Archiv für ‘Bärbel Schäfer live’

November 19th, 2019

Constanze Kleis über den Sonntag und warum dieser Tag so besonders ist

Der schönste Tag in der Woche ist für die meisten: Der Sonntag. Doch was macht den Sonntag so besonders? Was machen Sie an einem Sonntag? Constanze Kleis hat darüber ein Buch geschrieben. Im hr3 Sonntagstalk spricht sie mit Bärbel Schäfer über Sonntagsrituale und klärt auf, warum Sex am Sonntag mal so gut wie abgeschafft war.

Share
November 12th, 2019

Katrin Linke und Karsten Brensing über ihre Flucht aus der DDR

Sie haben lieber ihr Leben riskiert statt weiter in dem Staat zu bleiben, der ihnen keine Perspektive bot: Katrin Linke und Karsten Brensing sind im August 1989 aus der DDR in den Westen geflohen. Vorangegangen sind eine mehrwöchige Flucht durch die Sowjetunion und Ungarn, mehrere Nächte im ungarischen Gefängnis, Rückschläge und Verzweiflung. Am Ende mussten die beiden sich trennen: Katrin floh mit zwei jungen Stuttgarterinnen von Ungarn nach Österreich – versteckt in der Rückbank eines VW Polo. Karsten schwamm eine Nacht lang durch die Donau von Ungarn nach Jugoslawien. Wiedergetroffen haben sie sich im August 1989 im Auffanglager in Gießen. Im hr3 Sonntagstalk sprechen sie mit Bärbel Schäfer über ihre Odyssee durch den Ostblock, über Mut, Vertrauen, Enttäuschung, Liebe und das Ankommen im Westen.

Share
November 5th, 2019

Anastasia Zampounidis über ihr zuckerfreies Leben

Anastasia Zampounidis wurde als Moderatorin von MTV und den „Wetten, dass…“-Außenwetten bekannt und ist heute Bestseller-Autorin. Und sie lebt seit 13 Jahren zuckerfrei. Warum sie komplett auf Zucker verzichtet, welche Auswirkungen der Verzicht auf ihren Körper und Geist hat und wieso ein zuckerfreies Leben gerade am Anfang richtig Arbeit ist, erzählt sie im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
Oktober 29th, 2019

Bärbel Schäfer über 10 Jahre „hr3 Sonntagstalk“

10 Jahre hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer. Das sind 10 Jahre voller großer Namen, spannender und herzergreifender Geschichten und vielen überraschenden Einblicken. Wir feiern das Jubiläum mit einem Rollentausch und stellen die Moderatorin in den Mittelpunkt: Bärbel Schäfer ist zu Gast in ihrer eigenen Sendung. Und hr1-Kollege Marco Schreyl moderiert.

Share
Oktober 22nd, 2019

Heidi Benneckenstein über ihre Neonazi-Vergangenheit

Zum Jübliäum von „Bärbel Schäfer – der Sonntagstalk in hr3“ haben wir diese ältere aber ganz besondere Podcastfolge vom August 2017 für Euch. Für dieses Interview wurde Bärbel Schäfer für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bestes Interview“ nominiert: Heidi Benneckensteins Kindheit war nicht bunt. Sie war braun. Heidi ist in einer Neonazi-Familie groß geworden. Diese Woche ist sie zu Gast bei Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Share
Oktober 22nd, 2019

Christine Preißmann über Autismus

Zum zehnjährigen Jubiläum von „Bärbel Schäfer – der Sonntagstalk in hr3“: Wie denken Autisten? Was sind ihre Herausforderungen? Was wünschen sie sich von Nichtbehinderten? Ein Interview, das auf vielen Ebenen berührt. Das Gespräch zwischen Christine Preißmann und Bärbel Schäfer wurde 2017 in der Kategorie „Bestes Interview“ für den Deutschen Radiopreis nominiert.

Share
Oktober 22nd, 2019

Luisa Neubauer über Fridays for Future und die Klimakrise

Luisa Neubauer ist daran „schuld“, dass unsere Kinder gemeinsam mit vielen Lehrern und Wissenschaftlern freitags auf die Straße gehen, statt in die Schule, und für das Klima demonstrieren. Sie war diejenige, die die Bewegung „Fridays for Future“ nach Deutschland gebracht hat. Warum sie für das Thema ihre privaten Ziele hinten anstellt, wie sie den ersten Streik organisierte und warum sie vom Klimapaket der Großen Koalition enttäuscht ist, erzählt Luisa Neubauer im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
Oktober 15th, 2019

Adel Tawil über seinen „neuen Blick aufs Leben“

Seit er Vater ist, hat sich sein Leben natürlich verändert. Freie Tage auf der Tour werden nicht für Parties genutzt, sondern man versucht, Zeit mit der Familie zu haben. Und wenn er nach einem erfolgreichen Konzert vor 15.000 Menschen nach Hause kommt, dann „macht es wie bei einem Lichtschalter ‚klick‘ und es heißt Windelnwechseln“, erzählt Adel Tawil lachend. Auch die Beziehung zu seinen eigenen Eltern hat sich seitdem für den Sänger geändert. Er kann emotional besser verstehen, warum die Familie in den Sommerferien immer nach Ägypten (Geburtsland seines Vaters) oder Tunesien (Geburtsland der Mutter) gefahren ist.

