Oktober 22nd, 2020

Kabarettist und Buchautor Bernd Gieseking

Er schreibt für Kinder und Erwachsene und nimmt dabei seine Mitmenschen und oft auch sich selbst aufs Korn: Bernd Gieseking beobachtet genau und erzählt gern davon. Moderation Gesa Rünker

Share
Oktober 22nd, 2020

Egoismus und Gemeinsinn – Erik Flügge

Erik Flügge träumt von einem Deutschland „ohne Grenzen im Denken und ohne grenzenlosen Hass“. Er arbeitet aktiv an der Umsetzung dieser Vorstellung, ist Politik- und Wahlkampfberater unter anderem für die SPD. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Oktober 22nd, 2020

Arbeitsschutz im Home-Office – Sabria David

Wie sieht moderner Arbeitsschutz aus? Wie gehen wir kompetent mit Medien um? Die Medienforscherin Sabria David spricht mit Anja Backhaus über die Herausforderung Home Office und darüber, wie unsere digitale Welt zukünftig aussehen sollte.

Share
Oktober 22nd, 2020

David-Emil Wickström: „Die russische Seele ist eher ein westliches Klischee“

Als Professor an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim forscht David-Emil Wickström auf musikethnologischem Gebiet. Wickströms Interesse gilt dabei traditioneller norwegischer Vokalmusik genauso wie der Popmusik in den Staaten der früheren UdSSR. Feldstudien führten ihn u. a. nach St. Petersburg, wo er in einer Ska-Punk-Band Trompete spielte.

Share
Oktober 22nd, 2020

Thorsten Frei (CDU): „Fangen beim Kampf gegen Rechts nicht bei Null an“

Der CDU-Innenexperte und Unionsfraktionsvize Thorsten Frei hält weitere Maßnahmen, um Rechtsextremismus und Rassismus zu bekämpfen, für dringend notwendig. „Das Problem ist groß und der Handlungsbedarf dringend“.

Share
Oktober 22nd, 2020

Karl-Otto Zentel, Hilfsorganisation Care: „Die Sahelzone braucht langfristige Hilfe“

Mit Blick auf eine unter anderem von Deutschland organisierte Geberkonferenz für die Sahelzone fordert die Hilfsorganisation Care langfristige finanzielle Hilfen in Milliardenhöhe. Die bislang eingesetzten Mittel stünden in keinem Verhältnis zu den Problemen in dem Gebiet, sagte der Generalsekretär von Care Deutschland, Karl-Otto Zentel im SWR Tagesgespräch. Vor allem in Mali, Niger und Burkina Faso sind die Menschen massiv von Gewalt und Hunger bedroht.

Share
Oktober 22nd, 2020

Helmut Zierl | Schauspieler und Buchautor

„Follow the sun“ – angelehnt an den berühmten Beatles-Titel – heißt das erste Buch von Schauspieler Helmut Zierl. Es geht um den Sommer 1971. Da ist Zierl 16 Jahre alt und fliegt von der Schule.

Share
Oktober 22nd, 2020

Der Kabarettist Vince Ebert im Gespräch

Vince Ebert suchte statt Entschleunigung das Abenteuer: Auf dem Broadway präsentierte er sein Kabarett-Programm.

Share
Oktober 22nd, 2020

„Als Klavierschülerin war ich wirklich sehr, sehr faul“ | Musikerin Johanna Summer über ihren musikalischen Werdegang

„Von fremden Ländern und Menschen“ ist eine der Miniaturen von Robert Schumann, von denen aus die junge Jazz-Pianistin Johanna Summer ausgedehnte und vielschichtige Improvisationen entwickelt. Selten hat eine neue CD solch begeisterte Reaktionen hervorgerufen wie die im Mai erschienene Solo-Platte „Schumann Kaleidoskop“ der 25jährigen.

Share
Oktober 22nd, 2020

Susanne Hennig Wellsow, kandidiert für den Bundesvorsitz der LINKEN

Sie ist jung, ehrgeizig und erfolgreich. Sie macht in Thüringen Realpolitik und geht gegen Castoren und Nazis auf die Straße. Mit der Hessin Janine Wissler will sie die erste weibliche Doppelspitze der LINKEN werden. Wir wollen alte Zöpfe in der Partei abschneiden, sagt die 43-jährige Erfurterin im Interview mit Isabel Reifenrath.

Share
Oktober 22nd, 2020

Kommunen möchten Flüchtlinge aufnehmen – Bürgermeister hoffen auf Unterstützung von Angela Merkel

Ein Mann hält sein Kind im Arm in einem Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos.  (picture-alliance/NurPhoto/Vassilis A. Poularikas)Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat bekräftigt, weitere Flüchtlinge aufnehmen zu wollen. Auch anderen Kommunalvertreter möchten helfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht heute mit ihnen darüber, wie das umgesetzt werden könnte.

