4. Mai 2016

Samy Deluxe

Zwei Jahre nach seinem letzten Soloalbum bringt Samy Deluxe jetzt mit „Berühmte letzte Worte“ sein neuntes Album raus. Warum es sich dabei nicht um eine Abschiedserklärung handelt, sondern um eine Art Selbstreflexion, hat er uns in 1LIVE Plan B-Interview erzählt.

Share
4. Mai 2016

Ska Keller, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europaparlament, zur Visafreiheit für Türken

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis kritisiert Keller, dass die EU sich völlig in die Hände des türkischen Präsidenten Erdogan begeben habe; die EU-Länder müssten wieder Flüchtlinge aufnehmen und verteilen, um der Türkei das Druckmittel zu nehmen.

Share
4. Mai 2016

Sissi Perlinger

Schlechter Sekt statt guter Sex? Träumen von früher und jammern übers Heute? Wer’s ab der Lebensmitte so mag, liegt bei Sissi Perlinger grundfalsch.

Mit jeder Menge Witz, wertvollen Tipps und vielen Prisen Wahrheit beschreibt sie, worauf es ankommt, um in der zweiten Lebenshälfte mit sich im Reinen zu sein – und was man lieber bleiben lässt, um sich nicht zum Clown zu machen. Denn länger jung heißt schöner alt.

Share
4. Mai 2016

Der Talk: Klaus Doldinger im Gespräch

Klaus Doldinger komponierte die Erkennungsmelodie für den „Tatort“ und den Soundtrack für den Welterfolg „Das Boot“. Am 18. Mai wird der legendäre Jazz-Musiker 80 Jahre alt.

Share
4. Mai 2016

D-A-D

Die kleine, rostige Lokomotive rollt nach ihrer letzten Fahrt durch die Canyon-Kulisse in den Bahnhof, die Riesen-Teetassen trudeln langsam aus, ein letzter bunter Luftballon steigt in den Himmel, ein schreiendes Kind wird durch das Ausgangstor gezogen. Feierabend im Disneyland. Eigentlich wird es hier nach Einbruch der Dunkelheit erst richtig spannend, dachte sich zumindest eine dänische Heavy-Rockband. Unter dem Bandnamen – Disneyland After Dark – begannen sie 1982 ihre Musikkarriere. Und als man ein paar Jahre später den internationalen Durchbruch schaffte, kam auch prompt Post von der Walt Disney Company. Gerichtsurteil: Ihr müsst euch umbenennen. Also wurde der Bandname abgekürzt D-A-D. Der Karriere tat das keinen Abbruch, alljährlich sind D-A-D einer der Headliner des Roskilde Festivals.

Share
4. Mai 2016

"Geheimes" Projekt in Darmstadt: "Golden Leaves Festival" – Gespräch mit Tobias Schrenck

Am 17. und 18. September wird in Darmstadt das Golden Leaves Festival stattfinden, das doch so einige Besonderheiten hat: Tickets kann man nicht kaufen. Die Location ist bis zum Schluss geheim und nur wer sich für die Gästeliste anmeldet und im Losverfahren ausgewählt wird, kommt rein. Die Bands werden durch Spenden der Besucher entlohnt. Jeder Cent, der nach dem Festival in den Spendenbüchsen landet, geht an die Künstler. Die Konzerte beginnen erst, wenn alle Besucher drin sind, der Einlass dauert eine Stunde, danach kommt man nicht mehr rein, weil allen Bands die gleiche Aufmerksamkeit des Publikums zuteil werden soll. Ein spannendes Projekt, das sogar freiwillig von den Besuchern mitgetragen wird, denn die Location müssen die Veranstalter vorfinanzieren, dafür wurde jetzt ein Crowdfundingprojekt gestartet. Start war am 18.4., das Ziel von 10.000 Euro ist bereits fast erreicht (Stand 21.4.: 8.694 Euro, bitte aktualisieren unter: )
Das Line Up ist eher hipster und alternativ, es kommen viele Bands aus der Indie-Songwriter-Ecke. Bekannteste Acts sind wohl Joco oder Sea & Air. Tobias Schrenk ist einer der Veranstalter und erklärte in hr2-kultur das spannende Konzept und die Liebe zur Musik und zum Detail dahinter im Gespräch mit Arne Kapitza.

