Februar 22nd, 2020

Bildung und Gerechtigkeit – Aladin El-Mafaalani

Das Bildungssystem ist durchlässiger geworden – und trotzdem nicht gerechter. Im Gegenteil: In der Redezeit erklärt Aladin El-Mafaalani, warum die Chancen-Ungleichheit sogar zugenommen hat. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share
Februar 22nd, 2020

Jamule in 1LIVE Plan B

© WDR 2020

Share
Februar 22nd, 2020

25 Jahre „Humba-Party“ – Jan Krauthäuser

Köln ist Karneval. Die Humba-Party in Köln ist besonderer Karneval. Sie wird dieses Jahr 25 Jahre alt. Initiator Jan Krauthäuser erzählt in der Redezeit mit Sabine Brandi, was Karneval für ihn bunt macht – und politisch. Moderation: Sabine Brandi

Share
Februar 22nd, 2020

Monika Schindler: „Film ist mein Leben“

„Film ist mein Leben, und wenn ich arbeite, empfinde ich Glück“, sagt Monika Schindler, wenn sie von ihrer Arbeit als Filmeditorin erzählt. Weit mehr als hundert Spielfilme und Dokumentationen hat die 82-jährige gebürtige Berlinerin in ihrem langen Arbeitsleben montiert, 2017 hat Monika Schindler als erste Filmeditorin überhaupt den Deutschen Filmpreis für ihr Lebenswerk erhalten.

Share
Februar 22nd, 2020

Annette Widmann-Mauz, CDU: Deutsche und Eingewanderte gehören zusammen

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, will den Rechtsextremismus und -terrorismus in Deutschland konsequent bekämpfen. Nur, wenn klar benannt würde, dass es in Fällen wie Hanau um Rechtsextremismus und rassistische Motive gehe, könne man den Tätern den Nährboden entziehen, sagte Widmann-Mauz im SWR Tagesgespräch. Deutschland müsse begreifen, dass Deutsche und Eingewanderte zusammengehörten. „Wir sind ein Land, das vielfältig ist.“

Share
Februar 22nd, 2020

Jens Geier, SPD-Gruppe im Europaparlament: Die EU braucht mehr Eigenmittel

Der Vorsitzende der SPD-Gruppe im Europaparlament, Jens Geier, hält den siebenjährigen Finanzplan der EU-Kommission für nicht zeitgemäß. Dies sei nicht der moderne Haushalt, den die EU bräuchte, sagte Geier im SWR Tagesgespräch. Es fließe zu viel Geld in die Landwirtschaft, zu wenig in Forschung und Grenzsicherung. Geier schlug vor, dass sich die EU mehr Eigenmittel beschaffen solle. Die europäischen Staats- und Regierungschefs beraten heute bei einem Sondergipfel über den siebenjährigen EU-Finanzrahmen.

Share
Februar 22nd, 2020

Hans-Joachim Watzke | Fussballmanager

Er ist einer der Charakterköpfe der Bundesliga. Sport Bild führt ihn aktuell als den drittwichtigsten Mann im Deutschen Profifußball. Und er selbst ist schon sehr lange mit dabei: Seit 2005 ist Hans-Joachim Watzke Geschäftsführer von Borussia Dortmund. Damals hat er den Verein vor dem Ruin gerettet und zu einem der führenden Clubs in Europa gemacht. Jetzt ist das Buch über Hans-Joachim Watzke und den BVB erschienen mit dem Titel: „Echte Liebe“.

Share
Februar 22nd, 2020

Theresa Lachner | Sex-Bloggerin

Sie studierte Literatur- und Kommunikationswissenschaft. Sie arbeitete als Filmkritikerin, Journalistin und Texterin. Sie lebte fünf Jahre als Digitalnomadin in 36 Ländern. Und sie gründete vor zehn Jahren den inzwischen größten deutschsprachigen Sex-Blog namens „Lvstprinzip“: Theresa Lachner schreibt darin über alles, was im Bett passiert, über Macht und Missbrauch, über Sex im Alter und Pornos in der Jugend, über Treue und Affären.

Share
Februar 22nd, 2020

Schauspieler Sebastian Bezzel erweckt den „Lassie“-Kult zum Leben!

Schauspieler Sebastian Bezzel gönnt sich nach zahlreichen Eberhofer-Krimis eine Gassi-Runde mit Kino- und Serien-Legende „Lassie“.

Share
Februar 22nd, 2020

Der Schriftsteller Jan Wagner erzählt von fremder und eigener Lyrik.

Er ist sicherlich einer der erfolgreichsten deutschen Autoren überhaupt: Für seine Gedichte wurde er u. a. mit dem Buchpreis der Leipziger Buchmesse und dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Sein bislang letztes großes Werk stellt aber nicht die eigenen Gedichte, sondern die seiner europäischen Kollegen in den Mittelpunkt.

Share
Februar 22nd, 2020

Der Komponist Christoph Eschenbach erzählt von sich und seinem Leben.

