27. Juli 2015

mit Posaunist Jimmy Horschler und Journalistin Babette Horschler: Vater, Tochter und die Pils Picker (Sendung vom 25.07.15)

Studiogäste: Jimmy Horschler, Posaunist und Babette Horschler, Journalistin; Moderation: Thomas Koch © WDR 2015

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Barbara Bosch (Vors. Städtetag Bad.-Wrttbg.) zum Flüchtlingsgipfel

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier fordert die baden-württembergische Städtetagspräsidentin die Bündelung aller politischen Kräfte zur Bewältigung der aktuellen Probleme bei Unterbringung und anschließender Integration von Flüchtlingen. Derzeit, so die Reutlinger Oberbürgermeisterin, drehe sich die Diskussion fast nur um das “Dach über dem Kopf”.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Leute der Woche (KW 30 – 2015)

Mit dabie: Kurt Schrimm (Staatsanwalt), Max Moor (Moderator und Ökobauer), Prof. Armin Pfoh (Digitalisierungsmanager), Prof. Walter Sendlmeier (Sprechwirkungsforscher) und Bruno Jonas (Kabarettist)

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Susanne Porsche im Gespräch

Sie ist Filmproduzentin, Unternehmerin und engagiert sich in zahlreichen sozialen Projekten: Susanne Porsche zu Gast bei “Meyer-Burckhardts Frauengeschichten”.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Zu Gast: Leif Tewes, IT-Spezialist und Krimi-Autor

“Ein Thriller, den man den Hessen gar nicht zugetraut hätte”: Das hat die Leipziger Internet Zeitung über “Tag Null” geschrieben. In Leif Tewes Krimi-Debüt geht es um die Balkan-Mafia, einen Banker und den Jugoslawien-Krieg – um Menschend- und Drogenhandel vor demHintergrund ebenso fragwürdiger Weltpolitik.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Ben Galliers

Der britische Musiker Ben Galliers sieht das Leben als einen kleinen Teufel, der überall dort seine Nase reinsteckt, wo er sie nicht reinstecken soll. Man könnte es auch so formulieren: unverhofft kommt oft. Lässt man sich auf diese Lebensweise ein, lebt es sich gleich viel entspannter. Ben Galliers ist in der englischen Industriestadt Coventry geboren. Wie es der Zufall so wollte, hat es ihn nach Deutschland verschlagen. Seit sechszehn Jahren lebt er hier und fühlt sich derzeit in Hamburg sehr wohl. Neben seiner großen Liebe, dem Fußball, hat Ben Galliers noch eine andere große Liebe: die Musik. Das Debütalbum „Calm seas don’t make good sailors“ erscheint 4. September 2015.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Politologe Burak Copur zur Türkei – "Dieser Zweifrontenkrieg ist brandgefährlich"

Türkische Soldaten auf einem Panzer beobachten die Grenze zu Syrien. (AFP / Aris Messinis)Was treibt den türkischen Präsidenten Erdogan zu den Angriffen auf die Kurden? Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Burak Copur über Ankaras riskante Außenpolitik, tief verwurzelten Hass und Verschwörungstheorien.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Sunnyi Melles, Schauspielerin – 27.07.2015

“In der Kunst ist es wie im Leben: Bei aller Findung der Wahrhaftigkeit, muss man dafür nicht nur kämpfen, sondern auch verlieren können”, sagt Sunnyi Melles, eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schauspielerinnen – auf der Bühne und vor der Kamera. Im Frühjahr war sie in der ZDF-Produktion “The Team” als Jazzpianistin zu sehen. Im Talk wiederholen wir dieses Highlight im Rahmen des Sommerradios. Moderation: Stefan Parrisius Wiederholung vom 12.03.2015

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

«Selbstgemacht»: Luciano Marinello, Unternehmer

Seit fast 100 Jahren gibt es die Marinello-Läden in Zürich, ein Familienunternehmen italienischer Einwanderer. Der Eigentümer hat sie nun an die Migros verkauft. Dominik Meier macht mit Luciano Marinello eine Reise durch die Welt von Unternehmertum und Lebensmitteln.Marinello steht für Obst, Gemüse und Feinkost. Luciano Marinello hat die Läden in der dritten Generation geführt. Zum Verkauf an die Migros sagt er, das habe unendlich viel Mut gebraucht, doch es habe schlicht nicht mehr rentiert. Was heisst es, ein Familienunternehmen aufzugeben? Wie billig soll und darf unser Essen sein? Nach dem Bruch im Geschäftlichen hat sich der 51-jährige Luciano Marinello dorthin zurückgezogen, wo Esswaren herkommen, auf einen Bauernhof. Dominik Meier hat ihn vor dem Marinello-Laden im Shopville am Zürcher Hauptbahnhof getroffen.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Am Tisch mit Ina Hartwig, "Lesezwangstäterin"

