Archiv für ‘Doppel-Kopf’

23. November 2017

Am Tisch mit Martin Lutz, "Bach-Erklärer"

Noch als Student der Musikwissenschaft tritt Martin Lutz 1972 mit 22 Jahren eine Kantorenstelle an und übernimmt die Leitung eines Chors. Heute ist er 67 und leitet diesen Chor noch immer.

Share
23. November 2017

Am Tisch mit Barbara Rütting, "Unverbesserliche Weltverbesserin"

Sie hat es wieder getan. Sie ist wieder in eine Partei eingetreten. Seit Januar ist die 89-Jährige Mitglied der V-Partei, der Partei für Veränderung, Vegetarismus und Veganismus, und belegt den zweiten Listenplatz.

Share
21. November 2017

Am Tisch mit Jutta Richter, "Spinnen-Zähmerin"

Sie ist mit ihren um die 40 Veröffentlichungen eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Kinderbuchautorinnen. Seit über dreißig Jahren arbeitet sie zusammen mit prominenten Illustratoren an Bilderbüchern, schreibt Geschichten, Theaterstücke und Gedichte für Kinder und Romane für Jugendliche.

Share
18. November 2017

Am Tisch mit Roland Jahn, "Akten-Dienstleister"

Er leitet ein riesiges Archiv, das jedem Bürger, jeder Bürgerin Zugang gewähren kann und muss, wenn er oder sie einen entsprechenden Antrag auf Einsichtnahme stellt.

Share
18. November 2017

Am Tisch mit Siemen Rühaak, "Allround-Künstler"

Er ist Ostfriese. „Siemen“ ist die Verkürzung des Namens Siegesmund. Ein Mund, der siegt. Kein Wunder, dass Siemen Rühaak Schauspieler geworden ist. Aber er singt auch und arbeitet als Regisseur.

Share
16. November 2017

Am Tisch mit Alexander von Schlippenbach, "Grenzüberschreiter"

Er ist einer der kreativsten Musiker der europäischen Jazz-Szene, als Avantgarde-Komponist Vermittler zwischen zeitgenössischer E-Musik und dem Jazz, als Pianist und als freier Improvisator dem Free Jazz verbunden und bei allem, was er macht, ein hochsensibler Feingeist.

Share
16. November 2017

Am Tisch mit Nora Bossong, "Rotlicht-Forscherin"

Sie wagt sich in jene Geheimzone, in der Lust harte Arbeit für die Prostituierten ist. Hier prallen Sexualität und Kapitalismus frontal aufeinander. Es geht um viel Geld und um Macht, die der hat, der zahlt.

Share
14. November 2017

Am Tisch mit Volker Mosbrugger, "Senckenbergianer"

Vielfalt schafft Leben. Das ist das Motto einer Ausstellung, mit der die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ihr 200-jähriges Jubiläum feiert.

Share
11. November 2017

Am Tisch mit Lothar Zagrosek, "Klang-Seigneur"

Jede Uraufführung ist für ihn ein Abenteuer. Lothar Zagrosek gilt als Dirigent der Moderne, er ist ein Spezialist für neue Klänge. Für seine Einspielungen bekam Zagrosek Preise wie den „Grand Prix du Disque „und den „Cannes Classical Award“.

Share
11. November 2017

Am Tisch mit Constanze Körner, "Regenbogenmutter"

Mit ihrem Ehemann hatte Constanze Körner schon drei Kinder, als sie sich in eine Frau verliebte. Mit der zusammen hat sie nun noch zwei Kinder. Und die haben jetzt eine Mama, eine Mami und einen Vater.

Share
9. November 2017

Am Tisch mit Sandra Schulz, "Belastbare"

Sie ist stolze Mutter einer zweieinhalbjährigen Tochter, Marja heißt sie. Wenn sie Marja aus der Kita abholt, kommt sie ihr mit gestreckten Ärmchen entgegen. Das ist insofern bemerkenswert, weil sich die Mutter während der Schwangerschaft Sätze von Ärzten anhören musste wie „Das ist Schrott“ oder „Das ganze Kind hat so viele Fehler“.

Share
9. November 2017

Am Tisch mit Pierre Stutz, "Augenöffner"

Der Schweizer Autor und Theologe Pierre Stutz befasst sich in seinem neuesten Buch mit starken Gefühlen: Ärger, Zorn und Wut. Für ihn gehören diese Gefühle zum Menschsein, und er entschlüsselt, welche spirituelle Botschaft sie bereithalten.

Share
7. November 2017

Am Tisch mit Fritz und Max Krings, "Odenwaldvisionäre"

Sie leben im Odenwald, in einer alten Ölmühle in der Nähe des Kurortes Bad König. Zusammen mit ihrem jüngeren Bruder Karl haben sie eine Band gegründet, die K-Rings Brothers.

Share
4. November 2017

Am Tisch mit Stephan Krawczyk, "Luftvermählter"

Er schreibt Lieder und Texte und spielt Gitarre, Bandoneon und Maultrommel. Kurz vor Ende der DDR landete Stephan Krawczyk wegen seiner protesthaltigen Auftritte in Stasi-Haft und schließlich wurde er zusammen mit seiner damaligen Frau Freya Klier in die BRD ausgewiesen – gegen seinen Willen.

Share
4. November 2017

Am Tisch mit Jan Ilhan Kizilhan

Das Wissen von Jan Ilhan Kizilhan und seine Erfahrung trugen dazu bei, dass über 1000 zumeist jesidische Frauen, Opfer der Terrormiliz Islamischer Staat, in Baden-Württemberg Schutz und Hilfe fanden.

Share
2. November 2017

Am Tisch mit Margot Käßmann, "Reformations-Bilanziererin"

Sechs Jahre lang war sie im Namen Luthers unterwegs. In ganz Deutschland aber auch in fast allen Teilen der Erde. Die evangelische Theologin Margot Käßmann ist seit 2011 Botschafterin für das Reformationsjubiläum.

Share
2. November 2017

Am Tisch mit Günter Baby Sommer, "Blechtrommler"

Mit zwölf Jahren schulterte der schmale Schüler Günter sein achtzigbässiges Akkordeon auf dem Weg durch Radebeul. Krank trommelte er am liebsten in seinem Bett auf Töpfen. Nachts schlich er sich zu einem Freund: Willis Conovers „Jazz Hour“ lockte Nacht für Nacht mit der Erkennungsmelodie des Duke „Take The A-Train“.

Share
31. Oktober 2017

Am Tisch mit Raimund Joos, "Pilgerprofi"

Er ist der bekannteste Pilgerweg durch Europa und er verzeichnet jährlich neue Rekorde: der Jakobsweg ins spanische Santiago de Compostela. 2017 wurde die Marke von 300.000 Pilgern erreicht. In die offizielle Statistik kommt nur, wer mindestens die letzten 100 Kilometer bis zum Grab des Apostels Jakobus zu Fuß gegangen ist.

Share
28. Oktober 2017

Am Tisch mit Bruno Preisendörfer, "Zeitreisender"

Die Lutherzeit, schreibt Bruno Preisendörfer, ist ein historischer Projektionsraum, ein „Mythenreservoir der deutschen Geschichte“.

Share
28. Oktober 2017

Am Tisch mit MichaelVillmow, "Reformations-Jazzer"

„Verley uns Frieden“ – dieser 1529 von Martin Luther geschriebene Choral ist heute wie damals aktuell. Zum Reformationsjubiläum hat Michael Villmow Choräle und Texte nach Martin Luther neu vertont.

Share