Archiv für ‘Doppel-Kopf’

September 21st, 2019

Der Schriftsteller Burkhard Spinnen spricht über die Frauenfiguren aus Theodor Fontanes Berliner Romanen.

Fontane vertaubt? Keineswegs! Passend zum Fontane-Jahr hat Burkhard Spinnen ein schmales Büchlein vorgelegt, das die Frauenfiguren aus Theodor Fontanes Berliner Romanen unter die Lupe nimmt und auf ihre Zeitlosigkeit hin abklopft.

Share
September 21st, 2019

Der ehemalige Manager Klaus Wiegandt spricht u. a. über die Veränderung des Weltklimas.

50 Milliarden Dollar, um die Regenwälder zu retten? Das genügt, sagt der ehemalige Spitzenmanager Klaus Wiegandt.

Share
September 19th, 2019

Die Cellistin Anita Lasker-Wallfisch spricht u. a. über das „Mädchenorchester“.

Es war nicht nur das Cello, das Anita Lasker-Wallfisch und ihrer Schwester Renate im Konzentrationslager Auschwitz das Leben rettete, sondern auch der Mut der beiden Schwestern aus Breslau.
(Wdh. vom 15.08.2018)

Share
September 19th, 2019

Der Maler Wolfgang Beltracchi erzählt von seinem früheren und heutigen Leben.

Der Maler Wolfgang Beltracchi ist als sogenannter Jahrhundert-Fälscher berühmt geworden. Fast 40 Jahre lang malte er in der Handschrift anderer Künstler, fälschte deren Unterschrift und verkaufte rund 300 Werke in Millionenhöhe.

Share
September 14th, 2019

Die Pianistin Ragna Schirmer erzählt von Clara Schumann.

Clara Schumann, eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jahrhunderts, wurde vor 200 Jahren geboren. Die Pianistin Ragna Schirmer ist schon seit Langem dafür bekannt, sich explizit mit dem Leben Clara Schumanns, der Frau an der Seite Robert Schumanns, zu beschäftigen.
(Wdh. vom 25.06.2019)

Share
September 14th, 2019

Die Liedermacherin DOTA erzählt von ihrem Freiheits-Bild, von ihrem Leben und von ihren Reisen in die Sonne.

Die Berliner Liedermacherin Dorothea Kern, alias DOTA, wurde mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2019 in der Sparte Chanson ausgezeichnet: „Weltveränderung und Weltverzauberung tanzen Bossa Nova“ – befand die Jury.
(Wdh. vom 21.05.2019)

Share
September 12th, 2019

Der Manager Werner Müller schwärmte von Johann Sebastian Bach und Domenico Scarlatti.

Werner Müller war von 1998 bis 2002 Wirtschaftsminister in der Regierung von Gerhard Schröder. Doch die wahre Leidenschaft des parteilosen Managers gehörte der klassischen Musik.
(Wdh. vom 02.04.2009)

Share
September 12th, 2019

Die Historikerin Andrea Wulf erzählt, wie Alexander von Humboldt Natur begreifen wollte.

Am 14. September jährt sich der 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt. Er hat unser Verständnis von der Natur revolutioniert. Was wir heute Öko-System oder Netz des Lebens nennen, das hat er erfunden. Die Historikerin Andrea Wulf folgte viele Jahre seinen Spuren und schreib eine preisgekrönte Biographie über den Forscher.
(Wdh. vom 21.02.2017)

Share
September 7th, 2019

Wer hat das Wort? Eine kleine Parlamentsstunde

Das Parlament soll unsere Gesetze verabschieden und ansonsten Ruhe geben. So hätten es wohl die meisten Regierenden am liebsten. Und einer von ihnen, der britische Premierminister Boris Johnson, zögerte nicht, das Parlament insgesamt zu verabschieden – in eine verlängerte Sommerpause – damit die Abgeordneten ihm nicht länger als nötig dazwischen reden. Genau das ist aber ihre vornehmste Aufgabe: Das Wort zu ergreifen, Fragen zu stellen, Beschlüsse zu fassen, zu debattieren, zu intervenieren, zu kontrollieren. „Nicht die Regierung hält sich ein Parlament, sondern umgekehrt“, hat Norbert Lammert gesagt, als er noch Bundestagspräsident war, und hinzugefügt: „Hier schlägt das Herz der Demokratie oder es schlägt nicht.“ Aber je nach Parlament kann dieses Herz sehr unterschiedlich schlagen: Unterschiedlich stark, unterschiedlich schnell, unterschiedlich laut. Prüfen wir es also auf Herz und Nieren, das Parlament an sich in seinen vielen nationalen Varianten. Auch unseren Bundestag, dessen Herz morgen vor genau 70 Jahren zu schlagen begann.

Share
September 5th, 2019

Die Journalistin Gabriele Krone-Schmalz spricht u. a. über Russland.

