDU-Politiker und Antisemitismus-Beauftragte der Landesregierung stellt sich in hr-iNFO „Das Interview“ der Frage, ob die Gesellschaft das machtlos mitansehen muss.

Share
Dezember 19th, 2019

Peter Wittkamp – Autor „Für mich soll es Neurosen regnen“

Habe ich auch wirklich den Herd ausgemacht? Besser noch mal nachgucken! Wir alle kennen solche quälenden Gedanken und tun manchmal unnötige Dinge, um vermeintlich drohendes Unheil abzuwenden. Bei manchen Menschen sind solche Zwangsgedanken und -handlungen so extrem, dass sie das ganze Leben beherrschen. Betroffen davon ist auch der in Berlin lebende Autor Peter Wittkamp, der sein Geld eigentlich als Witzemacher und lustig-kreativer Werbetexter verdient.

Share
Dezember 19th, 2019

Christoph Busch – Drehbuchautor und Gründer des „Zuhör-Kiosks“ in Hamburg

Christoph Busch hat ein Ohr für die Menschen. Vor einem Jahr hat der Drehbuchautor einen Zuhör-Kiosk in einer Hamburger U-Bahnstation ins Leben gerufen und damit offenbar einen Nerv getroffen. Denn die Resonanz ist enorm. Mariela Milkowa wollte von Christoph Busch wissen, was ihm die Leute erzählen und was er als Zuhörer über unsere Gesellschaft gelernt hat.

Share
Dezember 19th, 2019

Joachim Bauer – Psychiater und Neurowissenschaftler

Es ist eine neue Erkenntnis der Wissenschaft: Unser Gehirn verwandelt soziale Erfahrungen in biologische Reaktionen. Deshalb haben unsere sozialen Beziehungen einen entscheidenden Einfluß nicht nur auf die Psyche des Menschen, sondern auch auf unseren Körper. Der Neurowissenschaftler Prof. Joachim Bauer sagt: Wir alle sind von der Resonanz anderer abhängig, denn das menschliche Gehirn wird sozial konstruiert.

Share
Dezember 14th, 2019

Joachim Bauer – Psychiater und Neurowissenschaftler: „Das menschliche Gehirn wird sozial konstruiert“

Es ist eine neue Erkenntnis der Wissenschaft: Unser Gehirn verwandelt soziale Erfahrungen in biologische Reaktionen. Deshalb haben unsere sozialen Beziehungen einen entscheidenden Einfluß nicht nur auf die Psyche des Menschen, sondern auch auf unseren Körper. Der Neurowissenschaftler Prof. Joachim Bauer sagt im Interview mit Jan Tussing: Wir alle sind von der Resonanz anderer abhängig, denn das menschliche Gehirn wird sozial konstruiert.

Share
Dezember 14th, 2019

David Höner – Koch und Friedensaktivist

Kochen ist Politik. Und Konflikte löst man am besten beim Essen. Davon ist David Höner überzeugt. Der ehemalige Schweizer Koch reist mit seiner Hilfsorganisation „Cuisine sans frontières“ (Küche ohne Grenzen) durch Krisenregionen, um verfeindete Gruppen beim Kochen und Essen zusammenzubringen. Im Interview mit Mariela Milkowa erzählt Höner, wie seine Friedensküche funktioniert und warum er sich besonders für die indigene Bevölkerung im Amazonas-Gebiet in Ecuador engagiert.

Share
Dezember 14th, 2019

Peter Wittkamp, Autor „Für mich soll es Neurosen regnen“

Habe ich auch wirklich den Herd ausgemacht? Besser noch mal nachgucken! Wir alle kennen solche quälenden Gedanken und tun manchmal unnötige Dinge, um vermeintlich drohendes Unheil abzuwenden. Bei manchen Menschen sind solche Zwangsgedanken und -handlungen so extrem, dass sie das ganze Leben beherrschen. Betroffen davon ist auch der in Berlin lebende Autor Peter Wittkamp, der sein Geld eigentlich als Witzemacher und lustig-kreativer Werbetexter verdient. Christoph Scheffer hat mit ihm gesprochen.

Share