Archiv für ‘Doppel-Kopf’

27. Mai 2017

Am Tisch mit Claudia Martin, "AfD-Abtrünnige"

Sie ist fraktionslose Abgeordnete im Landtag von Baden-Württemberg. Von 2013 bis Ende 2016 war sie noch Mitglied der „Alternative für Deutschland“, AfD.

Share
25. Mai 2017

Am Tisch mit Jean Ziegler, "Hoffnungsvoller Weltverbesserer"

Seit vielen Jahren setzt sich Jean Ziegler im Auftrag der Vereinten Nationen für die Menschenrechte ein. Er gilt als unbeirrbarer Streiter für Recht und Gerechtigkeit.

Share
25. Mai 2017

Am Tisch mit Bruno Preisendörfer

Die Lutherzeit, schreibt Bruno Preisendörfer, ist ein historischer Projektionsraum, ein „Mythenreservoir der Deutschen Geschichte“.

Share
23. Mai 2017

Am Tisch mit Mechthild Großmann, "Tieftönerin"

„Das haben Sie gut gemacht, Thiel“ ist der Satz, den sie am häufigsten sagt. Fast ebenso häufig hört der Kommissar im Tatort aus Münster den Satz „Das reicht nicht, Thiel“.

Share
20. Mai 2017

Am Tisch mit Carmen Tatschmurat, Äbtissin

Sie ist Äbtissin und leitet ein Benediktinerinnenkloster mitten in München. Ihr Weg an die Spitze der Abtei war unkonventionell, so unkonventionell wie das Kloster selbst, dessen Gemeinschaft mit dem Namen „Venio“ erst 1992 als Orden anerkannt wurde.

Share
20. Mai 2017

Am Tisch mit Götz Aly, "Unbequemer"

„Es hat im 20. Jahrhundert keine deutsche Regierung gegeben, die eine größere Massenunterstützung hatte als die Regierung Hitler 1938, und dieses Faktum darf man einfach nicht vergessen.“ sagt Götz Aly im „hr2-Doppelkopf“.

Share
18. Mai 2017

Am Tisch mit Tobias Esch, "Selbstheiler"

Wir können einiges selbst dazu beisteuern, um uns gesund zu erhalten oder von einer Krankheit zu genesen. Der Neurobiologe Tobias Esch spricht von einem sogenannten Selbstheilungscode. Den trage jeder Mensch in sich, und er gehöre zur Grundausstattung des Menschen.

Share
18. Mai 2017

Am Tisch mit Martina Heßler, "Künstliche-Intelligenz-Forscherin"

Vor ziemlich genau 20 Jahren, nämlich im Mai 1997, siegte der Schachcomputer Deep Blue über den Schachweltmeister Garri Kasparow.

Share
16. Mai 2017

Am Tisch mit Jutta Richter, "Spinnen-Zähmerin"

Sie ist mit ihren um die 40 Veröffentlichungen eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Kinderbuchautorinnen. Seit über dreißig Jahren arbeitet sie zusammen mit prominenten Illustratoren an Bilderbüchern, schreibt Geschichten, Theaterstücke und Gedichte für Kinder und Romane für Jugendliche.

Share
13. Mai 2017

Am Tisch mit Katrin Böhning-Gaese, "Biodiversitäts-Erhalterin"

Ohne Vögel keine Wälder und Hecken: In den Tropen werden so gut wie alle Baumsamen von Vögeln verbreitet und in unseren Breiten ein ganz beträchtlicher Anteil. Kathrin Böhning-Gaese studiert die komplexen ökologischen Zusammenhänge am Kilimandscharo in Tansania und vor ihrer Haustür in Frankfurt.

Share
13. Mai 2017

Am Tisch mit Barbara Stollberg-Rilinger, "Maria-Theresia-Ergründerin"

„Es war einmal eine wunderschöne junge Prinzessin, die erbte ein verfallenes Riesenreich und wurde von unzähligen bösen Feinden angegriffen. Sie überzeugte eine Horde wilder, aber edler Krieger, ihr zu helfen, und verteidigte mit deren Hilfe ihren angestammten Thron.“

Share
11. Mai 2017

Am Tisch mit Jochen Doufrain, "Musik-Netzwerker"

Eigentlich hätte er statt Noten auch Wein lesen können. Denn Jochen Doufrain stammt aus einer traditionsreichen Winzerfamilie im Rheingau. Doch die Liebe zur Musik war stärker.

Share
11. Mai 2017

Am Tisch mit Eva Gesine Baur, "Marlene-Dietrich-Biographin"

Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Das war Marlene Dietrich in Josef von Sternbergs Film „Der Blaue Engel“. Millionen sahen 1930 diese Geschichte um den Gymnasialprofessor Rath, dem die langbeinige Sängerin Lola lasziv den Kopf verdrehte. Mit dem Film ging der Stern von Marlene Dietrich auf. Hollywood rief, und sie folgte.

Share
9. Mai 2017

Am Tisch mit Matthias Lohre, "Kriegsenkel"

Er kam der Wahrheit auf die Spur, als es eigentlich zu spät war. Als der Berliner Journalist und Autor Matthias Lohre seinen Vater, zu dem er an dessen Lebensende wenig Kontakt hatte, schon zu Grabe getragen hatte, entdeckte er ein lange verschüttetes Geheimnis.

Share
6. Mai 2017

Am Tisch mit Folkert Uhde, "Konzertdesigner"

Freiberufliche, vielfältig tätige Kulturmenschen kennen diese Frage: „Was machst du eigentlich?“ Folkert Uhde löste das Problem, indem er einen neuen Beruf erfand: Konzertdesigner.

Share
6. Mai 2017

Am Tisch mit Heribert Prantl, "Populisten-Bändiger"

„Nicht der Populismus macht die Gesellschaft kaputt, sondern der populistische Extremismus. Der Populismus ist nur die Art und Weise für Politik zu werben. Jeder gute Politiker muss auch Populist sein, weil er seine Ideen, seine Politik so darlegen, so vortragen und vertreten muss, dass sie verstanden werden und begeistern können“, sagt Heribert Prantl.

Share
4. Mai 2017

Am Tisch mit Mario Derra, "Universal-Chaot"

Bei ihm, dem Künstler aus Gernsheim im hessischen Ried, hängt alles mit allem zusammen: Privatwohnung und Atelier, Lebensalltag und Kunstprojekte, Reisen und Werk. Und seine gesamte Kunst hängt auch mit der Literatur zusammen.

Share
4. Mai 2017

Am Tisch mit Heiko & Roman Lochmann, "DieLochis"

Sie sind das derzeit berühmteste deutsche Zwillingspaar: die 1999 geborenen, im hessischen Riedstadt aufgewachsenen „Lochis“. Heiko und Roman Lochmann sind Multimedia-Entertainer, Comedians, Videokünstler, Regisseure und Sänger.

Share
29. April 2017

Am Tisch mit Thomas Heinze, "Schwiegermutterliebling"

Eigentlich ist der Schauspieler, Entertainer, Sohn eines GI und aus der Zeit gefallen. Spät hat er Harald Juhnke kennengelernt, die Liebe zu den USA – der Heimat seiner Jugend – ist sein Geheimnis.

Share
29. April 2017

Am Tisch mit Heiner Blum, "Professor Dancefloor"

1959 in Stuttgart zur Welt gekommen, seit 1997 Professor für „Experimentelle Raumkonzepte“ an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main. 2013 gründete Blum eben dort das Institut für Klangforschung.

Share