Archiv für ‘Doppel-Kopf’

Mai 23rd, 2019

Die Gerichtsreporterin Annette Ramelsberger spricht darüber, was die Beobachtung des NSU-Prozesses mit ihr machte.

Sie ist Gerichtsreporterin der „Süddeutschen Zeitung“. Zwischen Mai 2013 und Juli 2018 hat sie, zusammen mit drei weiteren Reportern von der SZ, den Prozess über den sogenannten National-Sozialistischen-Untergrund (NSU) mit verfolgt. Aus den Mitschriften ist ein umfangreiches Protokoll entstanden: ein Stück deutscher Geschichte.

Share
Mai 21st, 2019

Der Profizauberer Ernst Schwarz erzählt aus fünf zauberhaften Jahrzehnten.

Er ist der wohl dienstälteste Profizauberer Deutschlands. Seit 1969 steht er auf der Bühne, meist im Duo mit seiner Frau Ursula. Unter dem Künstlernamen „Mr. Black und Ursula“ präsentieren die beiden klassische Illusionen mit Tauben und anderen Tieren – Illusionen, wie man sie heute immer seltener sieht.

Share
Mai 18th, 2019

Der Autor Rainer Erlinger spricht über Wahrheit und Wahrhaftigkeit und über die verschiedenen Formen der Lüge.

Er denkt über die Bedeutung der Wahrheit für unser tägliches Leben und die Gesellschaft nach. Wahrheit ist die Basis für jede Kommunikation. Und weder die Wissenschaft noch unser Rechtssystem oder unsere Demokratie kommen ohne sie aus. Wir brauchen die gemeinsame Überzeugung, dass „wahr“ und „nicht wahr“ nicht dasselbe sind.

Share
Mai 18th, 2019

Der Germanist Iwan-Michelangelo D’Aprile erzählt von dem was Theodor Fontanes Leben und Zeit charakterisiert.

Der Potsdamer Literatur-Professor Dr. Iwan-Michelangelo D’Aprile hat einen Tunnel gebaut, durch den wir ins 19. Jahrhundert gelangen, zu Theodor Fontane, dem gelernten Apotheker, der als Journalist, Romanautor und Schilderer der Mark Brandenburg bekannt wurde.

Share
Mai 16th, 2019

Der Musikproduzent Stefan Waggershausen erzählt, was ihm wichtig ist in der Musik.

“Ich kenn mich aus mit dem Blues” – zum 70. Geburtstag hat sich Stefan Waggershausen ein weiteres Studioalbum geschenkt. Die neuen Lieder sind produziert in Louisiana, Berlin, Hamburg, Paris, am Bodensee: handgemachte, authentische Musik.

Share
Mai 16th, 2019

Der Verleger Klaus Schöffling spricht über seine Liebe zur Literatur.

Der Name Klaus Schöffling steht für Literatur vom Feinsten. Von 1987 bis 2018 war der in Frankfurt geborene Literaturliebhaber Verleger, erst bei der Frankfurter Verlagsanstalt, dann im eigenen Schöffling Verlag.

Share
Mai 14th, 2019

Professor Thomas Görne erzählt, was unser Hören ausmacht.

Er spürt professionell dem Hören und der Wirkung von Klängen und Geräuschen nach. Als Professor an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften unterrichtet er Akustik-Design und experimentiert in seinen Ton-Labors mit den Studierenden an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst. Dabei geht es um die Begleitung von Produkten und kreativen Werken wie etwa im Filmton, aber auch um die Neuentwicklung eigenständiger Präsentationsformen von Klangereignissen.

Share
Mai 11th, 2019

Die Autorin Eva Demski spricht über das, was sie in den vergangenen Jahrzehnten bewegte.

Als Regensburgerin ist Eva Demski zwar kein „Frankfurter Mädsche“, aber zuhause ist sie hier seit langem. Als Journalistin und Schriftstellerin, als Autorin von Romanen und Reden, Essays und Hörspielen, Bildbänden und Reisebüchern.

Share
Mai 11th, 2019

Die ehemalige Oberbürgermeisterin Petra Roth spricht u. a. über ihr Engagement in verschiedenen Stiftungen.

Frankfurts ehemalige Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) gilt als couragiert und bürgernah. Bevor sie in die Politik ging, war sie Familienmutter und zog zwei Söhne groß. Lange Jahre war sie nicht nur Oberbürgermeisterin, sondern auch Präsidentin des Deutschen Städtetages. Die Interessen Frankfurts vertrat sie in aller Welt.