Henriette Reker im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 22nd, 2020

Philosoph über die Coronakrise – Mehr Macht für die Parlamente!

Ein Mann mit Mund-Nasen-Schutz geht während einer Plenarsitzung im Landtag von Baden-Württemberg am Plenarsaal vorbei.  (picture alliance / dpa / Marijan Murat)In der Coronakrise wird der Ruf lauter, die Parlamente in Bund und Ländern stärker an der Entscheidungsfindung zu beteiligen. Der Philosoph Martin Hartmann begrüßt die Debatte und kritisiert eine „Tendenz zur Erlassrepublik“.

Martin Hartmann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 22nd, 2020

Soziologe über Jugend und Corona – „Wir können nicht beobachten, dass Jugendliche antisozial denken“

Junge Menschen feiern nachts eine Outdoor-Party in Berlin-Marzahn. (laif / Gordon Welters)Der Soziologe Michael Corsten warnt davor, die steigenden Neuinfektionen vor allem den jungen Menschen anzulasten. Für ihn sind diese derzeit Sündenböcke für eine Gesellschaft, die in „moralischer Panik“ nach Schuldigen für die Pandemie sucht.

Michael Corsten im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 22nd, 2020

„Regeln am Band“ – die Abgründe der Fleischindustrie

Autor: Lokshina, Yulia
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share
Oktober 22nd, 2020

Hans Block, Autor

Hans Block wollte wissen, ob das denn tatsächlich Menschen sind, die bei Facebook gesetzeswidrige Einträge löschen. Er reiste dazu nach Manila und fand dort: „The Cleaners“. Jetzt hat er „Die digitale Seele“ erforscht – ist es möglich, im Zeitalter Künstlicher Intelligenz unsterblich zu werden? Moderation: Achim Bogdahn

Share
Oktober 22nd, 2020

„Ich habe durchgängig vom genischen Sächsitiv gesprochen“ | Helen Leuninger über unseren inneren Sprachcomputer

Sie ist Sprachwissenschaftlerin und sammelt Versprecher. 40 Jahre lang lehrte sie an der Frankfurter Goethe-Universität. Helen Leuninger erschien zur Vorlesung mit ihrem Hund Käthe, und im Seminar tanzte sie nicht nur einmal auf dem Tisch.

Share
Oktober 21st, 2020

Paul Eisen

Der Produzent, Komponist und Multiinstrumentalist Paul Eisen hat seine Solokarriere in Angriff genommen. Indiepop trifft auf Minimal Techno mit schlauen deutschen Texten. Paul Eisen ist ein Allrounder, er spielt alle Instrumente selbst ein und hat auch die Videos zu seinen Stücken produziert. Seine Erfahrungen als Produzent und Filmkomponist kommen deutlch zum Vorschein. Paul Eisen war live zu Gast bei radioeins.

Share
Oktober 21st, 2020

Kampf gegen Corona – Die schwierige Suche nach dem Impfstoff

In Madrid wird derzeit Grippe geimpft.  (picture alliance / NurPhoto / Juan Carlos Lucas)Weltweit wird fieberhaft nach einem Impfstoff zum Schutz vor Covid-19 gesucht, 90 verschiedene Präparate sind im Rennen. Unser Wissenschaftsredakteur Arndt Reuning präsentiert einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung.

Anrdt Reuning im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 21st, 2020

Jüdisches Museum Frankfurt – Ein offenes Haus für jüdische Tradition und Gegenwart

Die aus zwei Bäumen bestehende Skulptur "Untitled" von Ariel Schlesinger bestimmt den Innenhof des Neuen Jüdischen Museum in Frankfurt am Main. (Getty Images / Thomas Lohnes)Nach fünf Jahren Umbau ist das Jüdische Museum Frankfurt wieder für das Publikum offen. Es hat einen lichtdurchfluteten Erweiterungsbau hinzubekommen und widmet sich verstärkt der jüdischen Gegenwart, sagt die Direktorin Mirjam Wenzel.

Mirjam Wenzel im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Oktober 21st, 2020

Schmerzkongress in Mannheim – Neue Wege zur Behandlung von Migräne

Zeichnung einer Person, die den Kopf in die Hände gestützt. (Getty Images / fStop / Jutta Kuss)Bis heute halten sich Vorurteile gegenüber Migräne-Patienten. Dabei handele es sich um eine schwere und komplexe Erkrankung, sagt Tim Jürgens. Laut dem Facharzt gibt es Hoffnung, dass Kranke künftig individueller und besser versorgt werden können.

Tim Jürgens im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share