Authorenarchiv

Dezember 7th, 2019

Hannes Wader: „Widersprüche durchziehen mein Leben“

Der Liedermacher Hannes Wader hat seine Memoiren mit dem Titel „Trotz alledem“ geschrieben. Die Schriftstellerin Dörte Hansen hat mit ihm über sein Leben gesprochen.

Share
Dezember 7th, 2019

Suche nach einer Brücke zwischen Ost und West – Charlotte Besser

Deutschland ist geeint – doch immer noch unterscheidet man zwischen Ost und West. Klischees halten sich hartnäckig, bedauert Charlotte Besserer. In der Redezeit erzählt die Musikerin, Tanz- und Theaterpädagogin von ihrem Bemühen, eine Brücke zu bauen. Moderation: Julia Schöning

Share
Dezember 7th, 2019

Die Mutter pflegen – Ruth Schneeberger

Die Journalistin Ruth Schneeberger hat zehn Jahre lang ihre Mutter zu Hause gepflegt. Im Gespräch mit Ralph Erdenberger berichtet sie von den bürokratischen Hürden, aber auch davon wie „schön diese Jahre für beide waren.“ Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Dezember 7th, 2019

Selbstbewusstsein trainieren – Geraldine Schroeder

Insbesondere Frauen sollten lernen, weniger bescheiden zu sein und anfangen, Umstände zu machen. Das können sie sich sogar antrainieren, erklärt Geraldine Schroeder, Geschäftsführerin einer Kommunikationsagentur. Moderation: Anja Backhaus

Share
Dezember 7th, 2019

Klimaschutz und gutes Leben? – Maja Göpel

Um den Klimawandel aufzuhalten, braucht es ein grundlegendes Umdenken. Davon ist Maja Göpel überzeugt. Die Politökonomin fordert im Gespräch mit Elif Senel eine Ökonomie, die dem Menschen und der Natur dient, nicht andersherum.

Share
Dezember 7th, 2019

Sascha Lobo – Von der Realität geschockt?

Poah, was für ne anstrengende Zeit, oder? Von Brexit über Flüchtlingskrise bis Klimawandel – das ist alles nicht leicht zu verdauen. Über dieses Gefühl, dass die Welt gerade aus den Fugen gerät, hat Sascha Lobo das Buch „Realitätsschock“ geschrieben.

· Sascha Lobo zu Gast bei Sophie Passmann Heute, 23.00 – 00.00 Uhr 1LIVE

Share
Dezember 7th, 2019

Miriam Junge – Tabuthema Therapie?

Der Wecker klingelt – und bei vielen von uns geht wohl der erste Griff zum Handy. Durch Insta scrollen, Whatsapp checken, noch bevor man das erste Wort gesprochen hat. Bei Psychologin Miriam Junge ist das mittlerweile anders: Als allererstes wird jeden Morgen drei Minuten lang meditiert. Meditation sind bei ihr aber nicht nur Räucherstäbchen, Yogamatten und „Ommm“. Sie sagt: das geht auch per App.

Share
Dezember 7th, 2019

Ralf Stegner (SPD): Hinausdenken über die Koalitionslogik

Der stellvertretende SPD-Parteichef Ralf Stegner hat seine Partei aufgefordert, zum „Hinausdenken über Koalitionslogik“. Stegner sagte im SWR Tagesgespräch, die SPD könne mehr als die 13 Prozent in den Umfragen.

Share
Dezember 7th, 2019

Michael Piazolo (Freie Wähler): Trotz „Nein“ zum Nationalen Bildungsrat will auch Bayern mehr Vergleichbarkeit

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo von den Freien Wählern hat den Ausstieg des Freistaats beim geplanten Nationalen Bildungsrat noch einmal verteidigt. Piazolo sagte im SWR Tagesgespräch, man habe die Reißleine gezogen, weil es „einfach zu zäh und zu grundsätzlich“ gewesen sei. Für die alternative Idee eines Staatsvertrags für mehr Vergleichbarkeit zwischen den Ländern zeigte sich Piazolo dagegen offen: „Das wir im nächsten Jahr eine Vereinbarung hinbekommen, ist durchaus realistisch.“ Aber das sei nicht das Ende der Entwicklung. Dann gelte es, das zu erarbeiten und Schritt für Schritt die Vergleichbarkeit zu verbessern.

