Archiv für ‘Doppel-Kopf’

Januar 18th, 2020

Die Ärztinnen Sibylle Winter und Stefanie Märzheuser erzählen von den Folgen der Gewalt an Kindern.

Sibylle Winter und Stefanie Märzheuser sind Ärztinnen in der Berliner Uniklinik Charité. Sie gehören zum Team der Kinderschutzambulanz. Diese existiert seit 2016, und hierher werden Kinder gebracht, die mutmaßlich misshandelt, vernachlässigt oder sexuell missbraucht wurden.

Share
Januar 16th, 2020

Der Manager Stefan Piendl erzählt von der ungebrochenen Begeisterung fürs Musikmachen in Deutschland.

Den Deutschen Musikrat gibt es seit mehr als 65 Jahren. Er ist der Dachverband der Musiktreibenden in Deutschland, sozusagen eine Art Lobby für alle Musikerinnen und Musiker und Institutionen, die diese beschäftigen.

Share
Januar 16th, 2020

Die Ärztin Franziska Rubin gibt Einblicke in ihre „Küchen-Apotheke“.

Wieso in die Apotheke laufen, wenn sich einige der besten und vielseitigsten Heilmittel schon im Kühlschrank daheim befinden dürften? Die Ärztin und TV-Moderatorin Franziska Rubin hat den Heilkräfte von Klassikern der Vorratskammer nachgespürt und dabei erstaunliche Geschichten zu Tage gefördert.

Share
Januar 14th, 2020

Der Journalist Hanno Rauterberg spricht über die Freiheit der Kunst.

„Wie frei ist die Kunst“? Diese Frage stellt der Journalist und Kunstkritiker Hanno Rauterberg in seinem 2019 erschienen Essay.

Share
Januar 11th, 2020

Die Diplom-Psychologin Lilo Endriss spricht über ignorante Verhaltensweisen.

„Ignoranz ist die schlimmste Strafe“, sagt die Hamburger Diplom-Psychologin Lilo Endriss. Menschen und ihre Arbeit möchten wahrgenommen werden, im Privatleben, im Alltag und am Arbeitsplatz.

Share
Januar 2nd, 2020

Die Dirigentin Ruth Reinhardt spricht über ihren steilen Werdegang.

Was Kritiker schon lange fordern, bricht sich gerade mit Nachdruck Bahn: Frauen ans Dirigent(Innen)pult. Es war einfach überfällig.

Share
Dezember 28th, 2019

Der Agraringenieur Michael von der Tann spricht u. a. über den Wald als deutsche Kulturlandschaft.

1,5 Millionen Weihnachtsbäume werden heute Abend in hessischen Wohnstuben erstrahlen, bestückt mit LEDs oder ganz traditionell mit echten Kerzen. Und es sind echte Weihnachtsbäume, aus Holz und mit plastikfreien Nadeln, angepflanzt in hessischen Wäldern, unter hessischen Stromtrassen oder in eigens ausgewiesenen Anbauflächen.

Share
Dezember 28th, 2019

Der Professor für Biogeographie Thomas Hickler spricht darüber, wie man den Klimawandel bremsen könnte.

„Nur wenn wir rasch und konsequent handeln, können wir die Erderwärmung begrenzen, das Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten aufhalten, die natürlichen Lebensgrundlagen bewahren und eine lebenswerte Zukunft für derzeit lebende und kommende Generationen gewinnen.“

Share
Dezember 24th, 2019

Die Politikerin Renate Schmidt erzählt von ihrem bewegten Leben.

Eine ihrer Enkelinnen findet, dass sie immer gewinnen will und nannte sie deshalb eine „Gewinn-Wollerin“. Renate Schmidt schmunzelt darüber. Aber es stimmt ja! Die Fränkin, übrigens in Hanau geboren, will nicht nur gewinnen, sie hat in ihrem Leben viel gewonnen.

Share
Dezember 21st, 2019

Die Sängerin Brigitte Fassbaender erzählt von ihrer reichen Bühnenerfahrung.

Sie gehört zu den großen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Dabei hat Brigitte Fassbaender, die in Berlin zur Welt kam und in Dresden, mit einigem Glück, die Schrecken des Krieges überstand, erst nach dem Abitur mit dem Singen angefangen.

