16. September 2014

«Jede Sekunde zählt im Kampf um verunsicherte Muslime»

Ahmad Mansour war Islamist. Er hasste Juden und «Ungläubige». Er ist einen weiten Weg gegangen – heute ist er befreundet mit einem Rabbiner und kämpft gegen Intoleranz und Rassismus in Berlin. Dafür erhält er nun den Moses Mendelssohn Preis für Toleranz. Mansour ist Gast von Ivana Pribakovic.Die Angst geht um vor den Terrormilizen des «Islamischen Staates». Während eine Reihe von Staaten darauf mit Waffen und Krieg darauf reagieren, kämpft Ahmad Mansour friedlich. In Berlin, wo tausende junger Menschen mit den Terrormilizen sympathisieren, engagiert sich der 38-jährige Psychologe genau um diese Jugendlichen damit sie sich nicht radikalisieren. Ahmad Mansour wurde in Tira geboren, als Palästinenser, in einem Dorf in Israel. Inzwischen lebt er in Berlin und setzt sich ein für mehr Toleranz in der Gesellschaft. Dafür wird ihm nun in Berlin eine Auszeichnung überreicht der Moses Mendelssohn Preis.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

WDR 5 Tischgespräch: (10.09.2014)

Der Schauspieler Hanns Zischler im Gespräch mit Ulrike Bosse – Moderation: Ulrike Bosse © WDR 2014

  • Share/Bookmark
16. September 2014

WDR 5 Redezeit: mit Hennes Bender: Der Multi-Nerd (Sendung vom 15.09.14)

Gast: Hennes Bender, Comedian, Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2014

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Mike Mohring (CDU), Frakt.Vors. Thüringen, zu Landtagswahlen

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier fordert der Vorsitzende der CDU-Fraktion im thüringischen Landtag, Mike Mohring, von seiner Partei eine offensive politische Auseinandersetzung mit der AfD. Allerdings seie es Aufgabe aller Fraktionen im Thüringer Landtag, die AfD zu stellen und ihren „Populismus zu entzaubern“, so Mohring.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

SWR1 Leute mit Horst Evers am 14.09.14

Seinem Geburtsort verdankt er seinen Künstlernamen. Denn eigentlich heißt Horst Evers Gerd Winter. 1990 gründete er in Berlin die Lesebühne “Dr. Seltsams Frühschoppen”, der er bis heute treu geblieben ist. Er hat zahlreiche Kabarettpreise gewonnen. Seine | Seinem Geburtsort verdankt er seinen Künstlernamen. Denn eigentlich heißt Horst Evers Gerd Winter. 1990 gründete er in Berlin die Lesebühne “Dr. Seltsams Frühschoppen”, der er bis heute treu geblieben ist. Er hat zahlreiche Kabarettpreise gewonnen. Seine Bücher wie “Wäre ich du, würde ich mich lieben” wurden Bestseller.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Jan Ammann, Musicalstar

1,92 groß, durchtrainiert, gutaussehend mit einer Mega-Stimme: Jan Ammann ist einer der besten und erfolgreichsten Musicalstars in Deutschland. Seit Sommer spielt er in Stuttgart im Disney-Musical “Tarzan” den Silberrücken Kerchak. Eine Rolle, die auch körperlich sehr anspruchsvoll ist. Dafür trainierte er mit den Profis vom VfB Stuttgart. Außerdem veranstaltet der ausgebildete Bariton regelmäßig Konzertabende mit anderen Musicalstars. Er hat ein Album mit Popsongs aufgenommen und geht im Frühjahr auf Deutschlandtournee.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Leute der Woche

Mit dabei: Dietmar Axt (Chef von “Mustang” in Künzelsau), Cornelia Lanz (Opernsängerin), Florian Schroeder (Kabarettist aus Lörrach), Caroline Peters (Schauspielerin) und Michael Obert (Reporter aus Breisach)

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Royal Blood

Mike Keer und Ben Thatcher, zwei Jungs aus dem englischen Brighton, lassen es unter dem Namen Royal Blood so richtig krachen.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Charli CXC im Interview

Jede Woche hörst du Musikexpertin Sarah Wieser im Gespräch mit deinen Stars! Sie plaudert mit ihnen über private Dinge, Alltägliches aber natürlich auch über die neuesten Songs und Alben – diese Woche mit Charli XCX!