Sie ist eine der bekanntesten Literaturkritikerinnen Deutschlands. 1963 in Hamburg geboren und in Lüneburg aufgewachsen, studierte sie in Avignon und Berlin Romanistik und Germanistik. 1997 kam sie nach Frankfurt am Main und leitete dort viele Jahre lang die Literaturredaktion der Frankfurter Rundschau.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

MDR FIGARO trifft … Johannes Paul Gräßer

Gräßer gehört zu den führenden Klezmer-Geigern der Welt und fördert die jiddische Musikszene in Thüringen. Bei MDR FIGARO trifft … spricht er über Klezmer und den Yiddish Summer.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Freihandelsabkommen TTIP – "Von überragender Bedeutung"

Die Hauptverhandlungsführer des TTIP, Dan Mullaney aus den USA und Ignacio Garcia Bercero für die EU-Kommission, beim Start der zehnten Runde der Verhandlungen (picture alliance / dpa / Oliver Hoslet)Das Freihandelsabkommen TTIP ist schwer umstritten, die Kritiker scheinen in der Überzahl. Jacob Schrot, Kopf der Initiative junger Transatlantiker, hält dagegen: TTIP sichere 15 Millionen Jobs in Europa und Nordamerika.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Ausländerfeindliches Dresden? – "Hier will ich bleiben – mit meinem Kopftuch!"

Die gebürtige Irakerin Sayad Mahmood aus Dresden. (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)Dresden hat in Sachen Ausländerfeindlichkeit inzwischen ein Image-Problem. Zuletzt wurden Helfer beim Aufbau einer Zeltstadt für Flüchtlinge angegriffen. Sayad Mahmood aus dem Dresdner Ausländerrat verteidigt dennoch ihre Stadt.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Prof. Günter Faltin

Professor für Entrepreneurship. Initiierte die “Teekampagne” und kämpft gegen Gier und Gewinnmaximierung

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Redezeit – Harald Kujat, Ex-General zu Aufrüstung (Sendung vom 27.07.15)

Gast: Harald Kujat – ehemaliger Vorsitzender des NATO-Militärausschusses, Moderation: Achim Schmitz-Forte

© WDR 2015

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

SWR1 Leute mit Martin Schmidt am 26.07.15

17. Februar 2015 – plötzlich zieht Mainz 05 wieder einen aus dem eigenen Nachwuchs aus dem Ärmel. Martin Schmidt wird neuer Trainer von Mainz 05 als Nachfolger des erfolglosen Kasper Hjulmand. Ein Mann, den bis dahin nur Experten kannten. | 17. Februar 2015 – plötzlich zieht Mainz 05 wieder einen aus dem eigenen Nachwuchs aus dem Ärmel. Martin Schmidt wird neuer Trainer von Mainz 05 als Nachfolger des erfolglosen Kasper Hjulmand. Ein Mann, den bis dahin nur Experten kannten.

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Hiroshima und Nagasaki – Als die Atombomben fielen, lag Japan schon am Boden

Eine Luftaufnahme (schwarz-weiß) vom 6. August 1945 zeigt einen Atompilz über Hiroshima. (picture-alliance/ dpa- HIROSHIMA PEACE MEMORIAL MUSEUM)Am 6. und 9. August jähren sich die Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki zum 70. Mal. Nach offizieller amerikanischer Lesart waren der Einsatz der Bomben nötig, um den Krieg gegen Japan zu beenden. Der Journalist Klaus Scherer widerspricht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juli 2015

Nach "Deal" mit den USA? – Türkei ändert die IS-Strategie

Türkische Panzer patrouillieren entlang der Grenze zu Syrien. (pa/dpa/EPA/Toprak)Die Türkei hat den Islamischen Staat (IS) in Syrien angegriffen und danach PKK-Stellungen im Nordirak attackiert. Warum ändert Ankara plötzlich seine IS-Strategie? DGAP-Experte Josef Braml vermutet dahinter Absprachen mit den USA.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
26. Juli 2015

Vea Kaiser (26. Juli 2015)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein “Best Of”-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den “Play”-Button unter dem Ö3-Logo.

  • Share/Bookmark
26. Juli 2015

Martin Walser, Schrifsteller – 26.07.2015

Martin Walser ist seit Jahrzehnten einer der meistgelesenen Schriftsteller und einflussreichsten Intellektuellen Deutschlands. In seinen Romanen ist immer wieder das Scheitern am und im Leben ein zentrales Motiv. Dabei seziert Walser das Lebensgefühl vor allem deutscher Mittelständler, auch deshalb nennt ihn das Feuilleton “Epiker der Alltagswelt”. 1964 war er Zuhörer beim Auschwitz-Prozess in Frankfurt. Im März erschien im Rowohlt Verlag sein Essay- und Aufsatz-Band “Unser Auschwitz. Auseinandersetzung mit der deutschen Schuld”. “Eins zu Eins. Der Talk” startet das Sommerradio mit diesem Gespräch – ein Highlight aus der ersten Jahreshälfte 2015. Moderation: Martin Wagner Wiederholung vom 10.05.2015

  • Share/Bookmark