Share
Mai 9th, 2019

Die Schriftstellerin Katharina Hacker erzählt von ihren Erinnerungen, Erfahrungen und ihrer eigenen Wirklichkeit.

Sie ist eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen Deutschlands. Mit Büchern wie „Die Habenichtse“, für das sie 2006 den deutschen Buchpreis erhielt, „Der Bademeister“ oder jüngst „Skip“ hat sie sich als Sprachkünstlerin unter den Erzählern etabliert.

Share
Mai 9th, 2019

Die Autorin Nele Pollatschek erzählt vom Glück des Lesens.

Mit Literatur kennt Nele Pollatschek sich aus – als Autorin, als Wissenschaftlerin und als passionierte Leserin. Für hr2-kultur startet sie heute mit „Pollatscheks Kanon – Weltliteratur zum Mitreden“ eine neue Reihe, die große Romane kurz und bündig lebendig werden lässt.

Share
Mai 7th, 2019

Der Schriftsteller Martin Mosebach spricht u. a. über das Schwinden des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

„Es gehört zu meinem besonderen Verhältnis zu meiner Geburtsstadt Frankfurt am Main, dass ich sie als eine der verdorbensten und hässlichsten Städte Deutschlands erlebe und in meiner Phantasie und in meinem inneren Bild von der Stadt an sie als eine der schönsten Städte denke, die ich kenne“, sagt Martin Mosebach über seine Heimatstadt.

Share
Mai 4th, 2019

Der Intendant und Geschäftsführer Raphael von Hoensbroech spricht über seine Laufbahn.

Dirigenten sind Führungskräfte. Von ihnen kann man einiges lernen, findet Raphael von Hoensbroech, und stellt Manager aus der Wirtschaft vor Orchester, damit sie Kommunikation üben.
(Wdh. vom 02.05.2018)

Share
Mai 2nd, 2019

Der Zeichner Michael Sowa erzählte u. a. von Mozarts „Zauberflöte“ in der Oper Frankfurt.

Die Bilder und Illustrationen von Michael Sowa sind berühmt und in vielen Büchern und Katalogen zu sehen, auf Postkarten und Kalendern. Meisterlich gemalte Idyllen, die oft etwas Abgründiges haben. Landschaften, Menschen und vor allem immer wieder Tiere.

Share
April 30th, 2019

Der Professor Wolfgang Sonne spricht über Städteplanung.

Er ist Professor für Geschichte und Theorie der Architektur an der TU Dortmund und hat sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie man schöne Städte baut.

Share
April 27th, 2019

Der Dirigent Christoph Poppen spricht über seinen Werdegang.

Musik bestimmt das Leben von Christoph Poppen. Als Geiger gründete er schon als Jugendlicher sein erstes Streichquartett, aus dem später das höchst erfolgreiche Cherubini-Quartett erwuchs.

Share
April 25th, 2019

Der Schauspieler Mario Adorf spricht über seine unglaubliche Karriere.

Er gilt als Deutschlands bekanntester und beliebtester Schauspieler. Mit über 200 Film- und Fernsehrollen hat er sich in die Herzen des Publikums gespielt. Doch der 88-Jährige ist nicht nur ein großer Darsteller im Film, im Fernsehen und auf der Bühne. Er ist auch ein glänzender Entertainer und erfolgreicher Autor.

Share
April 20th, 2019

Der Kultur- und Wissenschaftsmanager Stefan Brandt erzählt von seiner Jugend in der DDR.

Im September wird in Berlin in bester Lage direkt an der Spree das „Futurium“ eröffnet. Ein architektonisch ungewöhnliches Gebäude, in dem künftig über unsere Zukunft nachgedacht, geforscht und diskutiert wird. Stefan Brandt ist Direktor des Futuriums.

Share
April 18th, 2019

Die Autorin Sabine Hock spricht über Liesel Christ.

Die Schauspielerin Liesel Christ würde heute 100 Jahre alt. Auf der Bühne hat sie schon im Alter von vier Jahren gestanden, später als jüngste Absolventin von allen die Schauspielschule besucht. Mit ihrer Kunst, ihrer Natürlichkeit und ihrem großen Arbeitseifer hat sie sich die Gunst des Publikums erspielt.

Share
April 18th, 2019

Der Politiker Thomas de Maizière erzählt vom Regieren und von seinem neuen Leben.

Er ist ehemaliger Innen- und Verteidigungsminister, hat mit „Regieren. Innenansichten der Politik“ ein Buch vorgelegt, in dem er seine Erfahrungen aus über 30 Jahren darlegt. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus seinen Amtszeiten erklärt Thomas de Mazière, wie wir und unser Land regiert werden.

Share