Share
4. Mai 2016

SWR2 Zeitgenossen: Prof. Andreas Kruse, Altersforscher

Der Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg, Andreas Kruse, gehört zu den bekanntesten Altersforschern in Deutschland. Alter ist für ihn ein sehr positiv besetztes Thema. Er spricht deshalb von den Chancen des Älterwerdens. Und davon, dass alt werden durchaus mit Kreativität verbunden ist. Neben seiner Tätigkeit als Gerontologe hat sich der studierte Musikwissenschaftler Andreas Kruse mit dem Spätwerk des Komponisten Johann Sebastian Bach beschäftigt und dazu ein Buch geschrieben. Alter neu denken – so lautet die Devise des 60-jährigen Heidelberger Altersforschers.

Share
4. Mai 2016

Ludmila Rakusan, Journalistin – 04.05.2016

Es war ein gefährlicher Job, zur Zeit des Kalten Krieges Journalistin bei Radio Free Europe zu sein. Auf die Kantine des Senders im Herzen Münchens wurde ein Giftanschlag verübt, Mitarbeiter wurden mit dem Messer attackiert, 1981 explodierte gar eine Bombe. Moderation: Achim Bogdahn

Share
4. Mai 2016

Sabine Andresen – Erziehungswissenschaftlerin

Die Frankfurter Erziehungswissenschaftlerin Prof. Sabine Andresen leitet die Aufarbeitungskommission zum Thema sexueller Missbrauch an Kindern. In hr-iNFO Das Interview spricht Christoph Scheffer mit Sabine Andresen über die Bedeutung ihrer Aufgabe.

Share
4. Mai 2016

Reinhard Baumgarten – Hoffnung in Iran

Vor 100 Tagen wurden die internationalen Sanktion gegen Iran offiziell aufgehoben. Davon sieht man im Land selbst noch nicht viel – ausser Hoffnung. ARD-Korrespondent Reinhard Baumgarten berichtet aus Teheran und ist Gast von Susanne Brunner.Seit über drei Monaten ist Iran in der internationalen Gemeinschaft wieder «salonfähig»: Fast täglich reisen Delegationen von Politikern und Geschäftsleuten aus aller Welt nach Teheran, um die wirtschaftlichen Möglichkeiten des Landes auszuloten. Aus den hohen Besuchen ist bisher aber noch nicht viel geworden. Banken halten sich aus Angst vor Sanktionen der USA zurück, in US-Dollar darf weiterhin nicht gehandelt werden, und die Korruption im Land ist ebenfalls ein Hindernis beim Versuch, die Wirtschaftsbeziehungen zu normalisieren. Dabei bräuchte Iran dringend Geld und möchte Milliardenkredite aufnehmen für Investitionen, sagt ARD-Journalist Reinhard Baumgarten. «Es hakt an allen Ecken und Enden». Dazu komme, dass in Iran eine «unglaubliche Korrupion» und «eine gnadenlose Vetternwirtschaft» herrsche. Was heisst das für das Land, das sich nach Öffnung und Normalisierung sehnt?

Share
4. Mai 2016

Am Tisch mit Randolf Menzel, "Bienenforscher"

Er gehört zu den renommiertesten Neurobiologen Europas – und zu den renommiertesten Bienenforschern. Und beides passt wunderbar zusammen.