Share
Oktober 8th, 2019

Fernanda Brandao über ihre Suche nach ihren brasilianischen Wurzeln

Nach Jahren auf der Bühne und vor den Kameras hat Fernanda Brandao einen Gang zurückgeschaltet und sich auf die Suche nach ihren Wurzeln gemacht, und zwar im brasilianischen Regenwald. Sie reist seit vier Jahren immer wieder dorthin und engagiert sich für die Rettung der indigenen Völker, die im Dschungel leben, insbesondere für das Volk der Kaxinawa im Norden des brasilianischen Dschungels. Über die Fülle an Eindrücken und Aufgaben spricht sie mit Bärbel Schäfer im hr3-Sonntagstalk.

Share
Oktober 1st, 2019

Luke Mockridge über sein „Bühnen- und Ich-Ich“

„Ich wäre gern furchtlos und ich wäre gern ein selbstbewusster Typ, der laut ist und Anekdoten erzählt. Das entspricht gar nicht meinem Naturell,“ sagt Luke im Interview bei Bärbel. Das sei der Unterschied zwischen seinem Bühnen-Ich und seinem „Ich-Ich“.
Im hr3-Sonntagstalk zeigt er beide Seiten: Den schlagfertigen Bühnen-Luke und seine nachdenkliche, introvertierte Seite, wenn er zum Beispiel über seine Reise nach Nepal im Auftrag der NGO „Viva con Agua“ spricht, dessen Botschafter er ist. Oder wenn er reflektiert, warum sein Auftritt im ZDF-Fernsehgarten so viel aufgerührt hat.

Share
September 24th, 2019

Samantha Cristoforetti über ihre Zeit auf der Raumstation ISS

Samantha Cristoforetti ist eine eher zurückhaltende, sachliche Frau. Wenn es um den Blick der ISS-Crew auf die Erde geht, wird sie aber regelrecht bedeutungsschwanger. Beim Anblick des Blauen Planeten aus dem Weltall verstehe man, dass der Kampf für Naturschutz und Nachhaltig kein Kampf für die Erde ist. „Es geht um uns, um das Überleben der Menschheit! Die Erde als eine Umgebung, in der der Mensch überleben kann, das ist das, was zerbrechlich ist“, sagt Samantha Cristoforetti. Denn den Planet werde es auch dann noch geben, wenn die Menschheit ausgestorben ist.

Ihr Lieblingsort auf der ISS war die Cupola: ein kuppelförmiger Beobachtungsturm, der den besten Blick – und die beste Foto-Gelegenheit – auf der ISS bietet. Außerdem lernen wir im hr3-Sonntagstalk, dass das russische Modul der Ort für gemütliche Abende ist.

Share
September 17th, 2019

Maik Messing über seine Tochter Leonora, die sich in Syrien dem IS angeschlossen hat

„Sie ist Täter und Opfer zugleich“, sagt Maik Messing über seine mittlerweile 19-jährige Tochter. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer erzählt er die Geschichte von Leonora, die mit 15 abgehauen ist, um sich in Syrien dem IS anzuschließen. Was an einer Terrororganisation faszinierend ist, die Menschen auf brutale Weise tötet und unterdrückt, ist schwer zu verstehen. Auch Maik Messing kann die Entscheidung seiner Tochter bis heute nicht erklären. Was Leonora in Syrien alles erlebt hat, wie ihr Vater um sie gekämpft hat und wie es ihr heute geht, erzählt er Bärbel Schäfer im hr3 Sonntagstalk.