Share
Dezember 7th, 2019

Katarina Barley (SPD): „Ein Drama, dass die Migrationsfrage in Europa nicht beantwortet ist“

Die SPD-Politikerin Katarina Barley, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, dringt zum Start der neuen EU-Kommission auf eine baldige Lösung der Flüchtlingsfrage. Barley sagte im SWR Tagesgespräch, dass die Migrationsfrage in Europa noch nicht abschließend beantwortet sei, sei ein Drama. Sie habe sehr viel Hoffnung, dass „da jetzt Schwung reinkommt“. Über das Problem müsse man nicht groß in der Öffentlichkeit diskutieren, so Barley, die neue Kommissionpräsidentin von der Leyen müsse jetzt die Mitgliedsstaaten ins Boot holen, das sei der Schlüssel, und „da hilft es manchmal nicht so viel, öffentlich Brimborium drum zu machen“.

Share
Dezember 7th, 2019

Agnieszka Brugger (Grüne): existenzielle Krise der NATO

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Agnieszka Brugger, attestiert der NATO eine existentielle Krise, bei der nicht klar sei, „ob man noch die Kurve bekommt oder nicht“. Die Verteidigungsexpertin sagte im SWR Tagesgespräch, beim NATO-Gipfel heute und morgen in London müsse es darum gehen, sich zurückzubesinnen und einen neuen gemeinsamen Kurs zu finden, den sehe sie aber noch nicht wirklich am Horizont aufziehen. In London werde viel geredet werden, so Brugger, sie hoffe, „dass am Ende auch Ergebnisse stehen und nicht neuer Streit“. Sie glaube, „die NATO hat in erster Linie gar kein finanzielles, sondern ein politisches Problem und da habe ich große Befürchtungen, dass es auf diesem Gipfel nicht gelingen wird, einen einheitlichen Kurs im Fall von beispielsweise Nordsyrien hinzubekommen'“.

Share
Dezember 7th, 2019

Eva-Maria Zurhorst | Beziehungsexpertin

Eva-Maria Zurhorst begann als Journalistin, arbeitete für den WDR und die dpa, ging später nach Südafrika und Ägypten, wechselte dann als PR-Frau in die Wirtschaft – und wurde zum guten Schluss Beziehungsberaterin und Paartherapeutin.
Die Bücher, die sie schrieb (zwei davon zusammen mit ihrem Mann) wurden Bestseller: Gesamtauflage über 1,5 Millionen, Übersetzungen weltweit.
Ihr neues Buch heißt „Liebe kann alles“. Es ist der Versuch, Emotionen in all ihren Facetten und Traditionen zu ergründen. Und es ist das Plädoyer für ein neues weibliches Selbstverständnis.

Share
Dezember 7th, 2019

Alina Fichter | Medien-Expertin

Medien. Erodiert die vierte Gewalt? Mit dieser Frage beschäftigt sich Alina Fichter, die sowohl die etablierten als auch die neuen Medien kennt. Sie begann ihre Laufbahn als Autorin für Finanzthemen bei der Süddeutschen Zeitung, war Referentin für Distributionsthemen beim Bayrischen Rundfunk und Mitglied der ZEIT ONLINE-Chefredaktion. Dort war sie u.a. für die strategische Ausrichtung und Formatentwicklung in den Bereichen Audio und Video zuständig.
Das Internet, als vermeintlicher Heilsbringer einer offenen Gesellschaft, avanciert zur fünften Gewalt. Wie lassen sich seriöse von unseriösen Quellen unterscheiden? Konzerne wie Facebook agieren wie Medienunternehmen, lehnen aber die Verantwortung für die von ihnen verbreiteten Inhalte ab. Alina Fichter leitet den deutschen Ableger von NewsGuard. Ein Start-Up, dass seinen Nutzern helfen will, Informationen von Desinformationen zu unterscheiden. „Die Medienvielfalt zu sichern, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sagt Alina Fichter und „dazu braucht es verbindliche Spielregeln.“

Share
Dezember 7th, 2019

Prof. Udo di Fabio | Rechts-Experte

Udo di Fabio gilt als einer der renommiertesten Verfassungsrechtler und Gesellschaftskritiker. Zwölf Jahre war er Richter am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Er hat Eckpunkte deutscher Rechtsgeschichte maßgeblich mitgestaltet. Die Urteile zum Europäischen Haftbefehl und Zuwanderungsgesetz tragen seine Handschrift genauso wie die Rechtsprechung zum EU-Lissabon-Vertrag. Udo di Fabio begann seine berufliche Laufbahn als Verwaltungsbeamter im mittleren Dienst bei der Stadt Dinslaken. Nach dem Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften war er Richter beim Sozialgericht Duisburg, er lehrte u.a. an den Universitäten Münster, Trier und München. Seit 2003 ist Udo di Fabio Universitätsprofessor für Öffentliches Recht in Bonn. Er publiziert u.a. als Mitherausgeber die Fachzeitschrift „Archiv des öffentlichen Rechts“.

