Archiv für ‘Doppel-Kopf’

Juli 16th, 2019

Der Klarinettist Rolf Kühn erzählt aus seinem ereignisreichen Leben.

Ruhe und Aufbruch. Erfahrung und Neugierde. Body and Soul. Rolf Kühn findet solche Gegenpole extrem anziehend. Und so improvisiert und bewegt sich der fast 90-Jährige mit seinem Album „Yellow + Blue“ einmal mehr durch musikalisches Neuland.

Share
Juli 13th, 2019

Der Ornithologe und Verhaltensforscher Peter Berthold erzählt über seine Reise durch 80 Jahre Leben.

Als Kind bereits von den Genies der Lüfte fasziniert, wollte er nie etwas anderes werden als Vogelkundler. Professor Peter Berthold, Ornithologe von Weltruf, Verhaltensforscher, Naturschützer, Buchautor.

Share
Juli 13th, 2019

Der Jazz-Pianist Jens Thomas spricht über seine Karriere.

„Freiheit“ heißt das erste Solo-Programm des Jazz-Pianisten Jens Thomas. Darin präsentiert er eigene Texte und Lieder, erweitert seinen künstlerischen Ausdruck: er stellt seine deutschsprachigen, philosophisch-euphorischen Lieder solo am Flügel vor.

Share
Juli 11th, 2019

Die Philosophin Lisa Herzog spricht über die soziale Dimension der Arbeit.

Sie ist Professorin für politische Philosophie und Theorie an der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München. In ihrem Buch „Die Rettung der Arbeit“ warnt sie vor der Zerstörung des sozialen Zusammenhalts durch die neuen digitalen Technologien.

Share
Juli 11th, 2019

Die Asperger-Autistin Birgit Saalfrank erzählt, wo sie professionelle Hilfe gefunden hat.

Erst mit 39 Jahren erhielt Birgit Saalfrank die Diagnose: Autismus mit Asperger-Syndrom. Damals brach für die studierte Psychologin eine Welt zusammen.

Share
Juli 9th, 2019

Der Religionswissenschaftler Michael Blume spricht u. a. über Antisemitismus.

Grenzen zu überwinden, das war Michael Blume gleichsam in die Wiege gelegt. Seine Eltern wurden Mitte der 70er Jahre durch die Bundesrepublik aus der DDR freigekauft. Ein Jahr später wurde Michael Blume in Filderstadt geboren.

Share
Juli 6th, 2019

Die Professorin Elisabeth Hackspiel-Mikosch verrät, wo es günstig Öko-Label zu kaufen gibt.

Sie ist Professorin für Modetheorie und -geschichte an der Fresenius-Hochschule für Mode und Design in Düsseldorf. Sie stammt vom Niederrhein, einem Mekka der deutschen Stoffindustrie.

Share
Juli 6th, 2019

Der Schriftsteller Bernhard Schlink erzählt von der Gratwanderung zwischen Recht und Moral.

„Der Vorleser“ machte Bernhard Schlink 1995 weltberühmt. Im vergangenen Jahr erschien sein jüngster Roman mit dem Titel „Olga“. Er erzählt von einer Frau, die kämpft, und sich findet, und von einem Mann, der träumt, und sich verliert. Es ist die Geschichte einer Liebe verschlungen mit den Irrwegen der deutschen Geschichte.

Share
Juli 4th, 2019

Die Sopranistin Juliane Banse spricht über ihre Karriere.

Die international erfolgreiche Sopranistin Juliane Banse lebt und erfüllt eine Vielzahl an Rollen. Bestärkt durch ihre Lehrerin Brigitte Fassbaender entschied sie sich gegen das Ballett und für die Opernbühne.

Share
Juli 4th, 2019

Der Schauspieler Max Simonischek erzählt, was er als Vater einer kleinen Tochter von ihr für sein Spiel lernt.

Gelassen betritt Max Simonischek das Studio – mit 1,94 Metern zwei Zentimeter größer als sein Vater – breitschultrig wie ein Profischwimmer. Kein Wunder, dass er den nordischen Berserker Peer Gynt am Schauspiel Frankfurt spielt.

Share
Juli 2nd, 2019

Der Literaturkritiker Jörg Magenau spricht von seinen Erkentnissen.