Share
4. Mai 2016

Robert Wolf alias Robeat, Stimmakrobat und Beatboxer

Er kommt aus Stuttgart, ist 27 Jahre alt, heißt eigentlich Robert Wolf, bekannt geworden ist er allerdings als Robeat . Egal, ob Techno-Beats, schnelle Drum’n’Bass-Rhythmen oder Hip-Hop-Klänge: Robeat braucht nur Mikrofon und Stimme, um wie eine ganze Band zu klingen. Schon mit 5 Jahren stand er auf der Bühne. Er wirkte in den Musicals „Miss Saigon“ und „Die Schöne und das Biest“ sowie in zwei Kinofilmen mit. Inzwischen ist er einer der besten europäischen Beatboxer, der beispielsweise schon mit dem Akademieorchester der Bayrischen Philharmonie zusammengearbeitet hat.

Am 21. Mai trifft sich wieder eine internationale Jury in Stuttgart, um den Gewinner des diesjährigen Robeat Awards zu ermitteln.

Share
4. Mai 2016

Schriftsteller Oliver Hilmes

August 1936 – für 16 Tage wird Berlin anlässlich der Olympischen Spiele eine andere, weltoffene Stadt. Die „Juden raus“-Schilder verschwunden, die braune Soße einer bunten Mischung gewichen, statt Horst Wessel ertönt Swing.

Gast: Oliver Hilmes; Moderation Sabine Brandi

Share
3. Mai 2016

Roland Mack: «Ingenieur der guten Laune»

Roland Mack fährt beruflich Achterbahn und lebt Tür an Tür mit Schneewittchen und Dornröschen. Wie der Chef des Europa-Parks Spass zu Geld macht und weshalb Italiener das Achterbahnfahren fürchten, verrät er in «Focus».Roland Mack kennt jeden Stein und jede Schraube im Europa-Park. In vierzig Jahren hat der «Ingenieur der guten Laune» seinen Vergnügungspark in der badischen Pampa zum beliebtesten Reiseziel Deutschlands getrimmt. Wie er Familienbande, Risikofreude und Bauchgefühl zum Erfolgsmodell verquickt, verrät der Unternehmer im Gespräch mit Hannes Hug.Hannes Hug ist übrigens nicht der Einzige, der das Vergnügen mit Roland Mack hatte. 2012 ist Reto Widmer schon einmal mit ihm Achterbahn gefahren – wie das klingt, kann man hier erfahren:

Share
3. Mai 2016

Literaturdozentin Nicole Pohl

1516 erschien – als Roman verkleidet – der philosophische Dialog “Utopia” von Thomas Morus. Der Entwurf einer idealen Gesellschaft; eine Vision, deren Wirkung bis heute anhält.

Gast: Nicole Pohl, Literaturwissenschaftlerin; Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
3. Mai 2016

Jutta Speidel

Langeweile gibt es bei Schauspielerin Jutta Speidel nicht. Sie gehört zu den gefragtesten Schauspielerinnen in Deutschland. Beachtlich ist zudem ihr soziales Engagement im Verein „Horizont“, den die Künstlerin gründete. Moderation: Jürgen Mayer.

Share
3. Mai 2016

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbunds, zur Zukunft der Arbeit

Interview mit Marion Theis | Im Interview mit Marion Theis legt Hoffmann Wert darauf, dass auch Arbeitnehmer im Internet geschützt werden müssten. Online-Plattformen ließen derzeit Menschen ohne Absicherung für wenig Geld schuften.

Share
3. Mai 2016

Klaus Doldinger im Gespräch

Klaus Doldinger komponierte die Erkennungsmelodie für den „Tatort“ und den Soundtrack für den Welterfolg „Das Boot“. Am 18. Mai wird der legendäre Jazz-Musiker 80 Jahre alt.

Share
3. Mai 2016

Randolf Menzel – Gast des Tages am 01.05.2016

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 01.05.2016 Mehr Infos zur Sendung unter

Share
3. Mai 2016

Timm Kruse – Gast des Tages am 24.04.2016

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 24.04.2016Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share