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Christian Redl zu Gast bei Tietjen talkt

Er spielt die klassischen Fernseh-Finsterlinge, dabei kann Christian Redl auch urkomisch. Und musikalisch ist er erst recht, wie auf seinem Album “Sehnsucht” deutlich zu hören ist.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Michael Obert – Journalist, Autor und Dokumentarfilmer

Seit 20 Jahren reist Michael Obert in die entlegensten Regionen der Erde, besucht vergessene Paradiese und ist auch in Krisen- und Kriegsgebieten unterwegs. In seinen Reportagen, die unter anderem im Süddeutsche Zeitung Magazin, ZEIT Magazin und GEO erscheinen, berichtet er vor allem aus Afrika und dem Nahen Osten.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Am Tisch mit Volker Weidermann, "Stilist"

Volker Weidermann, geboren 1969 in Darmstadt, studierte in Heidelberg und Berlin Politikwissenschaft und Germanistik. Er arbeitete als Kulturredakteur bei der “taz” und wechselte dann zur Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, dort ist er seit 2002 Leiter des Feuilletons.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Zu Gast: Klaus Pohl, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Nach siebenjähriger Schließung wird das Hessische Landesmuseum am Samstag wiedereröffnet. In dem Mehrspartenhaus ist Klaus Pohl zuständig für die Kunst der Moderne, auch für den “Block Beuys”, eine sieben Räume umfassende Installation von Joseph Beuys.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Rapperin und Moderatorin Nina "Fiva" Sonnenberg – 15.09.2014

Eigentlich wollte sie Balletttänzerin werden. Doch seit sie mit 17 Jahren zum ersten Mal auf einem Rap-Jam war, gehört Nina “Fiva” Sonnenbergs Herz dem Hip Hop. “In diesem Moment hat sich ein extremes Feuer in mir entfacht, das bis heute brennt.” Fiva gehört zu den angesehensten weiblichen MCs im Deutschrap. Seit 15 Jahren begeistert die gebürtige Münchnerin durch Poesie statt Phrasen. Über frauenfeindliche Sprüche von Rapper-Kollegen sagt sie: “Ich glaube, es wird immer Männer geben, die Frauen im Rap nicht mögen. Genauso wie es das auch in der Gesellschaft immer geben wird, das ist ein nicht zu gewinnender Kampf. Ich glaube nicht, dass Antifeminismus und Sexismus völlig aufhören werden. Die Sache beim Rap ist, ich muss dem ja keine Bühne geben.” Ihre Liebe zur Sprache lebt Fiva auch als Radio- und Fernsehmoderatorin aus. Bereits zweimal wurde sie u.a. für ihre Sendung “Kulturpalast” in 3sat für den Grimmepreis nominiert. Im Juni ist ihr fünftes Studioalbum erschienen, mit dem sie momentan durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourt.

  • Share/Bookmark
16. September 2014

Elisabeth Schuen, Musikerin – 15.09.2014

Moderation: Stefan Parrisius

  • Share/Bookmark
15. September 2014

Susanne Hochuli: «Ich bin öfter mit Hund als mit Mann unterwegs»

Sie war Kindergärtnerin, Journalistin, Reitpädagogin und Biobäuerin und ist die wohl einzige Aargauer Regierungsrätin, die barfuss durch Aarau läuft. Susanne Hochulis Stil verzückt und irritiert gleichermassen.Sie sei «beinahe unangreifbar» sagte Viktor Giacobbo nach dem Auftritt der Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli in seiner Sendung. Mit ihrer Schlagfertigkeit und Selbstironie punktet die unkonventionelle Regierungsrätin über die Kantonsgrenzen hinaus. Für konservative Kreise ist die grüne Militärdirektorin mit ihrer Asylpolitik hingegen ein rotes Tuch. Ein Gespräch über Sinnsuche und Solidarität zwischen Amtsstube und Bauernhof.

  • Share/Bookmark
15. September 2014

WDR 2 MonTalk: WDR 2 MonTalk: Jim Rakete (15.09.2014)

Nena, Spliff, Die Ärzte – Jim Rakete managte viele Musiker der Neuen Deutschen Welle. Als Fotograf machte er sich einen Namen mit Schwarz-Weiß-Porträts von Größen aus dem internationalen Show- und Musikgeschäft. © WDR 2014

  • Share/Bookmark
15. September 2014

AfD-Wahlerfolge – "Große Chancen für eine Rechts-Partei"

Wahlkabine - hier wählt der Spitzenkandidat der SPD für die Landtagswahl in Brandenburg, Ministerpräsident Dietmar Woidke; September 2014Die Alternative für Deutschland räumt bei den Landtagswahlen ab, weil sie von einem Linksschwenk der Union und der Schwäche der FDP profitiert, sagt der Politologe Frank Decker.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
15. September 2014

WDR 2 Paternoster: WDR 2 Paternoster: Rastlos und kritisch – Wolfgang Niedecken (14.09.2014)

Wolfgang Niedecken, Sänger und Frontmann von BAP, spricht mit Jürgen Mayer über die Herausforderung einer unplugged-Tour, seinem Engagement im Ostkongo und was ihn persönlich wahnsinnig macht. © WDR 2014

  • Share/Bookmark
15. September 2014

Christian Redl zu Gast bei Tietjen talkt

Er spielt die klassischen Fernseh-Finsterlinge, dabei kann Christian Redl auch urkomisch. Und musikalisch ist er erst recht, wie auf seinem Album “Sehnsucht” deutlich zu hören ist.

  • Share/Bookmark