Im März 1982 erregte eine Klassik-Schallplatte Aufsehen. Am Klavier saß ein gewisser Helmut Schmidt, links stand, jovial mit Jeans und Schlips, der jugendliche Justus Frantz, rechts, ganz in schwarz und lächelnd, Christoph Eschenbach. Alle drei spielten zusammen Mozart.
(Wdh. vom 19.02.2015)

Share
Februar 22nd, 2020

Prof. Stephan Becker – Leiter des Instituts für Virologie der Uni Marburg über das Coronavirus

Sein Forschungsgebiet ist die Welt der Viren. Professor Stephan Becker leitet das Institut für Virologie der Uni Marburg und ist mit seinem Team beteiligt an der Erforschung eines Impfstoffs gegen das Corona-Virus. Er sieht Deutschland gut gerüstet gegen das neue Virus, sagt aber: wegen der Globalisierung müssen wir uns auf eine weltweite Ausbreitung von Infektionskrankheiten vorbereiten. Mariela Milkowa hat für hr-iNFO Das Interview mit Stephan Becker gesprochen.

Share
Februar 22nd, 2020

Proteste und Populismus – Wenn Sorgen politisch gekapert werden

Auf der Straße stehen vier Männer, zwei von ihnen tragen Schilder, auf denen steht "Ami go home" und "Tesla nein danke"  (imago/Christian Ditsch)Der Konflikt um das geplante Tesla-Werk in Brandenburg ist nur ein Beispiel: Berechtigte Sorgen, aber auch Angstmacherei treffen immer häufiger aufeinander. Eine Ursache sei die zunehmende Polarisierung, sagt der Soziologe Dieter Rucht.

Dieter Rucht im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 22nd, 2020

Gil Mehmert über das Musical „Wüstenblume“

Gil Mehmert ist einer der gefragtesten Musical-Regisseure im deutschsprachigen Raum. Seine jüngste Regiearbeit ist das Musical „Wüstenblume“, das am 22. Februar am Theater St. Gallen (Schweiz) Premiere hat.

Share
Februar 22nd, 2020

Internationale Filmfestspiele – Warum 1970 die Berlinale abgebrochen wurde

(L-r) Festspieldirektor Alfred Bauer, Jurymitglied Vera Volmane (Frankreich), Jurypräsident George Stevens (USA), eine Dolmetscherin und Jurymitglied Billie Whitelaw (Großbritannien) während einer Pressekonferenz am 05.07.1970 in Berlin. Im Hintergrund ein großes Foto von Heinrich Lübke.  (dpa/ Chris Hoffmann)1970 erschütterten heftige Proteste die Filmfestspiele, was zur Entlassung des Festivalleiters führte. Im Mittelpunkt: Michael Verhoevens Wettbewerbsbeitrag „o.k.“. In diesem Jahr wird der Film erneut gezeigt. Der Regisseur erinnert sich an den Skandal.

Stephan Karkowsky im Gespräch mit Michael Verhoeven
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 22nd, 2020

Lukas Rietzschel, Autor

Vom Arbeiterkind zum Bestsellerautor, vom Nicht-Leser zum Debütroman, der Furore macht: Lukas Rietzschel hat mit „Mit der Faust in die Welt schlagen“ ein Stimmungsbild des Ostens gezeichnet. Moderation: Anja Scheifinger

Share
Februar 22nd, 2020

Thomas Oeben, Verein „Dein Nachbar e.V.“

Thomas Oeben ist eigentlich Logistiker. Beim „Guten Beispiel“ von Bayern 2 hat er 2019 den 4. Platz belegt – mit einem Netzwerk, das alte Menschen und Ehrenamtliche so zusammenbringt, dass beide Seiten davon profitieren.
Moderation: Norbert Joa

Share
Februar 21st, 2020

Der Unternehmer Bodo Janssen im Gespräch

Eine Mitarbeiterbefragung führte zum Umdenken: Danach setzte der Unternehmer Bodo Janssen auf eine veränderte Unternehmenskultur. Mit Erfolg.

Share
Februar 21st, 2020

Linken-Politikerin zum Anschlag in Hanau – Die Geschichten der Opfer zu wenig im Blick

Drei Angehörige eines Opfers bei einer Mahnwache in Hanau. Sie halten das Foto eines jungen Mannes nach oben (imago / R. Murmann / Future Image)Zynisch, bösartig, kalkuliert: Die Reaktionen von AfD-Politikern und rechten Gruppen auf die Terrortat in Hanau machen Katharina König-Preuss wütend. Die Linke-Politikerin kritisiert aber auch die Berichterstattung als zu täterfixiert.

Katharina König-Preuss im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 21st, 2020

Wissenschaftsjahr der Bioökonomie – Seide spinnen ohne Spinnen

Ein rot-grün leuchtendes Spinnennetz, im Vordergrund Gräser (imago / blickwinkel)Latexmaterial aus Löwenzahn, Spinnenseide aus Hefe: Die Bioökonomie kann zu nachhaltigem Wirtschaften beitragen. Auch deshalb widmet ihr die Bundesregierung ein Wissenschaftsjahr. Die Biologin Christine Lang erklärt den spannenden Forschungszweig.

Christine Lang im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share