Share
September 10th, 2019

Nora Tschirner über ihren neuen Film „Gut gegen Nordwind“

Nora Tschirner ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands: Witzig, klug, mitreißend. Ihren endgültigen Kino Durchbruch hatte sie spätestens seit dem Versuch, im Film „Keinohrhasen“ Til Schweiger zu zähmen. Seit 2013 ist sie zudem als Kommissarin Kira Dorn im Tatort zu sehen. Nun kommt ihr neuester Film ins Kino: Die Verfilmung des Bestsellers „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer. Warum sie mit der Verfilmung anfangs überhaupt nicht einverstanden war, wie die Zusammenarbeit mit ihrem Ex-Freund ablief und warum sie Instagram manchmal nicht versteht, erzählt Nora Tschirner im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
September 3rd, 2019

Sebastian Krumbiegel über Demokratie

Der Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel setzt sich für Demokratie und Weltoffenheit ein. Dafür hat er 2012 sogar das Bundesverdienstkreuz erhalten. Im Video zu seinem neuen Song „Die Demokratie ist weiblich“ hat er zahlreiche Prominente versammelt, um das Thema noch präsenter zu machen. Im hr3 Sonntagstalk spricht er mit Bärbel Schäfer u.a. über Ostdeutschland und die AfD, aber auch über seinen persönlichen Helden, seinen Vater.

Share
August 27th, 2019

Tan Caglar über sein Leben als rollstuhlfahrender Comedian

Der Hildesheimer Tan Caglar ist Comedian, Profisportler, Coach und Model. Sein zumindest äußerlich auffälligstes Merkmal hat er auch zum Thema seines aktuellen Bühnen-Programms gemacht: „Rollt bei mir!“. Tan ist nämlich seit ein paar Jahren Rollstuhlfahrer. Im hr3 Sonntagstalk spricht er mit Bärbel Schäfer über das Rollifahrer-Dasein, Rollstuhlbasketball und Hilfe von Mitmenschen.

Share
August 20th, 2019

Alvaro Soler über Sommermusik, das Gefühl von Heimat und prominente Freunde

Seine Musik ist Sommer-Sonne-gute-Laune-Garantie und sein Look lässt Frauenherzen höher schlagen: Alvaro Soler. Der symphatische Musiker ist mit einer spanisch-belgischen Mutter und einem deutschen Vater aufgewachsen, lebte in Barcelona und Tokio und nun seit einigen Jahren in Berlin. Im hr3 Sonntagstalk spricht er mit Bärbel Schäfer über typische Klischees, den Sommer und die Vor- und Nachteile von Social Media und Fans.

Share
August 13th, 2019

Ulrike Bartholomäus und Paul Bühre über die große Orientierungslosigkeit nach der Schule

Die Schule ist vorbei, die Sommerferien auch schon wieder – und jetzt?!
Ausbildung, Studium, Auslandsjahr, Jobben? Es gibt 1000 Möglichkeiten, aber das Kind hat irgendwie keinen Plan, hängt nur rum und macht Nichts. Motiviert in die Zukunft geht anders und das scheint ein Massenphänomen zu sein. Im hr3 Sonntags-Talk redet Bärbel Schäfer genau darüber und sucht mit Ulrike Bartholomäus und Paul Bühre nach Gründen und Ideen, wie es weitergeht.

Share
August 6th, 2019

Artur Worseg über Schönheitsoperationen

Er hatte schon viele unterm Messer! Dr. Artur Worseg ist ein renommierter Wiener Schönheitschirurg und hat die österreichische Prominenz gestrafft und aufgepolstert, allen voran Richard „Mörtel“ Lugner und seine Damen. Mit seinem Buch „Deine Nase kann nichts dafür. Wie wir uns vor dem Schönheitswahn retten“ hat Dr. Artur Worseg nun für Aufsehen gesorgt. Ein bekannter, erfolgreicher Beauty-Chirurg, der seit vielen Jahren Menschen verschönert, sagt: Eine Schönheitsoperation ist in den meisten Fällen die falsche Entscheidung! Warum er als Schönheitschirurg von Schönheitsoperationen abrät, erklärt Artur Worseg im hr3 Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer.

Share
Juli 30th, 2019

Anna von Boetticher über das Apnoe-Tauchen

Wann haben Sie zum letzten Mal versucht, die Luft anzuhalten und zu stopppen, wie lang Sie es schaffen? Für Anna von Boetticher ist das Alltag. Sie ist eine der erfolgreichsten Apnoe-Taucherinnen der Welt und schafft es über 6 Minuten, die Luft anzuhalten. Im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer nimmt sie uns mit auf eine Reise zum Ursprung des Menschen. Und diese Reise ist nicht nur faszinierend, sondern manchmal auch sehr gefährlich.

Share
Juli 23rd, 2019

Vince Ebert und Eric Mayer über 50 Jahre Mondlandung

Der 21.7.1969 war der Tag, an dem Neil Armstrong als erster Mensch einen Fuß auf den Mond setzte. Heute, fünfzig Jahre später, feiern wir dieses Jubiläum im hr3-Sonntagstalk gleich mit zwei Gästen: dem Wissenschaftskabarettisten Vince Ebert und dem Journalisten Eric Mayer. Und die Beiden liefern uns, passend zu ihrem neuen Hörbuch, jede Menge spannende Fakten auf ihrer „Reise zu den Sternen“.

Share