Share
Dezember 7th, 2019

Plàsi

Sein Künstlername kommt aus dem Griechischen und bedeutet (Kreativität) und genau darum geht es dem schwedischen Songwriter mit griechischen Wurzeln. Plàsis Songs stehen in der Tradition von Künstlern wie Sufjan Stevens, José González oder den Kings Of Convenience. Es sind die leisen Töne, die seine akustischen Songs so anrührend machen. Im September erschien sein neues Minialbum „Mystery“ und das wird Plàsi heute Abend im Auster Club vorstellen.

Share
Dezember 7th, 2019

Prof. Lutz Fügener | Auto-Experte

Jahrzehntelang war die Automobilindustrie das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft und lieferte Premiumprodukte in die ganze Welt. Heute ist vieles anders, und spätestens seit dem Dieselskandal und den Manipulationen und Tricksereien von VW und anderen sind die Zeiten deutlich rauher geworden. Auf den Autobahnen und den Innenstädten droht der Kollaps. Die Ära der Verbrennungsmotoren geht zu Ende. Alternative und intelligente Verkehrssysteme werden kommen. Mit Fragen dieser Art hat Prof. Lutz Fügener von Berufs wegen zu tun. Der studierte Maschinenbauer und Industriedesigner leitet seit zehn Jahren den Studiengang Transportation Design an der Hochschule Pforzheim.

Share
Dezember 7th, 2019

Celeste

Im Juli überzeugte die britische Soul Jazz Sängerin Celeste im Vorprogramm von Janelle Monae. Ihre umwerfende Stimme klingt wie eine Kombination aus Amy Winehouse und Erykah Badu und die ersten veröffentlichten Tracks lassen eine große Karriere erwarten. Im September hatte Celeste dann ihr erstes eigenes Konzert im Maschinenhaus und aller guten Dinge sind drei, heute Abend spielt Celeste im Vorprogramm von Michael Kiwanuka. Bislang hat Celeste nur eine EP veröffentlicht, aber 2020 soll dann endlich ihr Debüt erscheinen.

Share
Dezember 7th, 2019

Feet

Lässig, dieses Attribut passt hervorragend zu Feet. Die Band kommt nicht aus London oder Manchester, sondern aus Coventry, also aus der Provinz. Aber ihre Musik klingt alles andere als provinziell. Feet lassen den Manchester Rave Sound von Primal Scream oder den Happy Mondays wieder auferstehen. Coole tanzbare Grooves, lakonischer Gesang, very british und stilish. Mal inszenieren sie sich in ihren Videos als Westernhelden, mal als Slacker Truppe, aber „zu ernst sollte man sich als Band nie nehmen“, so Sänger George.

Share
Dezember 7th, 2019

Inga Humpe

„Wir trafen uns in einem Garten“ war einer der großen Hits von 2raumwohnung. Nun hat Inga Humpe ein Buch mit demselben Titel herausgebracht. Neben Songtexten und unveröffentlichten Fotos enthält dieses Buch eine Erzählung Inga Humpes über ihre Kindheit, es geht um ihr Leben und ihre musikalische Entwicklung… Inga Humpes Textsammlung „Wir trafen uns in einem Garten“ erschien Anfang November und bietet viel Gesprächsstoff. Heute war die ehemalige radioeins Moderatorin (Die Sendung) zu Gast bei Steen Lorenzen.

Share
Dezember 7th, 2019

Lauren Ruth Ward

Lauren Ruth Ward arbeitete zunächst als Friseuse und machte eigentlich nur zum Spaß Musik. Aber wer über eine solch charismatische Stimme verfügt wie sie, muss einfach in Rampenlicht. Wie ihr Kollege Nick Waterhouse, so liebt auch Lauren Ruth Ward den erdigen, dreckigen Rhythm & Blues der späten 50er Jahre. Ihr kraftvoller Gesang ist purer Rock’n’Roll und ihre Balladen treffen ins Herz. Heute Abend tritt Lauen Ruth Ward im Urban Spree auf und vorher hat sie im radioeins Studio nach dem Interview noch einen Song live gespielt.

Share