Wann gilt ein Buch als Bestseller? Welche Themen behandeln diese Erfolgsbücher, wie sind sie geschrieben, und gibt es eine Anleitung, wie man Bestseller verfasst? Der Literaturkritiker und Publizist Jörg Magenau ist diesen Fragen in seinem Buch „Bestseller“ nachgegangen.

Share
Juni 29th, 2019

Der Historiker Eckart Conze spricht über den Versailler Vertrag.

Mit dem Ersten Weltkrieg ging die Ordnung der alten Welt unter. Darüber sind sich die Historiker einig. Gleich vier Großreiche verschwanden, die Vereinigten Staaten traten auf den Plan, Landkarten mussten neu gezeichnet und wirtschaftliche Beziehungen neu geknüpft werden.

Share
Juni 29th, 2019

Der Philosoph Alexander Grau spricht u. a. darüber, warum er den gesellschaftlichen Fortschritt skeptisch betrachtet.

Er ist Philosoph, Autor und Journalist. Und ist, wie er in seinem Buch „Hypermoral“ schreibt, der Meinung, dass es in unserer Gesellschaft ein „zu viel an Moral“ gebe.

Share
Juni 27th, 2019

Die Pianistin Ragna Schirmer erzählt von Clara Chumann.

Clara Schumann, eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jahrhunderts, wurde vor 200 Jahren geboren. Die Pianistin Ragna Schirmer ist schon seit Langem dafür bekannt, sich explizit mit dem Leben Clara Schumanns, der Frau an der Seite Robert Schumanns, zu beschäftigen.

Share
Juni 27th, 2019

Der Karikaturist Hans Traxler spricht über die Hohe Kunst der Komischen Kunst.

Schon als Kind wusste Hans Traxler, dass er Karikaturist werden wollte. Er studierte freie Malerei an der Städelschule in Frankfurt und veröffentlichte bald darauf erste Zeichnungen. Schon damals traf er mit dem Stift den Nerv der Zeit, die Welt hatte auf einen wie ihn gewartet.

Share
Juni 25th, 2019

Die Pianistin Danae Dörken spricht u. a. darüber, auf Lesbos, ihrer Heimatinsel, ein Musikfestival gegründet zu haben.

„Nein, Kritiken nehme ich nicht so ernst“, sagt Danae Dörken. Mögliche Rückschläge in einer Karriere haben andere Gründe – erlebt hat die knapp 30-jährige Pianistin allerdings noch keine.

Share
Juni 22nd, 2019

Der Landesrabbiner a. D. Joel Berger erzählt von seinem Leben.

Wenn Joel Berger, der ehemalige Landesrabbiner des Rabbinats Württemberg im Radio spricht, schlägt er seine Zuhörer in den Bann.

Share
Juni 20th, 2019

Der Schauspieler Axel Milberg spricht u. a. über seinen beruflichen Werdegang.

Bekannt wurde der Schauspieler Axel Milberg mit seiner Rolle als Tatort-Kommissar Klaus Borowski, der mit viel Instinkt und Empathie in Kiel ermittelt. Dort ist Axel Milberg auch geboren. Nun hat er einen Roman über seine Kindheit geschrieben.

Share
Juni 20th, 2019

Der Musiker Alexander Grün erzählt von seiner leidenschaftlichen Beschäftigung mit Jacques Offenach.

Schon in der Schulzeit hatte Alexander Grün Erfahrungen mit dem vielseitigen „Theatermacher“ Jacques Offenach machen dürfen. Seine erste Rolle auf der Opernbühne war eine Figur aus
„Orpheus in der Unterwelt“.

Share
Juni 18th, 2019

Der Manager Jürgen Fitschen spricht u. a. über die Kultur in Deutschland.

Er leitet seit einigen Jahren die Deutsche Bank Stiftung. Sie unterstützt Projekte wie die „Akademie Musiktheater heute“ und den „Deutschen Buchpreis“, verschiedene Musikfeste und den Rat für kulturelle Bildung. Sie unterstützt junge Künstler, aber auch die berufliche und gesellschaftliche Integration benachteiligter junger Menschen und Migranten.

Share