Share
Dezember 19th, 2019

Die Archivleiterin Martina Habner-Keiffenheim erzählt von Freuden und Nöten ihres besonderen Arbeitsplatzes.

Martina Keiffenheim ist die neue Leiterin des Deutschen Kabarett Archivs in Mainz und der Dependance in Bernburg. Im September 2019 hat sie diese Aufgabe übernommen.

Share
Dezember 19th, 2019

Der Literaturwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma spricht über unvorstellbare, unberechenbare Gewalt.

Er ist Literaturwissenschaftler, Stifter, Mäzen und Ermöglicher. 1984 gründete er das Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS), das er von 1990 bis 2015 leitete.

Share
Dezember 14th, 2019

Die Segler Astrid und Wilfried Erdmann erzählen von ihren Weltumsegelungen.

Vier Mal um die ganze Welt. Wilfried Erdmann ist Deutschlands Segelheld Nummer Eins.
1966 hat er als erster Deutscher alleine die Welt umsegelt, auf „Kathena“, einem kleinen Holzboot, mit dem man sich kaum auf den Edersee trauen würde.

Share
Dezember 14th, 2019

Der Journalist Martin Pollack kritisiert den neuen Nationalismus in Polen und Ungarn.

Er ist Slawist und Osteuropa-Historiker. Von 1989 bis 1998 war er Korrespondent des „Spiegel“ in Wien und Warschau. Seine dokumentarischen Bücher handeln von den deutschen Verbrechen in Galizien und der Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit in der eigenen Familie.

Share
Dezember 12th, 2019

Der Nachtbürgermeister Hendrik Meier spricht über seinen speziellen Beruf.

Er hat einen sehr speziellen Beruf. Er ist seit mehr als einem Jahr Nachtbürgermeister der Stadt Mannheim und damit der erste dieser Art in Deutschland.

Share
Dezember 12th, 2019

Der Lehrer Johannes Schröder erzählt u. a. von seiner Kandidatur zum „Lehrer des Jahres“.

Deutschlehrer Schröder mag seine 10a. Es ist ein bunter Haufen mit der anarchischen Kreativität eines Cirque du Soleil, aber ohne dessen Talent. Trotzdem lässt er sich von ihnen gerne ein Instagram-Profil #korrekturensohn erstellen, denn er hat großes vor: Herr Schröder kandidiert für den „Lehrer des Jahres“.

Share
Dezember 12th, 2019

Der „Frosch“-Inhaber Reinhard Schneider spricht über Nachhaltigkeit.

Der Name Reinhard Schneider wird den Menschen in und um Mainz herum etwas sagen, anderen eher nicht. Bei dem Namen Werner & Mertz wird es sich ähnlich verhalten. Spricht man aber von Erdal, Emsal, Rorax oder Frosch sieht die Sache anders aus.

Share
Dezember 7th, 2019

Der Koch David Höner spricht über sein Leben und Friedenspolitik.

Essen und Trinken kann die Welt verändern, gemeinsame Tischgespräche können Konflikte lösen, sagt David Höner, gelernter Koch, Journalist und engagierter Entwicklungshelfer. Weil er fest an die friedensstiftende Rolle der Kulinarik glaubt, gründete er „Cuisine sans frontières“, die Küche ohne Grenzen.

Share
Dezember 7th, 2019

Der Reporter Juan Moreno erzählt, wie er dem Reportage-Fälscher auf die Spur kam .

Er kam Ende 2018 zufällig einem der größten Medienskandale auf die Spur: aufgrund seiner Nachrecherchen kam heraus, dass einer seiner Kollegen beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ eine gemeinsame Reportage gefälscht bzw. wesentliche Teile erfunden hatte.

Share
Dezember 7th, 2019

Der Schriftsteller Steven Bloom spricht über die Geschichte und Gegenwart der USA.

Er wurde 1942 als Sohn eines polnischen Juden in Brooklyn geboren und arbeitete einige Jahre als Rundfunkjournalist für das National Public Radio, für das er Gespräche mit vielen bekannten Autorinnen und Autoren führte, mit Margaret Atwood etwa oder Richard Ford.

Share