Viele Menschen kennen sie vom Bildschirm, als unerschrockene Journalistin mit dem Mephisto-Haarschnitt, gerne auch als Herzfrisur bezeichnet.

Share
August 29th, 2019

Der Familientherapeut Jesper Juul sprach u. a. darüber, was „gute Eltern“ ausmacht.

Wie soll man mit Kindern umgehen? Der dänische Familientherapeut Jesper Juul war ein Meister seines Fachs. Er war unkonventionell und innovativ und empfahl Familien die Orientierung an Werten wie „Gleichwürdigkeit“, „Integrität“ oder „Authentizität“.
(Wdh. vom 20.02.008)

Share
August 22nd, 2019

Die Verlegerin Elisabeth Raabe spricht darüber, sich im Buchgewerbe zu behaupten.

Den „Literatur Kalender“ von Elisabeth Raabe und Regina Vitali kennen viele als den Klassiker des Genres. Die langjährigen Macherinnen selbst sind nicht ganz so bekannt.

Share
August 22nd, 2019

Die Internistin Claudia Bausewein spricht über Grenzen und Chancen der Palliativmedizin.

„Die Palliativmedizin will den Menschen so begleiten, dass er seinen Blick langsam wenden kann – weg von der Aussicht, sterben zu müssen, hin zum Augenblick, zum Hier und Jetzt“, sagt Professorin Claudia Bausewein.

Share
August 20th, 2019

Der Filmproduzent Artur Brauner erzählte aus seinem Leben.

Der Filmproduzent Artur Brauner war eine Ausnahmeerscheinung: er prägte mit leichten Unterhaltungsfilmen das deutsche Nachkriegskino, um sich die ihm eigentlich wichtigen Filme, nämlich die, die sich um die Aufarbeitung der Nazi-Zeit drehten, leisten zu können.
Am 7. Juli starb Artur Brauner im Alter von 100 Jahren in Berlin.

Share
August 15th, 2019

Der Autor Werner Schneyder sprach über seine vielen Interessen und Tätigkeiten.

Im März dieses Jahres starb der Regisseur, Autor und Kabarettist Werner Schneyder.
Vor zwei Jahren war der damals 80-jährige im „Doppelkopf“ zu Gast, da hatte er gerade seine Lebensbilanz unter dem Titel „Dialog eines Lebens“ veröffentlicht.
(Wdh. vom 25.01.2017)

Share
August 15th, 2019

Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer sprach über Musik und Malerei. Und übers Älterwerden und Jungbleiben.

Die Titel ihrer Bücher klingen wie die Titel von Musikstücken oder Bildern, und so waren ihre Romane und Erzählungen auch geschrieben: melodiös, vielstimmig und sehr sensibel komponiert. Am 22. Juli starb die Büchner-Preisträgerin Brigitte Kronauer im Alter von 78 Jahren in ihrer Wahlheimatstadt Hamburg, wo sie den größten Teil ihres Lebens verbrachte.
(Wdh. vom 04.04.2005)

Share
August 13th, 2019

Der Dirigent Michael Barenboim erzählt u. a. über musikalische Familienbande.

In Paris wurde er 1985 geboren. Nach dem Abitur in Berlin hat er zwei Jahre lang an der Sorbonne Philosophie studiert. Doch Michael Barenboim ist Geiger geworden und damit in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern getreten: Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim ist sein Vater, Elena Bashkirova, die Pianistin, seine Mutter.
(Wdh. vom 17.09.2018)

Share
August 10th, 2019

Der Autor Pit Knorr spricht u. a. über Lachen und Humor.

Er ist eine echte Frankfurter Institution, obwohl er eigentlich aus Österreich kommt und viel und gern in Mallorca lebt. Pit Knorr hat als Mitglied der Neuen Frankfurter Schule Frankfurt mit gestaltet und brauchte dazu nicht viel mehr als scharfe Gedanken und eine spitze Feder.

Share
August 8th, 2019

Die Schriftstellerin Eva Baronsky spricht über das Schreiben, Malen und die Musik.

Mit ihren bisher vier Büchern ist der Schriftstellerin Eva Baronsky etwas ganz Besonderes gelungen: Sie hat eher ungewöhnliche Themen so angepackt und aufbereitet, dass wir ihr als Leser mit Begeisterung und Staunen folgen.
(Wdh. vom 24.05.2018)

Share
August 8th, 2019

Die Theologin Melanie Wolfers spricht über die großen Fragen des Lebens.

„Mut öffnet uns die Tür zum Leben. Wenn wir Neues wagen, dann können wir das Glück eines beherzten Lebens erfahren“, sagt Melanie Wolfers. Die Theologin und Philosophin hat einige Bestseller zu den großen Fragen des Lebens geschrieben: Fragen, in denen es um die eigene Person, ums Miteinander und um uns als Menschheit geht.

Share